Browsing Category

HAMBURG

HAMBURG TRAVEL

Mein Hamburg Tipp – die Brücke 10 im Strandhaus am Elbstrand in Övelgönne

Mein Hamburg Tipp - die Brücke 10 im Strandhaus am Elbstrand in Övelgönne |Travel - Citytrip Hamburg Ausflugstipp | luziapimpinella.com

Ein langes Wochenende mit. Brückentag! Wir haben das wortwörtlich genommen haben einen Sonntagsausflug an den Hamburger Elbstrand nach Övelgönne gemacht. Unser Ziel war die Brücke 10 im Strandhaus. Die nämlich noch nicht allzu lange, wenngleich die Location eine „alte Bekannte“ ist…. aber eine in einem frischen neuen Gewand und mit neuen Besitzern. Continue Reading

HAMBURG LIFESTYLE

Meine April 12 von 12 am Dreizehnten – unterwegs in Hamburg mit Me, Myself & I

Everyday Photo Project | Meine 12 von 12 im März 2018 – unterwegs in Hamburg für ein bisschen me-time | luziapimpinella.com

Ich bin einen Tag zu spät dran, aber hey… endlich war ich an einem 12. mal nicht langweilig zu Hause! Also hatte ich auch gestern keinen Zeit mehr für einen Blogpost. Dafür hatte ich viel Zeit für viele Fotos. Ich hatte nämlich beschlossen, dass World-Nic-Day, ist und ich mir unter der Woche frei nehme… einfach so, weil ich es kann! Aber vor allen, weil ich Continue Reading

HAMBURG

Mein persönlicher Hamburg Konzert Tipp – Jan Schröder „Ein Tag für einen Tag“

Hamburg Konzert Tipp - Jan Schröder Singer Songwriter - Album "Ein Tag für einen Tag" | luziapimpinella.com

Moinsen, ihr Lieben! Hamburger aufgepasst. Wenn ihr in good old Hamburch mal gerne auf’m Swutsch seid, um gute Musik zu hören, möchte ich euch heute einen ganz persönlichen Hamburg Konzert Tipp für euch. Unser lieber und langjähriger Freund Jan Schröder, seines Zeichens leidenschaftlicher Singer/Songwriter, hat nämlich ein neues Album am Start. Es heißt „Ein Tag für einen Tag“. Das wird gebührend mit einem Release Konzert gefeiert!

Jan ist bereits mit meinem Mann Stephan zur Schule gegangen, bisweilen haben sie Continue Reading

HAMBURG

Mein Hamburg Shopping Tipp für Urban Jungle Lovers – Winkel van Sinkel

Hamburg Citytrip | Winkel van Sinkel - mein Hamburg Shopping Tipp für Urban Jungle Lovers | luziapimpinella.com

Es gibt in Hamburg einen Laden, in dem das Herz eines jeden Urban Jungle Lovers und Grünpflanzenfreund garantiert ein bisschen schneller schlägt, also auch meins. Ich meine den Concept Store Winkel van Sinkel der zauberhaften Zelda Czok in der Hamburger Neustadt.

Das erste mal , dass ich bei Zelda im Laden war, war Continue Reading

HAMBURG

Mein vorweihnachtlicher Hamburg-Tipp… der Advent Pop Up Store in Ottensen

Mein vorweihnachtlicher Hamburg-Tipp... der Advent Pop Up Store in Ottensen | luziapimpinella.com

Ihr Lieben, diese Woche war irgendwie sehr kurz und ganz schön ereignisreich – deswegen gibt es heute auch nur einen {für meine Verhältnisse kurzen} Hamburg-Tipp für euch. Gestern durfte ich mich bei einem Cook & Talk von the one and only Jamie Oliver höchstpersönlich drücken lassen. Ich hatte durchaus Continue Reading

EAT & DRINK HAMBURG TRAVEL

„Hubby Date“ im MASH Hamburg… Steaks, Cocktails & ein SofaConcert

Travel | Restaurant-Tipp für Carnivoren - Mash Hamburg ... Steaks, Cocktails & SofaConcerts Live Musik | luziapimpinella.com

Wenn man mit dem Mann mit dem Smoker und dem Beefer verheiratet ist, dann isst man ehrlich gesagt eher selten auswärts in Steak-Restaurants. Aber natürlich genießt selbst ein Smokermän es auch ganz außerordentlich, wenn ihm mal jemand anders ein gutes Stück Fleisch brät. Und die Frau an seiner Seite auch, wenn sie mit ihm mal schick am Restauranttisch sitzen kann und er nicht in seiner Grillschürze herum läuft. Auch wenn die recht schnuckelig aussieht und selbst von seinen Kumpels gern getragen wird. ;) Aber ich schweife schon wieder ab… Continue Reading

HAMBURG TRAVEL

Die Riceteria in Hamburg Eppendorf – ein Concept Store wie bei Alice im Wunderland

Hamburg-Guide | Die Riceteria in Hamburg Eppendorf - kunterbuntes Café & Interior-Shopping | luziapimpinella.com

Am Montag hatte ich ein Date mit ein paar zauberhaften Feen an einem zauberhaften Ort. Die liebe Frau Piepenkötter war nach Hamburg gekommen, um Mel von Gourmetguerilla, Anja von Das Tuten der Schiffe, Lisa von ichsowirso et moi ins Kino zu schleppen – zur Spiegel-Premiere des Films „Battle of Sexes“, um genau zu sein. Continue Reading

HAMBURG TRAVEL

Hamburg – 25hours Hafencity, 25 Stunden Urlaub in der eigenen Stadt… oder Eriks 50. Geburtstag

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Es geht so langsam los, dass in unserem Freundeskreis die ersten 50. Geburtstage gefeiert werden und ich denke oft „Verdammte Axt, wie konnte es nur so weit kommen? Und vor allem so schnell?“. Als ich so alt war, wie unsere Tochter jetzt, da waren Menschen mit Fünfzig für mich eigentlich schon jenseits von Gut und Böse. Noch nicht ganz im Omma & Oppa, aber irgendwie fast…  und auf jeden Fall jenseits von Spaß! Aber sowas von.

Nun muss man tatsächlich sagen, dass die Fünzigjährigen früher {in der Mehrheit, nicht alle, aber viele} nicht annähernd so jung waren wie heute. 50 ist ja fast das neue 30… und eigentlich ist es viel cooler, denn in dem Alter fühlt man sich weitgehend gesettelt, angekommen, schön unaufgeregt und in sich selbst ruhend. Die neuen 50er sind oft nicht weniger Hipster als das Junggemüse, sie sind abenteuerlustig und wissen zu genießen. Also, wenn man Glück hat natürlich, und ich zähle uns einfach mal zu den Glücklichen. Zu denen zähle ich außerdem unsere besten Freunde und jetzt komme ich nach langer Umschweife auch endlich mal auf den Punkt! Unser Freund Erik ist neulich 50 geworden, die Sahneschnitte!

Zugegeben, es gibt natürlich doch ein paar Kleinigkeiten die sind semioptimal am älter werden. Die ganzen Zipperlein zum Beispiel. Die, die einfach kommen, weil die Natur nun mal eigentlich nicht vorgesehen hat, dass wir viel älter als 45 werden und leider mit der Evolution in der Kürze der Zeit noch nicht hinterher gekommen ist. Manchmal denke ich schon, wenn wir nicht am Morgen mit irgendeinem Ziepen und Zwicken aufwachen, dann sind wir vermutlich tot. Aber irgendwas ist ja immer und man kann ja wenigstens schön aufwachen! Das sind wir auch an Eriks Geburtstag, denn den haben wir nämlich in Hamburg verbracht und haben im 25hours Hafencity übernachtet.

