Browsing Category

FAMILYLIFE

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

DIE DINGE im März – mein kleines Corontäne-Tagebuch… und ja, der Monat kann gerne wech!

DIE DINGE im März ... persönlicher Monatsrückblick, die Corona Edition | Monatskolumne | Mein Corontäne Tagebuch - Artwork Fadingfreckles | luziapimpinella.vomWas soll ich zum März sagen? Ich glaube, wir alle ahnten, dass der Monat bitte weg kann, bevor er überhaupt richtig begonnen hat. Das Leben, dass wir alle uns für den März so vorgestellt haben, wurde abgesagt. Der Rest wird irgendwann mal Geschichte sein. Hoffentlich bald. Ich denke, da sind wir uns alle einig.

Schon zum Anfang des Monats habe ich mir überlegt, wie mein persönlicher Monatsrückblick, meine Kolumne über DIE DINGE wohl für den März aussehen würde. Ihr wisst ja, sonst schreibe ich an dieser Stelle immer über Dinge, die mich im Vormonat beschäftigt, inspiriert, berührt, interessiert, amüsiert, und auch mal aufgeregt haben. Völlig willkürlich erzählt, aufgezählt und durcheinander wie eben das Leben eben so ist… Nun denn, ich würde sagen, das echte Leben ist gerade so richtig unberechenbar geworden. Und deswegen sieht mein Monatsrückblick heute auch mal anders aus als sonst. Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

#wirbleibenzuhause & das Warten auf die Welt nach Corona

#wirbleibenzuhause & das Warten auf die Welt nach Corona | Zuversicht & positives Denken in der Coronakrise | luziapimpinella.comDas war letzten Sonntag. Wir waren im Büsenbachtal, in der Lüneburger Heide hier um  die Ecke, spazieren. Das Frühlingswetter genießen, das endlich da ist und ein bisschen den Kopf auslüften. Wir waren zu dritt als Familie unterwegs, sind anderen Spaziergängern in gebührendem Abstand begegnet und einer ziemlich großen Herde von Heidschnucken, die allerdings nicht viel von Social Distancing hielt.

Damit ähnelte die Schnuckenherde leider den vielen Leuten, die nach dem Spazierengehen noch ins nahegelegene Café einkehren. Wir wunderten uns. Klar, eines, in dem wir zu anderen Zeiten wirklich auch gern sind, aber sind sind eben andere Zeiten. Nicht jetzt. Ich will mich mich jetzt eigentlich gar nicht viel aufregen über all die Menschen, die Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

Stay Home & Stay Positive – Zuversicht in der Coronakrise… mein persönlicher Versuch

Zuversicht in der Coronakrise, mein Versuch | Homeoffice und freiwillige Quarantäne in Zeiten von Corona – ein paar persönliche Tipps & positives Denken | Stay Home & Stay Positive | luziapimpinella.comHome Sweet Home. Dieser, früher ausschließlich heimelige, Ausspruch bekommt ja in Zeiten der Coronakrise für die Menschen ganz unterschiedliche Bedeutungen. Für die Einen bedeutet „Zuhause“ ein Rückzugsort vor der Welt da draußen und ein Gefühl von Sicherheit. Für die Anderen wird das traute Heim zu einem beklemmenden Gefängnis der Quarantäne. Für Manche wird es in den nächsten Wochen der Ort für mehr Familienzeit und der Gelegenheit, endlich mal all das zu tun, wozu man sonst nicht kommt. Für Andere ein Ort von deprimierender, beängstigender Einsamkeit. Für wieder Weitere wird es das Epizentrum des familiären Chaos zwischen Homeoffice und Kinderbetreuung. Und für viele andere Menschen wird das Zuhause in Zeiten von Corona zu noch viele anderen, ganz individuellen Orten… verknüpft mit ganz persönlichen Gefühlen, existenziellen Ängsten, wie auch wunderbaren Glücksmomenten… und auch jeder einzelnen Facette von Empfindungen dazwischen. Eine Erfahrung wie diese haben wir alle noch nicht gemacht. Wir sitzen im selben Boot und dennoch könnte die ganze Situation für die Menschen nicht unterschiedlicher sein. Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

DIE DINGE im Februar… stürmische Zeiten!

