UNCATEGORIZED

HAARBAND*tutorial für euch…
HAIR-BAND*tutorial for you…
… heute ist das erste update des neuen jahres im FARBENMIXshop und es sind knuffige bunte gummibänder als sonderposten im programm. ich habe sie auspobiert und fröhliche HAARBÄNDER daraus gemacht… vielleicht möchtet ihr es auch versuchen?
… today it’s the first update of the year at the FARBENMIXshop and they have gorgeous colorful elastic straps available as special items. i made some fancy HAIR-BANDS out of them … maybe you wanna try it too?
ja? dann los… !
ihr braucht:
* gummiband natürlich
* kleine stickbuttons, stoff-jojos, häkelblümchen… je nach lust und laune
*webband… wer mag
* knöpfe
euch fällt bestimmt noch mehr ein. und wer ganz genau hinschaut, der sieht, dass neuerdings kein foto von mir perfekt ist, wenn es nicht mindestens ein katzenhaar enthält! ;)
yes? so here we go…!
you need:
*elastic straps of course
* small embroidery patches, fabric yoyos, crochet flowers… down to your own whim
* ribbons…  if you want
* buttons
feel free to come up with your own ideas for embellishing materials! looking at the pic closely you might notice that no shot is perfect with at least one cat hair lately! ;)
ich habe zwei 51 cm lange gummiband-stücke abgeschnitten… probiert einfach mal aus, welche länge auch am kopf angenehm ist und passt die länge ggfs. an.
i took two pieces of elastic strap 51 cm (~ 20 inches)… you should try the perfect fitting length for yourself and adjust if necessary.
ich habe mich bei der verzierung erst einmal für den MATRUSCHKA PIMPINELLSKOVA stickbutton entschieden… ihn mit der zickzack-schere ausgeschnitten und ein zweites kreisrundes filzteil für die abdeckende rückseite.
i decided to take a MATRUSCHKA PIMPINELLSKOVA embroidery patch as embellishment. i cut it with zigzag-scissors and cut a round piece of felt matching for the back too.

die position für den button habe ich auf beiden bändern bei einer länge von 18 cm markiert. diese position solltet ihr anpassen, falls ihr die bänder länger oder kürzer zugeschnitten haben solltet!

dort wird der button positioniert, ich habe ihn in richtung der kurzen bandseiten hin ausgerichtet sprühkleber ist übrigens hilfreich dabei!
i marked the position of the patch on the straps at 18 cm (~ 7 inches). you should adjust the position if you cut a longer or shorter strap!
i placed the patch there and adjusted it towards the short end of the straps. using temporarily spray mount (glue) is helpful!
das runde filzteil habe ich auf der rückseite platziert…
then i placed the blank felt on the back…
… und webbänder dazwischen gefasst.
die schnittkanten der bänder mit dem feuerzeug vorsichtig abflammen, damit sie später nicht ausfransen! ;)
… and i placed ribbons in between.
don’t forget to singe the cut edges of the ribbon with a lighter to avoid later fraying ! ;)
dann wurden aufnäher und rückseitiges filzteil mit den gummibändern dazwischen zusammen gesteppt.
then i sewed the patch and the backing piece of felt with the straps in between.
… noch einen knopf an die kleine madame genäht.
… then i sewed a button to the little madame.
um das haarband endgültig zu schließen habe ich zwei stücke schrägband an den kurzen kanten nach innen umgebügelt…
to close the hair-band finally i took two pieces of bias tape and ironed them at the shorter ends to the inside…
… die enden der gummibänder wurden zwischen den beiden schrägbandteilen festgesteckt. das ist ein bisschen fummelarbeit… aber in diesem schritt lässt sich noch einmal prima die länge anpassen, falls das band versehentlich mal zu kurz geraten sein sollte. denn ihr habt noch spielraum, wie weit ihr die gummiband-enden zwischen dem stoff verschwinden lasst! ;)
…  and fixed the elastic ends in between the two pieces of bias tape… it’s a little tricky, but this is a good chance for a last adjustment if you may cut too short accidentally. because there is some space for placing the straps ends as you like! more inside or not. ;)
letzter schritt… das zusammensteppen aller teile mit einem kleinen zickzack-stich!
last step… sewing to join all pieces with a small zigzag stitch!
VOILÀ!!!
ach ja… und wenn ihr noch ein paar kurze stückchen übrig habt… macht doch zopfgummis draus! ;)
VIEL SPASS!!!
well… and if you got some small pieces as leftovers … then make some hair-ties! ;)
HAVE FUN!!!

