fresh start!

ein versuch. mein versuch, heute mit halbwegs guter laune in einen wieder einmal grauen [schneeregen!] tag zu starten. eigentlich bin ich ja keine große frühstückerin, aber es stimmt einfach… gutes essen kann einem die laune heben. sagte ich schon, dass ich blutorangen liebe?
an attempt. my attempt to start into antother grey day (sleet!) with some good spirits today. actually i’m not a breakfast girl, but it’s true… good food can raise one’s mood. did i already say that i love blood oranges?
[luzia pimpinella BLOG] mein frischer start: vanilla french toast und blutorangen #biwyfi / my fresh start: vanilla french toast and blood oranges #biwyfi

außerdem liebe ich vanilla french toast… mit ahornsirup! dieses früstück erinnert mich einfach an urlaub an einem exotischen ort und wärmenden sonnenschein. und was mögt ihr so zum frühstück?
also i do love vanilla french toast… with maple sirup! this breakfast reminds me of summer holidays at some exotic place and warm sunshine. and what do you love for breakfast?

29 Kommentare

  1. Mmmmh, das ist wirklich ein geschmacklich gelungener Start in den Tag! Mein Problem mit Frühstück ist ja in der Früh eher das Zubereiten, ansonsten könnte ich schon täglich herrlich ausgiebig frühstücken ;)
    Lieben hellen Gruß
    Dania

  2. mmh die Variante kannte ich noch nicht. Bei uns heißen die "Arme Ritter" udn werden ohne Vanillepudding gemacht. Magst du uns mal dein Rezept verraten? Das könnte meinen Jungs und mir auch schmecken…

    LG
    Annette

    • ja, arme ritter kenne ich auch noch, aber das waren dann bei und immer ganze brötchen, die so eingelegt und dann aufgebraten wurden. es gab sie allerdings nur mit zucker bestreut… mit vanillepudding (überhaupt mit pudding) kann man mich scheuchen… *lach*

      hier habe ich so halb altbackenes vollkorntoast genommen. ich verquirle ei, einen schuss sahne und ein bisschen bourbon vanillezucker und wende die toastscheiben darin, bis sie sich so ziemlich vollgesaugt haben. die werden dann in butter gebraten und mit ahornsirup serviert.

  3. Das sieht ja lecker aus! Bei mir muss es morgens immer schnell gehen,… drum ganz klassisch Milchkaffee, Brötchen, Butter UND selbstgemachte Marmelade! Das hebt die Stimmung ungemein!
    Dumm nur, dass meine Jungs jetzt auch Mutters Marmelade entdeckt haben! Meine Marmeladenvorräte schrumpfen ganz schön!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    • ich bin eigentlich nicht so die süße fraktion. so ein süßes frühstück ist bei mir eher die ausnahme… aber selbstgemachte marmelade mag ich sehr. vor allem, wenn sie nicht mit so viel zucker gemacht ist. :)

  4. Am Wochenende macht mein man uns oft Pancakes… mit Ahornsirup und knusprigem Speck!!! French Toast liebe ich auch… Aber den esse ich am liebsten in Canada!!

    LG und guten Appetit!!

    Katrin

  5. Bah, habe ich gedacht, die startet mit Hühnerbrust…bin dank deiner Beschreibung beruhigt worden….muss ich mal probieren, lieben Gruß Britta

    • dreieckige hühnerbrust, das huhn würde ich ja gern mal sehen! ;)

  6. Anonymous
    7

    Bei mir am liebsten Bircher Müsli mit einer Banane, einer Orange und einer Kiwi!
    Viele Grüße und laß es dir schmecken!
    Esther

  7. ohh, ja , french toast !
    War mein einzig geordertes frühstück als wir in new york waren.
    mit ahornsirup und frischen beerenfrüchten !
    und dazu grapefruit juice !
    Da lies ich jedes andere gericht stehen !