DIE DINGE im Februar ... persönlicher Monatsrückblick | Monatskolumne - Was mich im Januar 2020 glücklich gemacht, beschäftigt, begeistert, inspiriert und auch mal aufgeregt hat | luziapimpinella.vomHey, es ist Schaltjahr! Also erst einmal herzlichen Glückwunsch an alle, die heute mal einen akkuraten Geburtstag feiern können, den sie ja eigentlich nur alle 4 Jahre haben. Happy Birthday! Am heutigen 29. Februar ist es aber auch schon wieder Zeit für meinen persönlichen Monatsrückblick, meine Kolumne über DIE DINGE, die mich im Vormonat beschäftigt, inspiriert, berührt, interessiert, amüsiert, und auch mal aufgeregt haben. Völlig willkürlich erzählt, aufgezählt und durcheinander wie eben das Leben eben so ist… Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

DIE DINGE im Januar… kaum 2020 und schwupps, habe ich ein erwachsenes Kind!

DIE DINGE im Januar... persönlicher Monatsrückblick | Monatskolumne - Was mich im Januar 2020 glücklich gemacht, beschäftigt, begeistert, inspiriert und auch mal aufgeregt hat | luziapimpinella.vomSchwupps, schon ist der Januar herum und es ist schon wieder Zeit für meinen ersten persönlichen Monatsrückblick des Jahres. Meine Kolumne über DIE DINGE, die mich im Vormonat beschäftigt, inspiriert, berührt, interessiert, amüsiert, und auch mal aufgeregt haben. Völlig willkürlich erzählt, aufgezählt und durcheinander wie eben das Leben manchmal so ist. Wichtiges und Unwichtiges, das meinen Januar irgendwie ausgemacht hat. Aber das supadupa Wichtigste dieses Mal zuerst… Continue Reading

FAMILYLIFE LIFESTYLE

20 Goals für 2020 – meine Bucket List für’s neue Jahr… Pläne, Wünsche, Trallala!

20 Goals für 2020 – meine Bucket List für's neue Jahr... Pläne, Wünsche Trallala! | luziapimpinella.comIch habe mich gefragt, darf ich das eigentlich noch schreiben? Pläne, Wünsche, Trallala? Darf ich die haben für’s neue Jahr, das damit anfängt, womit das alte geendet hat? Mit Horrormeldungen und Hiobsbotschaften, mit Weltuntergangsstimmung und pessimistischen Perspektiven? In Australien sind Buschfeuer außer Kontrolle. Woanders wird zwischen zwei Golfpartien in Florida mal eben ein neuer Nahostkrieg  provoziert. In Indoniesen gibt es Überschwemmungen. Im Krefelder Zoo verbrennen 30 Affen bei lebendigem Leib in der Silvesternacht. Und das sind ein paar der schlimmen Nachrichten, die die ersten Tage des neuen Jahrs schon bestimmt haben. Zusätzlich zu den ganzen „alten“ schlimmen Nachrichten, die schon längst da sind.

Ich habe diesen Post nun schon seit dem 1. Januar halbfertig herumliegen. Ein paar Mal war ich drauf und dran, ihn einfach zu löschen. Ich fühle mich paralysiert von der Weltlage, von Weltschmerz und der Angst. Ich traue mich kaum, Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

DIE DINGE im Dezember… und Tschüss 2019!

DIE DINGE im Dezember... mein persönlicher Monatsrückblick | Monatskolumne - Was mich im Dezember 2019 begeistert, beschäftigt, inspiriert und auch mal aufgeregt hat | luziapimpinella.vomIch bin ja nicht so ein Fan von Jahresrückblicken. Deswegen gibt es den hier und heute auch nicht. Wenn ihr meinen Blog regelmäßig besucht, wisst ihr sowieso längst, was ich 2019 so getrieben habe, nicht wahr? Tatsächlich brauche ich hier im Blog auch keinen, denn ich habe ja seit einer Weile meinen persönlichen Monatsrückblick DIE DINGE und für den ist es nun höchte Zeit, damit ich einen Haken an das Jahr 2019 machen kann. Denn wenn ich ganz ehrlich bin, mag ich den Blick in die Zukunft immer ein bisschen lieber als den Blick zurück. ;)

