Browsing Category

HAMBURG

HAMBURG TRAVEL

hamburg shopping | im glitzer-weihnachts-wunderland

es gibt, außer schmalzkuchen auf dem weihnachtsmarkt und schmalzfilme in der heimischen flimmerkiste, noch ein muss bei uns in der adventszeit. ein besuch in einem meiner lieblings-INTERIOR-läden in hamburg, in der WÄSCHEREI! das einkaufserlebnis in diesem möbelhaus ist so einzgartig, dass es selbst die die WELT schon einen wunderbaren artikel wert war. und ich selbst, die ich mich ja schon mehr als einmal hier als FAN geoutet habe, könnte es nicht besser in worte fassen: man verlässt den laden mit dingen, von denen man vorher nicht ein nmal die ahnung hatte, sie brauchen zu können.
besides schmalzkuchen from the christmas market and schmaltzy [ha! that word!] movies on TV, there are other things that kind of belong to our personal advent rituals. like popping in at one of my very favorite interior stores in hamburg, at the WÄSCHEREI [ transl.: laundry shop]! to go shopping at this place is quite an experience… you always leave with stuff you never thought you could ever need! i love this place and i confessed being a FAN several times here on the blog.
luzia pimpinella | hamburg shopping | samstags in der WÄSCHEREI: DJ & weihnachtskitsch | saturdays at the WÄSCHEREI: DJ & christmas kitsch

ein samstagsbummel in der wäscherei ist ein sich schon ein späßchen. wegen
der verkleideten damen und herren hinter dem tresen und wegen des DJs
der club-mucke auflegt, während man durch die  auslagen schlendert und ahhhs und ohhhs raunt. in der weihnachtszeit toppt der laden sich immer noch einmal selbst…. man fühlt sich glatt wie alice im weihnachtswunderland! und obwohl ich in diesem jahr in sachen weihnachtsdeko eher etwas reduzierter unterwegs bin, schwelge ich hier nur allzu gern in gnadenlos opulenter weihnachtskitschigkeit. schwelgt doch einfach ein bisschen mit…
going there on a saturday is always fun! because of the fancy dressed up guys behind the counter and because of the DJ playing club sounds while you stroll the store going ahhh and ohhh! but this awesome shopping feeling is even boosted in advent time. it’s like being alice in christmas wonderland! although i decided for a cut back kind of christma deoration this year, i always love to indulge myself in christmassy kitschiness here… c’mon let’s take a walk…

luzia pimpinella | hamburg shopping | weihnachtswunderland DIE WÄSCHEREI | christmas wonderland DIE WÄSCHEREI
luzia pimpinella | hamburg shopping | zauberhafter weihnachts-kitsch in der WÄSCHEREI | lovely christmas kitsch at the WÄSCHEREI
luzia pimpinella | hamburg shopping | WÄSCHEREI: außergewöhnlicher christbaumschmuck  | WÄSCHEREI: extraordidary christmas ornaments
luzia pimpinella | hamburg shopping | WÄSCHEREI: außergewöhnlicher christbaumschmuck  | WÄSCHEREI: extraordidary christmas ornaments
luzia pimpinella | hamburg shopping | zauberhafter weihnachts-kitsch in der WÄSCHEREI | lovely christmas kitsch at the WÄSCHEREI
luzia pimpinella | hamburg shopping | zauberhafter weihnachts-kitsch in der WÄSCHEREI | lovely christmas kitsch at the WÄSCHEREI
luzia pimpinella | hamburg shopping | WÄSCHEREI: außergewöhnlicher christbaumschmuck  | WÄSCHEREI: extraordidary christmas ornaments

so süß, dass man vom hinsehen karies bekommt… und trotzdem immer wieder ganz großes, innig geliebtes  vorweihnachtskino!  
so sweet that you might get carious just from looking… yet always a beloved pre-christmas show for us! 
 
P.S. für alle, die länger nicht mehr dort waren: die wäscherei ist übrigens umgezogen… noch mehr platz für designer möbel, lampen, wohnaccessoires und schnickeldi! hurra. ihr findet das möbelhaus nicht mehr in der jarrestraße, sondern jetzt am MEXICORING
P.S. just in case you haven’t bee there for a while: the wäscherei has moved… even more space for designer furniture, lampshades, interior accessoires and knick-knack! yay. you’ll find the shop on the MEXICORING now!
HAMBURG ME ELSEWHERE TRAVEL

gastgebloggt | hamburger käffchen

moin, ihr lieben! bevor ich mich in ein paar minuten auf den weg zur BLOGST mache, habe ich euch noch frischen kaffee gekocht! den serviere ich allerdings nicht hier, sondern drüben bei annette als babypause gastbloggerin von BLICK7… und das obwohl annette im moment sicherlich gar keinen kaffee trinkt, so als frischgebackene mama, höchstens entkoffeinierten. wenn ihr mögt, dann begleitet mich dort doch auf eine kaffeeklatschrunde durch meine HAMBURGER LIEBLINGSCAFÉS
ich wünsche euch ein großartiges wochenende! 
good morning, lovelies! before i start off to the  BLOGST conference in a few minute i brewed up a fresh cuppa coffee for you! i’ll serve it as a baby pause guestblogger over at annette’s blog BLICK7
even though, as being a brandnew mum, she probably won’t have one herself.  but maybe you like to join me for a kaffeeklatsch trip through my FAVORITE CAFÉS in HAMBURG! [but shame on me, my guestblogger posting is in german only]
have a great weekend, guys!

HAMBURG TRAVEL

mein perfekter tag in HAMBURG

HAMBURG ist für mich ganz unbestritten die schönste stadt deutschlands. aber ich bin da komplett parteiisch, nehmt es mir bitte nicht übel. als AUSZEITvertretung für die liebe indre, nehme ich euch heute mit auf einem bummel durch die hansestadt.
luzia pimpinella BLOG | Ausflugstipps: mein perfekter Tag in Hamburg | Flohmarkt Flohschanze

 

morgens gehts erst mal auf den flohmarkt. am liebesten auf die FLOHSCHANZE in st. pauli und immer auf der suche nach einer coolen 70er jahre lampe oder einem globus für die wachsende sammlung. [flohmarkt TERMINE findet ihr hier!]

