All Posts By

Nic {luzia pimpinella}

EAT & DRINK

Rezept für Karotten-Limetten Marmelade mit Ingwer & Kardamom – gute Laune im Glas!

Rezept für Karotten-Limetten Marmelade mit Ingwer & Kardamom | Homemade Carrot & Lime Jam Recipe | luziapimpinella.comMarmelade mit Karotten? Da gibt es bei den Lieben vielleicht erst mal hochgezogene Augenbrauen… also Marmelade aus Möhren? Seriously? Ja echt. Klingt vielleicht ungewöhnlich schmeckt aber so richtig gut und durch die die ordentliche Portion Limettensaft, die Mittverkocht ist auch herrlich frisch. Naja, und die Farbe macht ja auch nochmal extra gute Laune oder? Continue Reading

TRAVEL

Strandpavijoen Tulum Noordwijk & Club Zand Castricum – wo die holländische Nordseeküste selbst bei Usselwetter tropische Vibes versprüht

Travel Noord-Holland - Strandpavijoen Tulum in Noordwijk & Club Zand in Castricum - Beach Club Tipps | luziapimpinella.com Nee, das Wetter war nicht so ganz optimal während unseres kleinen Urlaubs in Noord-Holland Anfang Oktober. Natürlich hatten wir und güldene Herbsttage für unseren Trip gewünscht, aber die Tage waren ein bisschen unberechenbar… Regen, Sturm, zwischendurch wieder Sonnenschein. Spontaneität war also angesagt, was wir jeden tag so machen würden… vor allem in den usseligen Regenphasen.

Aber glücklicherweise sind unsere besten Freunde Sonni & Erik echte Noord-Holland Profis und kennen bald jede Ecke in der Gegend. “Wenn es regnet, setzt euch doch einfach in einen der tollen Beach Clubs am Nordseestrand und schaut dem Regen und der Brandung ganz gemütlich zu!”, meinten sie. Die stylischen Beach Clubs aka “Strandpaviljoens” Noord-Hollands sind natürlich längst kein Geheimtipp mehr. Aber sie einfach für einen Regentag anstatt bei Sonnenschein zu nutzen, darauf wäre ich jetzt vielleicht nicht unbedingt gekommen. Aber was für eine grandiose Idee das es war, das schlechte Wetter zwischendurch einfach unter Palmen und balinesischen Sonnenschirmen auszusitzen, während der Regen von außen an die Glasscheiben prasselte. Continue Reading

TRAVEL

Mein kleiner Solo-Trip ins Tiny House „Liden Lundt“ in Travemünde an der Ostsee

Travel - Solo-Trip ins Tiny House „Liden Lundt“ – Ostsee-Urlaub im Tiny House Travemünde | luziapimpinella.comIch bin so gern mal allein. Nur mit mir. Das war schon immer so. Ich bin immer ein geselliger Mensch gewesen, aber ich brauchte zwischenzeitlich auch immer “Pausen” von anderen Menschen. Als Kind habe ich dann einfach ein paar Tage ganz allein gespielt und gebastelt, um wieder Energie zu tanken. Und jetzt ist es eigentlich immer noch nicht anders. Ein paar Tage “allein spielen” tut mir immer noch gut. Besonders jetzt in der Coronazeit, wo wir drei als Familie immer aufeinander hocken. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für amerikanische Kürbistarte mit karamellisierten Kürbiskernen – Pumpkin Pie Goodness im Herbst

Rezept für amerikanische Kürbis-Tarte mit karamellisierten Kürbiskernen – Pumpkin Pie – Kürbiskuchen backen | luziapimpinella.comEin Kuchen in meiner Lieblingsfarbe! Orange begleitet mich schon mein Leben lang ganz hartnäckig. Ließ sich wohl irgendwie nicht vermeiden, bei einer in den 70er Jahren Geborenen. Orange Vorhänge und Kissen mit großen Mustern, orange Töpfe in der Küche, orange Cordhosen mit Schlag und einen orangenen Renault R17 der Eltern vor der Tür. Und dann noch im Oktober geboren! Dem Monat, der immer irgendwie für mich orange ist… also wenn man davon ausgeht, dass Monate und sogar Wochentage Farben haben. So wie ich. Kein Wunder also, dass meine Liebe zu dieser Farbe immer wieder aufflammt, auch bei uns zu Hause.

