EAT & DRINK

Rezept für Orangen-Ingwer-Shot mit Kurkuma & anderen Gewürzen – ein Booster für das Immunsystem & für gesündere Gelenke

Rezept für Orangen-Ingwer-Shot mit Kurkuma & anderen Gewürzen – ein Booster für das Immunsystem & gesunde Gelenke | Gewürze gegen Arthrose-Beschwerden | luziapimpinella.com Ein selbst gemachter Ingwer-Shot ist seit Jahren unser täglicher Immun- & Energie-Booster im Winter. Unser viel geliebter Granatapfel-Ingwer-Shot ist wie ein morgendlicher Tritt in den Hintern… also in einer guten Art und Weise natürlich ;). Und ich weiß mittlerweile aus eurem Feedback, vor allem auf Instagram, dass das Rezept auch bei euch  sehr beliebt ist und in der grauen Jahreszeit in eurem Kühlschrank nicht fehlen darf.

Grund genug heute mal ein anderes Rezept für einen anderen Ingwer-Shot zu teilen, den ich auch nur empfehlen kann. Besonders, wenn ihr auch im Winter öfter mal Probleme mit den Gelenken habt… so wie ich. Ich habe schon etliche Jahre immer mal wieder Schmerzen in meinen Fingergelenken. Besonders im Winter, wenn es draußen kalt ist. Ich bin leider eine Arthrose-Kandidatin. Für Jemanden, der wie ich gerne Dinge mit den Händen gestaltet und Lieblingsbeschäftigungen gerade die Detailarbeiten beim Basteln und Renovieren sind ist das natürlich keine Prognose zum Hurra schreien…. schmerzende Fingergelenke. Und nachdem ich im letzten Jahr von jetzt auf gleich in die Menopause kann, bekam ich da auch nochmal einen Schub. Dinge, die keine Frau braucht eigentlich…

Rezept für Orangen-Ingwer-Shot mit Kurkuma & anderen Gewürzen – ein Booster für das Immunsystem & gesunde Gelenke | Gewürze gegen Arthrose-Beschwerden | luziapimpinella.comAber glücklicherweise kann man ja von anderen Betroffenen lernen, wenn man sich traut über solche Themen auch mal zu reden. Bei mir war es meine liebe Schwiemu, die die gleichen Beschwerden hat und seit geraumer Zeit eine Besserung durch ein Rezept für eine Gelenk-Gewürzmischung erreicht hat, die irgendwann mal in der NDR TV-Sendungs Ernährungsdocs zum ThemamitsamtErnährungstippsvorgestellt wurde. Seitdem gibt es bei ihr jeden Tag eine Messerspitze davon zum Frühstücksjoghurt und ihren Händen geht es tatsächlich besser. Klar, dass ich das auch ausprobieren musste.

*Das einfache Rezept für die Gelenk-Gewürzmischung… 

Es handelt sich dabei um einen Mix aus Kurkuma, Kreuzkümmel {auch Cumin genannt}, Muskat und Koriander zu gleichen Teilen gemischt. Empfohlen wird, davon täglich 1 Messerspitze zweimal täglich dem Essen oder einem Getränk beigemischt zu sich zu nehmen… jedoch nicht mehr! Nicht immer hilft viel auch viel. ;)

Kurkuma, bzw. das darin enthaltene enthaltenem Curcumins, wirkt stark entzündungshemmend und kann sich somit positiv auf Gelenkentzündungen auswirken. Die Kombination aus Kreuzkümmel, Muskat und Koriander soll sowohl einen entzündungshemmenden Effekt haben, als auch die Durchblutung der Gelenkschleimhaut fördern und somit den Knorpel vor einer Degeneration schützen. Die positive Wirkung bei Arthrosebeschwerden ist mittlerweile wissenschaftlich bestätigt. Man muss freilich ein bisschen Geduld haben und sie Mischung über einen längeren Zeitraum {mindestens 8 – 12 Wochen} regelmäßig zu sich nehmen. Doch angeblich kann die Schmerzlinderung so groß sein, dass Medikamente deutlich reduziert oder gar abgesetzt werden können.

Rezept für Orangen-Ingwer-Shot mit Kurkuma & anderen Gewürzen – ein Booster für das Immunsystem & gesunde Gelenke | Gewürze gegen Arthrose-Beschwerden | luziapimpinella.com

Ich kann nur sagen, dass meine Schmerzen in den Fingern tatsächlich besser beworden sind. Und die Gewürzmischung einfach mit meinem Ingwer-Shot am Morgen zu mir zu nehmen, ist für mich mega praktisch, denn den trinke ich im Winter ja sowieso täglich.