 

luzia pimpinella BLOG | Ausflugstipps: mein perfekter Tag in Hamburg | Shopping und Bummel im Schanzenviertel

 

danach gehts um die ecke auf einen bummel durchs SCHANZENVIERTEL zum shoppen [z.b. gern bei den WOHNGESCHWISTERN], draußen latte macchiato bei TRANSMONTANA schlürfen und dazu ein croissant mit seranoschinken und ziegenäse genießen… und vielleicht noch ein eis bei SCHMIDT?

 

luzia pimpinella BLOG | Ausflugstipps: mein perfekter Tag in Hamburg | Kaffee und Kuchen bei Herr Max

 

… oder [auch wenn es noch nicht kaffee-zeit ist]  lieber ein stück feinsten käsekuchen bei HERR MAX? auch den findet ihr in der SCHANZE.

 

luzia pimpinella BLOG | Ausflugstipps: mein perfekter Tag in Hamburg | auf ein Alster an die Strandperle und am Elbstrand dicke Pötte gucken

 

die sonne scheint? dann ab an den ELBSTRAND auf ein ALSTER [nicht den see, sondern bier + brause! ;) ] an der STRANDPERLE, ein bisschen buddeln im sand und dicke pötte gucken!
luzia pimpinella BLOG | Ausflugstipps: mein perfekter Tag in Hamburg | abends Pizza im Restaurant Mehl

 

pötte gucken macht hungrig und wer nichts dabei hat, um direkt am elbstrand zu grillen, der kann für die ausgefallensten pizza-kreationen der stadt ins restaurant MEHL gehen. an einem lauen sommerabend sitzt man dort auch wunderbar draußen…
na? lust auf eine AUSZEIT in hamburg? denn man tau…

 

MerkenMerken

FAMILYLIFE HAMBURG TRAVEL

hamburg | große elbstrandliebe!

luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne

 

an
einem sonntag mit einem solchen traumwetterchen hat es uns, natürlich
mal wieder, an den elbstrand gezogen. als ich dann noch zufällig auf bines INSTAGRAM-feed entdeckte, dass sie mit herrn WAS EIGENES am STRANDKIOSK alster schlürft und pötte guckt, haben wir uns ganz spontan dazu gesellt.
on
a sunny sunday like this, we love to head for the elbe river beach. we
never get enough of sitting there having a good time, watching the big
ships and all the hustling and bustling around. and when i looked at bine’s INSTAGRAM feed and notived she was hanging out at the STRANDKIOSK, together with mister WAS EIGENES, we joined them spontaneously.

 

luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | strandkiosk bar - elbstrand övelgönne | strandkiosk bar - elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | strandkiosk bar - elbstrand övelgönne | strandkiosk bar - elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | treffen mit bine von was eigenes |blogger friends meet up with bine from was eigenes

 

bine,
danke für den schönen nachmittag. es war so schön, euch zu sehen! [ja,
ich bin tatsächlich so ein erdnuckel. in wahrheit stehe ich hier sogar
auf den zehenspitzen, damit ich neben biene nicht ganz so kurz ausssehe.
weia…]
bine,
thank you for this lovely afteroon. it was great to meet you! [yes, i’m
really that short! actually i’m standing on tippy toes in this shot. oh
my…]

 

luzia pimpinella | travel hamburg | strandperle bar - elbstrand övelgönne | strandperle bar - elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | strandkiosk bar - elbstrand övelgönne | strandkiosk bar - elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne

 

das
sonne auftanken hat so gut getan. nach dem meist verregneten speptember
setzte ich jetzt ganz große hoffnungen in einen goldenen oktober.
lieber oktober, du tust mir doch den gefallen, oder? immerhin bin ich
ein oktoberkind!
soaking
up the sun again felt so good after this mostly rainy september so far.
i pin my hopes on a golden october. dear october, you will do me that
favor, won’t you? after all i’m an october child!

 

luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne

ich wünsche euch allen einen gemütlichen sonntagabend!

i wish you all a cozy sunday evening!

 

MerkenMerken

HAMBURG TRAVEL

travel tuesday | die HH-H-frage

luzia pimpinella blog | travel hamburg | das 25 hours number one design hotel
luzia pimpinella blog | travel hamburg | 25 hours number one design hotel - lobby
es gibt zeiten im jahr, gern im frühling und im herbst und im sommer immer mal zwischen durch, wo ich mehrfach die woche mails bekomme mit der frage „ich möchte demnächst einen city-trip nach HAMBURG machen, kannst du mir ein hotel empfehlen?“ zugegebenermaßen bringt mich diese frage immer ein bisschen in die bredouille… denn ich wohne ja hier in der gegend, also übernachte ich eher selten in nahegelegenen hotels und kann kaum mit eigenen erfahrungen aufwarten, was die hamburger hotelszene angeht.

Continue Reading

HAMBURG TRAVEL

hamburg perle | gretchens villa

luzia pimpinella BLOG | café GRETCHENS VILLA im karoviertel hamburg | café GRETCHENS VILLA, karolinenviertel hamburg germany

 

nach dem ganzen stress der letzten tage, nehme ich euch heute auf ein gemütliches käffchen mit in GRETCHENS VILLA. nehmt doch platz…

 

after all that stress of the last few days, i would love to take you for a „gemütlich“ cup of coffee to GRETCHENS VILLA today. {i learned that you adapted the german word gemütlich/gemuetlich = comfy in english… is that true?}. so please take a seat…

 

luzia pimpinella BLOG | café tipp: GRETCHENS VILLA, karoviertel hamburg | café tip: GRETCHENS VILLA, karolinenviertel hamburg germany
luzia pimpinella BLOG | hamburgs cafés: gretchens villa, karoviertel | hamburg coffee places: gretchens villa, karolinenviertel
luzia pimpinella BLOG | kuchen in gretchens villa, hamburg | cakes at gretchens villa, hamburg city

 

wir haben uns am samstag dort mit einem guten alten kumpel von herrn P.
und der neuen frau an seiner seite auf kaffee & kuchen getroffen…
das war wirklich ein rundum gelungener, leider viel zu kurzer
nachmittag. das café ist umgeben von süßen kleinen geschäften und
coolen boutiquen, so dass sich ein besuch dort im hamburger karolinenviertel in vielerlei hinsicht lohnt…. nicht nur für den leckeren Kuchen bei gretchen.
here we met a good old pal of mr. P. and his new better half for some sweet
treats & coffee on saturday. it was such a lovely afternoon… far
to short though. the café in the karolinenviertel  ist surrounded by cute shops and cool boutiques, so it’s definitely worth stopping by that corner of hamburg city…. not only for the delicious cakes at gretchen’s.

