HAMBURG TRAVEL

blogger im porzellanladen

blogger in a china shop

jawohl! denn fettige griffel an jungfräulichen prozellan sind nix gut! das habe ich gestern abend beim 3. meet-up mit den hamburger bloggermädels gleich mal gelernt. wir verbrachten einen wunderbaren abend beim PORZELLANFRÄULEIN und durften uns kreativ verausgaben. 
[the sign says: wash your hands please! the prozellanfräulein is kinda strict in that point!] yes. because greasy fingers on virgin bone china isn’t a good idea. that’s one thing i learned last night at the 3rd hamburg bloggers meet-up. we spent our time at the lovely PORZELLANFRÄULEIN shop and got creative.

mein allabentliches halbacht-formtief war schnell überwunden, als WIEBKE, das prozellanfräulein persönlich, in absolut liebenswert-mitreißender art allen ahnungslosen erste arbeitseinweisungen gab. man muss wiebke einfach auf anhieb gern haben!
i overcame my all-evening „halfpastseven poor form“ quite quickly when WIEBKE, the prozellanfräulein in person, started to introduce us to the how-to in china painting.  she did it in such an adorable inspiring way you just gotta love her. 

aber zuvor musste erst einmal zur begrüßung angestoßen werden. ist ja schließlich ein mädelsabend. 

but before we started we had to clink glasses to welcome everyone… after all it was a girls night out. 

mal im laden umschauen…

taking a first walk around the shop…

angesichts der unendlichen möglichkeiten, die sich mir da eröffneten, war ich erst einmal komplett inspirationslos! gebt mit zuviel auswahl und ich weiß gar nicht, was ich nehmen / machen soll… mein ewiges leid! 

i was totally overwhelmed and honestly overextended facing all the possibilities. it’s my alltime personal dilemma… give me a wide choice of whatever and i am paralized… almost unable to choose whatever! dang.

aber ich hatte ja noch ein bisschen bedenkzeit, denn vor der kreativarbeit durften antipasti geschlemmt werden. 
thank goodness i had some more time to think it all over as we were offered some delicious antipasti first. 

zur not hätte es auch ein gestempelter spruch auf einer tasse getan… „travel more work less“ wäre doch ganz nach meinem geschmack. mal sehen.

i a pinch i would have stamped a nice saying on a mug…. something like „travel more work less“ would surely fit perfectly for me.

frau HAMBURGER LIEBE war außerordentlich inspiriert. am ende des abends hatte sie drei tassen verschönert.
mrs. HAMBURGER LIEBE was amazigly inspired. at the end of the evening she had three painted mugs.

FRAU SIEBENs schüsselmalerei war perfekt auf ihr outfit abgestimmt… 

FRAU SIEBEN’s porcellain painting matched her outfit perfectly

 

frau FORMTIERE war nicht zum ersten mal beim porzellanfräulein und perfekt vorbereitet, um für ihre tochter einen pastateller zu kreieren.

mrs. FORMTIERE has been at the porzellanfräulein shop before and came well pepared to paint a pasta plate for her daughter.

frau KÄNNCHEN knipst ihr fertiges werk… natürlich mit sternchen drauf… wieso wundert mich das nicht? 

frau KÄNNCHEN shooting her finished creation… a design including stars, what else? 
 

und ich…? ich wäre wohl weitgehend uninspiriert geblieben, wenn nicht TASTESHERIFF clara mit einem häschen vorbei gehoppelt gekommen wäre. danke, claretti… für’s lösen meiner blockade. mein ergebnis: hase vor grasbüschel. minimalistisch, aber herzallerliebst. ich freu mich schon auf den fertigen teller, der bis nächste woche fertig glänzend glasiert und gebrannt sein wird.
and what abou me…?  i probably would have been stuck in my personal blockade, but then TASTESHERIFF clara hopped came along with a little rabbit. thank you, claretti for saving me from a creative vacuum. so this is my piece of china: little rabbit and tuft of grass. quite minimalistic but i love it. 
mädels… das war wieder toll mit euch! 1000 DANK an eva, die JAGENTIN und meine liebe CLARA für’s organisieren des abends!  mit dabei, aber leider nicht so richtig auf meinen fotos verwewigt, waren noch… jasmin von ELBMADAME, susanne von SERENDIPITY BLOG , maria von VILLA STOFF, susanne von LIESCHEN HEIRATET, katrin von MY LITTLE DELIGHTS, janina von MY PINK LAGOON, ann-christin von HAFENMÄDCHEN und katrin von HAPPY HOME BLOG. bis bald!
girls… the date was fun! THANK YOU so much eva from JAGENTIN and dear CLARA for the organization!  also in the game, but somehow not captured in my pics, were… jasmin from ELBMADAME, susanne from SERENDIPITY BLOG , maria from VILLA STOFF, susanne from LIESCHEN HEIRATET, katrin from MY LITTLE DELIGHTS, janina from MY PINK LAGOON, ann-christin from HAFENMÄDCHEN und katrin from HAPPY HOME BLOG. see you soon!

