UNCATEGORIZED

frühlingsnestbau?

ihr steckt mittendrin? die frühlingssonne bringt es ja manchmal an den tag, dass man dringend einen tapetenwechsel und frischen wind in den eigenen vier wänden braucht. ab und zu stelle ich ja hier an dieser stelle mal wohnbücher vor, die mir besonders gut gefallen… ganz oft sind sie von englischen verlagen in englischer sprache. da gibt es dann berechtigterweise öfter mal die beschwerde „wieso gibt es solche tollen bücher oft nur in englisch?“ tja, recht habt ihr ja. deshalb freue ich mich, dass ich euch sagen kann, dass es eines meiner lieblingseinrichtungbücher, das ich auch HIER schon einmal im englischen original  vorgestellt habe, jetzt auch in deutscher sprache gibt!
 
judith wilson punktet für mich mit ihren unkonventionellen mischungen aus alt nun neu, mit ihrem sinn für spannende detail-inzinierung … die wohnideen machen wirklich gute laune. ich persönlich finde es bei der deutschen auflage WOHLFÜHLEN: Wie wir entspannt und glücklich wohnen ein bisschen schade, dass das titelbild so zurückhaltend gewählt wurde… so lässt es auf den ersten blick kaum vermuten, was für ein wirklich lässiger und cool gemixter wohnstil im buch darauf wartet, entdeckt zu werden. ein blick ins buch lohnt sich also auf jeden fall, wenn ihr mich fragt.

„stell dir ein zuhause vor, das organisiert ist und trotzdem ganz
entspannt, funktional und doch gemütlich, untüddelig und trotzdem
wunderschön. das ist lässig leben. ist das nicht die perfekte art des
wohnens?“ [judith wilson]

hört sich gut an, oder? ich fänd es ja perfekt, wenn wir hier bei uns zu hause endlich mal mit unseren GELBEN plänen für den flur weiterkommen würden und ich mich diesbezüglich entspannt zurücklehnen könnte. aber irgendwie kommt immer etwas dazwischen und so haben wir hier halbfertige ecken seit september. *hmpf*  und bei euch so?

You Might Also Like

21 Comments

  • Reply
    Biberella
    26. März 2012 at 14:42

    Jede Menge halbfertige Ecken! Kommt daher, dass hier blinder Aktionismus mit gaanz viel Lust auf Veränderung (=ich) auf Veränderungsmuffel (=mein Mann) trifft.
    Ganz schlechte Mischung für Veränderungen !

    • Reply
      Libellein
      26. März 2012 at 16:21

      HaHa. Das kommt mir so bekannt vor….meiner ist gerad mal ne ganze Woche unterwegs. Auf gehts zum Schweden und noch über den Flohmarkt.
      Superentspannte Ideen in diesem Buch!!
      LG Sandra

  • Reply
    CaRaJo
    26. März 2012 at 14:49

    Super ist das! Ist schon auf meiner Wunschliste :-). Jaa, ich bin immer am umräumen und werkeln. Im Moment steht die Bürorenovierung an, alle Wände sollen grau werden… bin gespannt, wie es wird – Post folgt :-). Und gelb mag ich im Moment auch soooo gerne! Liegt vielleicht an der Assoziation zur Sonne :). Liebe Grüße

  • Reply
    Melly
    26. März 2012 at 14:51

    Cool – danke für den tollen Büchertipp :-))) Ja, so ein bisschen kribbelt es auch schon in meinen Fingern, aber ich habe echt noch so gar keinen Plan was ich hier in den vier Wänden veranstalten werden – das Buch wäre ja schonmal ein netter Begleiter ;-)

    lg

    melly

  • Reply
    Papagena
    26. März 2012 at 15:41

    Oh super, danke für den Tipp!
    Wohnbücher kann Frau Papagena nie genug haben!
    Und Kochbücher,
    und Bücher über Fotografie,
    und Bücher über Kinderpartys,
    und Bücher über Familienleben und entspannte Kindererziehung,
    und Krimis,
    und Bildbände über fremde Länder,
    und
    und
    und…

    Habe ich schon Danke gesagt?

    GRuß,
    Papagena

    • Reply
      Nic
      28. März 2012 at 7:13

      genau so! *lach*

  • Reply
    BriGer
    26. März 2012 at 16:09

    interessanter post :-) und vor allem tollle photos hast duuu..bestimmt ne tolle spigelreflex, oder..ich werd nu auf spiegelreflex umsteigen :-) und dann das alles studieren, bearbeiten..bin ne typische neu-bloggerin..erstmal hier im blogger-dschungel zurechtfinden..grins
    liebe frühlingsgrüße, fräulein gerle
    bri-ger.blogspot.de

    • Reply
      Nic
      28. März 2012 at 7:14

      ja… #spiegelreflex.

      welche kamera ich benutze, kannst du in meinem FAQs sehen (reiter oben unter dem seitenbanner) ;)