 

luzia pimpinella BLOG | café tipp: GRETCHENS VILLA, karoviertel hamburg | café tip: GRETCHENS VILLA, karolinenviertel hamburg germany
luzia pimpinella BLOG | schöner kaffeetrinken in hamburg | beautiful café in hamburg
luzia pimpinella BLOG | kokoskäsekuchen i café GRETCHENS VILLA, hamburg | coconut cheesecake at GRETCHENS VILLA, hamburg

 

der kokoskäsekuchen mit mandarinen war übrigens meiner und göttlich! wo ich sonst noch gerne meinen kaffee trinke und was sonst noch meine persönlichen tipps für einen hamburg trip sind, könnt ihr übrigens heute hier bei MORGENMUFFELIN mela nachlesen. ich freue mich sehr, dass ich als gastbloggerin bei ihrer reiserubrik VISITING LOCALS dabei sein darf!
the coconut cheesecake with tangerines was mine by the way and it was devine! if you want to know where else i do love to drink my coffee and what are my personal tips for a hamburg city trip, please check out mela’s blog INDIVIDUALICIOUS. i’m happy being a part of her VISITING LOCALS travel column as a guestblogger today!

 

P.S. habt ihr übrigens die FRAUENRBILDER à la james bond intro entdeckt? dann schaut nochmal genau hin, ich sah sie auch erst auf den zweiten blick… ;)
P.S. did you notice the WOMEN’S IMAGES à la james bond intro? no? it also took me a while to spot them… ;)

MerkenMerken

HAMBURG TRAVEL

eating out | american breakfast

letzten freitag lud das MOTEL6 die blogger im norden zu einem american breakfast im MAMALICIOUS in der hamburger schanze ein. als roadtrip und USA fan habe ich daran natürlich gern teilgenommen. eigentlich müsste man ja sagen canadian breakfast, denn inhaberin des diners ist kanadierin. köstlich war es so oder so… und irgendwie passt ja auch beides zum vorfreuen auf unsere aktuellen reispläne für den sommer.
last friday some other bloggers and i were invited by MOTEL6 to an american breakfast at the MAMALICIOUS in hamburg’s schanzenviertel. as being a total roadtrip and USA fan i gladly came. actually it was a canadian breakfast, because the owner of the lovely diner is canadian. but howewer… it was amazing yummy and i once again felt sweet anticipation for our summer travel plans.
luzia pimpinella BLOG |  MOTEL 6 blogger frühstück im mamalicious hamburg | MOTEL 6 blogger breakfast at the mamalicious in hamburg

die PR mädels von MOTEL6 hatten eine gradiose tischdeko gezaubert… allein die unglaublichen kekse, ein augenschmaus! ein kleiner USB-bulli mit info-material, ein reisepass als notizbuch. entzückend! nebenbei erfuhren wir mehr über die motel-kette, ihre geschichte, ihre philosophie und ihren zimmerstandard. 
ich muss sagen, wir haben auf unseren USA-trips schon solche und solche erfahrungen mit motels gemacht. manche waren prima, manche aber auch grottig und schrecklich überteuert {ich erinnere mich da mit grausen an eines in oakhurst nahe des yosemite nationalparks… }. ich finde es also sehr nett, wenn man sich auf eine modernes design und die komfortable ausstattung eines sauberen zimmers für einen günstigen preis verlassen kann, wie es offensichtlich bei MOTEL6 der fall ist. nun, in den meisten standorten zumindest und bis 2014 sollen alle motels diesen neuen, renovierten standard haben. das würde einem dann ja tasächlich so einiges ersparen. bei nächster gelegenheit werden wir das mal persönlich testen. vielleicht ergibt sich das ja schon im sommer.

the PR girls of MOTEL6 whipped up a great table decoration… the fabulous cookies alone were such an eye catcher! there was a USB-bus containing information material and a passport notebook. so cool! while we were enjoying all this we learned about the motel chain, it’s history, it’s philosophy and the room standards. 

i must admitwe’ve had quite different experiences when it comes to motel-accomodations. some were very good and some were just bad and expensive, too {i remember a really lousy stay at a place in oakhusrt near the yosemite national park…}. so i absolutely appreciate if i can rely on modern design, clean rooms, comfortable facilities and a reasonable price, as they offer it at the MOTEL6. many motels have been revovated yet and the modernisation will be finished at every single one until 2014. they maybe we get the chance to check this out in summer and make our own experiences. would  be nice.

luzia pimpinella BLOG |  diner restaurant mamalicious hamburg | diner restaurant mamalicious in hamburg
luzia pimpinella BLOG |  amerikanisches blogger frühstück im mamalicious hamburg | american blogger breakfast at the mamalicious in hamburg

das frühstück war so, wie man es sich wünscht {also ich zumindest, wenns ein spätes ist}… üppig, kalorienbombig, süß & salzig und unfassbar lecker. ich glaube, ins mamalicious muss ich demnächst mal die ganze familie mitschleppen.
the breakfast we had was everything one could wish for… loads of yummy stuff with billions of calories. i guess i will have to come back with the whole family soon.

luzia pimpinella BLOG |  MOTEL 6 blogger frühstück im mamalicious hamburg | MOTEL 6 blogger breakfast at the mamalicious in hamburg
luzia pimpinella BLOG | amerikanische cupcakes | american cupcakes
luzia pimpinella BLOG |  MOTEL 6 blogger frühstück im mamalicious hamburg | MOTEL 6 blogger breakfast at the mamalicious in hamburg

schön war es übrigens, danny {COZY & CUDDLY} wieder zu treffen. wir hatten uns seit der BLOGST konferenz im november nicht gesehen. leider war die zeit viel zu kurz, ich musste ja noch in richtung pott aufbrechen…
it was also nice to meet danny {COZY & CUDDLY} again. we haven’t seen each other since the BLOGST conference in november. unfortuanately i was a little short of time and time wnt by so fast. i had to to head for cologne that day…

 mamalicious in hamburg  luzia pimpinella BLOG | erstes motel 6 in 1962 in santa barbara | first motel 6 1962 in santa barbara

das MOTEL6 gibt es übrigens seit 1962 und sieht sich nun seit 50 jahren als
„rettende oase am ende eines langen tages auf dem highway“ {nettes bild, das man da im kopf hat! *lach*}. das erste in santa barbara hätte ich ja gerne mal im original zustand gesehen… ich stehe ja so auf mid-century design! dies ist ein bild von damals.
the MOTEL6 just celebrated it’s 50th anniversary by the way, it started in santa barbara. i would have loved to see this original place. i’m such a fan of mid-century design! this is a picture of back then.