You Might Also Like

31 Comments

  • Reply
    El.Sa.
    7. Januar 2010 at 21:25

    Superidee & suuuuuuuuuperschön! Das wollen meine beiden Mädels garantiert auch; die Gummibänder habe ich schon geordert.
    Vielen Dank & liebe Grüße
    Elke

  • Reply
    Frau Pünktchen
    7. Januar 2010 at 21:26

    grmpf…
    Liebe Nic,
    jetzt war ich heut morgen da, und musste mir doch gleich mal ein Buch kaufen (Kids' rooms in Stockholm)weil Du so schön geschrieben hast… und dann wollte ich heute mal beim Farbenmix-Shopping aussetzen…und jetzt das… die sind ja traumhaft!!! ich glaub ich hüpf mal eben weiter… ;o)
    Ich mag Deinen Blog danz doll gerne, und lese schon lange bei Dir fleißig mit, jetzt hab ich mich endlich mal getraut, zu kommentieren… Viele liebe Grüße,
    Alexandra

  • Reply
    vanree
    7. Januar 2010 at 21:32

    vielen Dank für das liebevolle Tutorial!
    Grüße Vanree

  • Reply
    AtelierSueSSstoff
    7. Januar 2010 at 21:54

    Cool, danke.
    Dauert wohl noch ein bisschen, bis ich sie für Sophie herstellen kann. Aber gut zu wissen:))

    GLG Sabine

  • Reply
    Fata Bislacca
    7. Januar 2010 at 21:57

    Ich habe di gummibaender gesen aber ich hatte nicht verstanden wass es wirklich ist. Danke! Und dass tutorial ist fantatisch. Entchuldige mein Deutch bitte, aia!!! Ein shönes abend, Cathy

  • Reply
    Sabine
    7. Januar 2010 at 22:00

    Tolle Idee, danke fürs Teilen ;-)

    Liebe Grüße, Sabine

  • Reply
    Sweet-Little-Roses
    7. Januar 2010 at 22:16

    Na das ist ja mal eine super Anleitung. Ohne dich hät ich nicht gewußt was ich mit den Gummibändern anfangen sollte. Vielen Dank. Da kann man wieder wunderbar betüdeln und passende Haarbänder für Kleider und Röcke zaubern.

    Liebste Grüße

    Siva

  • Reply
    Stylinchen
    7. Januar 2010 at 22:20

    eine tolle Idee, danke für die Anleitung. Ich werde es testen
    Grüße Mandy

  • Reply
    Nina
    7. Januar 2010 at 22:21

    Bin ja bisher nur stille Leserin, aber jetzt muss ich doch mal meine Begeisterung kundtun. Eine wirklich super schöne Idee und toll beschrieben. Bin ja mit meiner Näherei noch gaaanz am Anfang, aber das muss ich auch mal ausprobieren.

    Vielen lieben Dank!!!

    LG Nina

  • Reply
    willow and moo
    7. Januar 2010 at 22:46

    Super cute!
    Thanks for the tute.

  • Reply
    grievedesign
    7. Januar 2010 at 22:48

    Coole Idee…und recht schnell gemacht!

    Mal gucken, ob ich da auch mal etwas für`s Töchterchen zaubern kann…

    Vielen Dank & liebe Grüße,
    Nicole

  • Reply
    Chris
    7. Januar 2010 at 22:49

    Da muß ich doch gleich mal nach Farbenmix rüberflitzen ….

    Danke für den tollen Tipp und die geniale Anleitung!

    Lieben Gruß,
    Chris

  • Reply
    Anonymous
    7. Januar 2010 at 22:58

    Du hast immer Super-Ideen, Haarbänder und Zopfgummies. Weiter so!

    Annegret

  • Reply
    irisfreiberg
    8. Januar 2010 at 4:12

    Tolle Idee! Ich habe vor ein paar Tagen solch Haarbänder bei Rofu gekauft und werde sie so Verzieren.Gruß Iris!

  • Reply
    Andrea
    8. Januar 2010 at 6:00

    Wow,
    vielen lieben Dank, Nic, für die tolle Idee…
    GlG Andrea

  • Reply
    mariallena
    8. Januar 2010 at 6:54

    Wunderhübsch vielen Dank für das Tut!