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Ein Nacht im 25hours Hafencity – Urlaub in der eigenen Stadt sollte man viel öfter machen

Eigentlich hatten wir Vier für diesen besonderen Tag ja eine Reservierung im 25hours Altes Hafenamt und im NENI Hamburg gehabt. Aber dort hatte es ein paar Wochen zuvor leider einen Brand gegeben und es wurde {und wird momentan} immer noch renoviert. Ich hoffe auf eine baldige Neueröffnung – auch wegen der coolen Boilerman Bar, in der wir doch ursprünglich auf Eriks Geburtstag anstoßen wollten. Warum ich von der Location so begeistert bin, habt ihr vielleicht damals auch in meinem Blogpost zur Eröffnung des Alten Hafenamts gelesen.

Aber glücklicherweise hat Hamburg ja ein paar mehr 25hours Hotels zur Auswahl und so wurden wir ganz easy auf das 25hours Hafencity umgebucht – mit Blick auf die Elbe. Auch dieses Hotel liebe ich sehr, mit seinem Container-Interieurs und den vielen liebevollen, hanseatischen Details. Unser Wochenende war also gerettet und wir starteten von hier aus in den sonnigen Tag.

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | Strandpauli Beach Club | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | Strandpauli Beach Club | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | Strandpauli Beach Club | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | Strandpauli Beach Club | luzia pimpinella Blog

Und was tut man an einem sonnigen Tag in Hamburg? Am besten im Strandpauli chilllen!

Den Nachmittag verbrachten wir ganz gechillt im Strandpauli, dem hamburger Beach Club mit Blick auf die Elbe und die fetten Pötte. Viel fotografiert habe ich an dem Tag nicht, denn bei dem Wetter war es natürlich rappelvoll und ich wollte die Leute ja nicht mit meiner Knipserei nerven. Aber wenn ihr mehr Bilder von Strandpauli sehen wollt, dann findet ihr ganz viele in diesem Posting, das an einem nicht ganz so sonnigen Maitag entstand.

Mehr braucht man eigentlich nicht, um eine gute Zeit zu haben…. liebste Freunde an der Seite, Füße im Sand, Sonne auf der Nase, chillige Lounge Musik und ein Alster oder einen Mojito, wenn man sich so früh am Tag schon traut. Wir genossen die Zeit übrigens ohne unsere Mädels, die ja sonst immer dabei sind. Es war nämlich auch der Tag, an dem wir sie am Flughafen „abgegeben“ und gemeinsam auf ihre Sprachreise nach Eastbourne geschickt haben. Das ist auch ein Vorteil des Älterwerdens, wenn ihr mich fragt. Man hat wieder ganz neue Freiheiten, so als Eltern von Teenagern! Ich schätze das sehr.

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Vinyl Room | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Vinyl Room | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Vinyl Room | luzia pimpinella Blog

Für den Abend hatten wir einen Tisch in der Heimat Küche + Bar im 25hours Hafencity, denn warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Nach dem Frischmachen hatten wir noch ein bisschen Zeit und dir verbrachten wir im Vinyl Room des Hotels. Der ist eigentlich vor allem für die Raucher gedacht, aber an dem Tag war niemand da. Obwohl ein Glimmstängel tatsächlich zur 70er Jahre Athmo dieses Zimmers passt – das sage ich als Ex-Raucherin. ;)

Der Mann fühlte sich dann auch gleich bemüßigt, den DJ an den Turntables zu geben und wir lachten uns gemeinsam noch einmal darüber kaputt, wie sehr Stephan DJ Mad in diesem Beginner Video ähnelt. Oder umgekehrt!? Dort entstand dann auch die Idee, endlich den ausgebauten Dachboden in unserem Haus zu entrümpeln und dort einen eigenen Vinyl Room einzurichten. So mit Plattenspieler, schnieken Boxen, die dann auch mal ein bisschen größer sein dürfen, gemütlichen mid century Sesseln und sanfter, warmer Beleuchtung. Nicht zu vergessen, den Hunderten von Schallplatten. Wir haben das seitdem noch nicht umgesetzt, aber wir haben große Pläne!

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Aber dann brauchten wir natürlich erst einmal eine Grundlage im Bauch, um den Rest des Abends zu überstehen. Gold auf unseren Hüften gabs dann in der Heimat Küche in Form von Pulpo-Carpacchio und feinem Seeteufel auf Püree. Ich hatte ein gigantisches Schnitzel mit Kartoffelsalat auf dem Teller und hinterher auf den Hüften. Superlecker wars und nun konnte der Rest des Abends beginnen. Denn dort aus sind wir dann noch durch die Bars gezogen und haben mehr als einmal angestoßen. The Rest ist silence…

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Dank des Alka Seltzers, dass ich bereits beim zu Bett gehen an alle verteilt hatte, waren wir trotzdem morgens fit. Denn Tatsache ist, durchfeierte Nächte steckt man in unserem Alter dann doch nicht mehr so leicht weg. Haha. Aber schön, wenn man von Möwen-Geschrei geweckt wird. Ich liebe das und es macht mir immer gleich gute Laune!

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Das Frühstück im 25hours Hafencity – nicht nur hanseatisch!

Auch das üppige Frühstück wurde in der Heimat Küche serviert, und das war nicht nur hanseatisch. Neben den unvermeidlichen Franzbrötchen, die nun wirklich typisch hamburgisch sind, gabs nämlich sogar bayrische Weißwürste. Da die sogar schon wieder ging, hatten wir die Feierei offensichtlich gut überstanden.  ;)

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Ach… unsere Kerle.

„Old guys rule“ steht auf einem Cap, das sich Stephan neulich im Urlaub gekauft hat. „Aged to perfection“, ja… das sind ’se unsere old guys. Wie bei einem dry-aged Steak, denke ich manchmal, die werden ja auch immer besser! ;)

Mein Kerl hat übrigens heute Geburtstag. Das letzte Mal mit einer 4 vorn. So oder so… es ist ein Grund zum feiern und das tun wir jetzt gleich. Stephan hat von Luzie eine Schallplatte geschenkt bekommen… denn der hauseigene Vinyl Room kommt bestimmt.

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

HAMBURG TRAVEL

blumige aussichten auf dem mint & berry flower market in den schanzenhöfen

Travel Hamburg | mint & berry Flower Market Schanzenhöfe | luzia pimpinella

während der frühsommer ein kleines regenpäuschen macht, habe ich noch ein paar blumige impressionen von unserem wochenende für euch. am sonntag haben das fräulein und ich einen mädelsausflug zum mint&berry FLOWER MARKET in den hamburger schanzenhöfen gemacht. den innenhof des ALTEN MÄDCHEN und der ratsherren brauerei hatte das fashion label mint&berry in ein buntes blumenmeer verwandelt und bei dem sommerlichen wetter tummelten hier die vornehmlich weiblichen massen.

Travel Hamburg | mint & berry Flower Market Schanzenhöfe | luzia pimpinella

Travel Hamburg | mint & berry Flower Market Schanzenhöfe | luzia pimpinella

alle paar meter hieß es wunderbarerweise stehen bleiben und einen kleinen klönschnack halten. es war als liefe einem hier halb HAMBURG über den weg. kaum angekommen trafen wir viktoria aka FRAU HAMBURG und maria von VILLA STOFF auf eine rhabarber-schorle und natürlich mussten wir gleich mal vor der blühenden fotowand posen.

wir hätten so gern den arm voller blumen mit nach hause genommen, aber bei der hitze hätten sie sicherlich den weg nach hause nicht gut überstanden. also begnügten wir uns mit dem bestaunen der blütenpracht. ein paar sukkulenten hätte das sicherlich nichts ausgemacht, aber ich kann auch nicht behaupten, dass wir zu hause unter akutem grünpflanzenmangel leiden würden. nun ja…

auch einen klamottenkauf im POP UP STORE verkniffen wir uns schwer. aber wer will sich schon bei den temperaturen in der umkleidekabine aus- und anziehen. außerdem muss ich auch gestehen, dass in dieser saison bereits so einige mint&berry stücke in meinen kleiderschrank gewandert sind. den *lässig-leichten TRENCHCOAT in staubgrün finde gerade jetzt super für den übergang, auch wenn der männliche teil der bevölkerung immer meint, „übergangsjacken“ bräuchte kein mensch. falsch! ein träumchen zu fast allen ist meine *gepunktete, halbtransparente BLUSE und natürlich kam ich an trendigen schuhen, wie dieser *geschnürten SANDALE in dieser sommersaison nicht vorbei. meine *beige CLUTCH mit fransen wartet leider noch auf ihren ersten einsatz, aber meine schön schlichte * HANDTASCHE in cognac muss ich schon immer vor der teenietochter verteidigen. außerdem habe ich den *coolen TAGESRUCKSACK zum verschenken gekauft… und wenn ich nicht so eine postbringschwäche hätte, wäre er auch schon längst bei der hoffentlich glücklichen empfängerin angekommen. shame on me.

