All Posts By

Nic {luzia pimpinella}

EAT & DRINK

Cocktail Time… Rezept für Strawberry & Rose Margarita – fruchtigen Erdbeer Cocktail ganz einfach mixen

Erdbeer Cocktail Rezept | Strawberry & Rose Margarita – Erdbeer Margarita mixen | luziapimpinella.comErdbeeren sind die göttlichste Frucht, wenn ihr mich fragt. Was sie vielleicht auch so besonders macht, ist, dass sie nur ein paar Wochen Saison hierzulande haben. Und nur dann kaufen wir frische Erdbeeren, wenn der Obstbauer aus der Region wieder überall seine Stände aufbaut. Danach ist wieder Erdbeerpause und wir freuen uns einfach aufs nächste Jahr. Denn sein wir ehrlich, wenn es strawberry fields forever geben würde, dann wären die kleinen roten Früchte wahrscheinlich nicht mehr ganz so besonders für uns.

Lu jobbt gerade über die Sommermonate nebenbei an diesen Erdbeerständen, die jetzt auch noch Kirschen uns so langsam Beeren mit auf dem Tisch haben. Wir sind also an vielen Tagen gut versorgt. Und manchmal bleiben jetzt auch schon mal ein paar Erdbeeren übrig und werden nicht gleich an einem Tag aufgegessen. Oder sie haben mal ein paar Ditschen dran. Was tut mit Erdbeeren, die eigentlich noch nicht schlecht sind, aber vielleicht ein bisschen angematscht… und die für das Einkochen von Erdbeermarmelade dann doch zu wenige sind? Mein Vorschlag wäre, einen schnellen Erdbeer Cocktail für laue Sommerabende zu zaubern. Dieses Rezept für Strawberry & Rose Margarita kommt da ja vielleicht gerade richtig. Dafür braucht ihr nämlich nur eine Handvoll Beeren und ihr könnt ihn natürlich auch in einer nichtalkoholischen Variante mixen. Continue Reading

ADVERTORIAL EAT & DRINK SUSTAINABLE LIVING

#lessfoodwaste – Kräuter retten & als Kräuteröl-Würfel auf Vorrat einfrieren

Baby Steps #lessfoodwaste – Kräuter retten & als Kräuteröl Würfel auf Vorrat einfrieren | Tipps gegen Lebensmittelverschwendung – nachhaltiger Leben |luziapimpinella.comBaby Steps… Egal, ob eure Kräuter auf dem Balkon oder im Garten wachsen oder aber ob ihr Kräuter-Töpfchen vom Markt oder aus dem Supermarkt mitbringt, wir haben immer mal wieder das selbe Problem: frische Kräuter, die wir nicht schnell genug und genau in diesen Mengen verbrauchen, die dann leider schlapp und auch mal trocken werden. Weil ein gekaufter Kräutertopf oft halt auch nur bedingt lange hält… oder vielleicht auch die selbst angebauten Kräuter im Garten wuchern und gar nicht schnell genug geerntet werden können.  So oder so, es ist schade drum, wenn Kräuter vergammeln und nicht verbraucht werden. Und da habe ich heute eine Idee für euch… Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

DIE DINGE im Juni… von Stolz, Freundschaft, Famile & anderen Zwischenmenschlichkeiten

DIE DINGE im Juni 2022 - persönlicher Monatsrückblick - Corona Edition | Monatskolumne - Tagebuch | luziapimpinella.com DIE DINGE im Juni… Nay… mir ist echt nicht immer Yay zumute. Betrachte ich unsere kleine Familien-Bubble im Juni, war es ein Monat mit Käckkram, aber auch mit ganz vielen schönen Momenten. Normales Leben halt. betrachte ich die Welt da draußen, denke ich nach wie vor… was für eine Shitshow delüx! Manchmal fühle ich mich da sehr überwältigt und hier in meinem kleinen Online Tagebuch, weiß ich dann auch schon fast nicht mehr, was ich alles thematisieren soll und was nicht. Vieles ist einfach too much und ich kriege kaum Ordnung in meinen Gedankendurchfall im Kopf. Das geht euch sicher ähnlich. Nichtsdestotrotz versuche ich es natürlich wieder… hier ist mein Monatsrückblick mit all den Dingen, die mich glücklich gemacht, überrascht, aufgeregt, inspiriert und nachdenklich gemacht haben. Continue Reading

