#BIWYFI | frühlingsboten

luzia pimpinella BLOG | blümchen-chucks auf der terasse | flower sneakers on the terrace

ich sag euch jetzt mal, was hier bei uns gestern die eindeutigsten FRÜHLINGSBOTEN waren. also blumen, knopsen und frisches grün gibts immer noch nicht wirklich, aber… es stank draußen den ganzen tag bestialisch, weil die bauern die umliegenden felder mit gülle gedüngt haben. wäsche bei dem ordentlichen wind raushängen war nich. der peppermann hat die fetteste hummel des universums verspeist, die sich in unser wohnzimmer verflogen hat und hektisch gegen das terrassenfenster döngelte. ich war für eine rettungsaktion vor lauter frühlingsmüdigkeit nicht schnell genug. und die brandneuen blümchen-chucks des jungen fräuleins waren nach einmal tragen und spielen im garten schon ordentlich angesifft. ich lieb dich, frühling! echt.
habt ein wunderschönes frühlingswochenende. ich bin unterwegs um „alte“ {sorry mädels!} zu treffen und wünsch‘ euch was!
i tell you about the most clear SIGNS OF SPRING that i observed here yesterday. well, there are still no flowers, buds or fresh green here, but… it stunk like hell as the farmers were dunging the surrounding fields with slurry. i didn’t dare to hang out the laundry. the pepperman ate up the most gigantic bumble bee in the universe as it lost it’s way flying into our living room and hectically banged against our window. blame it on spring tiredness that i was to slow to rescue that furry thing. and the brandnew flower sneakers of the young fräulein got pretty grubby after just one day of wearing them playing in the backyard. love you, spring! seriously.
 i’m off to meet some „old“ {sorry girls!} friends. have a happy spring weekend, peeps!

14 Kommentare

  1. Hach, die Schuhe sind so schön. Ich bin auch happy, dass ich meine Chucks wieder ohne Thermos-Socken tragen kann :) Und das mit dem Land-Geruch kenne ich… bäääh.
    Schönen Start ins Wochenende wünsch ich dir!
    Viele Grüße, Goldengelchen

  2. Die arme Hummel :-(
    Dafür fangen die Bäume langsam an zu sprießen und selbst auf den Straßenbegrenzungen in der Mitte der Fahrbahn wachsen die Krokusse – also nicht ganz so schlimm, auch wenn die meisten Fotos (in der Totalen) wirklich noch nach Winter aussehen… Das wird schon noch :-)
    Viele Grüße,
    Madita

  3. Nic, ich könnt dich küssen für diese ironische Umgehensweise mit all dem Frühlingsgesäusel! Den Güllegestank (kriegen wir sogar bei Westwind in der Innenstadt ab), dreckige Stoffschuhe & tote Insekten gehören wirklich auch dazu!
    Viel Spaß bei deinem Oldie – Treffen!
    Herzlichst
    Astrid

  4. So schön geschrieben.
    Die Bauersleute haben immer ein perfektes Timing. Da kenn ich was von.
    Und tröste Dich, die Chucks müssen so. Unser jüngstes Frollein spielt mit den neusten Schuhen in der Pause Fußball mit den Jungs auf der Modderwiese. Yeah!

    Liebste Grüße
    Tine

  5. Also die Blümchen-Chucks haben bei unserer jungen Dame auch den Frühling eingeläutet :-))) und die Sonne erst …. und da wir mitten in der Stadt wohnen, ist das mit dem Düngen zum Glück nix, dafür arbeitet unsereins auf dem Lande.
    Liebgruss, mimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.