Travel Hamburg | mint & berry Flower Market Schanzenhöfe | luzia pimpinella {macramé blumenampeln von CALIFORNIA DREAMING}

Travel Hamburg | mint & berry Flower Market Schanzenhöfe | luzia pimpinella

Travel Hamburg | mint & berry Flower Market Schanzenhöfe | luzia pimpinella

Travel Hamburg | mint & berry Flower Market Schanzenhöfe | luzia pimpinella

wir hätten auch wirklich gern an einem der blumenbinde workshops teilgenommen, aber natürlich waren wir mit dem wunsch nicht allein und die warteschlangen waren uns einfach zu lang. die sträuße, die dabei herauskamen waren allerdings ein traum… völlig unangestrengt zauberhaft, wie frisch von der wiese gepflückt! {ein beispiel seht ihr übrigens im ersten foto dieses posts}.

stattdessen gabs für uns eine erfrischung! total begeistert waren wir nämlich von den fruchtigen ice pops von PURO. die waren die so schnell weg, dass ich davon nicht mal ein foto habe. ein mini cupcake von LIEBES BISSCHEN musste auch noch sein. die sahen einfach zu verlockend aus.

Travel Hamburg | mint & berry Flower Market Schanzenhöfe | luzia pimpinella

Travel Hamburg | mint & berry Flower Market Schanzenhöfe | luzia pimpinella

nun gut, wir sind bedauerlicherweise ganz ohne blumen nach hause gegangen an diesem tag. was den heißen temperaturen geschuldet war. aber wer will schon über schönes wetter meckern? ich nicht! dafür überlege ich mir nun ernsthaft, nach den sommerferien ein blumen-abo bei BLOOMON abzuschließen. die mädels von dem blumen-lieferservice hatten einfach traumsträuße an ihrem stand und die aussicht, solche schätzchen regelmäßig nach hause schichickt zu bekommen, wäre eindeutig eine wunderschöne.

im letzten jahr war es ein leckerer ice cream market in diesem jahr ein grandioser flowermarket… bin ich gespannt, was für ein markt uns dann 2017 von mint&berry erwartet. wir kommen auf jeden fall wieder!

luzia pimpinella Blog | machts huebsch Gruss

 

luziapimpinella_Blog_Trenner
info | die im post mit * markierten links sind partnerprogramm-links! bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einem kleinen obolus in meiner arbeit für diesen blog, OHNE dass sie für euch auch nur einen cent mehr kosten. dankeschön dafür!
HAMBURG TRAVEL

HAMBURG eat & drink where the heart is | die lieblingsläden der hamburger… und auch meine!

travel | hamburg city trip | meine café-, restaurant- und bar-tipps #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
HAMBURG ist für mich zweifelsohne das schönste fleckchen deutschlands, das habe ich hier auf dem blog ja schon oft genug heraus posaunt. mein herz wohnt in dieser stadt, auch wenn wir als familie seit jahren im speckgürtel und nicht mehr mitten in der city wohnen. nun, und neulich ergab sich dann aus meiner liebe zur hansestadt die beste mission ever : ich war unterwegs, um für die neue, coole rubrik „EAT &DRINK where the heart is“ von hamburgtourismus.de die lieblingsläden der hamburger zu portraitieren. ermittelt und zusammengestellt wurden die cafés, restaurants und bars aus den locations, die von gästen auf yelp am besten bewertet wurden. auch auf meiner persönlichen checkliste stand, ein café, ein restaurant und eine bar zu besuchen und impressionen einzufangen. nichts lieber als das! und hier bin ich gewesen:

das café : PUBLIC COFFEE ROASTERS

travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com

travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com

kaffee wird hier richtig ernst genommen, aber sowas von! denn ein cooles junges team von kaffeeröstern aus leidenschaft steckt hinter den PUBLIC COFFEE ROASTERS. dass man hier als kaffeeliebhaber genau richtig ist, sagt einem schon die eigene nase, sobald man das ladencafé betritt. auch wenn man nur gekommen ist, um eine {gern auch von hand aufgebrühte} kaffeespezialität zu genießen, geht man sicherlich selten ohne eine packung feiner kaffeebohnen unter arm wieder hinaus. mein persönlicher favorit ist auf jeden fall der STARLIGHT espresso blend mit einer aromatischen zartbitter-schokoladigen haselnussnote. den solltet ihr unbedingt probieren, falls ihr mal die gelegenheit habt!
travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
mit interessierten plaudern die jungs hier überhaupt gern über die herkunft und die qualität der bohnen, schließlich kennen sie die kaffeeproduzenten zum größten teil persönlich und stecken eine menge herzblut in die handwerkskunst des kaffeeröstens – natürlich in der eigenen rösterei! ganz getreu dem hauseigenem motto COFFEE TO REMEMBER STATT COFFEE TO GO!

das schlürfen des kaffees ist hier übrigens ausdrücklich erlaubt. schon allein, um die feinen nuancen herauszuschmecken, die die erlesenen kaffeesorten so mit sich bringen. muße und ein bisschen entschleunigung von der hektik da draußen wünschen sich die jungs von PUBLIC COFFEE ROASTERS für ihre gäste. dazu gehört auch das abstöpseln von der digitalen welt – deshalb gibt es auch kein w-lan im café! stattdessen drängen sich in einem wandregal hochwertige, internationale lifestyle- und food-magazine in kollaboration mit COFFEE TABLE MAGS. man liest hier lieber print mags anstatt whats apps und genießt ganz in ruhe einen richtig guten kaffee dazu. am liebsten an einem fensterplatz mit blick nach draußen! da kann man die gedanken so schön schweifen lassen.

travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
wenn dann noch ein kleines hüngerchen kommt, gibt es in café auch kleine kleine snacks. kredenzt werden hausgemachte kuchen, z.b. new york cheesecake oder brownies und eine kleine, leckere sandwich- und frühstücksauswahl. die ist zwar recht überschaubar, aber dafür ist man eigentlich auch nicht wirklich hier. in erster linie gibt es die ganz besonderen kaffees und ihre geschmacksfeinheiten von beerigen tönen bis hin zu schokoladigen und nussigen aromen zu entdecken. ein genuss.

PUBLIC COFFEE ROASTERS
wexstraße 28, hamburg

mo-di  8:30-18:00
mi 12:00-18:00
do-fr 8.30-18:00
sa 10:30-17:00

das restaurant: SAINTS & SINNERS

travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
meine lieben und ich hatten hier bereits um 18:00 uhr einen tisch reserviert – an einem freitag abend. als wir das SAINTS & SINNERS mitten auf dem hamburger kiez, nur ein paar schritte von der reeperbahn, wolllten wir uns erst wie alberne spießer vor,  aber…  war es schon rappelvoll! wir staunten nicht schlecht. von wegen nur nachtschwärmer auf dem kiez!
da wir drei bekanntermaßen echte burger-liebhaber sind, waren wir richtig gespannt auf das essen. ein blick auf die speisekarte machte einem die auswahl nicht gerade leicht. das las sich alles so verdammt gut! {HIER könnt ihr online sehen, was ich meine}. alles mit liebe hausgemacht {sogar die burger buns} und mit fair-fleisch zubereitet. doch selbst als veganer wären wir dort sehr glücklich geworden. „pulled saitan“ oder der „cabbage burger“ las sich nämlich auch ziemlich gut. das dachten wohl auch ein paar leute von außerhalb, die an dem abend extra wegen der viel gelobten veganen gerichte vorbei kamen. leider hatten sie keine reservierung und es war kein platz mehr für sie, auch später nicht. es empfiehlt sich also unbedingt, hier einen tisch vorab zu reservieren.