    LG mariallena

  • Reply
    Martina
    8. Januar 2010 at 7:06

    Hallo Nic,
    das ist ja super Idee! Vielen Dank für die ausführliche Anleitung!
    Euer Haarband ist wunderschön geworden.
    Liebe Grüße
    Martina

  • Reply
    freche fee
    8. Januar 2010 at 7:08

    tolle Ideen !!!!
    Sowohl Haarband als auch Harrgummis sehen super süß aus !!

    :o)
    LG & noch alles Gute für`s neue Jahr !
    Nina

  • Reply
    Sandra
    8. Januar 2010 at 7:24

    Guzen Morgen liebe Nic,

    das ist ja eine superschöne Idee!!! Noch was zum "das muss ich unbedingt mal ausprobieren". Danke für Deine schöne Anleitung für uns alle!

    Ich hoffe, Deinem Lieblingsmann geht es nach seiner OP schon wieder gut und er hat nicht allzuviele Schmerzen – ich wünsche jedenfalls schnelle Heilung von hier aus!

    Liebe Grüße, Sandra

  • Reply
    GOODIES Claudi Maier
    8. Januar 2010 at 8:05

    …schon wieder verführt:-))
    was für eine tolle idee, ich glaube das würde meiner kleinen auch gefallen, da werden wir wohl heute nach der schule mal shoppen gehen im farbenmix:)
    aber kannst du mir bitte als total nähunbegabte verraten wie man diese stoffröschen macht???
    liebe grüße
    claudi

  • Reply
    Gundel
    8. Januar 2010 at 8:35

    Was ist dann nur wieder für eine zuckersüße Idee…ich werde wieder zum Nachmacher und danke Dir für die Inspiration, die halten sicher auch in Emmas feinem Haar.
    Ich hab gleich nochmal nachordern müssen im kunterbunten Shop.
    *winke*
    die Gundel

  • Reply
    Anonymous
    8. Januar 2010 at 10:37

    Liebe Nic,

    super Beschreibung; da so wenig zu nähen ist, kann ich das auch abends mal vorm TV mit der Hand nähen (da nervt es GG, wenn die Stickmaschine läuft :o).

    Liebe Grüße
    Bettina aus St. Leon

  • Reply
    Nicole
    8. Januar 2010 at 11:02

    danke für diese tolle anregung!
    da wird töchterlein sich aber demnächst auf ein paar ausgedehnte
    fashion-bastelstunden freuen können!
    glg nicole

  • Reply
    Christina
    8. Januar 2010 at 12:23

    ich hab vor deinem Post geglaubt, dass ich solche Gummis nicht brauche und extra auch nicht weiter darüber nachgedacht wozu sie man denn gebrauchen könnte. Um mal Geld zu sparen…
    und jetzt… jetzt warte ich malwieder ganz gespannt auf meine Farbenmixpost… menno wieder schwach geworden *g*
    LG
    Christina

  • Reply
    Bambi Goreng
    8. Januar 2010 at 14:03

    Eine sehr süße Idee!
    Hab die Gummis bei Farbenmix schon gesehen, hatte aber noch keine rechte Idee, was man schönes daraus machen könnte.. find ich toll – danke! LG, Bambi

  • Reply
    kerstinnaeht
    8. Januar 2010 at 15:19

    Super! Danke für´s Zeigen!
    Lg Kerstin

  • Reply
    Die Schaubude
    9. Januar 2010 at 7:48

    oh wie niedlich …aber mein kind hat mir 3 jahren immer noch nicht zöpfchenfähige haare …heul

  • Reply
    Pia
    9. Januar 2010 at 12:42

    Die pure Verführung.
    Bänder sind bestellt. Dabei hab ich gedacht die brauch ich nicht!! Grummel,Grummel.
    LG
    Pia

  • Reply
    einchen
    10. Januar 2010 at 22:34

    das ist ja echt toll
    vielen dank dafür!
    sieht total hübsch aus bei luzie

    glg einchen

  • Reply
    Anne
    13. Januar 2010 at 5:03

    Was für eine Spitzenidee!!!!!
    Tausend Dank für dieses Tut.
    Das probiere ich sofort heute mittag mal aus.
    Das bekomme ich als Nähanfängerin bestimmt hin.
    Finde ich klasse, dass Du die Idee so großzügig mit uns Lesern teilst.

    Viele Grüße,

    Anne

  • Reply
    oKIDoki
    18. Mai 2012 at 7:20

    Sehr schöne, Idee. Auch ein schönes Geburtstagsgeschenk für die ständig auf Partys eingeladenen Mädels.
    LG, Miriam

  • Leave a Reply