i LOVE lomography

dass stephan unterwegs ab und an eine vollbremsung machen muss, weil ich im vorbeifahren irgendwas gesehen habe, was ich jetzt dringend näher begucken und vor allem fotografieren muss, daran hat sich die ganze familie schon gewöhnt. der lieblingsmann bremst mittlerweile auch schon mal ohne ansage meinerseits. wenn ich dann überrascht gucke, dann heißt es zum beispiel… „ich habe da hinten einen pinken mustang gesehen, ich dachte, den würdest du gern fotografieren!?“ ich LIEBE meine lieben für sowas. sie bringen meinem foto-knall soviel verständnis und vor allem eine unglaubliche geduld entgegen. 
my family is quite used to the fact that stephan sometimes has to slam on the brakes just because i saw something i must look at or shoot urgently. meanwhile the hubby sometimes stops because he saw something i might love to photograph, like… „i spotted some pink mustang there and i thought you might love to shoot it!?“ i really LOVE my lovelies for that. they do have so much understanding and an amazing amount of patience for me to be round the bend when it comes to photographing.
eine vollbremsung des letzen sommers war in west hollywood, los angeles vor dem lomography gallery store.
die entdeckung war zufällig, dabei bin ich schon lange ein fan der LOMOGRAPHY, ihrer ganz speziellen fotografie und der bunten
plastikkameras. ende der 90er kaufte ich meine erste lomo, eine ACTIONsampler.
one full braking of last summer was in west hollywood. los angeles in front of the lomography gallery store. without having a clue it was there we passed accidentially, although i’ve been a fan of LOMOGRAPHY for a long time. i purchased my first ACTIONsampler in the late 90s
in dem store hätte ich stunden bleiben und schauen können… allein die riesige fotowand!!!
i could have spend hours inside the store… just look at this huge photo wall!!!
die kameras schrien natürlich auch alle NIMM MICH MIT, aber ich habe mich (zum absoluten erstaunen des lieblingsmanns) zusammengerissen. eine sache musste doch mit, aber die zeige ich euch nachher noch.
witzigerweise hatte luzie just an diesem tag ihr shirt mit der gestickten PIMPIRAZZIkamera an. das sorgte bei der shop-belegschaft für begeisterung… sie liebäugelte inzwischen mit einer DIANA, allerdings vor allem wegen der farbe. ;)
P.S. falls ihr in BERLIN oder in KÖLN wohnt, dann habt ihr übrigens sogar einen eigenen lomo store!
surely all that cameras were calling out TAKE ME HOME, but i resisted unwaveringly (to hubby’s surprise). i only bought one thing i’m going to show you later on today.
it was funny that luzie wore her tee with the embroidered PIMPIRAZZIcam that day. the staff of the shop was all enthusiastic about it… while she was fancying a DIANA most notably because of its color. ;)
P.S. by the way… if you live in BERLIN or in COLOGNE, you do have an own lomo store!

20 Kommentare

  1. Ohja, ich mag die Effekte, die man mit Lomos machen kann. Mir fällt gerade wieder ein, dass ich auch mal eine hatte… so eine kleine, weiße Kompaktkamera mit vier Linsen, die vier unterschiedliche Fotos macht. Die muss ich dringend suchen, denn ich erinnere mich gerade, dass ich damit Fotos gemacht habe, allerdings mir damals (ich war noch Kind und auf Taschengeld angewiesen) die Entwicklung des Films nicht leisten konnte. Ooooh, jetzt will ich wissen wo ich diese Kamera habe!
    Ich bin mal gespannt, welches Schätzchen du besitzt!
    Liebe Grüße
    Kathrin

    • nee, ich sag doch… ich habe keine kamera mitgenommen… aber ich habe eine action-sampler und eine lomo fisheye.

    • Wishful reading meinerseits? ;-) Eigentlich habe ich tatsächlich gelesen, dass du keine Kamera gekauft (hab mich schon gefragt, wie das geht ;-)), allerdings hatte ich in Sachen Lomo dennoch was im Hinterkopf, was deine Equipment betrifft… vermutlich habe ich mir da was nettes zusammen gestrickt…
      Aber das Buch sieht auch super aus, das kommt mal zur Beobachtung auf den Wunschzettel. Danke für den Tipp!