TRAVEL

Unser Design Hotel-Tipp – das Casa Cook Rhodes… Ende April schon mal Sommer schnuppern

Travel | Style Design Hotel-Tipp Casa Cook Rhodes | Reise - Griechenland Rhodos - Adult Only Hotel | luziapimpinella.comIch brauche Sonne und muss raus, sonst fällt mich noch die Decke auf den Kopf und ich raste aus… sagte ich Mitte Februar zu Stephan, als wir abends nebeneinander auf dem Sofa hockten. Ich fühlte mich so pandemiemürbe, resigniert und total energielos. An diesem Tag waren mir mal wieder Fotos von den Casa Cook Hotels in meinen Instagram Feed untergekommen. Man könnte sagen, ich habe mich influencen lassen, aber die Sehnsucht war auch ohne diese Bilder schon gigantisch. Irgendwohin, wo es schön ist, ganz spontan! Das wär’s echt!

Ich habe meinen Mann damit ein bisschen überrumpelt. Aber es war auch gerade ein paar Tage her, da hatten wir aus Vernunftsgründen unseren Skiurlaub in Österreich Anfang März mit einer großen Gruppe von Freunden gecancelt. Die Kack-Pandemie. Immer noch. Und wieder hatten eine Reise nicht gemacht, auf die wir uns so sehr gefreut hatten. Das nagte an dem Tag echt an mir. Immerhin rannte ich bei Stephan offene Türen ein. Auch er war müde vom langen, tristen Winter und von der Tatsache, außerhalb unserer eigenen vier Wände kaum etwas anderes zu sehen und nur noch im Home-Office zu hocken. Ohne Ausgleich durch echtes Leben „da draußen“.

Wir gucken mal, was sich machen lässt. Da waren wir uns schnell einig. Und wir fragten Luzie erst mal, ob sie noch mal mit uns verreisen wollte. Das ist ja in ihrem Alter nicht unbedingt selbstverständlich, denn sie ist mittlerweile 20. Aber ja… auch sie war für eine Reise zu haben… egal wohin. Bitte nur mal raus und weg! Continue Reading

EAT & DRINK

Buttermilch-Erdbeer-Küchlein im Glas – ein kleines Kuchenrezept für’s nächste Picknick

Picknick Rezept | Buttermilch-Erdbeer-Küchlein im Glas – ein kleines Kuchenzezept für's nächste Picknick | luziapimpinella.com Mein Kind ist gerade ‘ne kleine Erdbeerfee! Im Ernst. Sie jobbt nämlich nebenbei gerade an den verkaufsständen des regionalen Erdbeerbauern und verkauft dort die saftig-süßen Früchtchen. Mich macht Erdbeeren essen ja immer glücklich. Erdbeeren sind für mich, neben Kirschen, die tollsten aller Sommerfrüchte. Am liebsten essen wir drei sie eigentlich pur… einfach so. Ohne Pipapo! Aber Luzie hatte am Freitag Verkaufsstand-Dienst direkt am Erdbeerfeld und als ich sie in der Pampa abgeholt habe, haben wir ein ganzes, dickes Körbchen voll gepflückt. Die haben wir dann doch nicht alle so schnell wegfuttern können. 

Also habe ich die Gelegenheit genutzt, ein kleines Kuchenrezept für unterwegs auszuprobieren… diese Buttermilch-Erdbeer-Küchlein im Glas für euer nächstes Picknick! Perfekt für  einen tollen Sommertag, so wie gestern einer war. Wie wär’s? Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für crispy Chili-Öl & asiatischen Gurkensalat – mit Gyoza perfekt für einen stressfreien Freitagabend

