FÜNF FRAGEN AM FÜNFTEN MY 2 CENTS

Fünf Fragen am Fünften No.14 – von Lieblingsgeräuschen, Shoe-Hoarding, Kühlschrank Must-Haves & Sachensucherinnen

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung - #fünffragenamfünften Link-Up - Fünf Fragen am Fünften No.14 im Februar 2019 | luziapimpinella.comUps, schon wieder der Fünfte! Zeit für eine neue Runde meiner Frage & Antwort Kolumne „Fünf Fragen am Fünften“– ich bin am Start!

Da meine liebste Haus- und Hof-Fotografin ja gerade in Neuseeland weilt und ich dieses Mal keine Lust auf Selbstportraits mit Fernauslöser hatte, habe ich mal im Fotoarchiv gekramt. Fotos am Meer passen ja auch zu einer der heutigen Fragen. Diese hier sind auf unserem Südengland Roadtrip entstanden, am Sandstrand in der Kingsgate Bay in Kent mit ihren steil abfallenden Kreidefelsen. Aber nun zu den Fragen im Februar… 

Fünf Fragen am Fünften No.14 – von Lieblingsgeräuschen, Show-Hoarding, Kühlschrank Must-Haves & Sachensucherinnen

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung - #fünffragenamfünften Link-Up - Fünf Fragen am Fünften No.14 im Februar 2019 | luziapimpinella.com1. Was ist deine Superpower?

Ich bin ein bisschen wie Pipi Langstrumpf…. ich bin nämlich professionelle „Sachensucherin“. Sachen finden ist meine Superpower! Am häufigsten die Sachen, die meine Familie 10 Sekunden vorher noch genau dort gesucht hat, wo ich sie dann auf einen Blick finde. Ich weiß eher, wo meine Lieben ihre Sachen verbuddelt haben, als sie selbst. Beim Mann schiebe ich das ja immer ein bisschen auf das Testosteron und die Evolution. Männer sind vielleicht eher dafür gemacht, ein Mammut zu sichten als irgendeinen kleinen Püngel, den sie verlegt haben? Naja und das Kind… Teenagerchaos halt.

Aber wenn ich es mir so recht überlege… vielleicht ist meine Superkraft ja auch nur auf der Blindheit meiner Familie begründet. Haha. Denn wenn ich manchmal meine eigenen Sachen suche, sieht es oft ganz anders aus. ;)

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung - #fünffragenamfünften Link-Up - Fünf Fragen am Fünften No.14 im Februar 2019 | luziapimpinella.com2. Was kannst du nicht wegwerfen?

Auch wenn ich auf diesen Fotos gar keine anhabe – es sind Schuhe. Ich habe eine völlig übertriebene Sammlung an Schuhen und kann mich nur ganz schwer von ihnen trennen. Besonders, wenn es sehr ausgefallene Modelle sind und selbst dann, wenn ich sie nur einmal getragen habe und dann nie wieder, weil sie scheißunbequem sind. Vielleicht hebe ich sie auch deshalb gern auf, weil sie irgendwie eine Dokumentation der wechselnden Mode sind. Kleine Fashion-Zeitzeugen sozusagen, viel mehr als als die Klamotten im meinem Schrank. Natürlich trenne ich mich trotzdem manchmal aus Vernunftgründen von dem ein oder anderen Paar, denn sonst müsste ich vermutlich irgendwann einen Lagerraum mieten. Die meisten verkaufe ich dann. Denn wenn man zu viele Schuhe hat, sind sie meist sehr wenig getragen… Hüstel.

Übrigens scheine ich diese Macke von meiner Mutter geerbt zu haben. Die hat heute noch ihre früheren, edlen Lieblingsschuhe und Stiefel, bis hin in die frühen 70er Jahre, in diversen Kisten. Das Shoe-Hoarding liegt also in der Familie. Oder vielleicht doch nicht…. Luzie fehlt dieses Gen offensichtlich. Sie hat eine erstaunlich übersichtliche Anzahl an Schuhen und trägt am liebsten immer die selben.

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung - #fünffragenamfünften Link-Up - Fünf Fragen am Fünften No.14 im Februar 2019 | luziapimpinella.com3. Worauf freust du dich jeden Tag?

