FÜNF FRAGEN AM FÜNFTEN MY 2 CENTS

Fünf Fragen am Fünften No.21 – von nicht verschenkter Lebenszeit, geliebter Spagbol mit Gerstenschorle, Achterbahnverzicht & Joggingbüxen

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung - #fünffragenamfünften Link-Up - Fünf Fragen am Fünften No.21 im September 2019 | luziapimpinella.comFünf Fragen am Fünften… Unglaublich, dass diese Kolumne nun schon im  den Endspurt des 2. Jahres läuft. ich finde es toll, dass einige von euch immer wieder dabei sind. Danke dafür. Die Anzahl der Teilnehmer zeigt auch ein bisschen, dass es vielen offensichtlich zu persönlich ist. Kann ich auch verstehen. Ich mag es aber so und hab auch gern mal persönliche Geschichten. Nun den, auf in die 21.ste Runde! Falls es euch interessiert, Die Fotos für dieses Posting sind übrigens in unserem Sommerurlaub in Osttirol am Fuße des Großglockners entstanden. 

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung - #fünffragenamfünften Link-Up - Fünf Fragen am Fünften No.21 im September 2019 | luziapimpinella.com

Hier kommen meine #5FaF Antworten im September… von nicht verschenkter Lebenszeit, geliebter Spagbol mit Gerstenschorle, Achterbahnverzicht & Joggingbüxen

1. Wofür bist du dir zu schade?

Ich habe es ja schon öfter mal hier im Blog geschrieben. Ich finde, das älter werden hat auch viele Vorteile. Man wird abgeklärter, selbstbewusster…. selbstverständlicher. Und man trifft leichter „vermeintlich egoistische“ Entscheidungen. Wenn man jung ist, dann ist es einem oft wichtig, was andere denken und man möchte am liebsten auch allen gefallen. Dieses Bedürfnis verblasst Jahr für Jahr. Und das ist gut so! Irgendwann ist mir meine Lebenszeit und bin ich auch mir selbst zu schade geworden, mich mit Menschen zu umgeben, die mir nicht gut tun und die ich nicht wirklich mag. Ich brauche weder Energie-Absauger, noch Dauer-Negativ-Denker, noch Nöl-Büdel und wen es da sonst noch alles gibt, in meinem Leben. Das kann ich übrigens nur Jedem weiter empfehlen…

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung - #fünffragenamfünften Link-Up - Fünf Fragen am Fünften No.21 im September 2019 | luziapimpinella.com

2. Was isst du, wenn du frustriert bist?

Tatsächlich esse ist oft gar nicht, wenn ich frustriert, sorgenvoll oder traurig bin. Mit schnüren diese Gefühle immer den Magen zu. Ist vielleicht gut für die schlanke Linie, aber keine wirklich zu empfehlende Diät. Wenn ich dann dennoch mal Appetit in solchen Situationen habe, ist Spaghetti Bolognese ein ultimativer Tröster für mich. Ich glaube, dieses Gericht gibt vielen Menschen ein gutes oder zumindest besseres Gefühl… keine Ahnung warum das so ist. Aber selbst bei mir wirkt es.

3. Wann bist du zum letzten Mal in Vergnügungspark gewesen?

Ach herrje… keine Ahnung. Als Luzie fünf oder sechs war wahrscheinlich. Mir ist da neulich so ein usselig altes und verdammt süßes Foto von unserer Tochter und Emma, der Tochter unserer Freunde Sonni & Erik, in die Finger gekommen. Beide in bunten Klamotten auf eine bunten Karussell im Heide Park. Ich erinnere mich auch noch als unsere Männer auf der Holzachterbahn „Colossos“ wieder heraus kamen und die Arme triumphierend hochrissen. Mit Angstscheiß-Flecken in den Achseln der T-Shirts. Was haben wir gelacht. Wir Mädels hatten uns bei dem großen Fahrgeschäften vornehm zurückgehalten.

So ist es bis heute. Ich bin so eine Schissbüx, was Achterbahnen angeht und all die Attraktionen, die hoch und tief und schnell sind. Deswegen sind wir auch schon lange nicht mehr in Vergnügungsparks gewesen. Auch wenn ich allen anderen super gern beim Fahrspaß zuschaue. Stephan lässt sich immerhin noch von anderen anstacheln, Achterbahn zu fahren. Ich bin da ja völlig immun und stehe zu meinem Angsthasentum. Dafür marschiere ich eher mal über Abgründe mit Hängebrücken…. da ist dann eher der, der kneift. Und Luzie? Die ist tatsächlich regelmäßig in den letzten im Heidepark mit ihren Freunden. Gerade neulich in den Sommerferien wieder. Das letzte mal ist sie sogar die Krake gefahren. Ich sag nur…. keine zehn Pferde würden mich da rein bekommen!

4. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?

Wenn ihr mich schon länger „kennt“, dann wisst ihr jetzt längst die Antwort. Ein Bierchen natürlich! Wein schmeckt mir nicht nur nicht {außer vielleicht mal gewisse Rotweine}, er bekommt mit auch nicht. Ich habe super schnell „einen im Tee“ und mein Magen mag den Rebensaft auch nicht… dann lieber eine Gerstenschorle! Dank der Craft Beer Bewegung in den letzten Jahren, gibt es ja mittlerweile ja eine so großartige Auswahl an tollen Bieren. Auch jenseits der Plörre, die manche Megabrauerei so verzapfen. Dafür schlägt mein Herz. Vorletzte Woche waren wir deswegen auch mal wieder auf dem Craft Beer Festival beim Alten Mädchen in den Schanzenhöfen. Das war wieder toll, obwohl wir natürlich nicht jedes Bierchen dort probieren konnten… ;) Schade eigentlich. Ansonsten liebe ich übrigens noch Gin Tonic und Rhabarberschorle, wenn ich abends unterwegs bin.

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung - #fünffragenamfünften Link-Up - Fünf Fragen am Fünften No.21 im September 2019 | luziapimpinella.com

5. In welcher Kleidung fühlst du dich am wohlsten?

Japp. #teamcasual. Ich stehe dazu… eigentlich ist mein Lieblingskleidungsstück meine Joggingbüx. Also, wenn man mal vom Tragekomfort und nicht von Glamourfaktor ausgeht. Wenn ich nach Hause komme, ziehe ich gern direkt gemütliche Schlummelklamotten an. Und wenn ich den ganzen Tag im Home Office arbeite, ziehe ich sie oft gar nicht erst aus. Es gibt ja Menschen, die sagen, in bequemen Klamotten hätte man keine Arbeitsattitüde. Das ist Quatsch, finde ich.

Aber auch, wenn unterwegs bin, mich mit anderen treffe oder sogar schick ausgehe, muss meine Kleidung eigentlich immer bequem und angenehm zu tragen sein. Schnieke und komfortabel muss nicht ja nicht komplett ausschließen. Ich kann durchaus auch glamourös. Ich hasse aber nichts mehr, als wenn Kleidung zwickt und kneift oder irgendwie immer etwas rutscht, was frau dann wieder hinzuppeln muss. Deswegen landen bei mir auch viele Kleidungsstücke, die ich eigentlich schön finde, im Laden dann wieder auf dem Ständer. Macht ja auch nix, ist ‚eh nachhaltiger. Und die echten Lieblingsstücke, die trage ich dann auch oft viele Jahre lang. Auch das wisst ihr, wenn ihr die Fotos von mir hier auf dem Blog kennt. Da wiederholen sich manch Klamöttchen immer wieder. Ihr kennt also meine Lieblinge… ;)

Frage-Antwort-Kolumne zur Selbstfindung - #fünffragenamfünften Link-Up - Fünf Fragen am Fünften No.21 im September 2019 | luziapimpinella.com

Und jetzt seid ihr dran, wenn ihr mögt! Was sind eure Antworten auf meine September- Fragen? Ich bin gespannt…

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch!

P.S. Und wie könnt IHR bei den #fünffragenamfünften mitmachen?

Wenn ihr nun – vielleicht sogar nach einer sommerlichen Blogpause – auch gern bei den Fünf Fragen am Fünften dabei sein möchtet, freue ich mich! Das geht nämlich jederzeit, auch wenn ihr bisher noch nie dabei wart. Einsteigen könnt ihr ganz einfach… HIER im allerersten #fünffragenamfünften Blogpost No.1 findet ihr alle Infos, die ihr zu meiner allmonatlichen Frage & Antwort Challenge braucht. Und ihr erfahrt dort auch, wie ihr mit einem Blogpost oder auch in einem Instagram-Post mitmachen könnt. Das Link Up für alle Teilnehmer*innen ist immer bis zum Ende des laufenden Monats offen. Kein Stress also, es ist nicht zwingend notwendig, auf den Tag genau und pünktlich am 5. den eigenen Beitrag zu posten. Wie schnell ihr auch immer seid… ich freue mich so oder so auf eure Posts! Ich lese nämlich alle, auch wenn ich nicht immer überall zum Kommentieren komme. ;)

In den nächsten 2 Wochen verrate ich euch dann auch schon mal die #5FaF Fragen für den kommenden Oktober und gebe sie in einem kleinen extra Blogpost bekannt. Also schaut zwischendurch also ruhig mal vorbei, falls ihr schon neugierig seid und über eure Oktober-Antworten nachdenken wollt. Eine kleine Bitte habe ich allerdings an euch, wie immer… bitte veröffentlicht eure Posts dazu erst ab dem 5. August, auch wenn ihr die Fragen schon vorher wisst. Herzlichen Dank!