Heute dann also mal eine knallorange Kürbistarte! Einen Kürbiskuchen nach Art eines American Pumpkin Pie wollte ich schon ewig mal machen. Und ich dachte, ein paar knusprige, karamellisierte Kürbiskerne on top wären eine perfekte Kombi. Ihr ja vielleicht auch, selbst wenn Orange nicht eure Lieblingsfarbe ist. :) Hier kommt das Rezept… Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

DIE DINGE im September… vom Ende der Shitshow, kleinen Häusern, drei Bäumen & Zuversicht

DIE DINGE im September 2021 - persönlicher Monatsrückblick - Corona Edition | Monatskolumne - Corona Tagebuch | luziapimpinella.comJa, der August war für mich ein ganz schön emotionaler Schlauch. Aber der September war gut. Meine ganzen kleinen. Maßnahmen, um meinen Gemütszustand wieder ein bisschen gerade zu ruckeln, haben tatsächlich geholfen. Ich schrieb HIER ja darüber. Ich bin in diesem Monat endlich mal wieder mehr zur Ruhe gekommen und fühle mich besser. Zuversichtlicher. Wieder mehr wie ich selbst. Und das fühlt sich gut an.

Zeit für meinen persönlichen DIE DINGE Monatsrückblick und alles, was mich im September beschäftigt hat… Continue Reading

BEAUTY & FASHION SUSTAINABLE LIVING

Kleidung einfach mal Second Hand online kaufen – so entschleudigt ihr auch Fast Fashion

Kleidung einfach mal Second Hand online kaufen – Fast Fashion entschleunigen | Tipps Mode gebraucht kaufen | luziapimpinella.comIn den Kommentaren unter meinen Instagram-Posts oder auch in den Direktnachrichten meiner Stories auf @luziapimpinella bekomme ich immer sehr viele Fragen nach meinen Klamotten und ganzen Outfits…. obwohl ich keine Fashion Influencerin bin auch tatsächlich auch nicht sein möchte. Denn wir haben doch alle sowieso schon meist viel zu viele Kleidungsstücke im Schrank. Ganz ehrlicherweise kämpfe ich ja selbst auch gegen meine Liebe für Mode an und mein Kleiderschrank ist weit entfernt davon nur “Fair Fashion” darin zu haben. Ich bin also beim Klamottenkauf alles andere als eine Heilige bisher. Aber ich arbeite dran. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für Kürbis Knuspermüsli – Pumpkin Pie Granola ganz einfach selbermachen

Rezept Kürbis Knuspermüsli | Müsli einfach selbermachen | homemade Pumpkin Pie Granola |luziapimpinella.com Kürbis Knuspermüsli? Müsli mit Kürbis? Seriously? Klingt vielleicht erst mal irgendwie seltsam, ist aber verdammt lecker! Wetten? Kürbisse sind ja zur Zeit wieder ganz hoch im Kurs. Mein Kind mag sie ja am liebsten zur Kürbissuppe püriert. Ich mag Kürbisse am liebsten als Ofengemüse. Und der Mann… nun ja, der findet diese Gemüseart generell eher so lala. Behauptet er zumindest. Aber das mein Kürbis-Knuspermüsli futtert er tatsächlich auch liebend gern. Und wenn ich mit Kürbis-Süßkram, wie dem Apfel-Kürbis-Crumble, gefüllten Teigtaschen mit Apfel, Kürbis & Karamell oder mit super-saftigen Kürbis-Muffins mit Karamell-Toffee & Meersalz um die Ecke komme, findet er die Kürbis-Saison dann plötzlich auch nicht mehr so langweilig. Überraschung… NICHT!  ;) Continue Reading

TRAVEL

Was ich beim Camping in Prerow in diesem Sommer über mich gelernt habe

Travel- Was ich beim Camping in Prerow in diesem Sommer über mich gelernt habe | Ostsee Camping & Entschleunigung | luziapimpinella.comWas sehne ich mir gerade den Sommer zurück. Also ich meine, das bisschen, was wir in diesem Jahr davon hatten. So ganz kann ich mich noch nicht damit anfreunden, dass es draußen schon so verdammt nach Herbst riecht und ich heute auf dem Weg die erste Kastanie gefunden habe. Manchmal fühlt es sich für mich an, als wäre die einzige “richtige” Sommerwoche die gewesen, die ich mit Stephan und der Wohndose beim Camping in Prerow zwischen den Ostseedünen verbracht habe. Es war eigentlich nur so ein “eingeschobener” Trip. Eine Verlängerung von Stephans Zelt-Wochenende mit seinen Kumpels, das alljährlich im Juni eben dort veranstalten – ob Sonne oder Regen.