Jeden Tag? Ganz banal… meinen ersten Kaffee am Morgen! Barfuß in Pyjamahose und mit ganz viel Milch. Das heißt mittlerweile ist es eine 1:1 Mischung von normaler Milch mit Hafermilch. Zur Not geht auch nur das eine oder das andere…. aber wehe, ich habe gar keine Milch im Haus! Dann bricht für mich schon morgens eine Welt zusammen. Das hört sich jetzt ganz schön coffee-addicted an, oder? Ist es auch. Deswegen ist es besonders seltsam, dass ganz easy darauf verzichten kann, wenn ich unterwegs bin. Und ganz besonders, wenn der Kaffee irgendwo schlimm usselig schmeckt. Dann trinke ich lieber gar keinen als einen schlechten Muckefuck.

Vielleicht müsste ich jetzt auch noch schreiben, dass ich mich jeden Tag auf meine Lieben freue. Das stimmt auch, aber eben nur fast. Manchmal bin ich eben auch ganz gern mal allein, wie ich neulich schon schrieb. ;)

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung - #fünffragenamfünften Link-Up - Fünf Fragen am Fünften No.14 im Februar 2019 | luziapimpinella.com4. Welche*s Geräusche magst du?

Meeresrauschen ist eines meiner liebsten Geräusche. Klischee Klischee, damit bin ich wohl nicht allein. Mein Traum ist auch, irgendwann man ein Haus am Meer zu haben, wo ich immer das Plätschern der Wellen in den Ohren haben kann. Hand hoch, wer sich das noch wünscht.  *allemeldensich*

Ein absolutes Lieblingsgeräusch ist auch mein Kind, das unter der Dusche singt. Ich bin gar nicht sicher, ob Luzie weiß, wie sehr ich das liebe. Ich habe es ihr nämlich noch nicht auf die Nase gebunden – aus Angst, sie könnte dann damit aufhören, weil ja immer alles so schrecklich „awkward“ ist in dem Alter. Zur Zeit vermisse ich das Trällern meiner kleinen Musikverrückten sehr. Aus Gründen.

Und dann wären da noch die Schritte in rascheldem Herbstlaub und das Knatschen, wenn man auf frischem Schnee läuft. Der Specht, der an den Kiefern nebenan im Wäldchen klopft, wenn der Frühling kommt und die Wildgänse, die am Himmel quaken, wenn sie in Richtung Süden fliegen….. auch wenn das Geräusch sich dann immer ein bisschen bittersweet anfühlt.

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung - #fünffragenamfünften Link-Up - Fünf Fragen am Fünften No.14 im Februar 2019 | luziapimpinella.com5. Was hast du immer im Kühlschrank?

Ernsthaft…. als ich mir diese Frage herausgepickt habe, hätte ich nicht gedacht, dass diese erste Antwort kommt: ein Glas mit Asia Würzpaste im Pho Bo Style von meiner Freundin Mel von Gourmetguerilla ist nun immer im Kühlschrank. Die habe ich nämlich diese Woche zum ersten Mal für eine schnelle Pho Bo ausprobiert und befinde sie ab sofort für absolut unverzichtbar!

Was ich sonst noch immer und unter allen Umständen im Kühlschrank habe? Schafskäse, Hafermilch, Parmesan, griechischen Joghurt, ein Glas Erdnussbutter, extra scharfen Senf und Nasenspray.

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung - #fünffragenamfünften Link-Up - Fünf Fragen am Fünften No.14 im Februar 2019 | luziapimpinella.com

Und was darf bei euch niemals im Kühlschrank fehlen? Lasst hören!

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch!

P.S. Und wie könnt IHR bei den #fünffragenamfünften mitmachen?

Hallo ihr Lieben, die „Fünf Fragen am Fünften“ laufen nun schon über ein Jahr und ihr wart noch nie dabei, ihr habt aber Lust mitzumachen? Super! Das könnt ihr nämlich jederzeit, auch wenn ich noch nie mit euren Antworten dabei wart. Das Mitmachen ist auch super einfach. HIER im allerersten #fünffragenamfünften Blogpost No.1 steht alles, was ihr zu meiner monatlichen Frage & Antwort Challenge wissen müsst und ihr erfahrt, mit einem Blogpost oder auch in einem Instagram-Post mitmachen könnt. Das Link Up für eure Beiträge wird bis zum 28. Februar offen für eure Verlinkungen sein. Es ist also nicht zwingend nötig, auf den Tag genau und sofort am 5. des Monats mit am Start zu sein und den eigenen Beitrag zu posten. Ihr könnt immer auch noch den ganzen laufenden Monat mitmachen. Ich freue mich so oder so auf eure Posts!