  • Reply
    Zickimicki
    26. März 2012 at 16:15

    ein osterwunsch! aber das bild find ich auch ziemlich dröge…
    ich finde, dass man von wohnbüchern viel mehr hat, als von den magazinen…
    sommerzeitliche grüße und danke für den tipp von birgit

  • Reply
    dekoratz
    26. März 2012 at 16:30

    liebe grüsse in den norden!
    auf deinem blog überkommt mich bei den schönen hamburgfotos immer eine heimliche reiselust, denn mein sohn wohnt in hamburg.
    aber nun zum eigentlichen thema:
    ich habe heute beschlossen, die schmale weiße wand bleibt weiß – aber nun ist sie wieder richtig! schön – und mit großer hoher glasvase mit rotem gesträuch davor ist sie noch schöner – es wird! der frühling hat mich voll erwischt, und mindestens 10 dicke, fette wollmäuse mußten ihr leben lassen – pflupp …
    das buch ist eine tolle empfehlung und so eine fensternische mit bank würde mir auch gut gefallen – und das grün ist schön – ach ja … – morgen wieder!
    liebe grüsse – barbara

  • Reply
    michèle
    26. März 2012 at 16:38

    nur mal so am rande: wir wohnen knapp zwei jahre in unserer derzeitigen wohnung und es stehen immer noch kisten rum! weshalb? na weil wir noch nicht DIE perfekte lösung gefunden haben.

    also kannst du trotzdem entspannt sein! uns schaffst du nicht *lach*!

    einen tollen abend wünscht dir michèle

  • Reply
    MiMa
    26. März 2012 at 18:09

    In der Tat: Der Frühlingsumbau ist fast abgeschlossen. Aber der Buchtipp kommt nicht zu spät, denn der Sommer kommt bestimmt. ;) Deine Bildauswahl ist übrigens ganz nach meinem Geschmack.

    Herzliche Grüße!
    I.

  • Reply
    Die Schaubude
    26. März 2012 at 18:50

    PERFEKT ;) und ein wunderschönes Buch ..lgtani

  • Reply
    zwergwerk2000
    26. März 2012 at 19:03

    Danke für den Buchtipp!!! Das Titelbild sieht in der Tat nicht so spannend aus…
    Da wir seit fünf Jahren einen senfgelben Flur haben, würde ich das schon ganz gern wieder loswerden ;O)
    Aaaber es gibt noch dringendere Baustellen, um die ich mich zuerst kümmern muss…Na ja, träumen darf frau ja, hm?

    GLG und viel Spaß beim Verändern

    Pe

  • Reply
    Anonymous
    26. März 2012 at 19:56

    Hach, das habe ich mir am Wochenende sehr spontan gekauft und es ist wirklich toll. Habe schon drin gestöbert und bin nicht drüber eingeschlafen weil es so langweilig ist sondern weil mich die Frühlingssonne im Garten so müde gemacht hat;-)
    Ich mag die Mischung aus Tipps und tollen Wohnungsbildern.
    Gruß
    Sandra

  • Reply
    madeMOIselle
    26. März 2012 at 20:13

    Danke für die immer wieder inspirierenden Tipps. Dann landet das Buch einfach mal auf meiner Wunschliste. Bietet sich direkt an, so für in 3 Wochen ;-)

    Grüssle. Birgit

  • Reply
    holunder
    26. März 2012 at 22:06

    halbfertige ecken und halbfertige pläne ohne ende… vielleicht schafft das buch ja etwas abhilfe :)

  • Reply
    marga.marina
    27. März 2012 at 9:44

    Danke für den Buchtip! Da ich schon immer von einer Tafelwand in der Küche träume, verlockt die Vorschau zum Kaufen.
    Blöderweise habe ich einen ausgeprägten Weißfimmel, der standhaft verhindert eine ganze Wand in Schwarz zu hüllen. Mir fehlt noch eine Portion Mut!

    Übrigens – dank deiner traumhaften Fotos – sparen wir gerade auf das "Lieblingsding" mit Festbrennweite :)

    • Reply
      Nic
      28. März 2012 at 7:16

      cool! #kamera

      ich wünsche dir dann ganz viel spaß damit! :)

  • Reply
    hallo montag
    27. März 2012 at 12:48

    Ha, ich fühle mich erwischt beim Frühlingsnestbau. Ich momoxe mich gerade durch mein Bücherregal um wenigstens dort die Wohnsituation zu entspannen.

    Herzliche Grüße Hannah

  • Reply
    Fliegenpilzwerkstatt
    28. März 2012 at 6:12

    Sind wir nicht immer irgendwie am werkeln..lach.
    Bei mir geht es immer sehr entspannend zu und vieles ergibt sich einfach bei der Arbeit.

    Liebe Grüße von Antonie

  • Leave a Reply