es schneit glitzerschneeflocken
.
.
.
… denn luzie hat schneeflocken aus weißem glitzerFIMO ausgestochen… mit einem zahnstockher ein loch zum auffädeln hineingebohrt…glasperlen hineingedrückt und die flocken so verziert…
.
gebacken habe ich sie und auch lackiert. achtet darauf, dass ihr den speziellen fimolack benutzt, denn alle anderen klarlacke bleiben schrecklich klebrig auf der modelliermasse.
.
bei uns sind es geschenkanhänger… bei euch vielleicht christbaumschmuck… oder deko für den türkranz… oder…? *

20 Kommentare

  1. Wunderschöne Idee hast du da wieder gehabt.

    Welche Formen hast du zum Ausstechen benutzt?

    Ich kenn mich mit dem Fimo-Zeugs noch garnicht aus und wollte es immer schonmal probieren…. Du hast mir jetzt richtig Lust gemacht.

    Steht auf den Packungen, wie es geht?

    Liebe Grüße, Jennifer

  2. ooooch sind die aber schön. so langsam kommt bei mir richtig weihnachtliche stimmung auf ;o)

    ich hab als kind immer schon gerne mit fimo gebastelt (d.h. ich war froh, wenn ich mal welches geschickt bekam…)

    mit den plätzchenformen ist echt ’ne tolle idee. so könnten wir uns ja noch mehr passenden baumschmuck basteln.
    tja und die erfahrung mit dem lack musste ich leider auch schon machen :o(
    vielen dank für deinen tollen anstoß

    lg einchen

  3. @ jennifer…

    wir haben einen keksausstecher benutzt. und ja, steht alles auf den fimopackungen drauf.

    viel spaß beim kneten!
    nic

  4. Anonymous
    10

    Oh sind die schööön!
    Das hat Luzie aber ganz toll gemacht!
    Ich wollte mit den Kids solche Anhänger aus Salzteig machen, aber Fimo ist noch eine viel bessere Idee!
    Leider muß man den Fimo hier echt suchen gehen, vom Lack ganz zu schweigen, den habe ich hier noch nirgends gefunden…:-(
    Wo kriegt man den so tolle Ausstechformen her? Ich kenne nur die „üblichen“ (Stern, Herz, Tannenbaum,etc.) Solche Eiskristalle habe ich noch nie gesehen?!

    LG
    Nicole

  5. @ nicole:

    fimo ist vor allem viel haltbarer als salzteig… ;o)

    schau mal bei e**y danach. dort gibt es auch die besten preise für die blöcke. die preisunterschiede sind nämlich enorm, habe ich festgestellt.

    und da war von „nämah!“ ein tipp, dass man auch nagellack verwenden kann. habe ich selbst noch nicht probiert.

    eine riesenauswahl an tollen ausstechern gibt es hier:
    http://www.tortissimo.de

    glg, nic

  6. tolle idee..richtig edel….werden wir uns wohl auhc ranmachen….hoffentlich bekommen wir diesen winter hier auch mal ein paar echte davon zu gesicht…!
    Habe dich übrigens auch verlinkt…schließlich bist du für mich der top-blog…stetig tolle sachen….das regt die eigen kreativität echt an…oft bekommt man aber auch ein schlechtes gewissen, weil bei einem die zeit nicht so reicht wie man bräuchte um auch so viele tolle sachen hinzubekommen LG Janine

  7. danke für diese supertolle idee! das sieht einfach phantastisch aus! genauso muss ein weihnachtsbaum geschmückt sein!
    hoffentlich finde ich endlich mal zeit für basteleien. dann sind diese sterne, das erste, was ich machen möchte!!!!
    lg rike

  8. wunderschön! vor allem die perlendeko. ich hätte mich wohl nur nicht getraut, die perlen mit in den ofen zu schieben … wie schön, dass du das nun ausprobiert hast ;-)
    lg…siggi

  9. Oh wie schön!

    ich habe auch noch niemals mit Fimo gearbeitet.
    Ich habe zwar schon ein paar Blöocke hier liegen wenn auch keine so schönen Glitter Farben aber ich trau mich irgendwie nicht ran.

    Da stand halt das es Dämpfe geben kann wenn man die Temperatur nicht einhält etc.
    Ist das wirklich so?

    Man das wäre so schön am Samstag zum Kindergeburtstag!

    lg Alex

  10. @ alex:

    nun, wenn du statt bei der angegebenen backtemperatur von 110°C deine fimos bei 250°C grillst, dann gibt es ganz bestimmt dämpfe…

    na los, nicht so ängstlich! ;o)

    lg, nic

  11. Hallo Nic,

    Eure Sterne sehen ja toll aus. Ich wusste nicht, dass die Perlen solche Temperatur aushalten.
    Meine Tochter wird sich über diese Anregung sehr freuen und ich mich dann auch, weil sie immer gleich in Großproduktion geht…
    Schöne Christbaumanhänger haben wir übrigens auch gerade fabriziert. Sie sind aus Lebkuchen und schmecken richtig lecker, ob diese bis Weihnachten überleben, da bin ich mir aber nicht so sicher.
    Eure Sterne sind auf jeden Fall kalorienärmer.

    Liebe Grüße
    Diana

    http://www.lilienstern.de

  12. tolle Idee Nic, ich guck ja immer schon so begeistert auf deine Fliegenpilze…

    Eine Riesenauswahl an Förmchen aller Themen gibt es auch bei Laegl in der Europapassage HH (im Untergeschoss).

    LG von Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.