You Might Also Like

29 Comments

  • Reply
    mampia
    21. September 2012 at 11:28

    köstlich,mir wäre es auch nicht anders gegangen…bei so viel input ist schnell mein kleines köpfchen überfordert…
    dein teller sieht jetzt schon sehr hübsch aus,manchmal ist weniger mehr!
    glg teresa

  • Reply
    Alessandra
    21. September 2012 at 11:30

    Simple, but effective!!!! love this little rabbit!
    have an happy weekend, xxx Ale

  • Reply
    Curious Cat
    21. September 2012 at 11:34

    Sieht nach einem gemütlichen Mädelsabend aus. Und die Ergebnisse können sich definitiv blicken lassen. Die Grasbüschel-Idee fetzt!

  • Reply
    michèle
    21. September 2012 at 11:49

    toll! ich hätte wohl auch eher mehr geschaut was die anderen so treiben… aber dein "purer" teller ist doch klasse!

    ein wunderbares wochenende wünscht dir michèle

  • Reply
    FRAU Liebstes
    21. September 2012 at 11:52

    oh wie fein, daran hätte ich auch meine freude gehabt…ganz ehrlich manchmal verfluche ich die provinz ;-) hier gibt es nie so schöne sachen :-(
    dein tellerchen ist cool <3

    liebste grüße
    claudi

  • Reply
    michèle
    21. September 2012 at 11:53

    hi nic, du hast zwar hamburger liebe verlinkt, aber man kommt zu frau kännchen… ja freitag nach eins…

  • Reply
    Mathilde und ihre Menschen
    21. September 2012 at 12:00

    Oha, das kenne ich auch. Wenn es zu viele Möglichkeiten gibt, schwirrt mir auch nur noch der Kopf. Dein Hasenteller ist aber klasse geworden!

  • Reply
    knobz
    21. September 2012 at 12:04

    Ich weiß auch nicht, warum bei euch in Hamburg immer so viele nette Treffen sind und hier um die Ecke nie….wer kommt denn noch aus Düsseldorf und und D-dorf herum? Ich will auch so was Nettes machen!

    Glückwunsch an alle Hamburger und ein schönes Wochenende wünscht
    – Anja –

  • Reply
    Stéphanie
    21. September 2012 at 12:05

    Wow, den Bilder zu beurteilen nach war es ein super Abend – und eure Kreationen sind echt toll! Porzellan Malen ist eine der Dinge die ich auch irgendwann unbedingt lernen/machen will :-)

    Wünsche dir ein wunderbares Wochenende und schicke liebe Grüsse aus der Schweiz
    Stéphanie

  • Reply
    *Smukke Ting*
    21. September 2012 at 12:37

    Liebe Nic,
    richtig toll diese Idee!!! Hab es schon bei Caro so bewundert!!!!
    Ganz tolle Sachen habt ihr fabriziert!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

  • Reply
    martina
    21. September 2012 at 12:46

    Liebe Nic,
    danke für die wundervollen Fotos. Das nächste Mal bin ich allerdings auch für Dinner, ich habe auch zu wenig gequatscht! Beim Malen bin ich nicht Multi-tasking-fähig ;-)

    Sonniges Wochenende!
    Liebe Grüße
    martina.

  • Reply
    Christiane
    21. September 2012 at 12:49

    Wirklich ein ganz toller Laden. Wir haben da letztes Jahr den 10. Geburtstag meiner Tochter gefeiert und das machen die auch supernett. Liebe Grüße, Christiane

  • Reply
    Michaela
    21. September 2012 at 13:43

    Liebe Nic,
    Das ist wunder wunderschön. Danke für das Vorstellen des Porzellanfräuleins.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße…
    Michaela

  • Reply
    Janina
    21. September 2012 at 13:48

    Ich habe mich gefreut, dass ich zum ersten Mal dabei war und fand den Abend echt super schön!

