bei aller liebe…

what we do for love…

… menschen tun seltsame dinge aus liebe. nun, im oktober im brautkleid im brunnen planschen, das wäre nicht meins gewesen. nicht einmal in der BETHESDA FOUNTAIN im new yorker CENTRAL PARK. bei aller LIEBE… und bei der kälte? nein. aber eine menge menschen, so wie wir auch, fanden, dass es durchaus interssant anzusehen war. ich hoffe, sie hatte ein zweites brautkleid dabei…
… people do strange things for love. like splashing about in the BETHESDA FOUNTAIN in new york city’s CENTRAL PARK dressed i a bridal gown in october. all for LOVE… but nope, i guess i wouldn’t do it. but it was surely fascinating to watch for the surrounding crowd. i hope she had a second wedding dress…

30 Kommentare

  1. vielleicht war sie in dem moment so frei, das das andere einfach egal war- vielleicht, weil sie so verLIEBT war?! ich finde es irgendwie verrückt-entzückend!

    liebste grüße sendet dir michèle

  2. Cool, aber kennst Du das nicht? Ich hörte erst kürzlich davon, es gibt so eine Art Shooting, die nennt sich so was wie "wreck your Brautkleid" und da werden dann genau so Dinger damit gemacht mit dem abgelegten Brautkleid… unvorstellbar irgendwie… aber hübsch anzuschauen :)

    LG, IneS.

  3. "wreck your Brautkleid" ich habe es letztens auch gelesen und musste spontan sofort wieder daran denken. Total super Fotos wieder Klasse.

    LG Simau

  4. WRECK your BRAUTKLEID??? wtf… ^^

    nee, sorry… nennt mich spießig, aber das ist für meinen geschmack ganz schlechtes karma für eine frische ehe! ;)

    • ich dachte erst, das wär' ich, mein brautkleid sah unten genau so aus … aber die schuhe waren doch ein bisschen anders und ich hab keine tatoos. und ich habe mein brautkleid dann doch lieber professionell reinigen lassen, nicht im brunnen. nach einer party-nacht auf grüner wiese bekam's im auch besser, denke ich.
      ich bin in sachen wreck auch ein bisschen spießig, wahrscheinlich hält auch unsere ehe deshalb so gut ;-)
      lg, catharina

  5. Ja, das ist "Trash the dress". Ich hab mal so ein Shooting begleitet. Die Frau ist von ihrem Mann verlassen worden und aus Rache hat sie ihr Brautkleid "getrasht" – sprich, sie ist damit in einem See baden gegangen. Natürlich hat er davon auch einen Abzug bekommen. Aber hier geht es auf den Bildern ja um die große Liebe – und auch da kann man mal so was Verrücktes machen. :D
    Liebe Grüße
    Daniela

  6. Wreck your dress…find ich persönlich klasse! Es gibt sogar mehrer Abstufungen davon. Von "nur" nass werden, über gemeinsam im Schlamm wälzen bis hin zum Shooting in einer Werksatt o.ä. mit Motoröl oder Säge oder so. Letztere Variante ist mir zu krass, aber die Erste find ich ganz nett und die Fotos sind einfach wunderschön und einfach was besonderes. Nicht so "gestellt" wie die klassischen Hochzeitsbilder. Und mal ehrlich, wie oft wird das Brautkleid nach der Hochzeit noch gebraucht?

    Anyway, klasse Bilder…..wie immer ;-)

    gglg,
    Babs

  7. Tolle Photos, aber für mich persönlich auf keinen Fall! Ich habe mein Brautkleid nicht mal reinigen lassen, da es Unglück bringen soll!
    Ich bin die absolute Klassik-Suse ♥
    Liebe Grüße, Elke

  8. ich finds klasse!!
    abergläubisch bin ich eh nicht und ich glaube nicht,
    dass ein "gewrecktes" Kleid einfluss auf die dauer der ehe hat ;o)
    sieht auf jedenfalls nach viel spass aus – ich hätte es auch gemacht.
    glg
    mela

  9. ;))) Kann ich Dich zur Silberhochzeit buchen???? herrlich tolle Fotos… Vielleicht mach ich das im Juni????? Da ist es warmer….
    Lg nach Italien…
    Sabine

  10. Ich finde auch, das Tattoo auf dem ersten Bild passt so wunderbar dazu…
    Traumhafte Bilder..

    Liebe Grüße

  11. Trash your Dress … hab ich noch nie davon gehört und nein, meins wäre das auch nicht. Aber fotografisch begleiten? Sofort ;-)

    Kompliment zu den Bildern, die sind hammermäßig stark! Hut ab.
    Lieben Gruß,
    Tabea

  12. Von dem Trend hab ich schon gehört. Nennt sich "Wedding Dress Trashing". Viele wissen ja nicht, wohin mit dem Kleid nach der Hochzeit. "Ich kann's ja dann einfärben" funktioniert bekanntlich nicht und für die Kinder aufheben… naja. Also ab zu einem etwas aussergewöhnlichen Shooting. Wer weiss, vielleicht blüht das meinem Kleid auch mal noch, wenn es lange genug "abgehangen" hat. ;) Die Bilder rocken auf jeden Fall!

  13. …ich finds superklasse….einfach so aus einer laune heraus….das nenn ich innere freiheit…;-))…aber wenns gestellt ist- oder vorgenommen- find ich es nicht so toll…ja- ich finde auch- alles passt…das tattoo…diese schuhe….das kleid…und welche erinnerungen sind das erst…!!!!
    lg sabine

    • natürlich ist das gestellt… war ja ein ganzer tross hochzeitsfotografen dabei! ;) lustige erinnerungen haben dann auch die hunderte von touristen, die das spektakel verfolgt haben…

      wie gesagt… meins ist das nicht wirklich. schon gar nicht in einer brunnenaktion im oktober… ich bin eine echte frostbeule und werde schrecklich grätzig, wenn ich friere! *lach*

      ich bin auch so eine, die ihr kleid und das dazugehörige geraffel aufhebt. nicht zum einfärben und auch nicht zum vererben, sondern einfach nur weil es eben DAS kleid ist. dabei bin ich ansonsten ziemlich unromantisch.

      aber eben jedem das seine. war auf jeden fall spannend anzusehen.

  14. Trash you dress steht definitiv noch auf meiner Wunschliste.
    Ziel des Ganzen ist es, dem Brautkleid NACH (nicht während oder vor!!) der Hochzeit nochmal einen Nutzen zu geben. Nach Hochzeit und Flitterwochen und allem (oder auch 20 Jahre danach) schlüpft man nochmal rein und macht sich dreckig… ;)
    Mein Favorit wäre dabei Paintball spielen, so à la "10 Dinge die ich an dir hasse" …

    Wunderschöne Fotos ;)

    • och sie hat sicherlich einen ziemlichen haufen tolle fotos davon, die hatte ja ihren eigenen fotografen-tross dabei… und ungefähr 100 touris haben mitgeknipst… ;)

    • Anonymous
      22.2

      na ob die anderen so schön sind …
      diese eingefangenen momente von dir haben was, aber das weisste ja ;)

  15. Willst du nicht auch zu unserer Hochzeit kommen *lach*?
    Also deine Fotos sind echt einzigartig. Vor allem hast du immer den Blick für's Interessante! Ich finde den Kontrast weisses Kleid und Tattoo total gelungen. Jemand anderer hätte dafür wohl nicht so ein gutes Auge!
    LG Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.