Der ultimative Apfelkuchen

Den gab’s bei uns am Wochenende, den leckersten, einfachsten und schnellsten Apfelkuchen der Welt!!! Das Rezept werde ich Euch nicht länger vorenthalten… ;o)
TEIG:
2 Becher Schlagsahne (à 200 mL)
1 Becher Zucker (200 g)
1 Päckchen Vanillezucker
abgeriebene Schale von 1 Biozitrone
5 Eier (Kl. M)
3 Becher Mehl (375 g)
1 Päckchen Backpulver
BELAG:
1 1/4 kg säuerliche Äpfel
etwas Zirtonensaft
GUSS:
100 g Butter
1/2 Becher Zucker (100 g )
4 EL Milch
80 g Mandelblättchen
1) Äpfel schälen, vierteln, entkernen, längs in Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft mischen.
2) Für den Teig Sahne in eine Rührschüssel gießen. Becher auswaschen und abtrocknen. Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale zur Sahne geben und alles halb steif schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver sieben (zum Sieben bin ich immer zu faul… geht auch ohne), kurz unterrühren. Den Teig in eine gefettete Saftpfanne (tiefes Backblech) streichen und mit den Apfelspalten belegen. Im heißen Ofen bei 200°C auf der 2. Schiene von unten 15 Min. backen. (Umluft: 160°C / Gas Stufe 3)
3) Inzwischen für den Guss Fett, Zucker und Milch aufkochen, die Mandeln untermischen. Masse nach den 15 Min. auf dem Kuchen verteilen. Weitere 15 Min. auf der 2. Schiene von oben zu Ende backen.
Der Kuchen ist sooo saftig!
Und wie man sieht, ist der Teig allein schon unglaublich lecker… ;o)
Guten Appetit! Nic

7 Kommentare

  1. hmmmmm – der klingt sehr gut.
    meine tochter – ihres zeichens gröößte apfelkuchenliebhaberin hat nächste woche geburtstag und ich weiß auch schon, welchen kuchen sie bekommt :-)
    danke für’s rezept!
    lg
    petra

  2. @ Petra:

    Bin gespannt, wie er angekommen ist… vielleicht lässt Du es mich ja wissen!?

    Viel Spaß beim Backen! Nic

  3. Anonymous
    3

    ohhhh, lecker!!!ich liebe apfelkuchen, schmatz, schmatz, und habe auch 2 lieblingsrezepte:)))
    da muß ich deinen natürlich gleich mal testen, vielen dank für das rezept!!!

    liebe grüße
    dine

  4. Ha, den kenne ich und er gehört auch zu meinen Favoriten, da schnell gemacht und wirklich unglaublich lecker!!!

    Hast du ihn schon mal mit Kirschen ausprobiert? Das geht nämlich auch, obwohl, Äpfel sind noch einen Tick besser.
    In ganz großer Not kann man ihn auch ohne Obst zubereiten.
    Naja, und der Teig aus der Schüssel? Darum streiten wir uns auch jedesmal.

    Gruß Uschi

  5. Anonymous
    5

    Das Kuchenrezept ist prima!Schmeckt klasse und,was noch besser ist,geht schnell!!

    Kalorienreiche Grüße aus Hamburg,

    Steffi

  6. oh das hört sich aber lecker an, bekomme grad Hunger :-)

    Ich glaub das Rezept probier ich gleich mal aus :-) solch schnelle Rezepte liebe ich sowieso.

    lg Wendy

  7. Anonymous
    7

    Ich kann nur bestätigen wie toll der Kuchen schmeckt, weil wir ihn am Wochenende bei Euch verputzt haben!!! Gerne nächste Mal wieder ;-))
    Sonja
    (bei der es meist nur Kuchen aus der Bäckerei gibt, weil es für die Gäste einfach besser ist…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.