DO IT YOURSELF HOME INTERIOR

Bubble Kerzen selber machen – DIY-Anleitung für das Interior Trend Ding, ganz einfach aus Kerzenresten

DIY Tutorial Bubble Kerzen selber machen | Interior Trend Bubble Kerzen aus Kerzenresten selber gießen | luziapimpinella.com Als ich vor einiger Zeit das erste Mal Bubble Kerzen sah, waren sie noch „the last hot thingy“ in Sachen Kerzendesign und unverschämt teuer. Ich dachte, ich spinne, als ich den Preis sah. Mittlerweile – wie das immer so ist – gibt ein paar mehr Anbieter und man muss sich für den Kauf einer Kerze im Kugelwürfel-Design  nicht mehr in totale Unkosten stürzen. Noch günstiger werden sie natürlich, wenn man sie selbst macht.

Mir einfach meine Bubble Kerzen selbst zu machen, das hatte ich jetzt schon eine länger vor, aber zuerst einmal habe ich einige Monate Kerzenreste gesammelt. Ich finde nämlich, neben dem DIY- Trend Kerzen dippen, ist das auch eine super Sache, um alten Kerzenstummeln wieder neues, und sogar sehr stylisches Leben, einzuhauchen. Und heute zeige ich euch, wie ich es gemacht habe.

DIY Tutorial Bubble Kerzen selber machen | Interior Trend Bubble Kerzen aus Kerzenresten selber gießen | luziapimpinella.com DIY Tutorial Bubble Kerzen selber machen | Interior Trend Bubble Kerzen aus Kerzenresten selber gießen | luziapimpinella.comBubble Kerzen selber machen – DIY-Anleitung für das Interior Trend Ding, ganz einfach aus Kerzenresten… 

Ihr benötigt nicht viel Material,. nur…

  • 1 oder mehrere Silikon Bubble Kerzenforn {ich habe meine von *HIER}
  • passende Kerzendochte {die habe ich ebenfalls von *HIER}
  • gesammelte Kerztenreste
  • 1 Schere
  • 2 Holzstäbchen
  • 2 Gummibander

Ich habe in meinem Fall nur farbige Kerzenreste verwendet. Wenn ihr allerdings das Wachs einfärben wollt, könnt ihr ihm ein paar Krümel Wachsmalstifte aus Bienenwachs hinzufügen, z.B. *diese HIER , die haben eine sehr schön kräftige Färbung, das habe ich bereits beim Kerzen dippen ausprobiert. Oder *diese HIER, die allerdings oft einen matten Schimmer auf der harten Wachsoberfläche ergeben. Ansonsten könnt ihr auch mal nach „Kerzenpigmenten“ suchen. Damit habe ich allerdings noch keine eigenen Erfahrungen gemacht.

DIY Tutorial Bubble Kerzen selber machen | Interior Trend Bubble Kerzen aus Kerzenresten selber gießen | luziapimpinella.com1. Um später auch den Docht auf der kugeligen Oberseite zu haben, stecht ihr  in die mittlere Bubble mit einer etwas dickeren Nadel ein Loch.

2. Steckt einen. Docht durch das Loch und zieht ihnsoweit durch, dass das Metallplättchen  in der Höhe der Offnung sitzt. Dort wird es dann gleich noch fixiert, damit es im heißen Wachs nicht hin und her wandern kann.

DIY Tutorial Bubble Kerzen selber machen | Interior Trend Bubble Kerzen aus Kerzenresten selber gießen | luziapimpinella.com 3. Wenn ihr Kerzenreste verwendet, solltet ihr von den Wachsstummeln den schwarzen, angebrannten Doch abschneiden, bevor ich was Wachs zum schmelzen bringt. Damit verhindert ihr, dass ihr später unschöne schwarze Krümel darin herum schwimmen habt, die das Wachs verunreinigen.

4. Gebt die Kerzenreste in einen Stiltopf und lasst das Wachs auf dem Herd bei niedriger mittlerer Hitze schmelzen. Das Wachs sollte nicht zu heiß werden, denn dann bilden sich kleine Blächen, die ihr dann hinterher in eurer Kerze sehen könnt. {daran muss ich auch noch ein bisschen üben ;)} Fischt dann mit einem Holzstäbchen, einer Pizette oder einfach einer Gabel die Dochtreste aus dem flüssigen Wachs.

DIY Tutorial Bubble Kerzen selber machen | Interior Trend Bubble Kerzen aus Kerzenresten selber gießen | luziapimpinella.com 5. Fixiert dann den Docht in der Mitte der Silikonform. Ich habe es erst  mit Tesa ausprobiert, aber das war natürlich nur bedingt schlau, denn auf Silikon klebt ja nix. ;)  Stattdessen könnt  ihr zwei Holzstäbchen nehmen und an beiden Enden mit Gummiband umwickeln. Klemmt dass das Metallplättchen mit dem Docht dazwischen und platziert ihn. so in der Mitte der Form.

6. Danach könnt ihr das geschmolzene Wachs in die Form gießen. Füllt sie ganz bis zum Rand auf und achtet drauf, dass sich möglichst keine Blasen oder Holhlräume bilden.