das essen für die nachbartische schwebte dann und wann an uns vorbei und die teller strotzen nur so vor üppigkeit. der mund war uns schon ordentlich wässrig geworden, bis unsere bestellung kan. ich kann nach unserem abend dort nur höchstpersönlich jedem burger an den HOT BEEF BURGER ans herzchen legen – mit zusätzlichem roasfbeef und würziger gravy! fast schon unverschämt protzig, dieses ding… und megalecker!

travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com

die side dishes waren nicht weniger lecker und beim nachtisch wurde ebenfalls mehr geklotzt als gekleckert. da lagen dann am ende mal eben zwei frisch gebackene brownies auf dem teller, wo längst auch einer gereicht hätte. puh. auch sehr üppig! das einzige was ich hier etwas vermisst habe {und der mann auch}, war ein schlückchen craft beer zum herunterspülen. das hat unserer begeisterung jedoch nicht wirklich abbruch getan. nur eben,  weil es zu burgern und pulled pork einfach das tüpfelchen auf dem i gewesen wäre.

travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
die bedienungen des SAINTS & SINNERS sind übrigens an freundlichkeit kaum zu übertreffen. das interior aus roten backsteinwänden, dunklen ornament-tapeten in der einen hälfte des ladens und hellen tischen und stühlen auf der anderen seite ist etwas unorthodox, aber urgemütlich. ein plätzchen für einen ordentlichen absacker nach dem essen gibt es auch an der bar, von wo aus man dem küchenchef auf die hände luschern kann. auch diese plätze waren an diesem abend voll besetzt.
wir drei kommen auf jeden fall wieder! das nächst mal allerdings lieber gleich mit bargeld, denn {#gutzuwissen} kartenzahlung ist hier leider nicht möglich.
talstraße 29
hamburg – st. pauli
mo-do 12:00-15:00 und 18:00-23:00
fr 12:00-15:00 und 17:00-23:00
sa-so17:00-23:00

die bar: REHBAR

travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
mit der rehbar verbindet mich und auch meine familie ja eine langjährige liebe. wir haben dort schon so oft nach einem shopping-bummel durch die kleinen boutiquen und shops in ottensen {oder auch dem großen mercado einkaufszentrum ganz in der nähe} mit einem milchkaffee oder einer orangina und einem stückchen cheesecake gesessen. wahlweise gern auch bei einem belohnungsbier für den ganzen „einkaufsstress“. oft sind dort auch schon mit lieben freunden oder familienbesuch gewesen. denn hier ist es tatsächlich so schön unaufgeregt familiär.

auch wenn die REHBAR eine bar ist, muss man eben keine nachteule sein, um sich dort mit leuten zu treffen. das kann man nämlich auch schon tagsüber ab 10 uhr. bei sonnenschein kann man hier mit seinem drink auf einer der holzbänke vor den fenstern des ladens auf dem bürgersteig sitzen und klönen. falls es nicht ganz so warm ist, gibt es wolldecken zum einmuckeln. schließlic ist der hamburger ist da ja nicht aus zucker, nech?

travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com

drinnen, hinter der tür mit dem bullauge,  herrscht eine gediegen-gemütliche atmosphäre. das dunkelgrün der wände und die gold getünchte decke mit den üppigen messingleuchtern schinden ordentlich eindruck. und trotzdem ist man hier gar kein stück hanseatisch etepetete! mit ihren vielen kitschig-schönen vintage reh-bildern nimmt die bar sich eben selbst nicht so ernst.

travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com

ich mochte schon immer cool designten kaffee- und cocktail-karten im postkartenformat. als luzie noch kleiner war, hätte sie am liebsten immer eine mitgehen lassen, weil sie den fuchs darauf so süß fand. die geränkeauswahl ist zwar eigentlich sehr überschaubar, doch dennoch fehlt es an überhaupt nichts. wen wunderts also, dass die REHBAR besitzer so lässig sind wie die stimmung. auf meine frage nach ihrer philosophie bekam ich als antwort: „wir haben keine! wen uns ein kaffee schmeckt, bieten wir ihn unseren gästen an. wenn uns jemand sympathisch ist, stellen wir ihn eventuell ein und wenn uns eine musik gefällt, spielen wir sie hier.“ so easy ist das. und deswegen kommen wir wahrscheinlich so gerne hier her.

REHBAR
ottenser hauptstraße 52
hamburg – ottensen
täglich ab 10:00

ihr lieben, meine HAMBURG TIPPS reichen euch noch lange nicht und ihr wollt gern noch mehr lieblingsplätze kennenlernen? vielleicht sogar schon dieses wochenende? dann schaut unbedingt bei HAMBURG WHERE THE HEART IS vorbei. da findet ihr nicht nur meine tipps von heute, sondern noch viele andere locations an denen das herz der stadt schlägt!

luzia pimpinella Blog | Abschiedsgruss

 

HAMBURG TRAVEL

travel hamburg | a new skipper in town – das neue 25hours hotel altes hafenamt

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

was habe ich mich auf diesen abend gefreut! das ist ja bei weitem nicht immer so, wenn einladungen zu presse-events ins haus flattern, aber in diesem fall sehrwohl. denn das neuste schmuckstück der 25hours HOTELS feierte am dienstag sein pre-opening, einen tag vorm offiziellen start, und ich bin ja zugegebernermaßen schon lange ein fan der hotels mit der einen stunde mehr. außerdem… kennste eins kennste keins! jedes der hotels ist komplett anders und hat ein ganz individuelles, maßgeschneidertes design. so dass man sich kaum entscheiden kann. welches man am liebsten mag. COME AS YOU ARE muss man mir also nicht zweimal sagen – natürlich will ich das neuste hanseatische 25hours baby ALTES HAFENAMT sehen! 

als ich durch die BOILERMAN BAR hereinkomme, werde ich direkt von JÖRG MEYER im obligatirisch gut geschnittenen anzug begrüßt {seines zeichens der wohl bekannteste barbesitzter und mixologe hamburgs}. er fühhr mich direkt am tablett mit teurer prickelbrause vorbei und meint: „komm gleich mal mit! du siehst mir nicht nach champangner aus, ich habe da was besseres für dich.“  der mann hat mit diesem ersten satz schon in mein herz geschnackt. champagner brauche ich nämlich wirklich nicht. stattdessen kredenzt er mir einen NÖRGELKNETE HIGHBALL, einen nahezu genialen cocktail mit KNETE GIN. daran gibt es absolut nichts zu nörgeln meckern! aber was soll man auch von dem erfinder des gin basil smashs auch anderes erwarten als einen echt geilen drink? ich ahne, der abend kann nur gut werden. sieht so aus, als wüsste das der alte hafenmeister auf der wandmalerei auch, der guckt so plietsch!