Noch ein Disclaimer… Ich kann hier nur von meinen persönlichen Erfahrungen mit der Gelenk-Gewürzmischung berichten. Mein Tipp ersetzt natürlich keinesfalls auch nur ansatzweise eine medizinische Beratung, denn ich bin keine Expertin. Wenn ihr selbst Probleme mit euren Gelenken habt, lasst euch am besten ärztlich untersuchen, um die genaue Ursache für eure Beschwerden zu finden. Es ist vielleicht auch nicht immer Arthrose. ;)

Rezept für Orangen-Ingwer-Shot mit Kurkuma & anderen Gewürzen – ein Booster für das Immunsystem & gesunde Gelenke | Gewürze gegen Arthrose-Beschwerden | luziapimpinella.comMein Rezept für Orangen-Ingwer-Shot mit Kurkuma oder einer Gewürzmischung für gesündere Gelenke…

  • Bio Orangen
  • 2 Bio Zitronen
  • 50 g Bio Ingwer Bio mit Schale
  • 3 -4  EL *Echter Deutscher Honig
  • 1 TL Bio Kurkuma oder alternativ 1 TL Gewürzmischung für Gelenke {*Rezept siehe oben!}
  • 200 ml Wasser

Meine Tipps… falls ihr keine Probleme mit euren Gelenken habt und ihr gerne auf diesen Gewürzmischungs-Schischi verzichten möchtet, nehmt ihr einfach nur den TL Kurkuma. Das tut euch aber auf jeden Fall so oder so gut!

Bitte achtet beim Kauf darauf, dass alle Gewürze in Bio-Qualität sind. Das ist wirklich wichtig, weil konventionelle Gewürze oft sehr stark mit Pestiziden belastet sind… und das soll ja schließlich ein gesunder Drink sein.

Und bitte achtet auf jeden Fall auf die Qualität des verwendeten Honigs. Ich habe euch ja in meinem Rezept für meinen Granatapfel-Ingwer-Shot auch schon mal erklärt, warum es gerade bei Honig so wichtig ist, auf die Qualität *Echter Deutscher Honig zu achten. Das macht eben einen großen Unterschied.

Rezept für Orangen-Ingwer-Shot mit Kurkuma & anderen Gewürzen – ein Booster für das Immunsystem & gesunde Gelenke | Gewürze gegen Arthrose-Beschwerden | luziapimpinella.comZubereitung des Orangen-Ingwer-Shot mit Kurkuma oder einer Gelenk-Gewürzmischung…

  1. Presst die Orangen und die Zitronen aus und gebt den Saft in einen Mixer bzw. Blender.
  2. Schrubbt den Ingwer mit einer Bürste sauber und gebt ihn ebenfalls hinzu. Wenn ihr keinen Bio-Ingwer bekommen habt, dann schält ihn lieber zuvor.
  3. Gebt außerdem den Honig, die Gewürzmischung {oder eben nur das Kurkuma} und das Wasser mit hinein.
  4. Mixt alle Zutaten auf hoher Stufe, so dass der Ingwer ganz fein püriert wird.
  5. Wenn ihr lieber kein Fruchtfleisch in eurem Ingwer-Shot haben möchtet, dann gießt nun die Flüssigkeit durch ein feinmaschiges Sieb, um eben jenes herauszufiltern. Dieser Schritt ist nicht unbedingt nötig. Ihr könnt diese Bestandteile als Ballaststoffe natürlich auch einfach in eurem Saft lassen und mit trinken.
  6. Füllt euren Immun- & Gelenk-Booster in eine blitzsaubere Flasche ab, verschließt sie gut und bewahrt euren Vorrat an Orangen-Ingwer-Shots im Kühlschrank auf.

Rezept für Orangen-Ingwer-Shot mit Kurkuma & anderen Gewürzen – ein Booster für das Immunsystem & gesunde Gelenke | Gewürze gegen Arthrose-Beschwerden | luziapimpinella.com Ich nehme jeden Morgen ein kleines Schnapsgläschen von dem Immun-Gelenk-Shot zu mir. Vorher immer gut schütteln, selbstverständlich. Manchmal nehme ich noch einen zweiten zwischendurch am Tag – auch, weil ich ihn echt lecker finde und ich schon beim Trinken das Gefühl hat, er “brutzelt” unerwünschte Erreger weg. ;) Im Kühlschrank aufbewahrt hält er mehrere Tage bis zu einer Woche.

