UNCATEGORIZED

beinahe…i almost…wäre es soweit gekommen! *lach*ended up like her! *lol*was für ein glück, dass wir seit gestern abend wieder einen funktionstüchtigen geschirrspüler haben! juhu! ich wünsche euch ein schön „faules“ wochenende ohne hausarbeit! ;o)what a piece of luck!!! since yesterday evening we have a working dish-washer again! yay! i wish you a lazy weekend without any household cleaning! ;o)

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Fröken Skicklig
    13. März 2009 at 13:17

    Danke für den Tipp. Meine Hände sehen nämlich gerade eher nach Holzhacken als nach Maniküre aus…

    Hast Du Lust, mal eben schnell nach Südschweden zu schippern und mit mir Kanelbullar zu essen und einen Kaffee zu trinken? Darfst auch spülen danach ;-)

  • Reply
    sonia
    13. März 2009 at 15:13

    Lach! Ich kann mich noch gut an die deutsche Werbung erinnern!
    Man gewöhnt sich zwar per Hand zu spülen (Mußte ich 2 Monate lang, bis meine Küche endlich kam, war aber nicht soooo schlimm), aber ich liebe trotzdem den Kasten!
    Viel Spaß dort, wo der Frühling sich versteckt! Sollte ich in diese Gegend kommen, werde ich Euch 100%ig besuchen!
    LG
    sonia

  • Reply
    Nicole
    13. März 2009 at 15:44

    Achja, da werden Erinnerungen wach…gibt es einen Tag des Geschirrspülers? Sollte man einführen.

    Liebe Grüße, Nicole

  • Reply
    Andrea
    13. März 2009 at 17:32

    oooooh madge….äh nic, but those suds look so tempting and you can soften your hands while you wash!!
    …Gottseidank haben wir andere Hobbies :o)) – lass die Spülmaschine rocken!
    GLG Andrea

  • Reply
    püppilottchen
    13. März 2009 at 17:41

    ha – alles LÜGE!!! ich hatte mal wohnungstechnisch eine weile keine „minna“ (geschirrspüler) und auch palmolive hat´s so garnicht gebracht! aber köstlich diese alte werbung ;D

    euch auch ein faules we ohne schrumpelhände mit bröselhaut :)

    lg, nicola

  • Reply
    tina-kleo
    13. März 2009 at 19:29

    hihi, ich liebe alte werbespots….. und ich kann mich noch gut an die deutsche variante erinnern…… „Sie baden grade ihre hände darin“ *lach*

    na wie schön, dass die technik den haushalt einfacher gestaltet hat…

    wie war das doch gleich, „miele weiß, was frauen wünschen“ *kicher*

    LG tina-k.

  • Reply
    Nic
    13. März 2009 at 19:45

    die deutsche variante mit „tilly“ konnte ich leider nicht finden…

    sie baden gerade ihre hände drin…
    waaaaaas? in spüüüülmittel?
    nein, in palmolive!

    *lach*

    hach, ein hoch auf den erfinder des geschirrspülers und auf ein leben ohne SPÜLHÄNDE! :oD

    GLG nic

  • Reply
    ulli
    14. März 2009 at 19:02

    …besonders gut auch für geschundene gartenhände ;o)
    LG tante tilly

  • Reply
    Ursi
    15. März 2009 at 11:50

    Wir sind zu viert und immer noch ohne Geschirrspüler!!
    Das wird auch so bleiben…
    ..denn wir haben Palmolive (und wollen den vorhandenen Paltz in der Küche nicht an die Spülmaschine abtreten!)
    LG, von der ständig handspülenden
    Ursi

  • Leave a Reply