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

jetzt fehlt mir eigentlich nur noch mein mann an meiner seite und während ich warte, dass er von seinem geschäftstermin auswärts endlich dazukommt, fragt FELIX vom 25hours, wer lust auf eine runde durch die „stuben“ des ALTEN HAFENAMTS hat. ich – aber sowas von! ich will unbedingt das interior dieses denkmalgeschützen, ältesten gebäudes der hafencity sehen. ich bin gespannt, wo man jetzt in zukunft auch ohne seemannspatent in den kojen schlummern kann. die ganze hanseatisch-gründerzeitliche backsteinatmosphäre ist ja schon viel versprechend, also los… 

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

ich kann mir ein seufzen über die ganzen liebevollen details kaum verkneifen und alle anderen in der runde ehrlich gesagt auch nicht. hier wurde vom innenarchitekten-team DREIMETA viel hanseatischer charme ins zimmer… nein, stuben-design verbaut. angefangen damit, dass als kopfteile der betten die original türen der ehemaligen amtsstuben verwendet wurden – unverhübscht versteht sich, mit all ihrer ollen patina. bis hin zu den drehlichtschaltern aus uromas zeiten. dass mich außerdem schwer begeistert, dass auf dem minikühlschrank „wish you were beer“ steht, ist klar oder? 
jede der stuben in ganz unterschiedlichen größen hat einen ganz eigenen grundriss. so gilt in diesem 25hours haus sogar bei den zimmern das motto kennste eins, kennste keins. das ganze gebäude ist durch seine unterschiedlichen flügel herrlich schrullig verschachtelt. wir müssen aufpassen, dass wir uns nicht verlaufen. 
travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

überall wird noch hektisch gewerkelt, denn morgen ist erst offizielle eröffnung. viele großartige, gerahmte fotografien, eine dauerleihgabe aus der privaten sammlung des MARE verlag chefs NIKO GELPKE, hängen noch nicht an den wänden. ein weiterer blick auf den boden und für eine sekunde denke ich, die werden doch nicht den alten amtsflur-teppich liegen gelassen haben? vielleicht für mehr authentizität? nein, natürlich nicht. aber dass sich jemand die mühe macht, einen vintage look zu kreeiren, indem er den bodenbelag mit einer extra {und übrigens für jede der stuben individuell} ausgeblichenen trittspur versieht, trifft wiederum voll meinen nerv für detailverliebtheit! 
in typischer 25hours manier gehören auch im ALTEN HAFENAMT in 12 der 49 zimmer fahrräder zum inventar. die stylischen bikes der firma PELAGO aus helsinki sollen dabei nicht nur dekorativ an der wand hängen, sondern die hotelgäste auch gern auf einer stilsicheren stadterkundung begleiten. sehr cool, finde ich und ich bekomme ganz arg lust, einfach mal urlaub in der eigenen stadt zu machen.  
travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

stephan müsste inzwischen angekommen sein und ich mache mich auf die suche nach ihm. klar, dass ich ihn dort finde, wo es gleich lecker werden soll. zum 25hours ALTES HAFENAMT gehört nämlich auch der neuste restaurant-ableger der wienerin HAYA MOLCHO. den wien-liebhabern oder österreichern unter euch, ist das NENI am naschmarkt sicherlich längst ein begriff. ich gebe zu, ich kannte zwar den namen, aber da ich gefühlte hundert jahre nicht in wien war, kam ich noch nicht in den genuß von hayas fantastischer küche, 
genau wie bei den zu erwartenden köstlichkeiten, fühle ich mich im neuen NENI restaurant hier gleich  irgendwo zwischen orient und okzident. wie großartig, dass wir in hamburg endlich auch eins haben. ich checke in gedanken schon den terminplan und überlege, wann wir unsere freunde hier her schleppen können. gespannte vorfreude herrscht, während haya höchspersönlich hier herumwuselt. im schlepptau alle ihre {wirklich gutaussehenden} söhne nuriel, elior, nadiv und ilan. die – ihr ahnt es –  ihren anfangsbuchstaben für den namen NENI hergaben. ich beobachte die fünf miteinander und denke, diese energiegeladene frau muss sicherlich fast platzen vor liebe, glück und stolz auf die jungs. denn so sieht es aus!
travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

so langsam tummeln sich die leute und dann findet die essenszubereitung direkt vor unserer nase an einem riesigen tisch statt. ganz so, wie ich es liebe… mit einer wirklich riesigen portion leidenschaft, den bloßen händen und einer sinnlichkeit, die ihresgleichen sucht. angerichtet wird ganz simpel auf bahnen von pergament. wir bekommen löffel, gabeln und kleine schüsselchen und stürzen und in das geschmackserlebnis. es ist ein fest! mehr fällt mir dazu nicht ein. zwischendrin kommen immer mal wieder schnieke junge männer mit tabletts voller gin basil smashs vor bei… ich denke, was für ein fataler fehler, mit dem auto über die elbe gekommen zu sein. oh mann! 

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar
travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

eigentlich kann ich schon nicht mehr, als sich haya ans zubereiten der desserts macht, wild gestikuliert und sich über die begeisterung der leute beim essen sichtlich freut. naja, und eigentlich bin ich auch gar kein nachtisch-fan. eigentlich! doch die süßspeisen, die heute abend, ebenfalls völlig unkonventionell auf einem meterlangen küchenpergament drappiert werden, hauen mich dann doch aus den socken. der anblick erinnert an eine wilde süßspeisen-küchenschlacht und tatsächlich freuen sich alle wie die kleinen kinder darüber, darin herumstochern und -löffeln zu können. auch ich. ich bin schwer begeistert und von den kleinen schohoküchlein mit den flüssigen kern und dem kunafeh mit pistazien, einem türkischen dessert aus engelshaar und quark. schokolade. ja ich! ich glaubs selbst kaum.

der abend ist viel zu kurz für uns und schreit ganz dringend nach wiederholung als „ganz normaler“ gast… das ist jetzt schon klar! das 25hours ALTES HAFENAMT mit seinem geschichtsträchtigen, hanseatischen charme und mitsamt dem NENI und der BOILERMAN BAR trägt für mich einmal mehr dazu bei, das HAMBURG einfach die schönste stadt deutschlands ist. echt jetzt.

habt ein schönes wochenende!


P.S. einen ganz lieben drücker an diese stelle auch noch an LAURA, die „geschichten-vermittlerin“ des 25hours ALTES HAFENAMT, für die einladung und eine geschichte, die bei uns mit sicherheit viele fortsetzungen bekommt. 

HAMBURG TRAVEL

hamburg | streetart walk auf dem reeperbahn festival

luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk


HAMBURG stand in der letzten woche ganz im zeichen des REEPERBAHN FESTIVALS, dem größten clubfestival deutschlands. längst ist es mehr als ein musik-festival {über 400 konzerte mit internationalen newcomern aller möglichen musik-sparten traten in den hamburger clubs, bars, theatern und an anderen spielstätten rund um den kiez auf}, sondern ist auch eine plattform der internationalen digitalen kreativ-wirtschaft. außerdem bietet das fesival zahlreiche programmpunkte aus dem bereich medienkunst, bildende kunst und urbane kunst

so in HAMBURG the REEPERBAHN FESTIVAL happend last week. it’s one of the largest club-festivals in germany. but it’s not only a music festival where more than 400 concerts of international bands and newcomers from different music genres played in clubs, bars, theaters and public places. it’s also a platform of international digital creatives. moreover it offers program items in fine arts and also urban art.
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk

zeit für konzertbesuche blieb mir in der letzten woche nicht, aber am freitag begleitete ich rudolf köckner von URBANSHIT.de auf einem von ihm geführten STREETART WALK auf ST. PAULI. wer jemals mit offenen augen über den kiez gelaufen ist, der kennt sie natürlich… die urbane kunst, die streetartists überall auf dem kiez an fassaden und in hauseingängen hinterlassen. meist ungefragt und natürlich irgendwie illegal, mittlerweile auch manchmal schon auf bestellung. streetart habe ich schon immer gern fotografiert, nun freute ich mich darauf, noch ein bisschen wissen vertellt zu bekommen.

unfortunately i didn’t find the time for any concert, but on friday i joined a group around rudolf köckner from URBANSHIT.de for a STREETART WALK at ST. PAULI. if you ever walked the neighborhood with open eyes, you surely noticed all the pieces of urban art that street artists left on facades and in house entrances around the place. this happens mostly unasked and illegal, but sometimes even on assignment. i’ve been loving to shoot street art for long, so i was curious to learn more about it on that tour.

luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk

wer sich ein bisschen mit künstlerischen techniken auskennt, der erkennt sehr schnell, dass streetart heute weit über GRAFFITI kunst von sprayern hinausgeht. trägermaterialien und möglichkeiten sind kaum noch grenzen gesetzt. was geht, wird gemacht. so entstehen zum beispiel 3D-kunstwerke, wie oben im bild. sie werden aus STYRODUR {polystyrol} geschnitten, bemalt und auf fassaden aufgebracht. sie scheinen aus der wand zu wachsen.  diese form von guerillakunst finde ich besonders cool!

if you’re a little familiar with techniques of art, you can recognize the different styles of artwork. today it’s far more than just GRAFFITI art created by sprayers. materials and possibilities seem to be endless. i really like the 3D street art pieces {like in the pic above} made from polystyrene, that look like growing out ouf the walls. 