Der Dezember war für mich „a hell of a ride“ und ich gebe zu, so einen Monat brauche ich jetzt erst mal eine Weile nicht wieder, bitte. Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

Adventsstimmung vs. Weihnachtsstress… ein paar Tipps gegen die Vorweihnachtshektik

Adventsstimmung vs. Weihnachtsstress... ein paar Tipps gegen Vorweihnachtshektik, damit frau nicht ganz gaga wird | luziapimpinella.comIn der Adventszeit gemütlich in Stimmung zu kommen, anstatt in die totale Vorweihnachtshektik zu verfallen ist gar nicht so einfach. Jedes Jahr versuche ich vorzuplanen und dem Stress gezielt entgegen zu steuern. Aber da ich eben auch als Freelancerin für Kunden arbeite ist das manchmal nicht so einfach. Irgendwas ist eigentlich immer, was meinen so schön ausgetüftelten Plan dann mal eben schnittig durchkreuzt. Planen ist, bevor die Realität zuschlägt! Aber auch wenn man frau einen ganz  normalen „Nine to Five“ Beruf hat, halbtags arbeitet oder Hausfrau und Mutter ihr Job ist…egal! Oft bleibt von Besinnlichkeit in der Weihnachtszeit echt nicht viel übrig. Gerade für uns Frauen nicht, die wir immer gefühlt 100 Bälle in der Luft haben und im Advent noch ein paar mehr. Neulich hat der Spiegel dem ganzen Wahnsinn sogar einen treffenden Artikel gewidmet: Wer kennt’s nicht!? Continue Reading

FAMILYLIFE

Die besten Gruselfilme zu Halloween? Dies ist unser liebster Horror…

Die besten Gruselfilme zu Halloween - meine liebsten Horrorfilme, eine Liste | luziapimpinella.comOkay…. Halloween fällt dieses Jahr aus. Nein, natürlich nicht komplett. Aber für uns fällt die große Party bei unseren Besties leider wirklich aus. Aus unerfreulichen Gründen, die ich euch vielleicht demnächst mal erzähle. Mal gucken. Angesichts der Detailliebe und des Spaßfaktors dieser schon legendären Halloween-Party, blutet uns natürlich das Herz. Und zwar nicht nur mit Kunstblut, sondern so richtig in echt.

Aber genug gejammert. Dann gucken wir morgen Abend eben ein paar Gruselfilme für die passende Stimmung! Und das habe ich mal eben zum Anlass genommen, hier eine Liste unserer liebsten Filme des Horror und Grusel Genres zusammenzustellen. Luzie und ich bekommen ja sehr gerne mal Gänsehaut. Ihr vielleicht auch? Welche sind für euch die besten Gruselfilme für eine ausgewachsene Erpelpelle?  Continue Reading

FAMILYLIFE LIFESTYLE

Luzie’s Summer & Roadtrips Playlist 2019 – „mum approved“

Musik-Tipps | Luzies Sommer & Roadtrip Playlist | playlist for summer nights & car drives | luziapimpinella.comHier hallt öfter mal Luzies Musik durch’s Haus. Ist ja eigentlich klar. Und neulich war da wieder so ein Moment, wo ich spontan mitsingen konnte, ohne die Band überhaupt zu kennen. Luzie grinste. Sie kennt das schon. Es passiert nicht selten, dass Cover-Versionen von Musik, die ich schon in ihrem Alter gehört habe, zu auf ihren Playlists landen.

