HAMBURG TRAVEL WERBUNG

Einfach mal raus! Meine Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg

Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.comDieser Blogpost ist in Kooperation mit der Metropolregion Hamburg und enthält Werbung | This is a sponsored blogpost in collaboration with Metropolregion HamburgEinfach mal raus! Ich glaube, das haben viele von uns nun monatelang nicht wirklich getan. Ich auch nicht. Tatsächlich war unser letzter wirklicher Ausflug Ende Oktober ein Camping-Kurztip nach Fehmarn. Seitdem bin ich höchstens zwischen unserem Zuhause und dem Lebensmitteleinkauf gependelt. Aber nun ist der Frühling endlich da und der Sommer steht vor der Tür! Und damit hoffentlich ein bisschen mehr Freiheit und Möglichkeite…

Umso schöner, war dann auch mein kleiner Ausflug ins Grüne neulich, den ich in Zusammenarbeit mit der Metropolregion Hamburg unternommen habe. Es ging auch gar nicht weit weg, sondern einfach nur in „my neck of the woods“, also meine Nachbarschaft in der Lüneburger Heide. Es war schon Jahre her, dass ich mit meiner Family im Wildpark Lüneburger Heide unterwegs war. Ich glaube, Luzie war 7 oder 8 Jahre alt. Inzwischen hat sich natürlich einiges getan und im Herbst 2019 ist sogar der Baumwipfelpfad Heide Himmel hinzu gekommen. Höchste Zeit also, den nun mal zu erkunden und in meinen Instagram-Stories habe euch sogar dahin mitgenommen. Falls ihr es verpasst habt -> HIER geht’s in die Story-Highlights. Wolfsgeheul inklusive. ;)

Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.comMein Ausflug zum Baumwipfelpfad Heide Himmel in Hanstedt in der Lüneburger Heide…

Ich war gespannt, ob meine latente Höhenangst mir da vielleicht in die Quere kommen könnte. Aber die breiten Holz-Pfade des Heide Himmels ließen mich die 22 Meter eigentlich gar nicht spüren, während ich durch die Baumwipfel spazieren konnte. Selbst auf den 45 Meter hohen Holzturm mit Aussichtsplattform habe ich es ohne Probleme geschafft. {Alle Pfade sind übrigens barrierefrei und der Aussichtsturm hat einen Fahrstuhl}. Wäre es an diesem Tag ein bisschen weniger diesig gewesen, hätte ich von der Plattform aus nicht nur weit ins Heide-Umland schauen können, sondern ganz bis nach Hamburg. An einem klaren Tag kann man sogar den Fernsehturm und unsere Elphi {die Elbphilharmonie} am Horizont erspähen.

Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.comTipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.comAber auch ein Blick nach unten lohnt sich. Vom Baumwipfelpfad aus konnte ich von oben in einige Gehege des Wildparks schauen. Ich sah also beim Spazierengehen… unter anderem… ein Stinktier, das einen Waschbären scheuchte, eine putzige Dachsfamilie, die ihre Lütten immer wieder einsammelte, einen majestätischen Luchs auf einen Stein thronen und Polarwölfe auf dem Dach ihrer Hütte in der Sonne dösen. Wer die Tiere auch von Nahem erleben will, der ist am besten mit einem Kombi-Ticket für den Baumwipfelpfad Heide Himmel und den Wildpark Lüneburger Heide am Start. Das mache ich das nächste Mal auf jeden Fall auch, für den kompletten Spaß.

Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.comTipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.comTipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.comTipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.comUnd Luzie hat schon angemeldet, dass demnächst gerne nochmal einen Familienausflug machen würde… wenn dieser ganze Abi-Stress vorbei ist. Schon allein wegen des wunderschönen Wolfsgeheuls, das mir ein grandiose Gänsehaut verursacht hat müssen wir das bald nochmal wiederholen. Die Heulerei startete ganz unerwartet, als ich auf den Pfaden spazierte. Und plötzlich ging die laute Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Wolfsgehegen los und steigerte sich in einen Heul-Crescendo zwischen den Grauwölfen, Polarwölfen und den Timber-Wölfen. Der absoluteWahnsinn! Und allein dieses Erlebnis wäre schon Grund genug, dass wir bald wieder kommen. Das nächste Mal dann inklusive eines ausgiebigen Wildpark-Besuchs und zu dritt. :)

Hier noch ein paar Ausflugstipps entlang der Elbe in den Landkreisen Lüneburg und Harburg…

Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus – Erlebnis Elbe Landkreis Lüneburg und Harburg | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.comDie Flusslandschaft Elbe zwischen Hamburg und Hitzacker gilt noch immer als Geheimtipp für ein #einfachmalraus. Nur wenige Fahrminuten von Hamburg aus, der Lüneburger Heide {also quasi bei uns „umme Ecke“ ;)} oder dem Wendland findet man eine Landschaft, die reich an eindrucksvoller Natur ist. Das norddeutsche Flachland schreit natürlich nach ausgiebigen Fahrrad- und Wandertouren… auch ohne eBike kommt man schließlich gut voran, wenn nicht gerade eine steife Brise weht. Zum Beispiel auf dem Elberadweg Drennhausen mit einem Kaffeestopp im Elbcafe.

Tolle Ausflugsziele für Familien mit Kids sind zum Beispiel das spannende Schiffshebewerk in Scharnebeck. Für Schwindelfreie gibt es den Kletterwald Lüneburg-Scharnebeck. Oder das Aquarium des Biosphaerium Elbtalaue, wo man die verschiedensten Fische der Elbe beobachten kann. Blumenfans können sich von den hunderttausenden blühenden Tulpen, Rosen und Dahlien in den Winsener Luhegärten verzaubern lassen kann. Und in zahlreichen Cafés, Restaurants, Gasthöfen und Hofläden werden regionale Köstlichkeiten angeboten.

Neben der Elbe verfügt die Region über zahlreiche kleine Zu- und Nebenflüsse sowie wunderschöne Badeseen, die zum Planschen einladen. Ausflugsschiffe vom historischen Raddampfer bis hin zum modernen Ausflugsschiff {oder sogar einem Sofafloß!} bieten die Möglichkeit, die Gegend auch vom Wasser aus zu erkunden. Wer selbst sportlich unterwegs sein will, kann bei etlichen anbietern auch Kanus mietenAusführliche Infos zu Radtouren, Schiffstouren und den Ausflugstipps und mehr findet ihr auf erlebnis-elbe.de 

WunderWeltWald – naturnahe Ausflugstipps für Entspannung zwischen Wald und Wasser im Herzogtum Lauenburg… 

Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus - Herzogtum Lauenburg | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus - Herzogtum Lauenburg | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus - Herzogtum Lauenburg | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.comIm Osten Hamburgs liegt das Herzogtum Lauenburg mit seiner eine einmaligen Wald-und-Wasser-Landschaft. Und „Waldbaden“, also das bewusste Wahrnehmen und Eintauchen in die Natur, tut ja nachweislich der Seele gut. Ich denke, das können wir alle gerade gebrauchen… ein bisschen Seelenbalsam. „Baden“ kann man hier aber auch wortwörtlich nehmen. Denn über 40 Seen liegen versteckt im Naturpark Lauenburgische Seen, dem ältesten Naturpark Schleswig-Holsteins. Viele von ihnen bieten offizielle Badestellen mit hervorragender Badewasserqualität. Wander- und Radrouten führen hinein in die Wälder und viele von ihnen folgen den bewaldeten Seeufern.

