das auge isst schließlich mit!

at least it’s for the eyes, too!
 
ich habe ein grandioses, neues buch entdeckt, das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. denn letztendlich geht es darin um eine problematik, der wir uns als blogger, etsy- und dawanda-verkäufer tagtäglich stellen müssen: der präsentation unseres blog-contents und unserer handgemachten produkte in möglichst ansprechenden bildern! 
das auge isst nun mal mit.
the crafter’s guide to taking great photos von heidi adnum (ein englisch-sprachiges buch, dass dringend auch in deutsch erscheinen sollte, wenn ihr mich fragt) bietet hilfestellungen und lösungen für all die widrigkeiten, die uns in unserem foto-alltag begegnen. es erklärt technische kamera-basics und wie man ein foto planen kann. es zeigt, wie man das beste aus dem vorhandenen licht herausholen kann. es enthält sogar tutorials, wie man sich hilfsmittel wie lichtreflektoren, blitz-diffusoren oder eine einfache foto-hohlkehle mit ganz einfachen mitteln selbst bauen kann. 
i just stumbled upon one ingenious, new book and i really don’t want to hold it back from you. after all it’s about all the difficulties we have to deal with every day as a blogger and as an etsy or dawanda seller: that is how to present our blog content and showcase our handmade creations in most appealing photographs.
the crafter’s guide to taking great photos by heidi adnum is full of solutions for our everyday photographer problems. it explains camera basics and how to plan a photo. it shows how to get the best of lighting. it even offers tutorials how to build a simple light reflector, a flash diffusor, a seamless background and more.
wunderbar finde ich auch, wie einzelne kreativ-bereiche in separaten kapiteln ganz detailliert behandelt werden… stoffkreationen & mode, accessoires, gestricktes, schmuck, puppen & spielzeug, keramik, kunst uvm. häufige probleme und FAQs werden besprochen, auch ein kapitel über bildbearbeitung fehlt natürlich nicht. den abschluss bilden wunderbare tipps für das eigene business… wer kann da noch mehr wollen?
bei mir sind da keine wünsche offen geblieben. wirklich keine. ein tolles buch! 
i really love the fact that each craft is covered in a seperate chapter… fashion & fabrics, accessoires, knitting, jewelry, dolls & toys, ceramics & pottery, art and more. common problems and FAQs are discussed and of course there is a chapter about photo editing. the book ends up in really good business advices…. who could ask for more, please?
for me this book leaves nothing to be desired. nothing. i love this book! 

35 Kommentare

  1. Hallihallo,
    erst letzte Woche habe ich mir genau auch dieses Buch bestellt. Gestern angekommen und heute begonnen zu lesen. Ich bin nicht super gut in Englisch, aber es ist so verständlich geschrieben, dass selbst ich es verstehe und ich bin begeistert. Du hast völlig recht, die Unterteilungen in die einzelnen Kapitel sind super und ich finde die Anleitungen mit dem Einsatz von Lich einfach wunderbar. Das Buch bringt die Fragen und Probleme genau auf den Punkt und es wird anschaulich erklärt. Unbedingt lesenswert!
    Viele Grüße
    Josephine

  2. Wow! Das kling ja superinteressant. Wenn ich wieder mal ein wenig mehr Zeit habe werde ich es mich auch mal anschauen;-)
    Danke für den tollen Tipp.
    Liebe Grüße,
    Manuela

  3. Woooow, das Buch kommt sofort auf meine Wunschliste, klingt ja super! :D
    Es sollten so viele englische Bücher dringend übersetzt werden, es gibt so viele wahre Schätze! :)

    • awe, thank you… it's an older banner but my personal favorite! :)

  4. Habe ich gleich mal auf meinen Amazon-Wunschzettel gepackt… Mist, dass ich meinen Geburtstagswunschzettel schon verschickt habe :)!

  5. So schade das es das Buch nicht auch in Deutsch gibt! Ich würde es sofort kaufen:-( Englisch kann ich, aber ein kompliziters Buch mit viel Erklärungen ist leider zu schwer für mich!

    Lg,Tatjana

  6. Hejhej Nic,

    da arbeiten wir beide gerade an ählichen Baustellen :-) Psssst, es ist fertig und ist ganz bald bei Farbenmix im Shöppchen erhältlich. Inklusive Bauanleitung und Grundtipps zum Ablichten der Schätzchen. Seid gespannt und schaut bei Sabine im Blog vorbei, wenn sie Euch durch das Schlüsselloch lunsen lässt.
    Musste vorhin total grinsen, als ich Deinen Post sah,… und wir haben uns nicht abgesprochen.

    Liebe Grüße, AnneSvea

  7. Hallo Nic,
    vielen Dank für diesen Buch-Tipp. Ich kämpfe fast mit jedem Produkt Foto! Das Buch ist sofort in den Einkaufswagen gewandert.
    Liebe Grüße
    Kerstin

  8. Super Tipp liebe Nic. Ach ja ich wollte nochmal was zu deinem Vitaminpost melden. Also ich bin auch keine Frühstückerin und jeden Abend nehme ich mir vor….morgen wird was gefrühstückt…klappt aber nie…Heute (nach ner Magen-Darm-Krankheit) habe ich mir dann mal nen Vitamingetränk gemacht…mit Banane, frisch gepresstem O-Saft, Kiwi, Karottensaft und Sojamilch…1A…Danke für die Anregung….LG Dolores

  9. Danke für den Buchtipp. Ich hab´s mir gerade bestellt. Wird Zeit die Englischkenntnisse ein wenig aufzufrischen ;)
    LG Doris

  10. Oh, schön. Vielen Dank für diese wunderbare Buchvorstellung, ich hatte das nämlich dank mollie makes schon länger in meinem Amazon-Einkaufswagen und konnte mich nicht entscheiden. Jetzt ist es *schwups* auf dem Weg zu mir :).
    Liebe Grüße

  11. Ist das auch was für Besitzer von Bridgekameras oder eher auf Spiegelreflexkameras ausgelegt?

    Ich suche nämlich auch nach einem guten Anleitungsbuch, aber die meisten sind komplett auf Spiegelreflexkameras ausgelegt ;(

    LG Simone

    • das buch wendet sich explizit an alle, die produkte fotografieren, egal mit welcher karmera. im kapitel "choosing your kamera", wird auch die point&shoot behandelt. auch der gezeigte flash-diffusor ist für eine kleine kompakte. die bridge-kamera wird nicht explizit behandelt, liegt ja aber von den funktionen/möglichkeiten irgendwo zwischen der P&S und der spiegelreflex. letztendlich geht es auch nicht um die kamera, die du hast, sondern darum, wie man seine fotos "komponiert" und das beste aus seinen möglichkeiten herausholt. das ist so oder so hilfreich, egal welchen kameratyp man benutzt. viele modi hast du bei einer bridge genauso, wie bei einer DSLR, oft auch einen passablen oder sogar guten zoom (beim objektiv der panansonic lumix zum beispiel). wenn du ca 2 jahre zurückgehst hier im blog, dann habe ich bei den fotos auch noch eine bridge kamera benutzt… ;)

    • Das hört sich gut an…ich denke, das wird dann wohl hier einziehen.

      Mein größtes Problem sind eben die Innenaufnahmen – das würde ich gerne lernen.

      Danke für den Tipp und deine ausführliche Antwort.

      LG Simone

  12. Liebe Nic,
    ich weiß zwar nicht, wofür DU dieses Buch brauchst, denn deine Fotos sind doch immer so wunderbar! Aber ICH werde mir dieses Buch auf jeden Fall mal bestellen! Danke für den Tip!
    LG,
    Katy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.