Im Laufe der nächsten 2 Wochen verrate ich euch dann auch schon mal die #5FaF-Fragen für den kommenden März  und gebe sie in einem kleinen extra Blogpost bekannt. Also schaut zwischendurch also einfach mal vorbei, falls ihr schon neugierig seid und über euren März-Antworten brüten wollt. Eine kleine Bitte nur…  veröffentlicht eure Posts dazu erst ab dem 5. Februar, auch wenn ihr die Fragen schon vorher wisst. DANKESCHÖN.

Bloppost Trennlinie

HINWEIS | Wenn ihr das hier installierte InLinkz Tool nutzt, um euren Blogpost zu verlinken, erklärt ihr euch damit einverstanden, dass InLinkz eure Daten speichert, um seinen Service zur Verfügung stellen zu können. Weitere Informationen hierzu findet ihr in der Datenschutzerklärung {Privacy Policy} von InLinkz HIER. Solltet ihr damit nicht einverstanden sein, verzichtet bitte auf eine Verlinkung. Danke!

You Might Also Like

23 Comments

  • Reply
    eva
    5. Februar 2019 at 8:06

    Hii,
    das ist ja klasse, so erfahre ich mehr über dich. Es passt wunderbar zu dir.
    Dank für die Aktion, ist immer wieder schön bei dir hereinzugucken.

    Lieben Gruß Eva

  • Reply
    Jutta von Kreativfieber
    5. Februar 2019 at 8:08

    Haha haha, vielleicht sollte ich Sachen finden noch zufügen bei meiner Superpower, das läuft hier genauso! Und die Würzpaste wird ganz schnell nachgemacht!!!

  • Reply
    "Fünf Fragen am Fünften" im Februar: Alles muss raus, das Geräusch von Sommer und meine lästige Superkraft » Wolkenguckerin
    5. Februar 2019 at 8:17

    […] echt gespannt, was andere IMMER im Kühlschrank haben und welche Geräusche sie mögen. Ihr auch? Die anderen Antworten auf Nics Fragen findet ihr hier. Und wenn ihr nicht selber mitmacht, verratet mir doch trotzdem Frage Nummer 5. Ich bin so […]

  • Reply
    Janine
    5. Februar 2019 at 8:28

    Ach ja, Herbstlaub und Schnee, meine all time favorites. Und ich musste lachen: Senf. Ich werde das hier mal beobachten, wer noch „Senf“ antwortet. Ich hab auch immer Senf im Kühlschrank. Und Schnaps. Das wichtige halt :D

    LG Janine

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      5. Februar 2019 at 8:52

      Haha, Janine. Genau! Das Wichtige! Wobei es sich beim Schnaps hier um Grappa handelt, der ja nicht kalt getrunken wird. Ansonsten stünde er auch im Kühlschrank. ;)))

  • Reply
    Jutta Kupke
    5. Februar 2019 at 9:32

    Endlich habe ich deinen Blog wiederentdeckt!
    Und will gleich mitmachen bei deiner Challenge, die ich sehr spannend finde !
    Es ist immer interessant in andere Kochtöpfe zu gucken ;-)
    Mein Beitrag ist nun online.
    Liebe Grüße
    Jutta

  • Reply
    Die kleinen Freuden im Alltag - #fünffragenamfünften im Februar 2019
    5. Februar 2019 at 9:41

    […] Mehr Antworten zu dem Selbstfindungs – Projekt von Nic findet ihr heute hier. […]

  • Reply
    Susanne Vasel
    5. Februar 2019 at 11:57

    Hach – tolle Bilder die mich fast das Meer rauschen hören! Ist bei mir neben Feuerknacken und Schneeknirschen auch ganz oben auf der Liste ;)
    Hab einen tollen Tag!

  • Reply
    Fünf Fragen am Fünften - Februar 2019 - blick7
    5. Februar 2019 at 17:32

    […] kennt das noch vom letzten Monat, oder? Nic stellt fünf Fragen, ich […]

  • Reply
    Miriam
    5. Februar 2019 at 19:24

    Ach, die Medikamente in der Kühlschranktür habe ich komplett außer acht gelassen *kopfklatscht*

  • Reply
    Andrea/ die Zitronenfalterin
    5. Februar 2019 at 20:11

    Bei der Liebe zum Kaffee musste ich schmunzeln. Meine Laune sackt auch in den Keller, wenn der Kaffee gestrichen werden muss oder der Milchersatz fehl (wegen Laktoseintoleranz Cashew“milch“) .
    Ach, ja, Meeresrauschen… dafür habe ich den See und seine Wellen vor der Tür. Danke für diese schöne Aktion.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Reply
    Jana
    5. Februar 2019 at 22:05