  2. wow, sehr schön! ick bin ein berliner und ich gehe dann mal… zum lomo store. aber nur schauen *hihi*, liebste grüße sendet michèle

  3. Anonymous
    3

    Liebe Nic,
    jetzt muss ich doch endlich mal einen Kommentar schreiben…Eigentlich bin ich "stille Leserin" und erfreue mich einfach immer still an den schönen Bildern und Ideen. Aber jetzt musste ich doch mal. Es ist einfach so nett und unglaublich, wie oft du postest. Oft, wenn ich am Computer sitze und arbeite, denke ich zwischendurch "Ach, ich guck mal kurz bei Luzia rein, ob es was neues gibt…" Und obwohl ich in letzter Zeit viel hier sitze und fast einmal täglich vorbeigucke, ist trotzdem fast jedes Mal wirklich etwas neues da! Ich muss schon schmunzeln, wenn ich sehe "neuer Post vor 26 Minuten…"
    In diesem Sinne, lieben Dank für die schöne Arbeitspausen-Versüßung und anerkennendes Lob für die sicher zeitaufwändigen Einträge und die schönen Fotos!
    So, jetzt bin ich das mal losgeworden:-)
    Weiter so!
    Lieben Gruß aus Berlin

    • *lach* vielen lieben dank! sehr gern versüße ich arbeits und kaffeepausen. das ist überhaupt eine schöne vorstellung, dass meine leser mein blog für eine entspannungspause besuchen.

      eigentlich würde ich gern noch öfter posten (genug postings hätte ich in petto), aber da müsste dann doch mal jemand den 48h-tag erfinden.

      liebe grüße zurück nach berlin… da hätte ich ja auch noch ein paar bilder! ;o)

  4. Hallo Nic,

    ich war 1996 mal mit der Lomographischen Gesellschaft und Lomoverrückten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in St. Petersburg… das Lomowerk besuchen und natürlich die Stadt anschaun… und hab mich über manche gewundert, die gleich in jeder Hand ne Lomo hatten ;o)

    Viele Grüße
    alex.

    …und blos nicht durch den Sucher schaun ;o)

  5. Oh, da bin ich gespannt, was du gekauft hast. Ich könnte da ausnahmslos alles kaufen. Ich brauche nur mehr Zeit und Geld ;)!

  6. Liebe Nic,

    wie schön, dass du mich an meine Lomos erinnerst, die sind nach Erwerb der Digitalkamera in Vergessenheit geraten. Hab´sie heute wieder aus dem Regal rausgeholt.
    Meine erste war die "LC-A", irgendwann in den 90´ern für 120,- D-Mark gekauft. Damals haben wir in Nürnberg auch eine Lomo-Party veranstaltet, unter der Brücke zwischen Weihnachten und Silvester, bei -20° (ja, es war schon mal so kalt wie jetzt), mit Feuertonnen, Musik und Getränkebar und natürlich auch mit Lomo-Foto-Wand (so ähnlich wie hinter Luzie). Soweit ich mich erinnern kann war das eine Zusammenarbeit mit der Wiener Lomo-Gesellschaft.

    Zurück zu den Kameras, also die LC-A ist eine fantastische Kamera, sehr lichtstark, so dass man auch bei schlechten Lichtverhältnissen super Fotos damit machen kann. Die hatte ich damals immer dabei, wie empfohlen, aus der Hüfte die Fotos geschossen (ich muss nur meine Fotos mal in den "Kartons" sichten) und unbedingt wieder damit fotografieren.

    Dann habe ich auch einen Action-Sampler und eine Colorsplash-Camera, wobei die habe ich noch gar nicht ausprobiert, weil gleich nachdem ich es geschenkt bekommen habe, Töchterchen sich das "ausgeliehen" und immer noch nicht zurückgebracht hat. Wie gesagt, sehr gut, dass du mich mit diesem Posting daran erinnerst.
    Vielen Dank dafür und für deinen tollen Blog im Allgemeinen sowieso.

    Schöne Grüße
    Isil

    • au weia… bei der LOMOparty sind sicherlich legendäre fotos entstanden, was? ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.