Im Sachsenwald vor den Toren Hamburgs lassen sich mit etwas Glück Eisvögel im Billetal beobachten, der Parcours des Hochseilgartens erklettern und die vorzügliche Küche der Sachsenwald-Restaurants genießen. Im Salemer Moor kann man die landschaftliche Vielfalt der Seen, Moore und Wälder mit ihrer außergewöhnlichen Fauna und Flora erwandern. Auf den Schaalsee-Werdern, den Halbinseln des tiefsten Sees Norddeutschlands, lässt sich – ebenfalls mit Glück – ein Seeadler auf Beutezug erspähen. Das Schaalsee-Camp am Pipersee bietet urige Übernachtungsmöglichkeiten in Planwagen und Tipis. Und am Ratzeburger See gibt es übrigens auch einen Campingplatz… ;)

Was die lauenburgischen Wald-und-Wasser-Landschaft sonst noch zu bieten hat {Spoiler-Alarm… z.B. geführte Waldwanderungen oder -radtouren, Waldyoga, Outdoor-Fitness, Eselswanderungen oder Cross-Golf}, findet ihr gesammelt auf der Infosseite der Herzogtums Lauenburg unter Wunderweltwald.

Ausflugstipps für den Landkreis Holstein-Pinneberg in der Metropolregion Hamburg…

Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus – Landkreis Holstein-Pinneberg | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus – Landkreis Holstein-Pinneberg | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus – Landkreis Holstein-Pinneberg | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus – Landkreis Holstein-Pinneberg | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus – Landkreis Holstein-Pinneberg | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus – Landkreis Holstein-Pinneberg | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus – Landkreis Holstein-Pinneberg | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.comOkay jetzt wird’s sehr vielfältig, denn der Landkreis Holstein-Pinneberg hat sehr viele unterschiedliche Ausflugsmöglichkeiten zu bieten. Da ist für Jede*n etwas dabei. Der Kreis Pinneberg zählt zum Beispiel zu den weltweit größten zusammenhängenden Baumschulgebieten und nicht nur die historische Linden-Doppelallee des Gut Seestermühe lädt zum Speziergang im Grünen ein. Im Arboretum Ellerhoop wird es bunt und man kann zwischen heimische und exotische Pflanzen flanieren. Die pure, ungezähmte Natur für Wander- oder Radtouren findet man hingegen im Himmelmoor oder in den Holmer Sandbergen.

Die Barmstedter Schlossinsel im Rantzauer See neben den denkmalgeschützen Gebäuden, zu denen auch eine funktionstüchtige Wassermühle gehört, lädt ein Bootsverleih zum Rudern ein. Fun Fact… im Café Schlossgefängnis  können Besucher ihren Fünf-Uhr-Tee in einer ehemaligen Gefängniszelle einnehmen. ;) Und pssst…. die Insel Helgoland, Deutschlands einzige Hochsee-Insel, gehört übrigens auch zum Kreisgebiet Pinneberg. Ich gestehe, das habe ich bisher nicht gewusst. Also liebe Hamburger… keine Witze mehr über Pinneberger!

Tagesausflüge rund um Rotenburg Wümme auf den Nordpfaden…

Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus – Nordpfade Rothenburg Wümme | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus – Nordpfade Rothenburg Wümme | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus – Nordpfade Rothenburg Wümme | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.comFür alle leidenschaftlichen Radwander*innen verbindet der Wümme-Radweg das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide mit der Wesermetropole und Freien Hansestadt Bremen. Schön flach, schön weit, wenn man möchte! Für Menschen, die  doch lieber zu Fuß unterwegs sind, sind die Nordpfade mit ihrem Netz an unterschiedlichsten Naturerlebnis Wanderwegen etwas für alle Flachland-Wander*innen. Am Dör’t Moor zum Beispiel können Naturbegeisterte zwischen der großen Moorrunde {10,3 km} oder der kleinen Moorrunde {7,5 km} wählen.