 mamalicious in hamburg  luzia pimpinella BLOG | motel 6 USA roadtrip app

für den nächsten USA-trip habe ich mir auf jeden fall schon mal die APP mit „oasen-anzeige“ heruntergeladen. finde ich total praktisch, dass die einem anzeigt, wo die nächsten motels sind und man sogar darüber zimmer reservieren kann. das testen wir vielleicht mal im sommer. meist sind wir ja nicht so mutig und fahren ganz ohne zimmer-reservierungen los. hungrig und müde in der gegend herumsuchen entfällt ja aber mit so einem tool… nicht schlecht. und ihr? hotel oder motel? vorher alles buchen oder einfach los? wie macht ihr das so? 
wo auch immer ihr euch dieses wochenende herumtreibt… ich wünsche euch eine entspannte zeit! happy weekend!

i just downloaded their APP for our next trip. you can easily find the next motel near you and even make reservations. quite convinient! maybe we get to test this in summer. usually were not that spontaneous. we like to have everything booked in advance. but this could really avoid exhausting room hunting when you’re tired and hungry on the road… good thing. and what about you? do you prefer hotels or motels? do you book in advance or just be off without? how do you organize roadtrips?

however …  wherever you stay this weekenk,  i wish you a relaxing time! happy weekend! 

HAMBURG TRAVEL

auf einen hanseaten ins café schmidt

TGIF…. das wochenende steht vor der tür. zeit zu entspannen! wie wäre es mit einem käffchen der zwei und was süßem? also begleitet mich doch auf einen hanseatischen kaffeeklatsch!

TGIF… weekend is here. time so relax, have a coffee or two and some sweetness! so join me for a hanseatic kaffeeklatsch!
 
luzia pimpinella BLOG | hamburg tipp: hanseatisches im café schmidt
luzia pimpinella BLOG | hamburg tipp: hanseatisches im café schmidt

direkt an der großen elbstraße in HAMBURG, zwischen unendlich vielen fischgeschäften und -lokalen, findet ihr das CAFÉ SCHMIDT.
ein wunderbar süßer ort, wenn ihr dem matjes und büsumer krabben der
umgebung überdrüssig seid. wie wäre es also mit einem typischen untypischen HANSEATEN mit einem BLAUEN anker drauf, statt des traditionellen  rot rosa-weiß?

you can find the CAFÉ SCHMIDT directly at the große elbstraße in HAMBURG right between countless fish-shops and -restaurants. if you had enough of savoury matjes and büsumer shrimps you can feed your sweet tooth with some treats there. what about a typical untypical HANSEAT with a BLUE anchor on it, instead of the traditional red pink-white? 

luzia pimpinella BLOG | hamburg tipp: hanseatisches im café schmidt
luzia pimpinella BLOG | hamburg tipp: hanseatisches im café schmidt
luzia pimpinella BLOG | hamburg tipp: hanseatisches im café schmidt

luzie, die absolute apfelkuchenexpertin in der familie, lobte übrigens ausdrücklich ihre apple tarte als besonders köstlich und emma kann „death by chocolate“ empfehlen.

luzie, who is the expert for apple cakes in the family, complimented on the apple tart for being extraordinarily yummy and emma recommends „death by chocolate“.

luzia pimpinella BLOG | hamburg tipp: hanseatisches im café schmidt
luzia pimpinella BLOG | hamburg tipp: hanseatisches im café schmidt

ich bin ja eigentlich nicht so eine süßschnute und mit einem guten kaffee, einem latte oder cappucchino glücklich [dessen milchschaum-muster an dem nachmittag übigens die ein oder andere fantasie beflügelt hat ;) ]… den bekommt man hier auf jeden fall. und wie gesagt, um die ecke gibt es ja auch gleich fischbrötchen, wenn man’s lieber salzig mag!

ich wünsche euch ein schönes wochenende… ob mit milchschaum oder ohne!

i’m not a sweet tooth at all. i’m happy with a good coffee, latte or cappucchino that you can get here [and which can fire your imagination sometimes when looking at the pattern of the milk froth ;)]… and as i said, there are fish rolls available right around the corner, if you like it more salty!

have a happy weekend, y’all. wether with milk froth or without it!

HAMBURG PHOTOGRAPHY

hamburg trip | you’ve got MEHL

das MEHL gibt es noch gar nicht so lange, aber es ist trotzdem schon kein hamburger restaurant-geheimtipp mehr. kein wunder, denn wer mal da war, der kommt wieder (manchmal gleich am übernächsten tag, so wie ich)… und der sagt’s auch gleich weiter. letzten donnerstag trafen wir uns hier zur großen BLOGGERinvasion…
although the MEHL (engl. flour) is quite new in the hamburg restaurant scene, it’s no insider tip anymore. no wonder, because if you’ve been there once you surely come back for more (like i did!) and you probably tell everyone. last thursday we came as a BLOGGERinvasion to hold our monthly meet-up there…

[luzia pimpinella BLOG ] hamburg restaurant tipp: foto vom MEHL / hamburg restaurant tip: photo taken at MEHL

[luzia pimpinella BLOG ] hamburg restaurant tipp: foto vom bloggertreffen im MEHL / hamburg restaurant tip: photo taken at MEHL at the blogger meet-up

[luzia pimpinella BLOG ] hamburg restaurant tipp: foto vom essen MEHL / hamburg restaurant tip: food photo taken at MEHL

[luzia pimpinella BLOG ] hamburg restaurant tipp: foto vom essen MEHL / hamburg restaurant tip: food photo taken at MEHL

… zu lecker antipasti und den ungewöhnlichsten PIZZEN (pizzas, pizze, ganz wie ihr wollt), die man jemals auf dem teller hatte. oder hattet ihr schon mal rumpflaumen, chili-schokoladen-creme, entenbrust, grapefruitfilets, sepia-joghurt oder trüffelsalami… oder was auch immer ihr euch vorstellen könnt auf eurem pizzaboden? absolut wilde experimente sind hier auf der tagesordnung karte und probieren geht über studieren. ich sag nur… yummy.
…. we had delicious antipasti and the most amazing experimental PIZZAS, we ever had on our plates. or did you ever try rum plums, chili chocolate cream, duck breast, filets of grapefruits, sepia yogurt or truffle salami… or whatever you may think of on your pizza? you can find the most bewildering combos on the menu…. and all i can say is… yummy!