Rezept Crispy Chili-Öl & asiatischen Gurkensalat einfach selbermachen – | Crispy Chili Oil Recipe | luziapimpinella.comWir mögen’s ja gern “chöööön chaaaaf”! Ihr auch? Dann ist das heutige Rezept für Chili Öl mit crispy Erdnüssen & Sesam garantiert ein genialer Schärfe-Kick für euch. Und mein liebstes Rezept für asiatischen Gurkensalat gibt es noch dazu. Zusammen mit ein paar knusprig gebratenen Gyoza ist das auch das perfekte Essen für einen Freitagabend. Just sayin’! Ihr wisst ja. Essen am Freitagsabend? Bitte lecker aber bloß keinen großen Aufriss… die Woche war stressig genug. ;) Continue Reading

BLOGGERLIFE

Moingiorno und holymoly… 16 Jahre luzia pimpinella Blog & ein Giveaway!

Blog Geburtstag | Moingiorno und holymoly... 16 Jahre luzia pimpinella Blog! | Giveaway Moingiorno Tasse | luziapimpinella.com Liebe geht raus, an alle lieben luzia pimpinella Leser:innen, die immer noch regelmäßig hier bei mir vorbei schauen. Unglaublich, dass mein Blog-Baby nun schon 16 Jahre alt geworden ist. Meinen allerersten Post habe ich hier am 31. Mai 2006 veröffentlicht. Und ebenso unglaublich, dass manche von euch schon genau so lange hier lesen. DANKE euch von Herzen dafür!

Viel hat sich verändert in dieser langen Zeit. Meine kleine Tochter in bunten selbstgenähten Klamotten ist nun eine 20jährige junge Frau mit einem ausgeprägtem Faible für schwarz. Die Themen hier im Blog haben sich mit mir, mit uns geändert. Ich bin älter geworden, Interessen haben sich verschoben und das ist auch gut so. Leben ist Veränderung! Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

DIE DINGE im Mai… wunderbare Momente & warum Schimpansen unsere Welt richtiger sehen als wir

DIE DINGE im Mai 2022 - persönlicher Monatsrückblick - Corona Edition | Monatskolumne - Corona Tagebuch | Mädelswochenende Noordwijk aan Zee | luziapimpinella.comDIE DINGE im Mai… persönlich gesehen, war der Mai vor allem ein sehr schöner Monat für uns. Gesellschaftlich und weltpolitisch gesehen war er Krisen- und Katastrophen-geschüttelt. Wie immer, muss man eigentlich schon sagen. Dazu gleich ein paar mehr Worte in meinem Monatsrückblick mit all den Dingen, die mich glücklich gemacht, überrascht, aufgeregt, inspiriert und nachdenklich gemacht haben. Continue Reading

DIE WOHNDOSE DO IT YOURSELF

Wohndosen-Makeover… unsere Wohnwagen-Bad Renovierung von der Plastikhölle zum stylischen Aquarium

DIY- Camping | Wohndosen-Makeover - unsere Wohnwagen-Bad Renovierung von Plastikhölle zum stylischen DIY Caravan-Badezimmer | luziapimpinella.comManchmal dauern Dinge bei mir etwas länger. Gut Ding will manchmal eben Weile haben, sage ich ja immer. Und gerade wenn es um Interior-Geschichten und Renovierungen geht, brüte ich auch gerne mal etwas länger auf meinen Ideen herum. Und wenn sie dann im Gange sind, dann heißt das auch noch nix. Denn ich schmeiße Ideen auch gerne mal wieder um. Dies galt absolut nicht für die grandiose Idee unserer Wohndose vor fast genau vor zwei Jahren zu kaufen. Das war die beste spontane Bauchentscheidung der letzten Jahre, ach was… Jahrzehnte ever. Und lange überlegt haben wir da nicht. Für die Grundrenovierung unseres Vintage Wohnwagens galt das auch nicht. Die haben wir in einer 6-Wochen-Aktion durchgezogen. Naja, wir hatten ja auch Zeitdruck, schließlich wollten wir nicht in einer braunen Gelsenkirchener Barock-Bude in den Urlaub juckeln. Das hat so einiges beschleunigt.