Neben der einzigartigen Flora und Fauna des Moors, ist der Große Bullensee mit Bademöglichkeit und Spielplatz sicherlich ein weiteres Highlight…. vor allem, wenn man mit Kids unterwegs ist. Die kleine Bullenseerunde {ca. 1,5 km} und die große Bullenseerunde {ca. 2,5 km} auch für kurze Kinderbeinchen zu schaffen. Und es gibt viel Spannendes für die Großen und die Kleinen zu entdecken: einAussichtsturm für Vogel- und Tierbeobachtungen, Moorerlebnisse mit Barfußpfad und Mitmach-Stationen, Themenpavillons, historische Grabhügel und vieles mehr.

Die Heideregion Uelzen – ein paar Tipps für Ausflüge ins Pinke…

Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus – Heidekreis Uelzen | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.com Tipps für einen Tagesausflug in der Metropolregion Hamburg #einfachmalraus – Heidekreis Uelzen | Reisen in Norddeutschland | luziapimpinella.comAuch die leicht hügelige Auenlandschaft in der Lüneburger Heide ist ideal zum Wandern und bietet mit den Heideklöstern, dem Landwirtschaftsmuseum oder der Burg Bodenteich auch kulturell viele Attraktionen. Außerdem lässt sich die Natur des Heidekreis Uelzen prima per Radtour erkunden. Die Heideblüte im Sommer ist ja jedes Jahr auf’s Neue ein pinkes Naturspektakel, das ich auch in unserer unmittelbaren Nachbarschaft hier bei uns in der Nordheide immer wieder beeindruckend finde. Wer lieber auf dem Wasser unterwegs ist, der findet Kanuvermietungen für Paddeltouren auf  der Ilmenau zwischen Uelzen und Hoopte sowie auf der Gerdau zwischen Groß Süstedt und Uelzen. Und apropos Wasser… Uelzen steht übrigens im Zeichen des Künstlers Friedensreich Hundertwasser. Der„Hundertwasser-Bahnhof Uelzen“ gehört zu den schönsten Bahnhöfen und ein einzigartiges Architekturprojekt. Es gibt also auch hier einiges zu entdecken.

Also, falls ihr auch endlich wieder #einfachmalraus müsst… vielleicht war ja ein Ausflugsziel für euch dabei? Viel Spaß im Grünen! 

... macht es hübsch! Gruss

P.S. Tolle Ausflugstipps für  ein „ab ans Meer“in der Region findet ihr übrigens bei meiner lieben Bloggerkollegin Elke vom Meerblog. Und auch bei der lieben Charis vom Schönste Zeit Magazin gibt es weitere Tipps zum „Brückenwandern“ in der Metropolregion Hamburg

Leserinfo & Transparenz | Der Blogpost ist im Rahmen einer Kooperation mit der Metropolregion Hamburg entstanden. unterstützt. Die redaktionelle Berichterstattung in meinem Blog steht mir dabei völlig frei. Alle Fotos aus vom Baumwipfelpfad  Heide Himmel stammen wie gewohnt von mir selbst.

Alle weiteren Fotos zu Ausflugstipps in den einzelnen Regionen wurden mir zur Verfügung gestellt. Die Copyrights für dieses Bildmaterial liegen bei den Fotograf*innen: ©Franzi Schädel, ©Alex K. Media, ©Mocanox, ©HLMS GmbH, ©Udo Fischer, ©Karl-Georg Müller, ©Björn Wengler, ©HRUE_Clauss… Vielen Dank.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Mie
    16. Mai 2021 at 10:21

    Deine Reisebericht und Ausflugstipps klingen immer so schön, dass man direkt packen möchte und los.
    Dört Moor sind wir vor 3 Wochen gewandert. Der Weg war toll und steht zu Recht in Auswahl zum schönsten Wanderweg Deutschlands.

  • Reply
    Simone
    17. Mai 2021 at 7:58

    Liebe Nic,
    Ich mag Deine Bilder!
    Wo ist denn der tolle Rock her?
    Liebe Grüße,
    Simone

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      17. Mai 2021 at 11:55

      Hallo Simone,
      das ist ein Strickkleid und ursprünglich mal von ZARA, aber Second Hand gekauft.

    Leave a Reply