DO IT YOURSELF HOME INTERIOR WERBUNG

Mein DIY Keramikvasen Upcycling mit PILOT PINTOR – von 90er Terracotta Chic zu neuem Graphic Style

DIY Vasen Makeover - Keramikvasen Upcycling mit PILOT PINTOR Stiften | Blogpost enthält Werbung | luziapimpinella.com Dieser Blogpost ist in Kooperation mit PILOT PINTOR und enthält Werbung | This is an Ad and sponsored blogpost in collaboration with PILOT PINTORIhr kennt das sicher… irgend wo habt ihr doch auch so ein Interior-Deko-Schnickeldi-Ding, das seit Jahren als „Stehrümmchen“ im Keller, auf dem Dachboden oder in der Abstellkammer voll staubt. Eins, das ihr einfach nicht wegwerfen oder weitergeben könnt. Denn ihr liebt die Form, aber weil der Rest längst nicht mehr zu eurer Einrichtung passt, steht dieses Ding eben herum. Und zwischendurch zieht es, vielleicht sogar mehrmals, mit euch um… um dann wieder traurig und ungenutzt herumzustehen. Oder aber ihr seht da so ein charmantes Teilchen auf dem Flohmarkt oder im Vintage Shop. Hach, die Form! Aber die Farbe und das Muster… gräuslich! Wie schade.

Also, ich habe mindestens ein solches Ding aus der zuerst beschriebenen Kategorie. Zum Beispiel diese große bauchige Vase vom Möbelschweden. Original aus den frühen 90ern, als ich quasi in Terracotta & Apricot eingerichtet war. Ein Ethno-Deko-Träumchen in Orange & Rost mit einer Abplatzung am Hals. Sie ist bereits mit mir von Braunschweig nach Nürnberg nach Hamburg und dann vor fast 20 Jahren weiter ins eigene Haus nach Boring Bookwood umgezogen. Im trauten Eigenheim steht sie seitdem im Keller und wartet geduldig auf eine zweite Chance. Die ist nun endlich gekommen! Tadaaaa!

DIY Vasen Makeover - Keramikvasen Upcycling mit PILOT PINTOR Stiften | Blogpost enthält Werbung | luziapimpinella.com Eigentlich brauchen manche Dinge ja nur ein bisschen Kreativität für einen völlig neuen und vielleicht auch moderneren Look. Alte Dinge aufhübschen, das liebe ich ja im Kleinen und im Großen… Stichwort Vintage-Wohndose und gefühlt 1598 „Makeovers“ im Haus. Die Vase ist zwar für ihresgleichen ganz schön groß, aber dennoch ein recht überschaubares Projekt… und ich habe ihr nun endlich mit ein bisschen Farbe und PINTOR Kreativmarkern ein optisches Upcycling verpasst.

Mit PINTOR Kreativmarkern lässt sich fast jeder Gegenstand kreativ verschönern und eine stylische Upcycling verpassen. Das können die Marker… 

  • den PINTOR Marker gibt es in verschiedenen Strichstärken und bis zu 30 Farben
  • er schreibt, zeichnet, markiert und malt auf fast allen Oberflächen wie Papier, Karton, Holz, Metall, Kunststoff, Glas, Keramik, Porzellan und auch Textilien
  • den Kreativmarker gibt es mit einer robusten Spitze in den Stärken EF 0.7 mm, Fein 1.0 mm, M 1.4 mm und B 8.0 mm für ganz viel kreativen Spielraum
  • auf glatten Untergründen lässt sich der Marker zwischendurch feucht abwischen, falls ihr euch einmal „vermalt“ haben solltet
  • möchtet ihr eure fertige  PINTOR-Kreation dauerhaft geschützt halten, könnt sie zusätzlich mit einem Fixierspray oder Klarlack behandeln.
  • Kreationen auf Glas oder Porzellan sollten mit zwei Farbschichten gemalt, gezeichnet oder geschrieben werden, um leuchtende Farben und eine gute Deckkraft zu erhalten und im Anschluss bei 160°C für 50 Minuten im Ofen gebrannt werden. Die zweite Farbschicht sollte erst aufgetragen werden, wenn die erste Schicht getrocknet ist. Für einen dauerhaften Schutz sollte danach ein Fixativ genutzt werden
  • Textilien sollten vor der Bemalung mit dem PINTOR vorgewaschen werden, ohne dass ihr Weichspüler benutzt. Die bemalten Stellen werden später mit hoher Temperatur und ohne Dampf für 10-15 Sekunden einbügeln, um diese zu fixieren.

