geschenkt #2
.
wildes im doppelpack für meine schwestern…
.

.
die WILDE KLADDE ist mein lieblingsbuchetikett aus SMILAS & SONJAS stickserie und ziert in diesem fall die HÜLLE für ein blanko notizbuch. es ist eine handelsübliche „chinakladde“, die man ganz einfach nachkaufen kann, wenn das büchlein mal mit ideen gefüllt ist.
.
in die stoff- und bänderkombination habe ich mich so verliebt, dass ich noch mehr daraus nähen musste, aber dazu komme ich später… ein kleines bisschen warten müsst ihr auch noch auf das EULENBAND… noch bis nächstes jahr! ;o)
.

15 Kommentare

  1. *kreisch*
    Ich fall ins Koma.

    Sind DIE toll, genauso wie die Kissenhüllen für deine Oma.

    Und DANKE: das Eulenband ist ja ein Traum!!! Bin ich froh, daß es das bald gibt…

    Dir einen tollen Übergang (bunt wird er sicherlich auch ;0))) ins Jahr 2008 und alles Gute für Dich und Deine Lieben!!!!

    Lieben gruß, Anja

  2. Einfach nur SUPERSCHÖN!!!!! Ich schau mir immer wieder gern Deinen Block an. Darf ich Dich auf meiner Seite verlinken?

    LG Claudia

  3. karin
    5

    Wow, sieht das Eulenband klasse aus! Nichts wie her damit!

    Doch ich hab die gleiche Frage wie Vincibene: wirds das auch in nicht-rosa geben??? Bitte, bitte, denn große Mädels mögen leider kein rosa und pink mehr.

    LG und einen guten Rutsch, Karin

  4. Tsss, GENAU so habe ich die Einbände auch verschenkt – ‚wilde Kladde‘, mein Lieblings-Etikett, allerdings bei mir aus Zottel und dann eine beschreibbare China-Kladde zum wechseln drin.
    Der Stoff war auch anders – leider habe ich keine Fotos davon…

    Rutsch‘ gut ins neue, bestimmt noch kreativere Jahr!
    Und möge sich ein Herzenswunsch erfüllen!

    GLG Sabine
    :-*

  5. Das Eulenband ist ja wieder Zucker! Da kann 2008 ja nur schön werden :-D
    Die Kladdenhüllen und Kissen sind wirklich hübsch geworden.
    Guten Rutsch
    Eva

  6. Boah, die sind ja soooo schön geworden. Da bekomme ich richtig Lust an meinen Unvollendeten weiter zu machen.

    GLG, Smila

  7. Anonymous
    14

    Hallo Ihr Lieben,

    könnt Ihr mal für jemanden aus dem Süden der Republik übersetzen was eigentlich „Kladde“ heißt. Ich vermute mal, daß es sich um ein Notizbuch handelt. Liege ich da richtig?

    Liebe Grüße

    Heike

  8. stimmt, heike! ;o)

    eine kladde ist ein büchlein / heft für notizen, gedanken, skizzen…

    lg, nic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.