Aber die Renovierung unseres winzigenWohnwagen-Badezimmers blieb damals aus Zeitnot erst mal auf der Strecke. Und seitdem war Camping-Urlaub machen immer irgendwie vorrangiger, als das Bad-Makeover. Wir hatten uns erst mal mit dem alten Status Quo arrangiert. Schließlich wohnt man ja nicht im Wohndosen-Klo. Aber soll ich euch was sagen? Jetzt bekommt man mich fast nicht mehr raus, denn wir haben es endlich in Angriff genommen…. unsere Wohnwagen-Bad Renovierung von der Plastikhölle zum stylischen Aquarium. Krasser könnte ein Vorher-Nachher vermutlich kaum sein. Seht selbst… Continue Reading

DO IT YOURSELF HOME INTERIOR

Interior DIY – die trendy Etagere Schale… als Upcycling-Idee ganz einfach selbstgemacht

Interior DIY – eine stylische Etagere Schale selbermachen | Upcycling Wohn-Accessoires DIY-Anleitung | luziapimpinella.com Gibt es bei euch in der Nachbarschaft in letzter Zeit auch oft diese Kisten mit Dingen „Zum Mitnehmen“ oder „Zu Verschenken“ vor den Häusern? Ausmisten ist ja während der Pandemie offensichtlich immer noch hoch im Kurs. Das freut sicherlich auch Marie Kondo. ;)

Auch vor unserer Einfahrt stelle ich regelmäßig einen offenen, knatschgrünen, uralten Koffer auf und fülle ihn mit Dingen, die ich aussortiert habe, die aber noch schön sind. Ich könnte auch einen Flohmarktstand machen, wenn es denn endlich wieder regelmäßige Flohmärkte gibt. Aber ich gebe ganz offen zu, dass ich dafür zu faul bin und dass sich die letzten Flohmärkte auch nie wirklich den Aufwand gelohnt haben. Stephan ist ja so ein „das kann ich noch auf dem Flohmarkt verkaufen“ Sammler. Aber Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

DIE DINGE im April… von Stimmen im Kopf, Dosen-Neuigkeiten, einer herbeigesehnten Reise & unermüdlichen Menschen

DIE DINGE im April 2022 - persönlicher Monatsrückblick - Corona Edition | Monatskolumne - Corona Tagebuch | luziapimpinella.com Holt euch mal lieber erst maleinen Kaffee, es dauert ein bisschen länger, das alles zu lesen. Wenn mein DIE DINGE Monatsrückblick heute mal pünktlich am 30. April veröffentlich wird, dann tue ich das aus der Ferne, denn ich habe ihn schon vor einer Woche vorgeschrieben. Er ist deshalb nicht ganz vollständig, aber ich habe einfach mal Mut zur Lücke. Es würde bei einem immer so persönlichen Text sowieso niemand merken, dass etwas fehlt… also warum mich selbst damit stressen?

Die STIMME… Manchmal denke ich, mich mit Dingen zu stressen, ohne dass es überhaupt jemand anderes täte, das kann ich ganz besonders gut. Ein echtes Goal wäre es für mich, mich davon mal komplett freizumachen. Von dieser kleinen mäkeligen Perfektionistinnen- und Antreiberinnen-Stimme in meinem Kopf. Die, die immer nörgelt, dass ich nicht genug geschafft habe, dass ich zu undiszipliniert bin und zu langsam. Ich sag zu meinem Kind immer: „Du musst nicht immer alles glauben, was dein Kopf über dich denkt“. Leider Continue Reading

SUSTAINABLE LIVING TRAVEL

Seife, festes Shampoo & Co unterwegs – so transportiere ich mehrere Seifenstücke praktischer auf Reisen

Baby Steps Tipps für nachhaltigeres Leben - Seife, festes Shampoo & Co unterwegs – so transportiere ich mehrere Seifenstücke auf Reisen | luziapimpinella.comDuschgel in Plastikflaschen gibt es bei uns seit vielen Jahren schon nicht mehr. Wir benutzen einfach ein Stück Seife. Uns da umzugewöhnen fiel uns Drei ziemlich leicht. Es war eigentlich sogar der simpelste unserer unserer Baby Steps zu ein bisschen mehr Nachhaltigkeit in unserem Badezimmer.

