interior | roomido und meine raumgedanken

es ist eindeutig herbst. das merke ich nicht nur daran, dass es chrysanthemen und kürbisse zu kaufen gibt, sondern auch daran, dass mich wieder einmal ein akuter nestbau-drang befällt. der ereilt mich in schöner regelmäßigkeit und saisonal bedingt immer im herbst und im frühling. dann sehnt sich mein auge nach veränderungen in den heimischen vier wänden. ich stöbere in wohnbüchern, wälze zeitschriften [die selbstverständlich in fast meterhohen stapeln hier herumliegen, weil ich mich irgendwie nie von ihnen trennen kann], und natürlich nutze ich auch online recourcen. ich lese in meinen liebsten wohnblogs und fülle meine PINwände mit ideen.

luzia pimpinella | ROOMIDO, die online einrichtungs-community und wohnideen-plattform

einrichten ist für mich eigentlich immer ein thema. vor allem, weil ich veränderungen so sehr liebe, seien sie groß oder auch klein. deswegen bin ich auch sehr gern der einladung des GRUNER & JAHR verlags anlässlich des launchs ihrer online wohn-plattform & einrichtungs-community ROOMIDO gefolgt. roomido macht es möglich, inspirationen und ideen, die ich früher aus wohnzeitschriften ausgeschnitten und abgeheftet habe, nun online zu sammeln und nach einem eigenen system in alben zu katalogisieren. das, wie ich finde, sehr gelungene motto lautet: DENKE DEINE RÄUME NEU. genau das tue ich nämlich liebend gern und viel zu oft zum leidwesen des herrn P.! doch auf roomido geht es nicht nur darum, ideen zu finden und zu sammeln. im vordergrund steht auch der community-gedanke, also der austausch untereinander. dabei stehen unter den zahlreichen usern auch experten als anprechpartner zur verfügung. ihr sucht einrichter, möbelbauer, designer oder architekten? hier könnt ihr sie direkt ansprechen.
luzia pimpinella | ROOMIDO, die online einrichtungs-community und wohnideen-plattform

meisten spaß macht mir persönlich das stöbern in der TREND rubrik und natürlich auch zu sehen, was meine bloggerfreunde so entdecken und pinnen. ein größeres wohnprojekt steht bei uns ja zur zeit [leider, muss ich sagen] nicht an. mir geht es eher um die veränderungen im kleinen. ideen dafür gibt es reichlich. besonders spannend finde ich es übrigens, das herzensprojekt meiner
lieben blogger-kollegin indre von MIMA quasi live mitbegleiten zu dürfen.
unter dem projektnamen „MIMA ZÜGELT“ [was soviel bedeutet, wie mima zieht um], dokumentiert sie nämlich nicht nur in ihrem BLOG, sondern auch auf ihrer ROOMIDOseite,
den umzug der familie in ein neues eigenheim. dieses befindet sich
momentan noch im rohzustand und ich werde neugierig beoachten, wie daraus
ein unzweifelhaft stylisches und dennoch heimeliges zuhause werden
wird. 

luzia pimpinella | mein einrichtungs-profil auf ROOMIDO.de

ich selbst fülle nach und nach meine MOODBOARDS [bzw. alben] mit inspirationen zu ganz verschiedenen wohnthemen… ihr findet hier mein ROOMIDO-profil, falls ihr neugierig seid. vielleicht sehen wir uns ja dort auch mal!? sicherlich werden dort auch in zukunft einige bilder aus unserem eigenen zuhause zu sehen sein. wieso nur inspiration holen, wenn man vielleicht sogar ein bisschen selbst inspirieren kann!? diesbezüglich finde ich bei ROOMIDO eine sache ganz besonders erwähnenswert, weil lobenswert! denn lade ich dort eigenes fotomatierial hoch, so wird es beim „weiterpinnen“ durch andere user immer mit meinem copyright und einem link zu mir als quelle versehen. zudem ist der download-klick mit der rechten mousetaste blockiert, was alle user zusätzlich vor unerwünschte, bilder-download schützt. das finde ich super und ich teile eigene fotos gleich lieber.

luzia pimpinella | mein herbstlicher nestbautrieb... vielleicht rosa?