[luzia pimpinella BLOG ] hamburg restaurant tipp: foto vom essen MEHL / hamburg restaurant tip: food photo taken at MEHL

[luzia pimpinella BLOG ] hamburg restaurant tipp: foto vom essen MEHL / hamburg restaurant tip: food photo taken at MEHL
 
[luzia pimpinella BLOG ] hamburg restaurant tipp: foto vom bloggertreffen im MEHL / hamburg restaurant tip: photo taken at MEHL at the blogger meet-up

tja, und so sieht dass dann aus, wenn blogger lecker essen gehen…aaaaaahhhh… STOP, erstmal ein foto! hier in akuter handyknipseritis: maria von VILLA STOFF, kathrin von HAPPY HOME BLOG, jasmin von ELBMADAME, susanne von SERENDIPITY und mirja von KÜCHENCHAOTIN.
well, and that’s what it looks like when bloggers meet for dinner… aaaaaaaahhhh…. STOP, pictures come first! our crazy phone shooters here: maria from VILLA STOFF, kathrin from HAPPY HOME BLOG, jasmin from ELBMADAME, susanne from SERENDIPITY and mirja from  KÜCHENCHAOTIN.

[luzia pimpinella BLOG ] hamburg restaurant tipp: foto von der bar im MEHL / hamburg restaurant tip: photo of the bar at MEHL

schön wars. ich komme gern wieder auf ein paar neue geschmacksexplosionen!

it was totally awesome. i’ll be back for some more burst of favor!

FAMILYLIFE HAMBURG TRAVEL

our [insta]weekend

[ luzia pimpinella BLOG ] iPhone fotos aus hamburg / iPhone pictures from  hamburg, germany

… unser wochenende in INSTAGRAM. wir sind durch die COLONNADEN und um den GÄNSEMARKT gebummelt, haben tannenbaumschmuck geshoppt (ja, das NYC yellow cab musste natürlich sein!) und BOOM DRIVES CRAZY gelauscht! was für eine tolle band! 
… our weekend in INSTAGRAM. we strolled though the COLONNADEN and around the  GÄNSEMARKT, we shopped christmas tree ornaments (yes, i had to have the NYC yellow cab!) and listened to  BOOM DRIVES CRAZY! what an awesome band! 

[ luzia pimpinella BLOG ] iPhone fotos von der alster im nebel aus hamburg / iPhone pictures ogf the foggy alster lake in hamburg, germany

wir sind im nebel an der ALSTER entlang spaziert, haben immerhin auf dem schild gesehen, was wir sehen würden, wenn man was hätte sehen können und wir haben die möwen kreischen gehört.
we took a walk at the ALSTER in the fog and saw on the sign what we’d see if we saw anything  while the seagulls were screaming.

[ luzia pimpinella BLOG ] iPhone fotos aus hamburg / iPhone pictures from hamburg, germany

wir haben im FRISCHEPARADIES paradiesiche leckereien (ab sofort gibt es chili-fäden auf allem!) geshoppt und hatten hinterher ein astra mit fischbrötchen im SCHELLFISCHPOSTEN. nein, INA war leider nicht da.
we did some delicious shopping at the FRISCHEPARADIES (as of now we’ll have chili hair with everything!) and we stopped for some astra and fish in a roll at the SCHELLFISCHPOSTEN (a quirky original sailor pub).

[ luzia pimpinella BLOG ] iPhone fotos vom weihnachtsmarkt santa pauli auf der reeperbahn, hamburg / iPhone pictures from the christmas market santa pauli at the reeperbahn in hamburg, germany

danach auf ein paar schmalzkuchen und glühwein auf den REEPERBAHN weihnachtsmarkt SANTA PAULI. wir haben peinliche fragen der mädels nach den auslagen in so mancher verkaufsbude beantwortet und uns zu sechst in einen fotoautomat gequetscht. was für ein spaß. 
we dropped by SANTA PAULI, the christmas market on the REEPERBAHN for some cruller and hot wine punch. we answered some quite awkward questions of the little one regarding the offered goods at some booths and we piled up with six people in a small photobooth! what a blast!
 
[ luzia pimpinella BLOG ] iPhone fotos aus dem rastaurant MEHL in hamburg / iPhone pictures from the restaurant MEHL in hamburg, germany

weil ich am donnerstag bei unserem hamburger blogger meet-up so begeistert vom MEHL war (da werde ich nochmal berichten), habe ich besuch und familie gleich nochmal dorthin geschleppt. lecker! 
ich hoffe, ihr hattet auch ein ganz tolles wochenende und wünsche euch einen gemütlichen sonntagabend! 
having a new favorite restaurant as of thursday (when i went for our monthly blogger meet-up there… i’ll tell you about that later) i took our friends and the family to the MEHL for dinner. yummy.
i hope you had a lovely weekend, too, and wish y’all a cozy sunday evening!

HAMBURG

ich hab mich schon mal beschenkt

nachdem ich mich ja jetzt als totaler ROCKY fan vor euch goutet habe, ist mir bewusst geworden, wie lange ich die filme schon nicht mehr gesehen habe. könnte ich wirklich noch mitsprechen? keine ahnung. also habe ich mich kurzerhand mit der kompletten ROCKY saga selbst beschenkt und gestern abend der ersten teil getestet. ergebnis… mein gedächtnis lässt zu wünschen übrig. aber macht ja nichts, ich kann ja jetzt wieder ein bisschen üben!
[luzia pimpinella BLOG] ich bin ein ROCKY fan: foto der DVD sammlung / i'm a ROCKY fan: picture of the DVD collection

apropos geschenke. in den kommentaren habe ich gelesen, dass einige von euch ja auch mal gerne MUSICALkarten zu weihnachten verschenken. außerdem hatte ich euch ja auch noch ein paar bewegte bilder versprochen…. nun, vielleicht helfen diese ja jetzt bei der entscheidungshilfe… macht euch einfach selbst ein bild!