    Liebe Grüße
    Melanie

  8. mein frühstück? kaffee, stückl schwarzbrot ohne was drauf und eine zigarette – alles auf der veranda an der frischen luft. bei jedem wetter, bei jeder temperatur ;-)

    lg, c.

    • da bin ich ehrlich gesagt dann doch froh, dass ich das zigaretten-frühstücken schon etliche jahre hinter mir habe. ;)

  9. Ich esse gerne Käsetoast oder Lachs zum Frühstück – der süße Typ mit Marmelade, Honig oder Nutella bin ich überhaupt nicht. Dann schon lieber ein Wurstbrot ;). Bei Blutorangen bin ich aber auch vor Kurzem auf den Geschmack gekommen.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    • ich mags eigentlich auch lieber herzhaft, süßes ist bei mir auch eher die ausnahme (nutella würde bei mir schlecht werden!), aber manchmal habe ich dann doch lust auf sowas! :)

  10. Njam Njam….sieht köstlich aus. Milchkaffee + Müsli mit Joghurt und frischem Obst. Und für ein French Toast lass ich alles Andere auf der Welt stehen. XOXO, Frau Hibbel

  11. Sieht lecker aus! Bei mir gibt's im Moment unter der Woche fast immer Porridge aus Haferkleie und Haselnussmilch zum Frühstück… Köstlich!
    xo Zoe

  12. Eigentlich frühstücke ich gern, aber da ich auch ein absoluter Morgenmuffel bin, fällt das Frühstück in der Woche immer ganz schlicht aus. Toast mit Schinken oder Käse.
    Süß mag ich morgens gar nicht. Und vor der Arbeit noch irgendetwas braten und sonstwas aufwändiges, geht auch nicht, weil ich da lieber jede Minute noch länger im Bett belibe. ;)
    Am Wochenende gibt es Brötchen, Ei und gebratenen Speck. Schön deftig, und da wir dann auch erst spät frühstücken, ist das auch gleich Mittagessen mit.

    Was ist French Toast?

    • da ticke ich genau so. liegenbleiben bis zu letzten und gar nicht frühstücken ist meine devise. da ich ja aber von zu hause arbeite, kann ich mir den luxus ab un zu mal gönnen, dann später einfach zwischendurch die pfanne rauszuholen.

      am wochenende ist frühstück auch hier gleich mittag…

      das rezept habe ich oben in den kommentaren bei annette schon verraten. ;)

  13. …das sieht aber lecker aus!!!!
    …und so richtig schön frisch!

    hm… ich bin eher die Brot frühstückerin :-)
    so richtig mit Butter und Marmelade :-)

    ein wundervolles Wochenende wünsche ich dir!

    glg Nathalie

  14. hach, da muss ich irgendwie gleich an NY denken. komisch. aber da gab´s die für mich besten french toasts….

    was ich am liebsten frühstücke? habe ich bei deiner biwyfi aktion verlinkt ;-)

    ein wunderbares wochenende wünscht dir michèle

  15. Frühstück ist eigentlich meine liebste Mahlzeit. Im Alltag ist meist leider wenig Zeit dafür. Aber Kaffee muss sein. Am Wochenende darfs dafür gern etwas mehr sein. Mit Croissant, Käse und Obst.

  16. Liebe Nic,
    dir erstmal ein frohes Neues und gesundes Jahr 2013.
    Mit Begeisterung habe ich bei Biwyfi mitgemacht und wollte in 2013 auch wieder gerne mitmachen und bei Anderen in die Blogs schauen.
    Irgendwie finde ich aber die Link-Liste nicht…
    Hat sich da irgendetwas geändert???
    Ganz liebe Grüße,
    Elfi

  17. Lecker Idee…. Mit Blutorangen….. Ess ich in USA auch immer…;)
    Und Gesundheit kann ich echt brauchen nach 7 Wochen….
    Liebe Grüsse an die Süderelbe
    Frau elbmarie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.