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    eva
    5. September 2019 at 8:32

    Guten Morgen,
    wenn man älter ist, dann sieht man viele Dinge anders und mit Vergnügungsparks habe ich das auch nicht.
    Ich fühle mich in meiner von mir ausgesuchten Kleidung sehr wohl und ichmag auch nichts, das kneift.
    Wenn man sich in Kleidung nicht wohl fühlt, drückt das oft die Körpersprache aus, wie so oft man hier einiges sehen kann und ja, es ist einem wurscht, was die anderen Leute über einen denken.
    Auch ich trage meine Kleidung immer sehr lange und mir ist es auch egal, wenn sie sich wiederholt. Man kann schließlich auch kombinieren.

    Rauswerfen tue ich sowieso nichts. Ich gebe das gerne weiter nach Polen.

    Jetzt bin ich schon wieder gespannt auf deine weitern 5 Fragen :-))
    Lieben Gruß Eva

  • Reply
    #fünffragenamfünften im September - Wohlfühlkleidung und Frustschoki
    5. September 2019 at 9:06

    […] Mehr Antworten auf die #fünffragenamfünften findet ihr heute wieder bei Lucia Pimpinella. […]

  • Reply
    5 Fragen am 5. September – frau schroeder
    5. September 2019 at 11:27

    […] Na, das mit dem aktiver werden, hat ja mal so gar nicht geklappt. Ich habe es ja nicht mal geschafft, den 5-Fragen-Post rechtzeitig hochzuladen. So ein Mist. Naja, neuer Monat, neues Glück oder neuer Versuch. Hier also erstmal die Septemberfragen von Nic. […]

  • Reply
    HappyFace313
    5. September 2019 at 12:12

    :-) Vielen Dank für diese Aktion!
    Ich sehe vieles ähnlich wie Du, insbesondere was Punkt eines dieser Frage angeht. Man sollte Armleuchter wirklich in die Wüste schicken und sich nur mit Menschen umgeben, die einem (seelisch) gut tun und mit denen man sich austauschen kann.
    Ich freue mich schon auf die nächste Runde!
    Liebe Grüße aus Wien,
    Claudia :-)

  • Reply
    #fünffragenamfünften im September – books and babies
    5. September 2019 at 12:58

    […] ist der 5.te September und da stellt Nic aka luziapimpinella fünf Fragen, die ich gerne beantworten möchte. Also los […]

  • Reply
    Andrea
    5. September 2019 at 15:49

    Ich habe auch wieder mitgemacht! :-) https://photoart-and-more.blogspot.com/2019/09/funf-fragen-am-funften-no-21.html

  • Reply
    [#4] Fünf Fragen am Fünften – Septemberedition – Sockenbergen
    5. September 2019 at 16:04

    […] wie jeden Monat könnt ihr euch die Linkliste bei Nic ansehen und nach Herzenslust Herausfinden was eure Lieblingsblogger auf die Fünf Fragen […]

  • Reply
    verfuchstundzugenäht
    5. September 2019 at 20:11

    Nic, was für feine Bilder zum Text! Ich mag nciht nur deine Texte und Ideen – deine Bildsprache ist einfach fein!

  • Reply
    Blackmoon
    7. September 2019 at 4:22

    Ich hab sie auch gestern beantwortet,wo ich´s im August völlig verpennt hab :)

    L.G und ein schönes Wochenende dir !
    Blackmoon

  • Reply
    Kirsten Landmann
    14. September 2019 at 14:34

    Liebe Nic, da ich meine Winzi-Website nach der Novelle der Datenschutzverordnung eingestampft habe, kann ich hier nicht wirklich mitmachen, aber lustig finde ich doch, dass ich alle Deine Fragen fast genauso wie Du beantworten könnte, mit leichten Abweichungen, sprich Punkt zwei: Nix essen bei Kummer, aber statt Bolo: Schipppsss und Nüsse, und bei Punkt 5: gammlige Strech-Jeans statt Joggingbüxe. Das ist einer der Gründe, warum ich Dir seit 11 Jahren folge – Sisters in MInd, irgendwie. Liebste Grüße!

  • Leave a Reply