[luzia pimpinella BLOG] link zum ROCKY musical trailer: szenenbild mit rocky und adrian
ROCKY das musical – trailer via STAGE tv.
[luzia pimpinella BLOG] link zum ROCKY musical premierenbericht: bild interview mit sylvester stallone
ROCKY das musical  feiert weltpremiere- via STAGE tv.
ich stehe übrigens, was weihnachtsgeschenke angeht, noch so ziemlich auf dem schlauch. wie weit seid ihr? bitte sagt jetzt nicht, ihr habt schon alle im sack… bitte… 

[my personal bloggers pledge] : danke nochmal an STAGE entertainment für die einladung zur medienpremiere. es hat mich sehr gefreut! ihr als LESER dürft trotzdem sicher sein, meine begeisterung ist ganz meine eigene und das bleibt sie auch! ;)

HAMBURG TRAVEL

rocky rockt.

ich beginne mal mit einem outing. eigentlich bin ich ja kein besonders großer fan davon, wenn leute mitten im gespräch unvermittelt in gesang ausbrechen… musicals schaue ich mir also nur bedingt gern an. als aber neulich die einladung zur medienpremiere des ROCKY musicals im hamburger operettenhaus bei mir ankam, habe ich sofort zugesagt. denn… jetzt kommt noch ein outing… ich bin nämlich ein ROCKY-fan! ich habe keine ahnung, wie oft ich als teeny die rocky-filme (vorzugsweise teil 1-4) zusammen mit meiner besten freundin auf video gesehen habe. glaubt mir, es gibt passagen, die kann ich heute noch auswendig mitsprechen. 
last weekend i was invited to see the ROCKY musical press premiere here in hamburg at the operettenhaus. well, to be honest i’m not such a big musical fan, but i am a very big ROCKY fan, so i was looking forward to this event. i was wondering though how one could manage to transform the 1976 movie into a musical. these guys did a fabulous job and i left the place totally amazed and in love with this play! i’m sorry, that you have to use an online translator today to read about the details… i hope you don’t mind. i try to write in englisch whenever i can, but sometimes words are just missing to describe things properly… ;) but let me tell you, that i really hope this german musical will conquer the big stages of the world on new york’s broadway and london’s west end.
instagram fotos der ROCKY musical premiere im hamburger operettenhaus

ich war sehr gespannt, was mich da erwarten würde. die ROCKY story von 1976 als musical, das konnte ich mir nur schwerlich vorstellen. ich würde das ganze sehr kritisch beäugen… also ab auf die reeperbahn zur premiere, als begleitung meine liebe bloggerfreundin frau HAMBURGER LIEBE im schlepptau!

szenenfoto der ROCKY musical premiere im hamburger operettenhaus / pressematerial von stage

die hauptdarsteller DREW SARICH als rocky und WIETSKE VAN TONGEREN als adrian haben nicht lange gebraucht, um mich zu knacken. er ganz unbeholfener underdog (man hatte fast das gefühl, wirklich den jungen SYLVESTER STALLONE von 1976 auf der bühne zu sehen), sie ganz verschrecktes mauerblümchen. eine tolle besetzung! der plot hält sich nah am original, hat jedoch einen größeren fokus auf der liebesgeschichte zwischen rocky und adrian. ein bisschen mehr raum für romantische musicalmomente musste natürlich sein. man kann alles schaffen, wenn man nur nicht aufhört, an sich selbst zu glauben… selbst aus dem rockyfilm ein bühnenstück mit gesang machen.
 
„die nase hält noch!“ … natürlich kommt man bei den songs, wie eigentlich immer wenn ein musical in deutscher sprache gesungen wird, um ein paar reim-dich-oder-ich-fress-dich-momente nicht herum. aber der charme der darsteller lässt einen leicht darüber hinwegschmunzeln.

szenenfoto der ROCKY musical premiere im hamburger operettenhaus / pressematerial von stage

das bühnenbild ein knaller… bei der legendären schlachthofszene hängt die bühne voller (plastik)rinderhälften, ein raunen geht durch das publikum. die trainingsszenen sind rasant, rocky scheint sich auf der bühne in unzählige rockys zu duplizieren, projektionen auf leinwänden sorgen für zusätzliche dynamik. „risin‘ up, back on the street. did my time, took my chances.“ das bühnenstück nimmt wirklich kontinuierlich an fahrt auf. respekt! 
respekt auch für die 3 rohen eier, die rocky während jeder aufführung wegtrinkt, ohne mit der wimper zu zucken. erneut geht ein raunen durchs publikum und man macht sich unvermittelt sorgen, ob drew sarich nicht irgendwann nach etlichen vorstellungen einen eiweißschock erleiden könnte. brrrrrr.
für mich als fan von 70er jahre style auch absolut erwähnenswert: die kostüme! die girls von boxgegner APOLLO CREED (terence archie) sind der absolute hingucker und ihre frisuren ließen mich dann auch ganz schnell über die fehlende haarpracht von apollo hinweg sehen.

szenenfoto der ROCKY musical premiere im hamburger operettenhaus / pressematerial von stage

als der kampf naht, hat die sowieso schon beeindruckende bühnentechnik noch eine fantastische überraschung parat. das publikum in der vorderen parkettmitte steht auf und betritt selbst die bühne, um auf einer tribüne hinter dem boxring als zuschauer platz zu nehmen. der boxring selbst bewegt sich in den nun freien raum mitten im parkett, scheinwerfer und großbild-leinwände werden heruntergefahren… echte boxarena-stimmung kommt auf. man ist quasi mittenmang! APOLLO betritt mit einem mega-bohei die bühne, rocky eher leise und der kampf beginnt.
szenenfoto der ROCKY musical premiere im hamburger operettenhaus / pressematerial von stage

fäuste, spucke und schweiß fliegen, platzwunden bluten, die stimmung bis zum bersten gespannt, obwohl doch jeder weiß, wie es ausgehen wird. gespräche in den ringecken kann man auf den großen leinwänden mitlauschen. fantastisch choreographierte zeitlupenmomente im kampf steigern die stimmung nur noch…

szenenfoto der ROCKY musical premiere im hamburger operettenhaus / pressematerial von stage