Alle Informationen rund um die Benutzung und auch Fixierung der PILOT PINTOR Kreativmarker, findet ihr auch noch einmal zusammengefasst in der PINTOR Broschüre. Bitte beachtet auf jeden Fall die jeweiligen Empfehlungen für ein schönes und dauerhaftes DIY-Ergebnis!

So geht’s los, wenn ihr mit einem brandneuen PINTOR Marker kreativ werden wollt…

Vor der ersten Anwendung des PINTOR schüttelt ihr den Marker mit aufgesteckter Kappe kräftig durch, mindestens 20 Mal mit ordentlich Schmackes! Danach müsst ihr nur kurz die Tinte anpumpen. Dazu nehmt ihr die Kappe ab und drückt die Spitze 3-4 Mal auf Papier. Sobald die Tinte fließt, kann es losgehen! Und noch ein kleiner Tipp… bewahrt eure PINTOR Marker immer mit der Spitze nach oben auf, damit sich nicht zu viel Tinte in der Spitze oder im Deckel sammelt. Dann habt ihr lange eure kreative Freude an den Stiften, auch wenn zwischen den einzelnen Projekten mal ein Päuschen liegt.

Neben einzeln erhältlichen Markern gibt es PINTOR Kreativmarker unter anderem auch in 5 unterschiedlichen Farb-Sets mit je 6 Marker. Von knalligen Tönen über Pastell- und Metallicnuancen bis hin zu den neuen Neonfarben deckt die Farbpalette des PILOT Kreativsortiments alles ab, was es braucht, um das Leben bunter zu gestalten. Ich habe für diese DIY-Projekt unter anderem das 6er Set „Fun benutzt. Und ich hatte auch noch ein paar weiter Farben aus meinen früheren PINTOR Projekten am Start. Vielleicht erinnert ihr ja euch ja noch an mein letztes PINTOR-DIY für gemütliche Spätsommerabende… ein Solarlicht-Gläser mit Tillandsien-Terrarium & Handlettering zum Selbermachen. Oder auch – wenngleich etwas länger her – meine mit PILOT PINTOR selbst bemalten Blumentöpfe. Der kleine, grüne Kaktus in seinem „Grow Baby“ Übertopf musste aus seiner Behausung übrigens inzwischen ausziehen. Er ist zu  schnell gewachsen und zu groß geworden.

Tatsächlich gibt es kaum etwas, dass man nicht mit den PINTOR Markern bemalen oder beschriften könnte. Auch Vasen… ;)

DIY Vasen Makeover - Keramikvasen Upcycling mit PILOT PINTOR Stiften | Blogpost enthält Werbung | luziapimpinella.comDIY Vasen Makeover - Keramikvasen Upcycling mit PILOT PINTOR Stiften | Blogpost enthält Werbung | luziapimpinella.comMein DIY Keramikvasen Upcycling mit PILOT PINTOR – von 90er Terracotta Chic zu neuem Graphic Style… 

Folgendes Material benötigt ihr für dieses Projekt: 

  • 1 alte Keramikvase zum Aufhübschen {am besten mit einer matten Oberfläche}
  • evtl. etwas feines Schleifpapier
  • matten Sprühlack für die Grundierung der Vase
  • Acryl-Bastelfarbe +Pinsel
  • PINTOR Kreativmarker in euren Lieblingsfarben
  • matten Klarlack zum Sprühen

DIY Vasen Makeover - Keramikvasen Upcycling mit PILOT PINTOR Stiften | Blogpost enthält Werbung | luziapimpinella.com

