FRIDA
*
*
So habe ich die Herbstkombi genannt, weil mich dieser geblümte Babycord irgendwie an die mexikanische Künstlerin Frida Kahlo erinnerte, als ich ihn das erste Mal sah….
*
*
Trotz des Namens ist die Kombi ganz modern und völlig „unrüschig“ ;o) ausgefallen: eine Stiefelhose nach dem Farbenmix-Schnitt WEEKE mit applizierten Samtbändern; dazu ein geringeltes Raglanshirt nach ZOE aus tollen Sanetta-Jerseys.
*

*
*
*
Auf üppige Applikationen habe ich verzichtet, das wäre mir bei einem so dominanten Muster zuviel geworden, doch die kleinen Stickherzen (auch von Farbenmix) passen gerade noch…
*
herbstliche Grüße! Nic
*
P.S. Übrigens läuft in Hamburg noch bis zum 17. September eine Frida Kahlo – Ausstellung. Ich hoffe, dass ich es noch schaffe, die zu sehen! :o)

5 Kommentare

  1. Anonymous
    1

    hallo nic,
    da hast du ja mal wieder eine traum-kombi gezaubert!
    ha, frida kahlo finde ich auch total klasse und weil ich sie so klasse finde, hat mein papa mir zu meinem geburtstag einen kinderfreien tag in hamburg inkl. frida kahlo besuch geschenkt:))

    liebe grüße
    dine

  2. Gaaanz tolle Kombi, wunderschön Nic-typisch gemixt!

    Frida Kahlo will ich auch noch sehen, bin schon lange ein Fan….

    LG, Sabine

  3. Hallo Nic,
    diese stoff finde ich auch von ersten blick supertoll. Deine kombi find ich auch super, aber Bibi will gar keine hosen mehr tragen ( und auch keine poncho, die ich gerade eine super“hippe“ mitgebracht habe grrr ).Bei mir liegt der stoff noch im schrank, aber da sind schon einige ideeën zu mir gekommen, mal sehen was wir daraus machen :-)). Noch vielen dank für deine Lily-anleitung, habe gesehen das du mir eine mail geschickt hast, habe sie noch nicht genau gelesen, aber das werde ich heute abend noch machen.

    LG Wendy

  4. hi nic,

    eine coole kombi. und der stoff kommt so schoen zur geltung. weniger ist manchmal mehr, klasse umgesetzt.

    liebe gruesse
    katalina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.