Etwas zeitaufwendiger und definitiv nerviger war hingegen die Suche nach einem festen Shampoo und auch Conditioner, mit dem die feinen, spröden Haare von und mir und auch von Lu klar kamen und nicht verfilzten. Ich habe ja schon mal über meine lange Suche nach einer festen Haarpflege HIER geschrieben. Vielleicht ist das ja auch für euch interessant, auch wenn das ja immer ein sehr individuelles Problem ist. Deswegen bin ich auch immer noch froh, dass ich dann vor ca. 1 ½ Jahren auch da endlich fündig geworden bin.Seitdem haben wir eine echte Menge Plastikflaschen in unserer Dusche eingespart und alle kommen jetzt super damit klar.

Da stellte sich aber auch natürlich irgendwann die Frage… Wohin mit den ganzen festen Seifen-, Shampoo- und Conditioner-Stücken, wenn wir unterwegs auf Reisen sind. Zugegebenermaßen ist das ein Punkt, wo Plastikflaschen eigentlich ein bisschen praktikabler sind. Eigentlich. Ich dachte, ich teile da heute einfach auch mal meine Erfahrungen und meine Lösung. Denn auch die hat eine Weile gedauert, bis sie ausgereift war… so wie die Shampoo-Suche. Continue Reading

BOOKS EAT & DRINK

Rezept für “Fat-Teh-Toush” – ein arabischer Brotsalat mit Gurken & Joghurtsauce – ein Mix für Fernwehgeplagte & Reisehungrige

Rezept für Brotsalat mit Gurken & Joghurtsauce „Fat-Teh-Toush“ – arabischer Brotsalat Fattousch & Fatheh Mix für Fernwehgeplagte & Reisehungrige | luziapimpinella.comDas Fernweh ist dieser Tage übergroß bei mir. Draußen ist es seit vielen Tagen wieder grau und regnerisch gewesen, ich war eine Woche lang kränklich {nein, es war nicht C} und der letzte echte Sonnenurlaub war gefühlt schon in einem anderen Leben. Eigentlich nicht nur gefühlt, sondern irgendwie wirklich, denn der war lange vor der Pandemie. Mein Herz sehnt sich nach Süden, Sonne und Wärme. Ein Palmenwedel vor der Nase könnte auch nicht schaden und köstliches Essen auf dem Teller, das nach weit weg schmeckt. Wie zum Beispiel dieser köstliche orientalische Brotsalat mit Gurken & Joghurtsauce. Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

DIE DINGE im März… vom großen Wunsch nach Frieden und den kleinen Momenten, die unser Leben sind

DIE DINGE im März 2022 - persönlicher Monatsrückblick - Corona Edition | Monatskolumne - Corona Tagebuch | luziapimpinella.comIhr Lieben… ich bin nach wie vor überwältigt von den schlechten Nachrichten, die täglich auf uns herein prasseln. An der unerträglichen Gleichzeitigkeit der Dinge, über die ich in meinem Monatsrückblick vom Februar schon geschrieben hatte, hat sich leider auch im März nichts geändert. Allen Hoffnungen zum Trotz, ganz im Gegenteil. Man hat einfach das Gefühl, die Welt ist dem Wahnsinn und der Unvernunft anheim gefallen. Das beschäftigt meinen Kopf sehr, euren wahrscheinlich auch.

Ich versuche dennoch, nicht komplett zur Pessimistin zu mutieren und auch nicht zur totalen Misantropin. Ich halte mich an guten Momenten fest und auch an den guten Nachrichten. Denn auch wenn man meint, es gibt sie nicht… sie sind dennoch da. Sie gehen nur allzu oft unter und sind vielleicht auch nicht so gigantisch wie die schlechten News. Aber wenn wir die Hoffnung aufgeben, dass Dinge auch besser werden können, woraus sollen wir dann noch kraft schöpfen? Also gibt es heute auch wieder ein paar Good News am Ende dieses Blogposts. Wie immer in meinen DIE DINGE Monatsrückblicken. Und noch vieles mehr, was den März für mich und meine Familie ausgemacht hat. Continue Reading

EAT & DRINK

Süsskartoffel-Kichererbsen-Salat mit Rucola, Nüssen, Cranberries & Feta… wieder mal ein Salatrezept zum satt werden