 

luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk

PASTE-UPs sind bilder auf papier, die vom künstler bereits im studio angefertigt und vor ort nur noch angekleistert oder geleimt werden. sie sind oft im siebdruckverfahren oder auch in stencil-technik entstanden. STENCILS {schablonen-graffiti} werden aber auch oft direkt auf die wand gesprüht. dass manche werke mittlerweile von den immobilienbesitzern nicht als sachbeschädigung, sondern tatsächlich als verschönernde kunst angesehen wird, kann man vielerorts beobachten. man sieht häufiger, dass beim letzten hausanstrich sorgsam um die streetart pieces herumgestrichen wurde! von dem phänomen, dass hausbesitzer ganze mauern aus ihrem eigenen haus herausschneiden, um die darauf verewigte kunst meistbietend zu versteigern {wie die von BANKSY}, sind wir in deutschland wohl noch weit entfernt. dass manche, die kunstwerke allerdings trotzdem gern bei sich in der wohnung hätten, zeigt die tatsache, dass man immer wieder versucht, sie von den wänden abzupulen. schade drum, denn natürlich lassen sie sich nicht ablösen, sie werden nur zerstört.

PASTE-UPs are pictures on paper that are created at the artist’s studio and then fixed in field work using glue. the artworks on paper can be STENCILS or SCREEN PRINTINGS, but there are also stencillings directly on the walls. it seems like some of the guerilla artworks are not considered as damage to the property of the landlord anymore. you can see art that is spared out when the house is newly painted. but still we in germany are far away from cutting out artworks with the complete wall to sell it in an auctions {like it happens to BANKSY art quite frequently}.

luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk

mittlerweile herrscht, vor allem in großstädten, ja eine ganz andere akzeptanz von streetart und ihre machern. nicht selten werden jetzt streetartists für werke beauftragt und für ihre arbeit bezahlt. sie verschönern mit ganz offiziellem auftrag, und somit auch ganz legal, mauern und fassaden und schaffen oft großformatige urbane kunstwerke. VIVA CON AGUA zum beispiel {ein in hamburg gegründetes, gemeinnütziges netzwerk, das sich für einen weltweiten menschenwürdigen zugang zu sauberem trinkwasser und sanitärer grundversorgung einsetzt}, macht mit urbaner kunst auf seine arbeit aufmerksam.

actually there is wide acceptance of street art and their artists in larger cities. meanwhile street artists are sometmes payed for their work and do create art on assignments. this brings their work into a legal light and official appreciation. the results are often large sized urban murals like those of VIVA CON AGUA for example. {viva con agua is a charitable organisation founded in hamburg campaigning for clean drinking water and sanitary standards all over the world}.  these guys use urban art to draw attention to their projects.

luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk

streetart hat viele gesichter. über kunst, wie über geschmack, lässt sich ja bekanntermaßen nicht streiten. ich selbst liebe es, wenn großformatige kunst langweilige häuserfassaden ziert. ich mag aber auch die kleinen, nicht sofort offensichtlichen, oft ein bisschen ironischen stückchen kunst, die guerillamäßig hier und da aufpoppen. das flächendeckende taggen einer stadt mit simplen kürzeln, so wie der hamburger sprayer OZ es seit jahrzehnten tut {und auch etliche jahre seinen lebes dafür im gefängnis verbracht hat}, ist hingegen nichts, wofür ich mich wirklich begeistern kann. mir fehlt da ein bisschen der sinn, der über das zelebrieren zivilen ungehorsams und persönlichen ortsmarkierungdrang, hinausgeht… aber vermutlich bin ich genau dafür auch einfach nur zu spießig. ;)

street art has so many faces. and well, there’s surely no accounting for taste, neither for the way you look at art. speaking for myself i really love the large sized murals but also the small, sometines second sight guerilla artworks that pop up. i’m not enthusiastic about simple graffiti tags all over the city though. i cannot see more in it than just the celebration of civil disobedience paired with the urge to leave personal marks everywhere… maybe i’m just to white-bread for this special kind of art!? ;)

P.S. falls ihr im nächsten jahr das REEPERBAHN FESTIVAL {das dann 10jährige jubiläum feiern wird} nicht verpassen wollt, dann notiert euch schon mal den {vorraussichtlichen} termin 23. bis 26. september 2015.

P.S. wanna come for the REEPERBAHN FESTIVAL next year? {it will be the 10th anniversay by the way}. save the date 23rd till  26th september 2015.
HAMBURG TRAVEL

travel | alle meine hamburg tipps auf einen blick

luzia pimpinella | travel | hamburg tipps auf einen blick bei everplaces

immer, wenn ich über meine lieblingsstadt schreibe und ausflugs-, café oder restaurant-tipps poste, dann freue ich mich unheimlich, wenn ihr in den kommentaren meine begeisterung teilt. noch viel mehr freue ich mich, wenn ich lese, dass meine postings für euch als anregung für einen eigenen hamburg-citytrip dienen. leute mit der eigenen begeisterung anzustecken und zu inspirieren, das ist doch das wunderbarste am bloggen! 

nun ist es aber so, das trotzdem immer wieder fragen rund um hamburg auftauchen, wenn die ein oder andere leserin eine städtereise hierher plant. die {leider nicht ganz optimale} intergierte suchfunktion hier im blog stößt da dann auch manchmal an ihre grenzen und zeigt längst nicht alles, was ich im laufe der jahre so veröffentlicht habe. oder aber man weiß schlichtweg nicht, nach welchen schlagworten man genau suchen sollte. genau das möchte ich euch gerne etwas erleichtern! da hätten wir zum einen die posting label HAMBURG… meine perle, HAMBURG GUIDE & HAMBURG TIPP, unter denen ihr hier im blog alle postings, die damit markiert sind, finden könnt. leider nur chronologisch absteigend. man scrollt sich eben vom aktuellsten bis zum ältesten posting durch. für leser, die zeit und muße haben, schön… nur, wenn man lieber alles auf einen blick sieht, wird es schwierig.
für alle meine tipps auf einen blick habe ich mir jetzt endlich ein EVERPLACES profil angelegt. dort könnt ihr in meinem board HAMBURG, MEINE PERLE! jetzt alle meine hamburg-empfehlungen auf einmal sehen. ich habe gerade erst angefangen, die rubrik zu füllen. sie ist längst noch nicht komplett und wird es wahrscheinlich auch nie sein, denn es kommen ja auch ständig neue lieblingsplätzchen hinzu. es lohnt sich also, immer mal wieder rein zu schauen, wenn ihr vorhabt, die hansestadt zu bereisen. außerdem möchte ich dort in zukunft auch alle anderen orte sammeln, die ich auf meinen reisen so begeistern. dann finde sogar ich meine ganzen „places“ auch viel schneller wieder. wie super ist das denn!?
everytime i write about my favorite german city and recommend places to go, it makes me happy to see that you share my enthusiasm. it makes me even more happy when i read that my tips are an inspiration for your own citytrip to hamburg. it that exactely what it’s all about when you’re blogging. setting the fire of enthusiasm and inspiring people? this is really wonderful!
well, however often there are still open questions about hamburg that come via comments, mail or facebook, when some of my readers plan a hamburg trip. the integrated search function here on the blog really is sub-optimal. often it only shows a fraction of all the postings i published over the many years. or one just doesn’t know what keywords to look for. so i want to make all this easier for you to find. first there are the label tags HAMBURG… meine perle, HAMBURG GUIDE & HAMBURG TIPP where you find everthing i posted about this city here on the blog over the years. but it’s all sorted in descending chronological order. so you have to scroll down a lot, which is fine when you have leasure time to read backwards. but it’s difficult if you want to have it all at one glance.
for all who like to have all the recommendations at one place, i finally set up a EVERPLACES profile. there you can find my collected hamburg tips on my HAMBURG, MEINE PERLE!
board. i just started to fill up the board. it isn’t complete yet and it probably will never be as i will always spot new favorite places. so it can be worth peeeping in once in a while if you travel to hamburg and look for places to go. i will also gather other places that enthuse me on our travels. a nice side effect is that even i do have all my places at just one place. how great is that!?
FAMILYLIFE HAMBURG TRAVEL