Anleitung für die DIY Keramikvasen Upcycling mit PILOT PINTOR… 

  1. Es ist wichtig, dass eure Vase sauber, staub- und fettfrei ist, damit die Farbgrundierung gut hält. Säubert also die Oberfläche entsprechend und bereitet sie vor. Falls euer Werkstück eine sehr glatte Oberfläche hat, könnt ihr sie mit etwas Schleifpapier von Hand anrauen, damit die Farbe besser haftet.
  2. Tragt dann die Grundierung gleichmäßig auf die komplette Außenseite der Keramikvase auf. Entweder, indem ihr die Vase mit der Acryl-Bastelfarbe und einem Pinsel „streicht“. Oder aber, indem ihr die einfach mit matten Sprühlack lackiert. Ich habe mich für letzteres entschieden, weil es schneller geht. ;)
  3. Malt nach dem trocknen einfach große Muster und Formen mit Acryl-Bastelfarbe auf die Vase.
  4. Und dann kommt das Fine-Tuning, das den großen Unterschied macht. Ihr könnt nun eurer Kreativität freien Lauf lassen! Bemalt eure Vase ganz nach Lust, Laune und aktuellem Lieblingsstyle mit den PINTOR Kreativmarkern.
  5. Seid vorsichtig beim Bemalen, dass ihr nicht versehentlich über die frische Farbe wischt und lasst sie zwischendurch öfter mal antrocknen. Falls ihr euch wirklich mal „vermalt“ haben solltet, könnt ihr den Marker mit einem feuchten Lappen abwischen. Wie gut das klappt hängt allerdings auch von eurer individuellen Art der Grundierung ab. Ich empfehle, es vorher an der mit grundierten Unterseite der Vase zum Test ausprobieren. Dann weiß man genau, wie es funktioniert.
  6. Wenn ihr mit eurer Kreation fertig und zufrieden seid, lasst eure Malerei komplett durchtrocknen.
  7. Zur dauerhaften Fixierung überzieht ihr die Vase zuletzt mit einer dünnen Schicht matten Sprühlack. Dann trocknen lassen… und FERTIG!

DIY Vasen Makeover - Keramikvasen Upcycling mit PILOT PINTOR Stiften | Blogpost enthält Werbung | luziapimpinella.comMein Tipp… Wenn ihr nicht sicher seid, wie eure Farben und Muster miteinander wirken, kann es immer eine Entscheidungshilfe sein, das Ganze erst einmal auf einem Stück Pappe zu testen. Wie ihr weiter oben den Fotos auch sehen könnt, probiere ich mich gern erst einmal so aus. Denn das ist oft besser, als direkt auf dem Upcycling-Stück loszulegen und dann festzustellen, dass mir das Ergebnis vielleicht doch nicht so gut gefällt.

Und noch etwas … denn vielleicht geht es euch ja auch so. Manchmal muss ich mich selbst wirklich freimachen von meinem Perfektionismus. Bei diesem Projekt habe ich das wieder einmal getan und nach dem Motto „embrace the imperfections“ gearbeitet. Linien können in den seltensten Fällen auf so einem bauchigen, runden Werkstück wirklich schnurgerade sein. Zumindest nicht, wenn man sie frei Hand zeichnet. Und die Kringel nicht etwas kruckelig!? Dann ist es halt so und Teil des Handmade-Looks! Die Arcylfabe deckte nicht gleichmäßig? Dann einfach annehmen, es sollte so sein und als Teil der persönlichen Kreation sehen. Meine Vase ist eben ein Unikat.

DIY Vasen Makeover - Keramikvasen Upcycling mit PILOT PINTOR Stiften | Blogpost enthält Werbung | luziapimpinella.com

DIY Vasen Makeover - Keramikvasen Upcycling mit PILOT PINTOR Stiften | Blogpost enthält Werbung | luziapimpinella.com

{Der hübsche Print da im Hintergrund hat mich übrigens definitiv zu dieser Vase inspiriert… er ist von der lieben Frau Rassmusson}

mein Vasen-Makeover ist ein DIY zum „einfach mal machen“… Hauptsache, ihr habt Spaß! Und ganz bestimmt kommt etwas Tolles und Einzigartiges dabei heraus!

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch!

P.S. Und falls ihr gerade  – endlich mal wieder – einen Urlaub plant, habt ihr ja vielleicht auch Spaß an meiner handgezeichneten Urlaubspackliste und meinen Reisetagebuch-Seite HIER zum Download und zum Ausdrucken für euch zum Ausfüllen! Die ist nämlich auch mal in einer kreativen Zusammenarbeit mit PILOT entstanden.

Bloppost TrennlinieLeser:innen-Info & Transparenz | Dieser gesponserte Blogpost ist in partnerschaftlicher Kooperation mit PILOT PINTOR entstanden und enthält Werbung.

DIY Vasen Makeover - Keramikvasen Upcycling mit PILOT PINTOR Stiften | Blogpost enthält Werbung | luziapimpinella.com

PIN & SHARE ME! If you like… ♥

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Claudia
    28. Juni 2021 at 17:37

    Tolles DIY. Da werde ich gleich mal mein Arsenal an Blumenpötten mit neuen Augen betrachten. Danke. Herzliche Grüße aus Kölle Claudia

  • Leave a Reply