LIFESTYLE MY 2 CENTS

„Fünf Fragen am Fünften“ an mich selbst & an euch im August – von pinkem Leo-Plüsch, Fransen am Mund und dreckigem Humor

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung und zum Mitmachen | #fünffragenamfünften Link-Up - "Fünf Fragen am Fünften" im August 2018 | Elbstrand Hamburg | luziapimpinella.com

Ihr Lieben, es ist schon wieder so weit. Es ist Fünf Fragen am Fünften Time! Heute plaudere ich also schon zum 8. Mal aus dem persönlichen Nähkästchen und vielleicht klönt ihr ja wieder mit?

Die Fotos für diesen Post sind gestern am Elbstrand entstanden, wo wir ein bisschen gechillt haben, nachdem wir uns auf der Pride Parade des Christopher Street Day in Hamburg die Füße platt gelaufen und die Vielfalt gefeiert haben. So wie auch unsere Tochter mit ihren Freunden. Denn ihr wisst ja… Love is Love! Die Fotos davon habe ich noch gar nicht alle gesichtet, aber vielleicht zeige ich euch noch ein paar in den nächsten Tagen…

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung und zum Mitmachen | #fünffragenamfünften Link-Up - "Fünf Fragen am Fünften" im August 2018 | Elbstrand Hamburg | luziapimpinella.com

Jetzt erst einmal die #fünffragenamfünften für den kommenden AUGUST. Ich bin auch gespannt auf eure Antworten…

 1. Wen fragst du, wenn du einen guten Rat brauchst?

Ich frage als erstes meine allerbesten Freunde: meinen Mann Stephan (wie praktisch, wenn man mit seinem besten Freund verheiratet ist) und/oder meine beste Freundin Sonja. Ihre Meinung ist mir sehr viel wert und oft sind sie in der Lage, Dinge in einem ganz anderen Blickwinkel zu sehen als ich.

Wenn ich mal Rat bezüglich meines geliebten Jobs als Blogger habe, frage ich ganz oft meine lieben Blogger& Real Life freundinnen Clara, Ricarda, Jeanny oder Mel. Ein Chat unter wirklich professionellen Arbeitskolleginnen hilft mir oft sehr viel weiter und macht das Leben als Home-Office-Einzelkämpfer einfach besser.

Und nichts zuletzt kann ich mittlerweile auch meine kluge und sehr empathische Tochter Luzie um ihre Meinung und ihren Rat fragen. Ich liebe es, mit ihr zu diskutieren. Nicht immer sind wir einer Meinung, aber sie erweitert oft genug meinen Horizont.

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung und zum Mitmachen | #fünffragenamfünften Link-Up - "Fünf Fragen am Fünften" im August 2018 | Elbstrand Hamburg | luziapimpinella.com

2. Welchen Modetrend, den du früher mal mitgemacht hast, findest du heute nachhaltig lächerlich?

Mein größter Mode Faux Pas war sicherlich ein ganz bestimmtes Kleidungsstück in den Achzigern. Wie? Das überrascht euch jetzt nicht? Aber es war ja zu erahnen… wer in einer Teenager-Generation groß geworden ist, die Vokuhila für eine Top-Frise hielt, der hat auch andere fragwürdige Modeentscheidungen getroffen.

Also… die bewusste Klamotte war ein leuchtend pinker Teddyplüsch-Mantel mit schwarzen Leopardenflecken. Und als wäre das nicht schon over the top genug gewesen, hatte diese Ungetüm auch noch eine angekräuselte Schulterpartie mit den unvermeidlichen Polstern. Ich sah aus, als wäre ich frisch der Muppet Show entsprungen.

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung und zum Mitmachen | #fünffragenamfünften Link-Up - "Fünf Fragen am Fünften" im August 2018 | Elbstrand Hamburg | luziapimpinella.com

3. Willst du immer alles erklären?

Ja, unbedingt! Lasst mich das kurz erklären… haha! Im Ernst. Ich kann es kann schwer ertragen, wenn Dinge nicht ausdiskutiert sind oder gar unausgesprochen bleiben. Also in meinen Augen – andere sehen das manchmal anders. ;)  Ich kann gut andere Meinungen ertragen, solange sie sachlich sind. Aber ich kann manchmal meist nicht umhin, mein Gegenüber meine Position zumindest ausführlich zu erklären. Falsch verstanden zu werden, macht mich irre.