„… and it all comes down to you Well, you know that it does. Well lightning strikes maybe once, maybe twice. Oh and it lights up the night. And you see your gypsy. You see your gypsy…“ Ich hatte noch die Vocals von Fleetwood Mac im Kopf. In Luzies Cover von Tigers Jaw singt stattdessen ein junger Typ. Ein bisschen schräg, ein bisschen wie im Bierdusel, aber sehr charmant. Ich mag das Lied total. Auch in der Version. Continue Reading

EAT & DRINK FAMILYLIFE HAMBURG

Hamburger Elbstrand, Erdbeermuffins & Melonensalat – unsere kleine Auszeit am Pfingstwochenende

Hamburger Elbstrand, Erdbeermuffins & Melonensalat – unsere kleine Auszeit am Pfingstwochenende | Rezept Wassermelonensalat | luziapimpinella.comIhr Lieben, heute gibt es einfach mal keinen elaborierten Post, sondern ein paar Fotos vom langen Wochenende { immerhin noch mit meinen pi mal Daumen Melonensalat-Rezept inklusive}. Das erste Bild ist auch so ziemlich unscharf. Der Mann hat geknipst und ist immer noch Welten vom professionellen Insta-Husband entfernt. Haha. Aber was soll’s!?

Das Pfingswochenende war gemischt, wie das Wetter. Ganz viel Maloche wechselte sich mit kleinen Auszeiten ab. ich wahnsinnige hatte mir vorgenommen ein paar Schränke, die schon aus den Neunzigern stammten und in den letzten Jahren im Keller standen, in unser Schlafzimmer umziehen zu lassen. Die Krux: Continue Reading

FAMILYLIFE

Meine 12 von 12 im April 2019… just another Friday

Everyday Photo Project | Meine 12 von 12 im April - 2019 – nur ein gewöhnlicher Freitag | luziapimpinella.comBei 12 von 12 mitzumachen, fühlt sich für mich manchmal an, wie sich an der falschen Supermarkt-Kassenschlange anzustellen. Dort stehe ich immer an der, die am langsamsten vorwärts geht. Irgendwie. Genauso, wie ich das Gefühl habe, immer, wenn ich bei dieser Foto Challenge mitmache, ist jedes Mal Freitag. Irgendwie. Nun ja…. könnte natürlich auch daran liegen, dass ich es in letzter Zeit nicht gerade oft geschafft habe, überhaupt dabei zu sein. Das letzte Mal war im August. Hüstel.

Freitag ist doch hier immer so ein grottenlangweiliger Tag. Mit Continue Reading

FAMILYLIFE TRAVEL

Luzies High School Aufenthalt in Neuseeland – wie wir es organisiert haben und warum dieses Internet ein wunderbarer Ort ist

Luzies High School Aufenthalt in Neuseeland - wie wir es organisiert haben und warum dieses Internet ein wunderbarer Ort ist | luziapimpinella.comLuzie ist nun schon seit 6 Wochen in Neuseeland. Die Hälfte ihres High School Terms in Auckland ist bereits um…. unglaublich wie die Zeit fliegt. Für uns und auch für sie. Man muss sich ja immerhin heute nicht mehr ganz so schrecklich vermissen wie früher – Whatsapp und Facetime machen es möglich, dass man viel kommunizieren kann, wenn man möchte. Und dennoch ist es ein ganz schön großer Schritt für unsere Tochter und auch für uns.

In den letzten Wochen und auch tatsächlich schon, seitdem ich Luzies Auslandsaufenthalt zum ersten mal erwähnt habe, kamen hier über den Blog und auf meinem Instagram und in den Stories etliche Fragen von euch. Wie habt ihr das Ganze organisiert? Wieso gerade Neuseeland? Was kostet das? Wie geht es Luzie dort und wie geht es euch als Eltern dabei? Diese Fragen möchte ich heute gern alle mal beantworten. Continue Reading

FAMILYLIFE

Unser Kind wird flügge… Luzie ist auf dem Weg nach Neuseeland, der Abschied und meine Muttergefühle