DIY Tutorial Bubble Kerzen selber machen | Interior Trend Bubble Kerzen aus Kerzenresten selber gießen | luziapimpinella.com7. Wenn das Wachs in der Form abkühlt, wird es sich noch etwas zusammenziehen und in einer kleinen Mulde absenken. Füllt diese dann nochmal mit geschmolzenem Wachs auf und lasst es erneut abkühlen, so dass ihr eine gerade Standfläche bekommt. Jetzt ist u.U. auch nochmal die Gelegenheit, den Metallstöpsel ein bisschen in das Wachs hinein zu drücken, so dass die Fläche eben wird und eure Bubble Kerze später nicht kippelt. dafür müsst ihr die Holzstäbchen dann allerdings schon mal abfrielem.

8. Lasst die Kerze erst komplett auskühlen, bevor ihr sie aus der Silikonform löst. Seid besser nicht ungeduldig, wenn wenn die Masse noch ein bisschen warm ist, verformt sie ich bei heraus drücken {sagt die Ungeduldige aus Erfahrung ;)}. Falls ihr den Abkühlvorgang beschleunigen wollt, stellt dir Form in den Kühlschrank oder das Gefrierfach. Danach lässt Sich die Form ganz einfach von eurer Bubble Kerze abziehen.

DIY Tutorial Bubble Kerzen selber machen | Interior Trend Bubble Kerzen aus Kerzenresten selber gießen | luziapimpinella.comDIY Tutorial Bubble Kerzen selber machen | Interior Trend Bubble Kerzen aus Kerzenresten selber gießen | luziapimpinella.comDIY Tutorial Bubble Kerzen selber machen | Interior Trend Bubble Kerzen aus Kerzenresten selber gießen | luziapimpinella.comViolà! Okay, an meiner Technik muss ich noch ein bisschen feilen. Es sind hier und da ein paar Mini-Bläschen im festen Wachs. Aber ich bin sehr happy mit meinen ersten selbst gemachten Bubble Kerzen. Und, dass ich dafür olle Kerzenstummel aufbrauchen konnte, finde ich doppelt grandios.

Vielleicht sammelt ihr auch immer alte Kerzenstummel, weil ihr es nicht  übers Herz bringt, die wegzuwerfen? Dann macht doch einfach mal ein paar stylische Bubble Kerzen selbst! Ihr seht ja, es geht ganz einfach. 

... macht es hübsch! Gruss Leser*innen-Info & Transparenz | Dieser Blogpost rein redaktionell. Sämtliche Markennennungen und Verlinkungen von Bezugs- und Informationsquellen sind ein Leser*innen-Service – völlig unbeauftragt, unabhängig und in keiner Form vergütet. Alle hier genannten Produkte sind selbst gekauft.

Einzelne, im Posting mit *Sternchen gekennzeichnete Shopping-Links, sind Partnerprogramm- oder sogenannter Affiliate-Links! {Was bedeutet das? Lest es HIER nach!}. Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einer Werbekostenerstattung bei meiner Arbeit für diesen Blog, da ich an verifizierten Käufen ein paar Cent verdiene – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure liebe Wertschätzung! Ich möchte euch dennoch ermuntern, die markierten Produkte lieber beim Händler eures Vertrauens vor Ort zu kaufen, wenn das möglich ist.

DIY Tutorial Bubble Kerzen selber machen | Interior Trend Bubble Kerzen aus Kerzenresten selber gießen | luziapimpinella.com

PIN & SHARE ME! If you like… ♥

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Ulla
    24. April 2021 at 8:51

    Wow, sehen die toll aus. Vielen Dank Nic, für die Inspiration. Hast du das Wachs auch gefärbt? Viele Grüße, Ulla

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      24. April 2021 at 9:40

      Hallo Ulla,
      nein ich habe einfach nur farbige Kerzenreste aus meinem Fundus genommen. Ich habe jetzt im Artikel aber noch mal dazu geschrieben, wie man das Wachs auch einfärben kann.
      Liebe Grüße
      Nic

  • Reply
    Haydee
    25. April 2021 at 9:35

    Liebe Nic, wow das ist klasse. Ich hab schon immer mal gedacht, ich müsste mal was mit den Kerzenresten anfangen. Ich habe da gerade im Sommer jede Menge von (ja, ich bin jemand, der gerade im Sommer gerne Kerzen hat, haha). Bisher habe ich sie immer an Freunde mit einem kleinen Schmelzfeuer weitergegeben. Aber die Idee ist auch toll. Danke dafür! LG Haydee

  • Reply
    Sue
    27. April 2021 at 21:21

    Tolle Sache! Ich hab so viele Kerzenreste gesammelt die ömmeln mir immer im Vorratsschrank im Weg rum, ich war kurz davor sie wegzuwerfen.
    Du hast mich aber jetzt echt geinfluenzt.
    Heute kamen die Formen und Dochte!
    Yay das wird fein.

    Ich hab nur Angst meinen Topf zu zerstören, wäre Wasserbad eine Alternative?

    Liebe Grüße

    Sue

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      29. April 2021 at 9:37

      Hallo Sue,
      das kannst du natürlich auch machen. Aber was sollte mit einem gewöhnlichen Topf passieren? Ich wische ihn, wenn er noch heiß und und die Wachsreste flüssig sind, gründlich mit Papier aus und dann wird er ganz normal gespült. Das hat bisher nie Probleme bereitet.

      Liebe Grüße
      Nic

    Leave a Reply