Ich fürchte, mein Mann und meine Tochter haben des öfteren mal einen Blumenkohl am Ohr. Aus Gründen. Aber ich bin auch eine absolute Verfechterin des Mottos „Reden hilft!“.

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung und zum Mitmachen | #fünffragenamfünften Link-Up - "Fünf Fragen am Fünften" im August 2018 | Elbstrand Hamburg | luziapimpinella.com

4. Wie würden dich Leute beschreiben, die dich zum ersten Mal sehen?

Hmmmmm… da habe ich irgendwie eine blöde Frage gestellt. Denn eigentlich müssten das ja die Leute sagen, was ihr erster Eindruck von mir ist/war. Ich kann also nur raten.

Ich hoffe, die Worte, die Menschen nach einer ersten Begegnung mit mir benutzen würden, um mich zu beschreiben wären: unkompliziert, lustig, locker, quirlig, lebensfroh, nett! Wobei ich mit nett in diesem Fall wirklich nett meine, und nicht „nett, die kleine Schwester von scheiße“. Ach ja, und vermutlich sagen sie auch: ein bisschen laut. Vor allem beim Lachen.

Aber es gibt auch noch eine andere Seite. Manche Leute werden mich vermutlich als arrogant empfinden. Ich fürchte, ich kann es nicht sehr gut verstecken, wenn mir Menschen spontan unsympathisch sind und die Chemie nicht stimmt. Ich bin dann sehr distanziert und unterkühlt… und manchmal auch schnippisch.

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung und zum Mitmachen | #fünffragenamfünften Link-Up - "Fünf Fragen am Fünften" im August 2018 | Elbstrand Hamburg | luziapimpinella.com

5. Was für eine Art Humor hast du?

Auf jeden Fall einen großen. Ich sagte ja eben, ich lache oft laut und sehr gern. Ob mein Humor eher feinsinnig ist oder mal ironisch oder ganz derbe, das hängt von der Situation und der Tagesform ab. Und natürlich auch davon, ob ich das Gefühl habe, meine Gesellschaft kann auch einen derben Lacher mit Schenkelklopfen vertragen. Ehrlicherweise ist wohl seltener von der feinsinnigen Sorte.

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung und zum Mitmachen | #fünffragenamfünften Link-Up - "Fünf Fragen am Fünften" im August 2018 | Elbstrand Hamburg | luziapimpinella.com

In diesem Sinne: ich hoffe, ihr habt heute ganz viel zu lachen immer ein kaltes Wässerchen um die Füße und einen großartigen Sonntag!

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch!

P.S. Und wie könnt IHR bei #fünffragenamfünften mitmachen?

Habt ihr Lust im August auch bei den „Fünf Fragen am Fünften“ dabei zu sein? Dann alle so YEAH! Mitmachen ist nämlich ganz einfach. HIER im allerersten #fünffragenamfünften Blogpost vom Januar, steht ganz genau, wie ihr mit euren Antworten in einem Blogpost oder auch in einem Instagram-Post mitmachen könnt. Das Link Up für eure Beiträge wird bis zum 30. August. 2018 geöffnet sein. Ihr müsst also nicht pünktlich jetzt sofort am 5. am Start sein sondern könnt auch noch den ganzen laufenden Monat mitmachen.  ;) Ich wünsche euch ganz viel Spaß dabei und freue mich auf eure Antworten!

Über den Fragen für den September brüte ich schon. Bald verrate ich euch die September-Fragen dann demnächst schon mal einem extra Blogpost. Also schaut wieder vorbei, falls ihr schon mal darauf herum denken wollt. Tut mir jedoch bitte den Gefallen, veröffentlicht eure Posts dazu auch wirklich erst ab dem 5. September, auch wenn ihr die Fragen schon vorher wisst. DANKESCHÖN dafür.

