Ich glaube, ich werde alt…

Gestern Abend waren wir mit lieben Freunden beim Thai essen… hmmmm, es gab zwei Menüs für je 2 Personen, also unendlich viele Köstlichkeiten zu probieren!!! Danach gab es noch einen Absacker in unserer Provinz-Chill-Out-Lounge, die nicht zu unterschätzen ist… ;o)

Was ich allerdings unterschätzt habe, und damit wäre ich beim Thema, sind 1. diese Stiefel und 2. zwei Caipirinha plus ein Bier. Oh Mann, bin ich schon so alt, dass ich 1. nicht mehr ein paar Meter auf solchen Stöckeln laufen kann, ohne dass mir die Füße wehtun und 2. nicht mal mehr so ein bisschen Alkohol vertrage, ohne den halben nächsten Tag durchzuhängen?

Muss wohl so sein! :O/

Fast ein Wunder, dass ich dann irgendwann doch noch die Kurve gekriegt habe und etwas Arbeit beiseite schaufeln konnte.

Leicht deprimierte Grüße! Nic *dieesmitfassungträgt*P.S. Auch noch vielen Dank für Eure lieben Glückwünsche zu unserem Hochzeitstag!!! :o)

6 Kommentare

  1. Anonymous
    2

    Hallo Nicole,
    hierzu einige aufmunternde Worte:
    es kommt noch schlimmer!!!!
    Gruß und Kuss
    Mom

  2. hi nic,

    hammerschuhe, wahrhaft. aber nach deiner flip-flop-sommerphase fuehlen sich deine fuesse in geschlossenen hacken eben nicht mehr so wohl (kein freigang mehr *lach*). und so ein bisschen alkohol …

    naja, nix gutes mehr gewoehnt ;-) aber hauptsache, ihr hattet spass.

    liebe gruesse
    katalina

  3. ohhhhhh ja ich kenne das ;)
    Wir waren am Samstag auch Cocktails trinken und ich habe den einen Tequila Sunrise schon seeeehr gemerkt ;)

    Wir sind halt sowohl beim laufen in hohen Schuhen, als auch beim trinken absolut nicht mehr im Training *ggg*

  4. Hihi, der Kommentar Deiner Mom ist echt gut und leider soooo wahr….

    Und es kommt so plötzlich – eben kann man noch alles ab und wegdrücken und auf einmal braucht man ja genug Schlaf und bloss keinen Alkohol in der Woche…

    GLG, Sabine

  5. Da hat es dich ja wahrhaftig aus den Schuhen geworfen!!!

    Schade, und ich hatte mich schon sooo auf einen neuen Sonntagskuchen gefreut. Aber ich vermute mal dir stand so gar nicht der Sinn nach Backen.

    Gruß Uschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.