    Bis zum nächsten Mal & ein schönes Wochenende,
    Janina

  • Reply
    Kathrin
    21. September 2012 at 14:32

    Ohhh ja, es war herrlich! Und der Hasenteller – zum Anbeißen! ;-) Liebste Grüße, Kathrin

  • Reply
    Jagentin
    21. September 2012 at 14:54

    Meine Güte, was für wunderbare Fotos Du gemacht hast … eine phantastische Erinnerung an diesen zauberhaften Abend beim Frollein!
    Freu mich schon auf unsere nächste Aktion und sende begeisterte Grüße aus Lübeck, Eva | Jagentin

  • Reply
    MelFei
    21. September 2012 at 17:07

    Das sieht nach einem sehr schönen Abend aus! Und den puren Hasenteller find ich klasse :-)

    Liebe Grüße
    Melanie

  • Reply
    Yna
    21. September 2012 at 17:21

    Also nicht, weil der jetzt von dir ist, aber den Hasen finde ich am schönsten. Immer schön drumrum löffeln.
    So etwas würde ich ja auch gerne mal machen, aber man kann eben nicht alles. Jetzt ist es erst mal Beton!
    Da brauche ich keine Angst zu haben, dass ich mich vermale :)) LG Yna

  • Reply
    Stephanie
    21. September 2012 at 18:56

    Wie cool ist das denn bitte? Ach, wie so oft bedauere ich es sehr nicht mehr in HH zu wohnen…liebe Grüße

  • Reply
    madolescent
    21. September 2012 at 19:59

    Fühlt sich nach einem schönen Abend an, auch wunderbar fotografisch festgehalten. Habe auch so einen Laden bei mir um die Ecke, wo man Geschirr selbst bemalen kann, da wollte ich schon lange mal hin. Wenn ich das hier so sehe bin ich gleich ganz inspiriert!

  • Reply
    Villa ❤ Stoff
    21. September 2012 at 20:59

    Ich fand es war auch einen richtig toller Abend, wirklich eine schöne Idee!
    Auch wenn ich irgendwie nichts vom anderen Tischende mitbekommen hab, darum klick ich mich gerade noch durch die anderen Posts & Fotos! :)

    Umso gespannter bin ich ebenfalls auf die Ergebnisse!!

    Liebe Grüße & ein schönes WE
    Maria

  • Reply
    Mariela
    21. September 2012 at 22:54

    Lucky girl, too much fun and lovely things!!
    Thanks for sharing!!
    Enjoy your weekend!
    xx

  • Reply
    Melis-Seite
    22. September 2012 at 9:21

    Oh, ich glaube, da hätte ich auch so meine kreative Blockade und keine Ahnung, mit welchem Werk ich anfangen sollte. Aber eure Ergebnisse sehen wirklich toll aus.

    Eine schöne Idee!

    LG Meli

  • Reply
    Grete
    22. September 2012 at 9:22

    Eigentlich finde ich es ja schön hier auf dem Land… aber manchmal – so wie jetzt gerade, wäre ich auch gerne in der Großstadt! Ich möchte auch Porzellan bemalen – sofort! Ugh. Ganz liebe Grüße, Grete

  • Reply
    Nicibiene
    22. September 2012 at 12:24

    Ooooh, das hätte ich auch gerne mal-so eine nette, inspirierende Runde… Sehr schöne Impressionen! Seufz.. LG Nicole

  • Reply
    Koleen
    22. September 2012 at 13:28

    Oh wow, das sieht ja nach einem wirklich tollen Abend aus – sowas würde ich auch gern mal machen <3
    Da wird man ja vom zusehen schon total inspiriert und will sofort loslegen… Und ihr habt wirklich ganz wunderschöne Schätze gebastelt!
    Gibt es sowas nicht auch mal in der nähe von Nürnberg? =)
    Habe noch nie von sowas gehört, aber ich würde es liebend gern auch mal ausprobieren.

    Viele Grüße,
    Koleen

  • Reply
    Die Schaubude
    22. September 2012 at 18:38

    Wunderschöne Ergebnisse ..ich wusste gar nicht dass die Farben so toll sind …lgtani

  • Reply
    BHS
    23. September 2012 at 9:23

    Das sieht so aus als wenn ihr viel Spaß hattet. Veröffentlichst Du ein Foto vom fertigen Produkt, es muss doch noche gebrannt werden. Einen schönen Sonntag für Dich, BHS

  • Reply
    Stoff-Elfchen
    24. September 2012 at 11:18

    Na, das sieht nach einem richtig schönen Abend aus! Da hätte ich ja zuuu gerne mitgemacht… Schade, dass so etwas hier nicht angeboten wird. :o(

    Und Hamburg ist mit 200km pro Strecke leider etwas zu weit weg für einen Abend hin- und zurück. *schnief*

    Bin schon sehr gespannt auf die fertigen Endergebnisse!!! *knabber-an-den-Fingernägeln*

    Danke für's Mitnehmen und Teilen eines schönen, kreativen Abends mit augenscheinlich vielen netten Leuten!

    Liebe Grüße,
    Elfchen

  • Leave a Reply