Blogpost Trenner

HINWEIS | Wenn ihr das hier installierte InLinkz Tool nutzt, um euren Blogpost zu verlinken, erklärt ihr euch damit einverstanden, dass InLinkz eure Daten speichert, um seinen Service zur Verfügung stellen zu können. Weitere Informationen hierzu findet ihr in der Datenschutzerklärung {Privacy Policy} von InLinkz HIER. Solltet ihr damit nicht einverstanden sein, verzichtet bitte auf eine Verlinkung. Danke!

You Might Also Like

21 Comments

  • Reply
    auch im August heißt es wieder fünf Fragen am Fünften | tastesheriff
    5. August 2018 at 8:54

    […] Euch ja auch mal Gedanken zu den 5 Fragen! Ich würde mich freuen Eure Antworten zu lesen. Und jetzt schau ich mal bei Nic vorbei, wer sonst noch alles mit dabei ist. Und dann wird den Rest des Tages heute an unserer neuen Küche auf dem Land gearbeitet. Die […]

  • Reply
    Julius
    5. August 2018 at 8:56

    Sehr schöne Bilder, auch die bei Instagram vom CSD. Habe mich gefreut, sie zu sehen :) Viele andere hatten nur die üblichen Sauf/Party-Szenen, da waren deine Impressionen eine Wohltat.

    Beste Grüße

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      7. August 2018 at 12:39

      :/ Echt? ich habe super viele CSD Fotos gesehen… waren aber eigentlich keine Saufbilder dabei.

  • Reply
    Clara
    5. August 2018 at 8:58

    <3 Hah ! Deine Frage 4 hat mich auch an meine Grenzen gebracht! Was weiss denn ich wie andere Menschen mich sehen bzw. will ich das so genau wissen!?!?! Ich drück Dich und – yes wir sind gute Austausch Bloggerfreundinnen!

  • Reply
    Fünf Fragen am Fünften :=: August Edition - Puppiluppi
    5. August 2018 at 9:10

    […] wisst ihr wieder ein wenig mehr über mich. Ich verlinke mich jetzt fix hier bei Nic und stöbere durch die anderen August-Antworten. Wir lesen uns im September […]

  • Reply
    Weisheit, Modetrends und Humor - Fünf Fragen am Fünften - flowers-and-candies.de
    5. August 2018 at 11:58

    […] wissen wollt, wie die Fragerin Nic und alle anderen die Fragen beantwortet haben, dann schaut mal hier vorbei. Und wenn Du mehr über die Aktion wissen möchtest und vielleicht sogar mitmachen magst, […]

  • Reply
    Sonja
    5. August 2018 at 18:55

    😗 bin eben Dein praktisches Pendant 😗 wie schön, dass Dir mein Rat etwas bedeutet 😚😚😚

  • Reply
    Fünf Fragen am Fünften – August – Out the blue
    6. August 2018 at 11:35

    […] gehe ich aber erst einmal schauen, wie die anderen Teilnehmer die Fragen beantwortet haben – alle Beiträge sind hier gesammelt zu […]

  • Reply
    5 Fragen am 5. - August – frau schroeder
    6. August 2018 at 14:54

    […] oder? Schließlich war gestern Sonntag. Somit beantworte ich also heute erst die Fragen, die Nic sich und anderen jeden Monat […]

  • Reply
    Katrin
    6. August 2018 at 19:39

    Das freut mich sehr wieder Einiges über Dich zu erfahren. Ich diskutiere auch sehr sehr gerne mit meinen Kindern. Bei wichtigen Themen ist mir mein Großer (18 ) ein wichtiger Ratgeber bzw. Perspektivenwechseler. Das tut mir meistens unheimlich gut, manchmal nervt es mich aber auch weil ich dann nochmal alles überdenken muss. Aber so ist das eben.
    Liebe Grüße

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      7. August 2018 at 12:37

      „Perspektivwechseler“… so soll es sein! :) Ist einfach toll, wenn die Kiddos mit uns diskutieren.