familylife | pfingsten mit freunden und knackesonnenschein

luzia pimpinella | travel hamburg | reiseführer tipps

über’s pfingstwochenende war es ganz schön still hier im blog, dafür war im analogen leben um so mehr los! ich habe gerade in den letzten monaten gemerkt, dass ich mittlerweile die priorität viel mehr als früher auf’s „auch mal OFFline sein und sich nicht dafür entschudigen“ setze. real life is calling und die computerkiste kann auch mal tagelang ausbleiben. also haben wir das lange wochenende, zusammen mit unseren besten freunden, total genossen. hamburg und sein speckgürtel zeigten sich wettertechnisch {bis auf ein paar kurze schlappmacher} von seiner sonnenseite und unsere gäste waren auch bestens gelaunt. pläne waren auch schnell gemacht, immerhin hat hamburg ja genug zu bieten {und erst recht im sommer!}… und für den fall, dass uns auch mal die ideen ausgehen, haben wir hier immer einen stapel hamburg-reiseführer herumliegen, die wir gerne immer mal mit unseren besuchern durchstöbern. {falls die auch mal was für euren nächsten hansestadt-trip werden, hier unsere kleiner bücherliste:
GEO special 02/2013 – hamburg*, 99x HAMBURG wie sie es noch nicht kennen*, GEO saison – hamburg*, COOL HAMBURG – lifestyle city guides*, nur in HAMBURG – ein reiseführer zu sonderbaren orten, geheimen plätzen und versteckten sehenswürdigkeiten*& TOLLER ORT: hamburgs beste läden & adressen*. eigentlich brauchten wir den stapel hilfslektüre dann aber doch nicht wirklich. pläne waren schnell gemacht: grillen auf terrassinien, mit einem alster-böötchen schippern, nochmal im ALTEN MÄDCHEN essen gehen und ein bisschen den craft bier vorrat aufstocken, am elbstrand picknicken {womit ich dann bereits einen punkt auf meiner persönlichen SUMMER BUCKET LIST gemacht hätte… yeah!} und nochmal grillen. guter plan… fanden wir alle.

it’s been quiet here on the over the whitsun weekend, but analogue life has been even more exciting! during the last few month  i realized that for my own sake i have to be OFFline once in a while. real life is calling and it’s just so much more important than sitting in front of this digital box. so we spent the extra long weekend with our best friends having a blast. although we always provide some hamburg travel guides for guest to choose from some sightseeing or attractions, we made some plans quite quickly. our besties had some great ideas. they wanted to: grill on our terrace, make canal tour on the alster, have some food at the ALTES MÄDCHEN restaurant and stock up a little craft beer, make a picknick at the elbe beach
{so i already checked one point on my SUMMER BUCKET LIST … yay!} and grill once again. we all thought it was a very good plan.

luzia pimpinella | familylife | pfingstwochenende mit freunden
luzia pimpinella | food | grillspaß
luzia pimpinella | food | grillspaß
luzia pimpinella | food | grillspaß mit marshmallows
luzia pimpinella | food | grillspaß mit marshmallows
luzia pimpinella | food | grillspaß mit marshmallows
luzia pimpinella | food - drink | lillet berry statt hugo

meine liebste grill-granate, herr P., grillte also garnelen-jakobsmuschel- und lammspieße, grünen spargel mit seranoschinken, marinierte zucchini-scheiben und dazu gabs gebackene süßkartoffeln mit guacamole und koriander. zum dessert gabs geröstete marshmallows, entweder pur oder als S’MORES zwischen zwei schockokekse gequetscht. meine freundin sonja brachte außerdem ein rezept für alle mit, die sonst gern mal einen HUGO schlürfen. also nicht für mich, aber ich probierte natürlich trotzdem. 
wenn ihr ihn auch probieren möchtet, ist hier das rezept für den LILLET BERRY: frische beeren, frische minze-blätter und eiswürfel in ein weißwein-glas geben und halb & halb mit lillet blanc wermut und schweppes russian wild berry aufgießen. ging mir leider wie beim hugo schon… ist nichts für mich, da bin ich drink-mäßig wohl zu wenig mädchen.{apropos mädchen… die fräuleins bekamen natürlich keinen alkohol, ist jawohl klar. für ihren mocktail hatten wir sprite statt wermut genommen.}

ach… BURGER mit ALLEM gab’s auch noch dieses wochenende, die waren aber zu schnell verputzt, um sie noch zu fotografieren. ;)

my lovely smokerman, mr.P.,
grilled scampi, scallops and lamb, green asparagus with serano ham, marinated zucchini slices and it all came together with baked sweet potatoes and guacamole. as dessert we had roasted
marshmallows, pure or as S’MORES squeezed between two chocolate cookies. my BFF sonja came up with a new recipe for people who love to sip HUGO…so not for me, since i’m not that big hugo fan. but hoever… i surely tried it. if you want to make this cocktail yourself, here’s the recipe for LILLET BERRY: give fresh berries, mint leaves and ice cube into a white wine glass, add half lillet blanc vermouth and schweppes russian wild berry & enjoy. well, it really wasn’t my cuppa tea… it’s to girly for my taste. but maybe you like it? {apropos girly… the fräuleins
didn’t drink any alcohol of course. we mixed their mocktails with a dash of lemonade instead of vermouth.}
ah… and we had BURGER with EVERTHING again. they were gone so quickly, that i don’t even have a proper pic of them. ;) 

luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - boot jungfernstieg
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - boot jungfernstieg
{danke and meine BFF sonni für diesen seltenen familien-schnappschuss | thank you to my BFF sonni for this rare family snapshot}
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - paddelboot
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - anleger rabenstraße
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - anleger rabenstraße
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - bodo's bootssteg
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - anleger winterhude
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - bodo's bootssteg

am samstag gings dann bei schönstem wetter zum alsterschippern. eine KANALFAHRT auf der ALSTER ist ja quasi ein klassiker unter den hamburg-ausflügen und unsere freunde hatten sich eine tour vorbei an den hübschen hanseatischen alster-villen gewünscht. das schöne an der 2-stündigen bootsfahrt, die am JUNGFERNSTIEG startet, ist, dass es eine hop-on-hop-off fahrt ist, so dass man jederzeit ein päuschen einlegen kann, um sich mit einem ALSTERWASSER {nein, radler haben wir hier nicht} zu erfrischen… zum beispiel an BODO’S BOOTSSTEG oder auch am FIEDLER’S in winterhude.