übrigens entdecke ich gerade eine alte liebe wieder… zu ROSA. diese wurde sicherlich nicht ganz unmaßgeblich durch das buch PRETTY PASTEL STYLE [das ich euch im frühjahr – aha, das saisonale nestbau-ding! – hier im blog vorgestellt habe], wieder belebt. doch bisher steht für mich nur fest dass das PETROL an der wohnzimmerwand nun weichen muss [oh, ich sehe gerade, dieser blogeintrag ist aus dem oktober – wen wunderts?]. was stattdessen kommt… wer weiß!? ich sammele noch ein paar inspirationen und halte euch natürlich auf dem laufenden, wenn sich hier mal wieder was tut.

 
P.S dear international readers, once again i apologize for the missing english translation of this blogposting. i’m introducing a GERMAN plattform and comminity for interior design. if you want to have a look what’s it’s all abou, although it’s in german language only, you can check it out HERE. thanks for your understanding.

12 Kommentare

    • juli, du sowieso! wenn ich an deine tolle home story hier bei mir bei den sommerstippvisiten denke, die sollten dort unbedingt in ein eigenes portfolio! ;)

  1. Hey Nic!

    Ich hätte wetten können dass das Petrol erst letztes Jahr von euch gestrichen wurde, aber ne, es war doch schon 2011…! Ich finde die Farbe wunderschön und hoffe, sie muss keinem rosa weichen ;-)

    Liebe Grüße,
    Caro

    • nee, das ist schon länger her. deswegen habe ich es, so schön wie ich es auch finde, eigentlich schon wieder über! jetzt dürfen mal wieder sanftere töne einziehen. rosa wirds trotz der vorliebe eher nicht, denn diese wand war tatsächlich auch schon mal rosa… wir hatten das also schon. aber über ein paar rosa akzente denke ich nach.

  2. Hallo Nic,

    ich bin auch schon bei roomido angemeldet und ich finds auch toll! Vor allem, weil wir tatsächlich gerade die Wohnung umgestalten – ich konnte endlich meinen Freund überreden, der, im Gegensatz zu dir, mir und wahrscheinlich den meisten anderen Frauen, Veränderung so gar nicht liebt;-).
    Ach, und ich könnte mir, im Gegensatz zu Caro, eine Wand in rosa ganz gut vorstellen;-).
    Ich bin gespannt, was du bei Roomido so zeigen wirst aus euren eigenen 4 Wänden.
    Liebe Grüße von Johanna

    • rosa ist eine tolle farbe, wenn man sie geschickt kombiniert. wir hatten unsere wohnzimmerwand schon mal rosa und alle fanden es toll… sogar die männer! ;)

      das buch, das ich da verlinkt habe ist wirklich toll und hat mir gezeigt, dass sich rosa sogar wunderbar mit einer weiteren lieblingsfarbe kombinieren lässt: mit orange! nicht jedermanns/fraus ding, aber ich finde das grandios!

  3. Ich glaube wir sind Zwillinge im Geiste :)) Wohnzeitschriften, Wohnbücher Wohnblogs? Ja, ja, ja. Und wenn Herr H. mitziehen würde, sähe es hier nach jedem Frühjahr anders aus. Bei Pinterest sammle ich ja schon munter, was mir gefällt. Sollte ich mich jetzt noch bei roomido verlieren? Na ja, reingelunst habe ich schon mal. LG Yna

  4. Rosa- das hielt bei uns auch sofort Einzug, nachdem ich das Selina-Lake-Buch durchstöbert hatte…. Und im Wohnzimmer mußte mein geliebtes Grün weichen und in ein anderes Zimmer ziehen. Grün und Rosa gab es auch schon einmal bei uns, Am Anfang in Lüneburg in 2007. Und damit das Rosé nicht zu unmännlich für meine drei Männer im Haus ist, habe ich es mit Grau und Schwarz und den ganzen alten türkischen schwarzgrauen Metalmitbringseln gemischt und einem grauen Fake-Fur-Kissen. Und so mochten es dann alle. und Türkis ist auch eine große Liebe und kam an die Küchenwand in Lüneburg zur Erinnerung an Mexico. Aber auch da soll im Sommer was Anderes hin. Vielleicht Knallepink oder Schwarz-Tafelfarben? Steingrau mit grüner Flaschensammlung???? Du siehst, auch hier ein immer währendes Umstreichen. Bin gespannt, wie es bei Dir später aussieht! Auf jeden Fall machen Deine Bilder immer gute Laune!!!
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.