Nur dieses Jahr war er ausnahmsweise nicht mit dem Zelt im Gepäck losgefahren, sondern mit der Wohndose im Schlepptau. Und nachdem die Männerrunde sich auflöse, kam ich eben noch für ein paar Tage hinterher. Ich hatte nicht gedacht, dass mir diese kleine Auszeit soviel geben würde. Tatsächlich hatte die Zeit in Prerow bei mir ein paar Erkenntnisse hinterlassen, die ich überhaupt nicht erwartet hatte. Hier also heute einfach mal, 3 Dinge, die ich beim Camping in Prerow in diesem Sommer über mich gelernt habe…

Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für Omas Zwetschenknödel mit Zucker & Zimt – der himmlische Klassiker

Rezept für Omas Zwetschenknödel mit Zucker & Zimt – der Klassiker | Pflaumenknodel einfach selbermachen | luziapimpinella.com Ja, der Mann jingelt schon auf seine erste Portion Zwetschentarte hin… Entsprechend war die Vorfreude, als er sah, dass ich neulich mit Zwetschen vom Einkaufen und Blumen schnippeln nach Hause kam. Doch leider musste ich ihn enttäuschen. Denn die waren nicht für seinen liebsten Pflaumenkuchen {Rezept HIER} gedacht, sondern für eine andere klassische Köstlichkeit. Am Ende war er dann doch ganz happy. Denn es wurden die leckersten Zwetschenknödel nach Omas Rezept daraus. Und er war dann alles andere als enttäuscht, als er eine große Portion davon frei Haus ins Home Office “geliefert” bekam.

Ich hoffe, ihr habt für’s Wochenende ein paar Zwetschen im Einkaufskorb gehabt? Vielleicht werden sie bei euch ja auch ausnahmsweise nicht zum Kuchen verbacken sondern landen als Füllung in köstlichen Knödeln? Hier kommt das Rezept… Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

DIE DINGE im August… die mir geholfen haben, mental nicht in ein dunkles Loch zu fallen

DIE DINGE im August 2021 - persönlicher Monatsrückblick - Corona Edition - Mentale Gesundheit | Monatskolumne - Corona Tagebuch | luziapimpinella.vomIch möchte heute einfach mal über die DIE DINGE schreiben, die mich im letzten Monat mental “über Wasser gehalten” haben. Denn nein, es ging mir nicht gut in den letzten Wochen. Ach was, Monaten. Aber in den ersten Augustwochen wurde es tatsächlich immer schlimmer. Ich bin meist ganz gut darin,  meinen Körper wahrzunehmen, wenn etwas damit nicht stimmt. Ob ich immer darauf höre oder reagiere, ist manchmal eine andere Sache. Aber vor 2 Wochen habe ich dann meine persönliche Notbremse gezogen. Ich wusste, ich schramme jetzt an einem Burnout oder einer Art emotionaler Erschöfungsdepression vorbei.Ich musste etwas ändern.

Ich musste Coping Mechanismen finden, meinen aktuellen Weltschmerz, all die schrecklichen Nachrichten und meine Zukunftsangst nicht jede wache Stunde meines Tages bestimmen zu lassen. Möglichst ohne den Kopf vor dem Weltgeschehen in den Sand zu stecken und alles zu ignorieren. Denn mir ist klar, das kann ich nicht. Und das will ich auch nicht. Aber ich musste anfangen, mit meiner emotionalen Energie besser zu haushalten und mehr egoistische Seelenhygiene zu betreiben, um nicht jeden Morgen schon mit einer Panikattacke aufzuwachen. Denn das tat ich in den letzten Wochen. Continue Reading

DIE WOHNDOSE TRAVEL

Unsere Radtouren ins Grüne im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft beim Camping in Prerow

Camping im Ostseebad Prerow – Radtour ins Gruene im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Darss-Fischland | Travel - Kurztrip in 25 Bildern | luziapimpinella.comIm Juli hatten wir eine knallermäßige Sommerwoche erwischt… also eigentlich “die” Sommerwoche, bei unserem Camping-Kurztrip nach Prerow, einem Ostseebad an der Mecklenburg Vorpommerschen Küste. Anders als später in diesem verregneten Sommer, schien die Sonne aus allen Knopflöchern. Es war fast zu heiß, um jenseits von unterm Sonnenschirm liegen und stand up paddeln überhaupt irgendetwas zu machen und deswegen haben wir auch einen ziemlich faulen Lenz geschoben. Aber wir waren ein paar mal mit dem Fahrrad im Grünen unterwegs. Denn direkt hinter dem Campingplatz {Regenbogencamp Prerow} beginnt ja quasi der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und da gibt es einiges zu entdecken.