…und dann nach runde 15, der geschundene, blutende sieger ROCKY balboa ruft…. „AAADRIAAAAN! wollsocke im hals. nichts hält einen mehr auf den sitzen. tosender applaus.

instagram fotos der ROCKY musical premiere im hamburger operettenhaus

als dann auch noch SYLVESTER STALLONE  in person auf die bühne in den boxring tritt, kreischen frau HAMBURGER LIEBE und ich nochmal aus voller kehle. irgendwie teenymäßig, aber egal. „yo, hamburg! this is surreal!“ brummt SLY. ja, das war es wirklich…. und absolut grandios! für mich ein absoluter punktsieg.
welturaufführung in deutschland…. das ist ja auch etwas ganz neues und besonderes. ich hoffe, der new yorker broadway und das londoner west end haben an diesem wochenende nach hamburg geschielt, denn wenn nicht, dann haben sie echt was verpasst. dieses musical hat das potential die welt zu erobern, wenn ihr mich fragt.
nun, susanne und ich haben danach den hamburger kiez nicht mehr erobert, aber zumindest die nächste currywurst-bude. ein gelungener abschluss eines tollen abends. ROCKY und currywurst, das knallt.

 
P.S. man hat mir übrigens noch ein paar „bewegte“ bilder für morgen versprochen, denn filmen und fotografieren durften wir selbst natürlich nicht. die werde ich dann so schnell wie möglich nachreichen. ich bedanke mich an dieser stelle ganz herzlich bei STAGE entertainment, die mich mit einer begleitung zu diesem premierenabend eingeladen haben. es hat mich sehr gefreut! ihr als LESER  dürft sicher sein, meine begeisterung ist ganz meine eigene und das bleibt sie auch! ;)

FAMILYLIFE HAMBURG TRAVEL

kieke mol wie hoch das ist!

oh my, so high? 

am wochenende haben wir etwas ganz besonderes unternommen. wir haben ja den HOCHSEILGARTEN KIEKEBERG hier ganz in der nähe, aber wir waren noch nie dort gewesen. als luzie dann neulich aus heiterem himmel meinte: „ich möchte mich mal mehr trauen, ich will das machen!“, haben wir ihr den wunsch zu klettern natürlich gern erfüllt.

we went for a special family activity this weekend. there’s a high wire park, the HOCHSEILGARTEN KIEKEBERG, around here that we never went to before. but when luzie said the other day: „i’d love to be more brave, let’s try this, please!“, we had to go, of course!

als wir dort ankamen, wurden wir erst einmal von schiller begrüßt. der hund gehört zum GASTHAUS KIEKEBERG und ist so ein freundlicher hundekerl! total putzig, wie sein eines ohr nach unten hängt und das andere kerzengerade hochsteht. wir waren gleich ganz verknallt in ihn. 
when we arrived we were warmly welcomed by schiller, the dog that belongs to the GASTHAUS KIEKEBERG, which is the restaurant there. he’s such a friendly guy and we really loved how his one ear is hanging down while the other always stands straight up!
dann wurden das fräulein und der lieblingsmann von den netten jungs des teams für ihre hochseil-klettertour vorbereitet. ich habe mich entschieden, diesen spaß auszulassen, nachdem ich gesehen habe, wie hoch die dinger hängen! holymoly. auf wabbeligen seilen und wacklingen brettern in schwindelnden höhen herum zu spazieren, ist wirklich nicht mein ding! nun… aber irgendwer musste ja auch die fotos machen, nicht wahr? ;)
the little one and the hubby were prepared for their high wire walk. i decided not to go when i realized how high it was! holymoly. running around on wobbly high wires and shaky planks over the ground in dizzying heights really isn’t my cuppa tea!  well… but after all someone had to take some pictures! right? ;)

dann gings los. von der ersten plattform oben sah dann alles auch noch viel höher aus und das ganze wurde plötzlich zu einer echten herausforderung an die nerven. aber trotz aufsteigender panik hat sich luzie dann überwunden und ihre angst niedergerungen! immer und immer wieder. ganz ehrlich… ich bin vor stolz auf mein mutiges kind fast geplatzt. ich denke, ich hätte das nicht geschafft. 
then they went up.  it was quite a difference to look up from the ground or to look down from up there. suddenly it was even higher than before and the first steps were really hard. luzie struggled down her fear over and over again. i cannot tell how proud i am of my brave little one. i’d never ever dare myself!

der lieblingsmann war auch echt mutig… er hat es später sogar mit dem 14 meter hohen abschnitt aufgenommen (was ihn allerdings nach eigenen angaben dann auch an den rand seiner nerven brachte). war er jedoch auch schon ein paar mal hochseil-geklettert.  
the hubby was a brave man, too. he even managed the 14 meters high part (which brought him to the egde though). but he’s done such kinda climbing before. 

luzie meisterte die hälfte des parcours. eine wahnsinnsleistung, denn sie hatte wirklich mit ihrer eigenen courage zu kämpfen. sie hat gewonnen, meine kleene!
luzie coped with half of the course. it was an amazing performance, as she had to struggle through it and keep up her courage. my girl!

sie nahm sogar noch die seilbahn-abfahrt aus 13 meter höhe mit! ich wäre tatsächlich nicht ein mal den baum hinaufgekommen, sondern wahrscheinlich vor höhenangst mitten auf der leiter festgefroren.
she even took the skyride from 13 meters height! i would have surely been freezed with vertigo to the ladder half way up.