on sunny saturday we went oon r the CANAL BOAT TRIP which is quite an all-time hamburg tourism classic. our friends wanted to go by the pretty hanseatic alster-villas so we started off to the 2 hours tour. the nice thing about these boat trips is that you can hop-on-hop-off at the stops. so you can take a break to have an ALSTERWASSER {alster water = beer plus lemon soda} at BODO’S BOOTSSTEG or at FIEDLER’S in winterhude

luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - fiedler's café
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - muehlenkampbrücke
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - paddelboot
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - tretboot
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - stand up paddling
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour -  tretboot binnenalster
luzia pimpinella | travel hamburg | pulled pork - altes maedchen schanzenhoefe
die alster war proppenvoll mit booten aller art… paddelboote,
tretboote, kanus… und ganz nebenbei habe ich entdeckt, dass ich hier
auch bretter zum STAND UP PADDLING leihen und kurse machen kann. ha, da kann ich ja
demnächst gleich einen weiteren punkt auf meiner SUMMER BUCKET LIST in
angriff nehmen! paddeln mussten wir an dem tag zwar nicht, aber einen mordshunger hatten wir trotzdem. also gings in die SCHANZE auf ein EIS bei SCHMIDT und einen pulled pork burger und ein ratsherren beim ALTEN MÄDCHEN! und viel zu schnell kam der sonntag…

it was like a boat traffic jam on the alster… paddlers, pedal boats, canoes… and i even noticed that there are places to rent boards for STAND UP PADDLING. ha! looks like i will be able to check off some other point on my SUMMER BUCKET LIST soon! although we didn’t have to paddle we were kind of starving by the end of the tour. so we headed off for the SCHANZENVIERTEL to have an ICE CREAM at SCHMIDT and a pulled pork burger and a beer at the ALTES MÄDCHEN! and then sunday came far too soon…

luzia pimpinella | travel hamburg |  baden am elbstrand
luzia pimpinella | travel hamburg |  sommer am elbstrand
luzia pimpinella | travel hamburg |  elbstrand | thunfisch sandwich
luzia pimpinella | travel hamburg |  sommer am elbstrand
luzia pimpinella | travel hamburg |  elbstrand | summer ale ratsherren

sommer und elbstrand, das gehört für mich so zusammen wie picknick
und thunfisch-sandwich. die dinger sind unser obligatorischer strand-
und schwimmbad-snack und sie gehen so: brötchen halbieren, beide hälften mit miracle whip {balance schmeckt besser als das normale, finde ich} bestreichen, etwas thunfisch aus der dose auf der unteren hälfte verteilen, mit tomaten- und gurken-scheiben belegen, pfeffern und salzen, mit einer scheibe scheibletten-käse belegen und zuklappen. voilà! die gibt es bei uns schon ewig und immer wieder gern. ganz neu war hingegen das SUMMER ALE, dass wir am vortag gekauft hatten, das war nämlich just gerade an dem morgen abgefüllt worden und ist eine limited edition {ich bekomme jetzt schon verarmungsängste, so gut schmeckt das!}. hach, es könnte einem wirklich schlechter gehen, als mit den zehen im sand und der sonne im nacken…
for me summer and river elbe beach goes together like picknick and tuna sandwich! these yummy thingies are mandatory when we’re going to the beach or to the public swimming pool. here’s our recipe: take a breakfast roll and spread mayonnaise {german miracle whip balance works best}, add some canned tuna, tomato and cucumber slices, salt & pepper and a slice of chester cheese. voilà! we made these for ages and still love then. however the SUMMER ALE was brandnew brewed and bottled just one day before. it’s a limited edition and i already feel i have to stock up, before it’s gone, because it’s so amazing tasty. well, life could really be worse than having you toes in the sand and the sun in the neck…

das wetter war gnädig zu uns. wir mussten zwar unser elbpicknick früher beenden als erwünscht, weil es zu regnen begann… es gab auch etwas blitz, donner und windböhen, aber nur kurz und dann schien auch wieder die sonne. natürlich habe ich mitbekommen, dass es in manchen teilen deutschlands weltuntergangsmäßig gewitterte. ich hoffe sehr, es hat euch nicht erwischt, und ihr hattet auch ein wundervolles pfingstwochenende, so wie wir… ich wünsche euch eine schöne, kurze restwoche! 
we really were lucky with all that sunshine. okay, we had to end our river elbe picknick too soon because it started to rain, but we haven’t had those serious thunderstorms that were crossing parts of the country. i hope you all stayed safe and sound and had a great whitsun weekend too!? i wish you a lovely and short rest of the week!
HAMBURG TRAVEL

hamburg trip | „hallo frau nachbar“ nachbarschaftsmarkt in den schanzenhöfen

luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt

als ich neulich mein posting über unseren muttertags-abend im ALTEN MÄDCHEN schrieb, hatte ich ja schon angekündigt, dass ich ungedingt das nächste mal den HALLO FRAU NACHBAR nachbarschaftsmarkt im SCHANZENVIERTEL besuchen wollte. der findet immer am ersten sonntag des monats im gemeinsamen innenhof des alten mädchens und der ratsherrenbrauerei statt, also war es dieses wochenende soweit! der hamburger sommer legte zwar just an dem tag eine kleine fröstelpause ein, aber der allgemein sonnigen laune tat das trotzdem keinen abbruch. 

if you read my posting about our mother’s day eating out at ALTES MÄDCHEN the other day, you know that i wanted to go and visit the the next HALLO FRAU NACHBAR neigborhood market. it takes place first sunday of the month and it is located in the courtyard of the altes mädchen restaurant and the ratsherren brewery. so this weekend it was one of those sundays! unfortunately the hamburg summer weather took a little chilly break but that couldn’t keep us from having a good time.

luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | karottenkuchen
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | buntes treiben
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | chili
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | wurst & kaese

so futterten wir uns durch das repertoire der lokalen leckereien… scharfes chili von CASITA OCHACA, yummy burger von BURGER LAB, deftige gemüsetarte von der TARTERIE ST. PAULI, saftigen karottenkuchen von HAPPENPAPPEN und zwischendurch den leckersten latte von PUBLIC COFFEE ROASTERS. hungrig musste hier auf jeden fall keiner bleiben. 
we noshed ourselves through the repertoire of local deliciousness… spicy chili from CASITA OCHACA, yummy burger from BURGER LAB, savory vegetable tarte from TARTERIE ST. PAULI, jucy carrot cake from HAPPENPAPPEN and in between we had the most awesome latte from PUBLIC COFFEE ROASTERS. no way that anyone stayed hungry here. 
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | burger lab
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | lecker burger
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | tarterie

aber bei HALLO FRAU NACHBAR trifft man nicht nur die geballte, lokale kulinarik sondern auch die kreative designer-nachbarschaft. selbstgemachtes und handgefertigtes lädt zum kleinen sonntags-shopping ein, es gibt ein kleines kinderprogram und live musik. ganz ehrlich, so könnte ich gern öfter als einmal im monat meinen sonntag verbringen.
but besides all that local culinary, you can also find creative handmade stuff in the neighborhood of HALLO FRAU NACHBAR. a great chance to do a little sunday shopping directly from the designers. moreover teh  market provides a little kids area and awesome live musiv as well. i really could have all this more often than once a month.

luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | handgemachtes
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | lokale designer

falls die herren der schöpfung noch für einen besuch überzeugt werden müssen, zieht übrigens garantiert das locken mit dem CRAFT BEER STORE, wo man sich durch über 300 craft biere aus den mikrobrauereien aller welt stöbern kann. eine beratung vom bier-sommelier gibt es gratis dazu. der beweis… wir trafen die liebe nina {HEDI NÄHT} samt familie und sie instagrammte kurze zeit später ihren mann mit herrenhandtasche. alles klar!? aber natürlich haben auch wir eingekauft.
if you still have to convince the hubby or the boyfriend to go, you should note that the CRAFT BEER STORE is open at market time. there you can choose from over 300 craft beers from worldwide micro breweries. and you get a free recommendation directly from a beer sommelier. couldn’t be better, huh?  here’s the proof that it works… we met nina {HEDI NÄHT} and her lovely family. a little while later she  instagrammed a picture of  the man with murse. all right!? but we surely did some beer shopping as well. 
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | craft beer store
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | drinks
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | unterm fernsehturm

FRAU NACHBAR, wir mögen dich total und kommen im juli gern wieder. dann bitte mit blauem himmel, ja? wenn’s damit nicht klappt, auch egal. wir kommen trotzdem.
FRAU NACHBAR, we really like you and we’ll be back in july. make sure so have some blue sky then. but however…we will come anyway.

P.S. wenn ihr selbst mal vorbeischauen wollt… die nächsten HALLO FRAU NACHBAR termine sind am 6. juli, 3. august und am 7. september in den schanzenhöfen, lagerstraße 30a, hamburg. aber hallo! mehr HAMBURG-TIPPS von mir gib’ts immer hier!
P.S. if you now feel like stopping by the market yourself… the next HALLO FRAU NACHBAR fixed dates  are july 6th, august 3rd and september 7th. same time same place:  lagerstraße 30a, hamburg. looking for more of my HAMBURG TIPS? check them out.