Mein Tipp für mehr Nachhaltigkeit… Hebt die ausgepressten Orangen- und Zitronenschalen auf und macht daraus einen DIY Orangen- &  Zitronen-Essigreiniger zum Putzen selbst . Geht ganz einfach, ist effektiv und erspart euch chemische, gekaufte Putzmittel.

Rezept für Orangen-Ingwer-Shot mit Kurkuma & anderen Gewürzen – ein Booster für das Immunsystem & gesunde Gelenke | Gewürze gegen Arthrose-Beschwerden | luziapimpinella.comWarum ich grundsätzlich keine fertigen Ingwer-Shots kaufe… 

Ganz einfach… meine schmecken besser und sind frischer! Und ich sag’s ganz ehrlich für mich ist das wirklich Verbraucher-Nepp, denn fertige Ingwer- oder Vitamin-Shots sind umgerechnet pro 500 ml absurd teuer und werden auch oft in kleinen 60ml Fläschchen angeboten, die dann ja auch noch Müll sind. Bestenfalls ist es Glas aber auch nicht selten Plastik. Also sehe ich absolut keinen Sinn darin, denn wirklich frisch zubereitet sind sie dann ja auch nicht und bei den Inhaltsstoffen, weiß man eben auch nicht ganz genau.

Rezept für Orangen-Ingwer-Shot mit Kurkuma & anderen Gewürzen – ein Booster für das Immunsystem & gesunde Gelenke | Gewürze gegen Arthrose-Beschwerden | luziapimpinella.comStößchen, ihr Lieben! Wenn ihr sowieso schon Fans von meinen Granatapfel-Ingwer-Shot seid, werded ihr auch diesen mögen. Wie gesagt… wenn ihr nix mit den Gelenken habt, bereitet ihr das Rezept einfach nur mit Kurkuma zu. Falls ihr, so wie ich immer ein bisschen mit arthritischen Fingern zu kämpfen habt, probiert doch die Gelenk-Gewürzmischung stattdessen. Bleibt mindestens 8 Wochen mit einem “Pinnchen” am Morgen dabei. Ich hoffe. bei euch macht sich dann auch ein positiver Effekt bemerkbar.

Und falls ihr ihn ausprobiert, freue ich mich natürlich immer über Feedback von euch. Hier oder auf meinem Instagram @luziapimpinella. :) Habt ein schönes Wochenende & bleibt gesund!

 

... macht es hübsch! GrussLiebe Leser:innen, ihr wisst, in meinem Blog steckt sehr viel Herzblut, Zeit und Arbeit. Letztere ist über 90% unbezahlt und dennoch sind meine Rezepte, Reisetipps, DIY-Anleitungen und andere Inspirationen für euch immer gratis…🧡 Damit das auch weiterhin so bleiben kann, freue ich mich, wenn ihr mich vielleicht ab und an mit einem “Trinkgeld” bei meiner Arbeit als freie Blogautorin supportet, wenn euch mein Blogpost gefallen hat. Spendiert mir also gern einen Kaffee für 3,00, ein schnelles Mittagessen für 10,00 oder einfach, was ihr mögt, um mich zu unterstützen. DANKESCHÖN für eure liebe Wertschätzung!

 

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply
    Margit
    29. Januar 2022 at 11:40

    Das muss ich gleich mal ausprobieren. Frau wird ja nicht jünger und da kann ein wenig Unterstützung nicht schaden!
    Ich werde auch eine kleine finanzielle Unterstützung da lassen! Deine Beiträge sind immer so toll und aufwändig gestaltet.
    LG von Margit

  • Reply
    Barbara
    30. Januar 2022 at 11:45

    Hallo Nic,
    was hältst Du von Manuka Honig als Alternative zu dem guten heimischen Honig? Dann könnte es ein Erste Hilfe-Booster bei einer anfliegenden Erkältung sein…
    Danke schön für Deine tollen Beiträge! Du bist ein Lichtblick, eben weil Du alle Facetten des Lebens hier abbildest.
    Barbara

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      30. Januar 2022 at 12:10

      Hallo Barbara,
      ich sehe den Manuka-Honig jetzt nicht als gute Alternative an.
      Er wird ja fast schon als “Wunderheilmittel” angepriesen, und da wird dann leider auch immer viel Schindluder mit getrieben. Wirklich echter Manuka-Honig wird nur in einem relativ geringen Umfang produziert und ist wahnsinnig teuer. Wenn man dann 2-3 EL in eine Flasche Ingwer-Shot braucht, ist das ein bisschen, wie Goldstaub hineinmischen… also ziemlich kostspielig. Und wenn er günstig zu kaufen ist, kann man leider davon ausgehen, dass er höchstwahrscheinlich gepanscht ist. Außerdem sehe ich kritisch, dass er ja erst von Australien oder Neuseeland hierher transportiert werden muss. Dabei haben wir auch gute Imker um die Ecke, die man unterstützen kann. ;) Aus diesen Gründen würde ich ihn nicht verwenden.