Rezept für Süsskartoffel-Kichererbsen-Salat mit Rucola, Nüssen, Cranberries & Feta … Salatrezept zum satt werden | luziapimpinella.comIhr müsst jetzt echt tapfer sein. Zumindest, wenn ihr zu den Menschen gehört, die nicht bereits aus plötzlich aufkeimenden Senfverarmungsängsten zwei Paletten davon, wie “Herr Lohse”, im Keller gebunkert habt. Denn das Dressing für dieses leckere Salatrezept enthält einen Esslöffel Senf! Und, ach ja, Öl natürlich auch! Immerhin kein Sonnenblumenöl… ihr müsst also nicht vorher Hamstern gehen, bitte. ;)

Ihr kennt ja meine bedingungslose Vorliebe für Salate, die auch wirklich satt machen, ohne dass man nebenbei noch eine Sättigungsbeilage braucht. Man will ja schließlich nicht 2 Stunden nach dem Abendessen schon wieder mit schlechtem Gewissen an den Kühlschrank schleichen. Oder noch schlimmer… an den Schlickischrank. Also, dieser Salat IST die Sättigungsbeilage! Was auch kein Wunder ist, wenn man schaut, was in diesem Rezept alles Feines drin ist. Und wie dieser Süsskartoffel-Kichererbsen-Salat mit Rucola, Nüssen, Cranberries & Feta zubereitet wird, verrate ich euch heute… Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

DIE DINGE im Februar… von der unerträglichen Gleichzeitigkeit der Dinge

DIE DINGE im Februar 2022 - persönlicher Monatsrückblick - Corona Edition | Monatskolumne - Corona Tagebuch | luziapimpinella.comAls dieses Selbstportrait im Februar entstand, war für mich ein glücklicher Tag, von denen es im Moment nicht ständig welche gibt. Ich freute mich wie Bolle, dass ich das erste Mal seit Jahren ein Kleidungsstück für mich genäht hatte – diese lila Hose. Mein Kind hatte den 5 Jahre herbeigewünschten Tattoo-Termin und kam glücklich mit ihrer frisch gestochenen Körperkunst nach Hause. Ich konnte das Lächeln nicht aus dem Gesicht bekommen, weil auch Lu im Moment wenig hat, über das sie sich von Herzen freut.

Und am nächsten Morgen wachten wir alle in einer Welt auf, Continue Reading

DO IT YOURSELF SUSTAINABLE LIVING

Nachhaltige DIY Handwaschpaste selber machen – mein Rezept für saubere Gartenhände und No Shit in der Paste

Nachhaltige DIY Handwaschpaste selbermachen - mein Rezept für saubere Gartenhände und No Shit in der Paste | Baby Steps – nachhaltiger Leben | luziapimpinella.comIch muss ein Geständnis machen… eins, das manche von euch vielleicht schon kennen, wenn ihr bereits länger meinen Blog lest. Gartenarbeit ist nicht so wirklich meins und sie macht mir nur so semi-viel Spaß. Worin andere völlig aufgehen, ist einfach nicht mein liebstes Hobby. Isso. Manchmal fühle ich mich komisch dabei, aber jedem Tierchen sein Pläsierchen und ich habe halt andere als Gärtnern.

Das heißt aber natürlich nicht, dass ich mich komplett davor drücken kann. Denn wir haben ja nun mal einen Garten und der will auch ein bisschen gepflegt werden. Zumindest ein paar mal im Jahr. Und ja… ich muss natürlich auch zugeben, dass sich schon auch bei mir eine gewisse Genugtuung breit macht, wenn wieder alles halbwegs schüssig ist. Oder wenn dann alles blüht, was blühen soll. Dann beginnt für mich nämlich das Schöne am Garten: das einfach Genießen! Haha…

Immerhin lenkt Gartenarbeit in diesen Tagen auch ganz gut den Kopf von den Geschehnissen in der Welt ab. Wenigstens für einen Moment. Das ist selbst bei mir gern genommen.

Nun denn… ohne Fleiß kein Preis. Lasset also die Zeit der dreckigen Hände beginnen! Continue Reading