  • Reply
    ina whatinaloves.com
    6. August 2018 at 21:43

    tolle fragen und ganz wundervolle antworten! und deine fotos: EIN TRAUM! richtig richtig schön!

  • Reply
    #fünffragenamfünften – Vorsicht, heiß! – Wo fang ich an, wo hör ich auf?
    7. August 2018 at 18:15

    […] da sind sie wieder, die 5 Fragen von LuziaPimpinella. Dieses Mal quasi die schwitzige August-Version 🙂 Unter 30 Grad hatten wir schon seeeehr lange […]

  • Reply
    Frau Piepenkötter I Piepenfacts im August I Meine Antworten
    9. August 2018 at 19:01

    […] allen Jahreszeiten etwas abgewinnen kann. Und a jetzt also August ist, ist es eben auch Zeit für Nics 5 Fragen am fünften August. Lets […]

  • Reply
    Annika
    14. August 2018 at 8:56

    Hallo,

    ich war letztens auch in Hamburg – bei meiner Schwester und ihrer Familie zu Besuch – und da war ich zum ersten Mal in der Schifffahrtskirche. Das war auch ein Erlebnis! Oder abends an der Elbe sitzend, die 🦆 und Gänse beobachten.

    1. Meine Freundin Sandra, 2-3 meiner „alten“ (Morgen beginnt der neue Job!) Arbeitskollegen, meine kleine Tochter (ihre Sicht der Welt ist so erfrischend … das Pubertier muss sich momentan erst einmal selbst finden) und auch mein Mann. Jedes Thema hat einen anderen Gesprächspartner.

    2. Ich bin nicht so experimentierfreudig mit Mode – ich bin da sehr bodenständig. Vielleicht die Schnullerketten als Kind? Was ich so nicht mehr tragen würde: Weiße Hosen (ein Hund, andere Tiere, zwei Kinder und einen Job mit Kindern). Außerdem würde ich die Hände von zerrissenen Jeans lassen (früher obercool) oder von ganz knappen kurzen Jeans und bauchfrei (die Kleidergröße passt einfach nicht mehr😂).

    3. Ups, jetzt sind die Fragen verschwunden (ich schreibe auf dem Handy); ich gehe sie mal eben suchen.

  • Reply
    Annika
    14. August 2018 at 9:48

    3. Ja! Ja … schon … aber ich arbeite daran, es nicht immer zu tun, um als nicht zu nervig zu erscheinen.
    4. Aufgeschlossen, lieb (das wirkliche lieb), interessiert, manchmal vielleicht ein wenig zu redselig … ich kann eigentlich bei vielen Themen mitreden, hat ihre eigenen Ansichten, hinter denen sie auch steht … ist aber trotzdem offen. Ja, so halt. Hoffentlich.
    5. Einen eher Feinsinnigen. Ich liebe kleine Spitzen, Wortwitz (ob gewollt oder aus Versehen), Andeutungen, versteckte freundliche Kränkungen. Ich lache auch gerne laut, aber noch viel mehr schmunzle ich, grinse in mich hinein. Meine Familie hat einen manchmal recht platten Humor (die Kinder) und einen dunkelschwarzen (alle außer mir) … das ist für mich dann immer ein bisschen schwierig. Nicht, dass ich ihn nicht verstehe – aber er ist halt meistens nicht so meins (jedenfalls nicht in der Fülle).
    Danke für die Fragen!
    Liebe grüße von Annika

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      14. August 2018 at 11:20

      Hi Annika, schön wieder von dir zu lesen! :)

      Zitat: „…manchmal vielleicht ein wenig zu redselig“

      Das könnte auch bei mir noch stehen. Haha. Allerdings ohne das vielleicht.

      Ganz liebe Grüße
      Nic

  • Reply
    Fünf Fragen am Fünften im August ... by Luzia |
    23. August 2018 at 7:47

    […] bin ich neulich über die monatliche Blogging-Kolumne von der lieben Luzia gestolpert. Dort stellt sie fünf Fragen am Fünften eines jeden Monats – an all diejenigen, […]

  • Leave a Reply