Ich nehme euch also heute in einer weiteren Kurzreise in 25 Bildern mit auf eine Radtour ins Grüne.Durch üppigen Wald, zum Rotwild in den Salzgraswiesen und bis an den Weststrand. Continue Reading

EAT & DRINK

Tomaten-Gazpacho mit roten Johannisbeeren & Thai Basilikum… ein bisschen leuchtendroter als andere kalte Tomatensüppchen

Leichte Sommerküche – Rezept für Tomaten-Gazpacho mit roten Johannisbeeren und Thai Basilikum... ein bisschen leuchtendroter als andere kalte Tomatensüppchen | luziapimpinella.comNee, Gazpacho hat mich bisher nie so recht aus den Puschen gehauen. Bis ich neulich eine wahnsinnig gute Tomaten-Gazpacho mit roten Johannisbeeren & Thai-Basilikum im vegetarischen Restaurant Leuchtendroter in Frankfurt  gegessen habe. Ich hatte euch ja im letzten Post von meiner Begeisterung für das Lindley Lindenberg erzählt. Und die endete eben auch bei der Kulinarik im Haus nicht.

Natürlich konnte ich der hauseigenen Küche das geniale Rezept für das eisgekühlte Tomatensüppchen nicht klammheimlich aus dem Kreuz leiern. Also musste ich, wieder zu Hause angekommen, selbst an einer Variation basteln. Besonders hatte ich ja die fruchtige Würzigkeit geliebt, den Twist mit den roten Johannisbeeren, die Ton-in-Ton in der roten Gazpacho schwammen und das Thai-Basilikum dazu. Geschmacklich einfach der Knaller! Und natürlich bin ich mit meinem eigenen Rezeptgetüftel nicht an die Geschmacksexplosion der Tomaten-Gazpacho im Leuchtendroter herangekommen. Das habe ich auch nicht erwartet.

Aber leuchtendrot ist mein kaltes Tomatensüppchen auf jeden Fall auch… und würzig… und lecker! Und die Zubereitung geht denkbar einfach und schnell.  Continue Reading

TRAVEL

Das Lindley Lindenberg in Frankfurt – nachhaltiges Design-Hotel & Wohnkollektiv einer neuen Generation

Travel - Städtetrip Frankfurt Hotel-Tipp Lindley Lindenberg Ostend | Einfach mal Urlaub in der eigenen Stadt? | luziapimpinella.comLetzte Woche war ich für ein paar Tage in Frankfurt für einen Job. Vieles daran war ungewohnt, nicht zuletzt dieser Freelance Job selbst und auch, mal wieder so viele Leute gleichzeitig um sich zu haben und im Team zusammen zu arbeiten. Worum es ging, erzähle ich euch aber dann im Herbst mal. Nein, es war tatsächlich auch die Tatsache, dass ich seit locker 2 Jahren mal wieder in einem Hotel genächtigt habe. Das fühlte sich irgendwie seltsam ungewöhnlich an… aber auch verdammt gut. Ich hatte das Hotel nicht ausgesucht, sondern meine Auftraggeber. Und so war ich freudig überrascht, dass ich in einem so außergewöhnlichen Hotel wie dem LINDLEY LINDENBERG im Frankfurter Ostend landete. Deswegen zeige ich es euch heute einfach mal. Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

DIE DINGE im Juli…von beendeten Lebensabschnitten, Familien-Reunions, Regentagen in der Dose & grauen Wolke, die immer mitreist

DIE DINGE im Juli 2021 - persönlicher Monatsrückblick, Corona Edition | Monatskolumne - Mein Corona Tagebuch | luziapimpinella.vomNein, viel habe ich nun wirklich nicht gebloggt, seit mein letzter DIE DINGE Monatsrückblick online gegangen ist. Es war Ferienzeit und ich hatte das Gefühl, ich brauche wirklich mal Ferien. Auch vom Bloggen. Ich fühlte mich in der letzten Zeit etwas ausgepumpt und uninspiriert. Ist ja vielleicht auch mal drin, wenn man seit 15 Jahren quasi ohne Pause Blog-Inhalte produziert. Irgendwann ist vielleicht auch einfach mal die Luft raus. Normalerweise mag ich mich diesem Gefühl nicht so hingeben, denn natürlich kam das auch schon in der Vergangenheit vor…. aber dieses mal dachte ich, warum eigentlich? Ich muss auch mal loslassen können und dann ist eben mal Pause. Nichtsdestotrotz hoffe ich, dass ich meinen Drive nun wiederfinde. Denn fehlen tut mir dann auch schon etwas, wenn ich nicht blogge. Also here we go… ich beginne einfach mal mit meinen persönlichen Rückblick auf den vergangenen Juli. Da weiß ich auch schon wieder nicht, wo ich anfangen soll…. oder doch!? Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für einen Sommer-Salat mit Erbsen, Avocado, Feta & Sesam-Chili-Dressing