    Kaffee mit Milch, Alleinesein und Schneestapfen haben wir gemeinsam ;-)
    Liebe Grüße,
    Jana

  • Reply
    Blackmoon
    6. Februar 2019 at 3:47

    Guten Morgen,
    ich hat sie gestern schon mitgenommen und ausgefüllt :)

    Von meinem Schuhsammeltick hab ich mich verabschiedet. Nicht das ich nicht immer noch eine riesen Schwäche für schöne Schuhe hab,aber nach X Umzügen,Schimmel in der Wohnung (danach konnt ich einige wegschmeißen) und und und,hab ich´s so ein wenig dran gegeben ;)

    Einen schönen Tag dir,
    liebe Grüße
    Blackmoon

  • Reply
    Fünf Fragen am Fünften in Februar 2019 – fadenspiel und fingerwerk
    6. Februar 2019 at 22:31

    […] Tja, ist wohl etwas länger geworden, die Pause.Jetzt entrümple ich morgen weiter, denn Nic von Luzia Pimpinella hat wieder einmal fünf Fragen zum Fünften ausgestreut gehabt und ihre Antworten heute gestern […]

  • Reply
    ünf Fragen am Fünften – Februar ~ Lilienmeer.de
    7. Februar 2019 at 19:17

    […] im Text, mal sehen was Luzia Pimpinella heute von mir wissen […]

  • Reply
    Annika
    9. Februar 2019 at 0:02

    So, der treue Skorpion ist am Start.

    1. Meine Superpower? Ich habe ein sehr gutes Gedächtnis. Heute habe ich z.B. meiner Schwester so gut wie alle Geschenke an ihre Kinder zu jedem Anlass aufzählen können (sie hat 3 und der Älteste ist 7).😉😂
    2. Bücher – ganz klar!
    3. Auf meinen Hund, seine Zuneigung, Treue, seinen Blick …
    4. Definitiv Herbstlaub unter meinen Füßen (wie auch bei dir), , knirschenden Schnee, auch die Wildvögel (erst hört man sue, dann sieht man sie) und meine Kinder, wenn sie gemeinsam tuscheln (leider selten) & die Kleinne, wenn sie phantasievoll in ihrem Zimmer (und dem Rest der Wohnung) spielt – so richtig versunken.
    5. Milch. Ich liebe Kakao … und wege, da ist „nno milk today“😉.

    Liebe Grüße von Annika

  • Reply
    Sarah
    11. Februar 2019 at 14:09

    *Arme hoch für das Meerrauschen* Auch für mich eines der schönsten Geräusche. Ein Haus am Meer. Immer gerne :)
    Deine Bilder sind sooo schön.
    Liebe Grüße,
    Sarah

  • Reply
    Heidrun
    15. Februar 2019 at 14:33

    Interessant bis super witzig… und auch spannend! Hat Spaß gemacht – Dankeschön für die guten Fragen.
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

  • Reply
    [#2] Fünf Fragen am Fünften Februaredition – Sockenbergen
    26. Februar 2019 at 10:47

    […] Tolle ins Licht und sind wieder wahnsinnig persönlich. Aber lest selbst und schaut auch bei allen anderen Beiträgen vorbei, es sind tolle […]

  • Reply
    Fünf Fragen am Fünften - Februar 2019 | Frühstück bei Emma
    26. Februar 2019 at 18:40

    […] noch im Februar geschafft.Puh…. Nic, ich hoffe dass ist ok […]

  • Reply
    Fünf Fragen am Fünften | Neverevertown
    28. Februar 2019 at 19:18

    […] vor einiger Zeit entdeckte ich die „5 Fragen am 5.“ von Luzia Pimpinella, ungefähr genauso lange wollte ich eigentlich endlich auch mal mitmachen und eigene Antworten […]

  • Reply
    Fünf Fragen am Fünften – Mai ~ Lilienmeer.de
    9. Mai 2019 at 13:11

    […] weiter im Kontext, mal schauen was Luzia Pimpinella heute von mir  erfahren […]

  • Reply
    Fünf Fragen am Fünften – Juni ~ Lilienmeer.de
    5. Juni 2019 at 22:18

    […] möchte Luzia Pimpinella wissen, wo wir am liebsten sind, und was wir so überm Sommer hintreiben, na dann mal […]

  • Leave a Reply