Familienleben | Wenn das Kind flügge wird... Luzies Auslandsaufenthalt in Neuseeland für einen High School Term, der Abschied und meine Muttergefühle | luziapimpinella.comGestern habe ich mir das erste mal in der ganzen Zeit meines Mutterdaseins gewünscht, unsere Tochter würde uns ein bisschen mehr zum Kotzen finden und froh sein, uns mal für eine Weile los zu sein. Ist sie aber nicht. Und das ist ja eigentlich auch schön… nur eben gestern nicht. Es war nicht nur Luzies Geburtstag. Dass sie 17 wurde, trat fast komplett in den Hintergrund. Aber es war eben auch der Tag, an dem sie nun endlich nach Neuseeland losgeflogen ist, um dort für ein paar Monate zu leben und zur High School zu gehen. Am anderen Ende der Welt, noch mehr Kilometer zwischen uns gehen eigentlich nicht. Das fühlt sich komisch an. Continue Reading

FAMILYLIFE LIFESTYLE

Die besten phantastischen Filme zwischen den Jahren… märchenhaft, ob mit oder ohne Tierwesen

Film-Tipps | Die besten phantastischen Filme zwischen den Feiertagen... märchenhaft, ob mit oder ohne Tierwesen | luziapimpinella.com

„Zwischen den Jahren“ nennt man die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester. Diese Bezeichnung fand ich immer schon seltsam und gleichzeitig so unglaublich treffend. Weil es sich nach einer Art „schwarzem Loch“ anhört, in dem die normale Zeitrechnung nicht gilt. Und ist es nicht so? Es ist diese Zeit, in der man fast vergessen hat, welcher Wochentag eigentlich ist, in der man kaum auf die Uhr guckt und einfach mal nur vor sich hin existiert. Ohne das Ticken der Uhr im Nacken, ohne Verpflichtungen, ohne dringende Termine. Gilt natürlich nicht für alle Menschen, aber tatsächlich für viele. Auch für uns.

Wir drei leiten diese zutiefst entspannte und schamlos faule Zeit ja immer schon am zweiten Weihnachtsfeiertag ein – mit unserem Pyjama-Tag. Richtige Klamotten anziehen ist dann nicht angesagt. Hausarbeit verboten. Ein großer Aufriss beim Kochen auch. Gegessen werden Reste, Kekse und Mandarinen. Fertig. Noch schöner wurden unsere letzten Tage dadurch, dass wir uns schon vor Weihnachten ein großes Familien-Geschenk gemacht haben: ein Continue Reading

FAMILYLIFE UNCATEGORIZED

Liebe Weihnachtsgrüße aus Pimpinellahausen!

Frohe Weihnachten 2018 | luziapimpinella.com

Ihr lieben Weihnachtselfen und vielleicht auch Grinches, wir drei… ähm vier wünschen euch ein fröhliches Weihnachtsfest und ein paar glückliche Momente im Kreise eurer Liebsten.

Danke, dass ihr immer wieder hier vorbeischaut und euch die Zeit nehmt, hier bei mir zu kommentieren und ein paar nette Worte zu hinterlassen. Ich weiß das in diesen hektischen Zeiten wirklich sehr zu schätzen. Und 2019 wird bestimmt nicht minder hektisch… da bin ich sicher. ;)  Ich hoffe, ihr begleitet uns auch im neuen Jahr weiterhin ein bisschen.

❤️ Alles Liebe! Nic, Stephan & Luzie

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

Es weihnachtet! Alle reden vom Spenden… aber schon mal über Organspende nachgedacht?

Es weihnachtet! Alle reden vom Spenden... aber schon mal über Organspende nachgedacht? Warum ich Pro Organspende bin und schon lange einen Organspendeausweis habe | luziapimpinella.com

Weil in der Weihnachtszeit immer alle von Spenden reden, will ich das heute auch mal tun… aber nicht von Geld oder sonstiger Hilfe oder Zeit. Sondern von Organspende! Ich habe das vor vielen Jahren hier im Blog schon mal thematisiert, möchte es aber heute nochmal tun. Auch, weil ich gerade vorgestern durch die aktuelle Debatte um die Widerspruchlösung bei der Organspende im Bundestag wieder darauf aufmerksam wurde, wie gering offensichtlich die Bereitschaft von uns Menschen ist, uns mit diesem Thema auseinanderzusetzen, solange wir leben. Doch genau dann ist der richtige Zeitpunkt dafür! Wenn wir leben. Continue Reading