Rezept für einen Sommer-Salat mit Erbsen, Avocado, Feta & Sesam-Chili-Dressing | Frischer Erbsen-Salat mit Feta | luziapimpinella.comManche Dinge überdauern, das gilt vor allem für Rezepte. Treffen sie den eigenen Geschmack, dann die bleiben oft ewig. Manchmal unverändert, manchmal mit einem persönlichen Twist. Die von Oma, einer Freundin, die auf Pinterest und Foodblogs gefundenen oder auch die aus alten Magazinen, die sich stapeln, weil man sie einfach nicht wegwerfen kann. Letztere gibt es hier so einige… Magazinstapel. im Arbeitszimmer, im Wohnzimmer, im Schlafzimmer auch. Und in der Küche ist da diese Zeitschriftenregal an der Mülleimer-Ecke an der Wand, da sammeln sich auch so einige Kochmagazine. Aber manchmal bekomme ich dann doch einen Rappel und sortiere sie auf. Natürlich nicht, ohne vorher noch Seiten auszureißen mit Rezepten, die ich immer noch nicht ausprobiert habe, aber auch denen, die längst Lieblinge sind.

Das heutige Salat-Rezept stammt tatsächlich ursprünglich aus einem Sweet Paul Heft von 2015. Einem Magazin, dass es schon lange nicht mehr gibt… aber wie ich sagte… manche Rezepte sind einfach gut. Die überdauern und fügen sich 1A ins Familien-Rezeptbuch mit ein. So wie dieser frische Sommersalat mit Erbsen, Avocado, Feta & Sesam-Chili-Dressing. Continue Reading

ADVERTORIAL DIE WOHNDOSE

Die Wohndose & ihre Grundausstattung – unsere Wohnwagen-Packliste für euch zum Download

Wohnwagen-Reisen | Die Wohndose & ihre Grundausstattung - unsere Wohnwagen-Packliste für euch zum Download | luziapimpinella.comWährend dieser Blogpost online geht, sind wir mit der Wohndose schon auf den Weg in den Süden… an unseren geliebten Achensee in Tirol zum Camping. Hoffentlich haben wir nichts vergessen. Sollten wir zumindest nicht, denn meine Packliste habe ich ja gerade ganz brandneu gemacht, nachdem ich neulich festgestellt habe, dass ich die sorgsam zusammen geschriebene aus dem letzten Sommer verbaselt habe. Dumm gelaufen für mich, gut gelaufen für euch. Denn nachdem ich darüber vor einigen Wochen in meinen Insta Stories herum jammerte, wurde ich gefragt, ob ich die nicht mal veröffentlichen könnte. So als universelle Packhilfe. Hey klar, meine Leser:innen/Follower:innen wissen eben, wie man sich das Leben einfacher macht…. haha.  Euer Wunsch ist mir tatsächlich nicht immer Befehl, aber tatsächlich wollte ich das sowieso mal. Also…  here we go! Die pimpinell’sche Wohndosen-Packliste… Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

DIE DINGE im Juni… von Glücksmomenten und meiner Pause von Dingen, die mein Herz rasen lassen

DIE DINGE im Juni 2021 - persönlicher Monatsrückblick, Corona Edition | Monatskolumne - Mein Corona Tagebuch | luziapimpinella.vom Ich habe echt gerungen mit diesem Monatsrückblick. Ich hätte ihn fast gar nicht geschrieben. Er ist ja auch spät dran… was nicht primär an meiner aktuellen Zeitnot liegt, sondern daran, dass ich mich im Juni so überwältigt fühlte von emotionalen Höhen und Tiefen. Die Höhen in meinem Privatleben und die Tiefen in der Welt da draußen. Letztere lähmen mich zusehends und ich fühle mich mich im Moment einfach nicht in der Lage noch zu formulieren, was mich da alles so sehr entsetzt. Denn es ist zu viel, obwohl die kleine Aktivistin in mir gerne zu allem ein Statement abgeben möchte. Ich bin aktuell nicht in der Lage dazu.

Ich schrieb in meinen letzten DIE DINGE MonatsrückblickenContinue Reading