hinterher meinte sie, die abfahrt wäre das allerbeste gewesen! stephan fand das übrigens nicht so… ;)

she said that ride was the best of the day! stephan didn’t think so… ;)

irgendwann war dann jemand ganz doll hungrig… aber happy und auch ein bisschen stolz auf sich selbst. das war wirklich eine ganz unglaubliche erfahrung, ängste überwinden zu können und das eigene selbstbewusstsein zu stärken. ich möchte auch noch erwähnen wie toll ich die betreuung durch das junge team und durch den gründer des hochselgartens, michael kreidenberg, fand. dort wurde einem einfach das gefühl gegeben, dass man alles schaffen kann. ein großes DANKE an dieser stelle!
in the end there was a hungry but so happy and proud girl. it was an amazing experience for her to overcome her fears. what a push for her self-confidence! i’d like to mention how supporting the whole young team and the founder of the high wire park michael kreidenberg were. they really are able to give the people the confidence they need to manage this parcours. THANK YOU !
wenn ihr hier aus der gegend kommt oder auch einfach nur in der region urlaub macht und es selbst mal erleben möchtet, dann findet ihr alle informationen HIER. es gibt übrigens auch einen extra kinderparcours für die ganz kleinen! wir kommen bestimmt nochmal wieder… ich nehm dann den vielleicht erst mal zum üben. ;) 
if you are living around here or if you are just spending a vacaction and want to try it yourself, you can find information HERE. (in german language only). by the way they do have a special childrens course that is less high for the tiny ones as well. we’ll be back for sure and mabe i’ll try that one then… ;) 
P.S.  … und vielleicht seht ihr auf dem weg dorthin auch am straßenrand die gärten der baumschule VON EHREN… die quadratbäume sehen aus wie im märchen, oder?
P.S. … and maybe you’ll drive by the fields of the tree nursery VON EHREN… that square trees look like in a fairy tale, don’t you think?

HAMBURG TRAVEL

blogger im porzellanladen

blogger in a china shop

jawohl! denn fettige griffel an jungfräulichen prozellan sind nix gut! das habe ich gestern abend beim 3. meet-up mit den hamburger bloggermädels gleich mal gelernt. wir verbrachten einen wunderbaren abend beim PORZELLANFRÄULEIN und durften uns kreativ verausgaben. 
[the sign says: wash your hands please! the prozellanfräulein is kinda strict in that point!] yes. because greasy fingers on virgin bone china isn’t a good idea. that’s one thing i learned last night at the 3rd hamburg bloggers meet-up. we spent our time at the lovely PORZELLANFRÄULEIN shop and got creative.

mein allabentliches halbacht-formtief war schnell überwunden, als WIEBKE, das prozellanfräulein persönlich, in absolut liebenswert-mitreißender art allen ahnungslosen erste arbeitseinweisungen gab. man muss wiebke einfach auf anhieb gern haben!
i overcame my all-evening „halfpastseven poor form“ quite quickly when WIEBKE, the prozellanfräulein in person, started to introduce us to the how-to in china painting.  she did it in such an adorable inspiring way you just gotta love her. 

aber zuvor musste erst einmal zur begrüßung angestoßen werden. ist ja schließlich ein mädelsabend. 

but before we started we had to clink glasses to welcome everyone… after all it was a girls night out. 

mal im laden umschauen…

taking a first walk around the shop…

angesichts der unendlichen möglichkeiten, die sich mir da eröffneten, war ich erst einmal komplett inspirationslos! gebt mit zuviel auswahl und ich weiß gar nicht, was ich nehmen / machen soll… mein ewiges leid! 

i was totally overwhelmed and honestly overextended facing all the possibilities. it’s my alltime personal dilemma… give me a wide choice of whatever and i am paralized… almost unable to choose whatever! dang.

aber ich hatte ja noch ein bisschen bedenkzeit, denn vor der kreativarbeit durften antipasti geschlemmt werden. 
thank goodness i had some more time to think it all over as we were offered some delicious antipasti first. 

zur not hätte es auch ein gestempelter spruch auf einer tasse getan… „travel more work less“ wäre doch ganz nach meinem geschmack. mal sehen.

i a pinch i would have stamped a nice saying on a mug…. something like „travel more work less“ would surely fit perfectly for me.

frau HAMBURGER LIEBE war außerordentlich inspiriert. am ende des abends hatte sie drei tassen verschönert.
mrs. HAMBURGER LIEBE was amazigly inspired. at the end of the evening she had three painted mugs.

FRAU SIEBENs schüsselmalerei war perfekt auf ihr outfit abgestimmt… 

FRAU SIEBEN’s porcellain painting matched her outfit perfectly

 

frau FORMTIERE war nicht zum ersten mal beim porzellanfräulein und perfekt vorbereitet, um für ihre tochter einen pastateller zu kreieren.

mrs. FORMTIERE has been at the porzellanfräulein shop before and came well pepared to paint a pasta plate for her daughter.

frau KÄNNCHEN knipst ihr fertiges werk… natürlich mit sternchen drauf… wieso wundert mich das nicht? 

frau KÄNNCHEN shooting her finished creation… a design including stars, what else? 
 

und ich…? ich wäre wohl weitgehend uninspiriert geblieben, wenn nicht TASTESHERIFF clara mit einem häschen vorbei gehoppelt gekommen wäre. danke, claretti… für’s lösen meiner blockade. mein ergebnis: hase vor grasbüschel. minimalistisch, aber herzallerliebst. ich freu mich schon auf den fertigen teller, der bis nächste woche fertig glänzend glasiert und gebrannt sein wird.
and what abou me…?  i probably would have been stuck in my personal blockade, but then TASTESHERIFF clara hopped came along with a little rabbit. thank you, claretti for saving me from a creative vacuum. so this is my piece of china: little rabbit and tuft of grass. quite minimalistic but i love it. 
mädels… das war wieder toll mit euch! 1000 DANK an eva, die JAGENTIN und meine liebe CLARA für’s organisieren des abends!  mit dabei, aber leider nicht so richtig auf meinen fotos verwewigt, waren noch… jasmin von ELBMADAME, susanne von SERENDIPITY BLOG , maria von VILLA STOFF, susanne von LIESCHEN HEIRATET, katrin von MY LITTLE DELIGHTS, janina von MY PINK LAGOON, ann-christin von HAFENMÄDCHEN und katrin von HAPPY HOME BLOG. bis bald!
girls… the date was fun! THANK YOU so much eva from JAGENTIN and dear CLARA for the organization!  also in the game, but somehow not captured in my pics, were… jasmin from ELBMADAME, susanne from SERENDIPITY BLOG , maria from VILLA STOFF, susanne from LIESCHEN HEIRATET, katrin from MY LITTLE DELIGHTS, janina from MY PINK LAGOON, ann-christin from HAFENMÄDCHEN und katrin from HAPPY HOME BLOG. see you soon!