  • Reply
    Ryu
    5. Februar 2022 at 11:57

    Sehr gutes Rezept, 2 Fragen habe ich allerdings:

    – Ich hörte, dass Kurkuma nur fett- und nicht wasserlöslich sei. Wäre ein Teelöffel Leinöl im Shot dann nicht vielleicht noch eine sinnvolle Ergänzung? Oder zumindest ein fetthaltiges Gericht, dass man zum Shot einnimt?
    – Wie lange hältst du den Mix im Kühlschrank? Bei einem Schnapsgläschen pro Tag (20 ml?) würde man bei oben genannten Zutatenmengen ja ca. 2 Wochen daran trinken, was in puncto Haltbarkeit vielleicht nicht ganz so gut wäre.

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      5. Februar 2022 at 13:11

      Hallo Ryu, danke für die Anregung. Das ist ein guter Punkt. Ich werde etwas Leinöl im Rezept ergänzen.

      Über die Haltbarkeit steht was im Text. Wir sind hier 3 Personen, die täglich einen Shot zu sich nehmen.Da kommt das dann schon hin. Wenn du als Einzelperson da natürlich länger brauchen würdest, kannst du das Rezept ja auch halbieren oder dritteln. ;)

  • Reply
    Claudi
    9. Februar 2022 at 20:38

    Hallo Nic, ich glaube Pfeffer wäre wegen der besseren Bio-Verfügbarkeit von Kurkuma auch eine schöne Ergänzung. Lieben Dank für Deine wunderbaren Posts…und na Klaro wertschätze ich Deine Arbeit und werde das in Form eines Trinkgeldes unterstreichen 😊Lg von Claudi

  • Reply
    Franziska
    9. Februar 2022 at 20:49

    Liebe Nic, ich bin ganz glücklich! Das Rezept kommt bei mir zum richtigen Zeitpunkt, da ich mich wohl auch in der Menopause befinde. Ganz genau weiß ich es erst in ein paar Monaten…
    Jedenfalls habe ich seit einiger Zeit das Gefühl mit meinen Gelenken ist nicht mehr alles so wie früher…. uiuiui jetzt geht’s dahin etc. Ich probiere den Shot auf alle Fälle aus!❤

  • Reply
    Franziska
    9. Februar 2022 at 20:51

    P.S.: Deine Flasche ist wunderschön. Um welche Marke handelt es sich?

  • Reply
    Franziska
    15. Februar 2022 at 19:47

    Hallo Nic! Bin inzwischen der volle Fan von Deinem Ingwer Shot!!! Muss öfter am Tag ein kleines Gläschen süppeln 😋. Durch den Ingwer wird es mir richtig warm in der Kehle. Und wie ich im Bio Laden die Gewürze einsammeln wollte, fiel mir auf dass es von der Firma Sonnentor genau so eine Gewürzmischungen gibt. Sehr praktisch!

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      16. Februar 2022 at 16:01

      Das freut mich sehr, Franziska. :))) Danke füpr das Feedback. Hast du auch schon den mit dem Granatapfel drin ausprobiert, den ich im Text verlinkt habe?

      • Reply
        Franziska
        16. Februar 2022 at 20:21

        Den Granatapfel Shot habe ich noch nicht probiert. Ich steh momentan zu sehr auf den mit Orange. 🍊
        Jedoch werde ich ihn auf alle Fälle noch kosten!🥂

  • Reply
    Silke
    9. März 2022 at 14:49

    Hallo Nic, danke für das tolle Rezept. Ich habe es jetzt schon zum dritten Mal zusammengemixt – sehr lecker! Und dazu noch super-einfach. Da muss man wirklich nicht im Supermarkt kaufen…
    Demnächst werde ich sicher auch mal den mit Granatapfel probieren. Bin gespannt, wie der schmeckt!
    Liebe Grüße, Silke

  • Leave a Reply