UNCATEGORIZED

Kekse & Kino…
.
.
Gestern wurde bei und nochmal gebacken, denn die Keksvorräte waren schon wieder alle! :o/ Die Marzipan-Nougat-Eichhörnchen waren ganz schnell fertig *winke an Sabine P.*:
.
50 g Marzipan-Rohmasse
200 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1 Msp. Backpulver
150 g kalte Butter
125 g Zucker
1 Ei + 1 Eigelb
100 g schnittfestes Nuss-Nougat
.
Marzipan raspeln und mit Mehl, Mandeln, Backpulver, Butter, Zucker und dem Ei verkneten. 30 Min. kühlen.
.
Den Teig ca. EDIT: ups! 3-5 mm dick ausrollen und ausstechen.
.
Eigelb mit einem EL Wasse glattrühren und die ausgestochenen Plätzchen damit dünn bepinseln. Bei 200°C (Umluft 175°C / Gas Stufe 3) ca. 12 Minuten backen. Auskühlen.
.
Nougat in heißem Wasserbad schmelzen und je einen Keks mit der Masse bepinseln und einen zweiten Keks daraufsetzten. Nach Wunsch verzieren.
.
Nach den traditionellen Zimtsternen, die leider noch auf dem To-Do-Zettel stehen, sind das unsere absoluten Lieblingskekse! *

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Anonymous
    4. Dezember 2006 at 14:52

    Hallo Nic,

    nachdem die Fimopilze und die Perlenanhänger fertig sind ;o), habe ich heute für den Kindergarten 20 Säckchen fürs Weihnachtsmannspiel genäht.
    Dein Rezept hört sich lecker an, werde ich gleich morgen ausprobieren; wir backen am Nachmittag mit den Kindern im Kindergarten.

    Liebe Grüsse

    Bettina

  • Reply
    MiaUnikate
    4. Dezember 2006 at 16:00

    Ist ja lustig- wir waren gestern nachmittag auch kurzfristig im Kino und haben uns auch Jagdfieber angeguckt:)
    Timon fand den Film auch Klasse, so das wir einen entspannten Nachmittag hatten.

  • Reply
    emelieandmom
    4. Dezember 2006 at 16:05

    ach NIC,
    ich bin überhaupt keine so tolle Plätzchenbäckerin wie du, .. und mir lief schon bei den tollen „Schuhen“ das Wasser im Munde zusammen… vielleicht sollten wir die mal unsere Adresse mailen, dass du uns ein CARE -Paket schicken kannst* lol…..
    lg aus dem immer noch nicht verschneiten bayern
    yvonne

  • Reply
    Nic
    4. Dezember 2006 at 17:08

    @ Yvonne:

    Neeeeee, diese Ausrede gilt bei diesen Plätzchen nicht! ;o) Slebst wenn man die nur so aussticht un backt, ganz ohne Nougat und Verzierung, sind sie noch der Hit. Einfacher geht’s gar nicht! ;o)

    LG, Nic

  • Reply
    krachjule
    4. Dezember 2006 at 17:20

    Liebe Nic! Ja, mich gibt es noch-und lieben Dank dass du fragst!
    Alles im Lot ist im Moment leider nichts! Jana geht es seit gestern schlecht, und heute die Diagnose: Scharlach! Das in der Vorweihnachtszeit, in der ich noch sooo tolle Sachen mit ihr vorhatte: Morgen fällt schonmal das Kindertheater aus… Und ob sie am 16. an ihrem ersten Ballettauftritt teilnehmen kann, ist fraglich. Wenn es kommt, dann halt knüppeldick!
    LG, Nicole, die nun versucht, das Beste aus der Situation zu machen, und von der es in nächster Zeit nicht viel zu lesen/sehen gibt…

  • Reply
    Zauberstern
    4. Dezember 2006 at 18:25

    Hi Nic,
    oh ja endlich mal jemand der Plätzchen mit MArzipan macht, irgendwie isst das bei uns niemand außer mir. Daher habe ich immer das Pech das es solche Plätzchen nicht gibt. Danke für das Rezept, werde es ausprobieren.
    LG Zauberstern

  • Reply
    emelieandmom
    4. Dezember 2006 at 18:32

    so ein pech aber auch..

    also hab mir gerade das rezept ausgedruckt ergebnis werd ich dir dann zeigen !!
    und vorher muss ich noch so ausstechformen ordern.. denn ich besitz sowas gar nicht ( ja sowas gibts !!)
    lg grüße
    yvonne ( die sich gern mal von nic zum backen inspirieren läßt)

  • Reply
    Smila
    4. Dezember 2006 at 20:26

    Hmmmm…ich liiiiiieeeebe Marzipan.

    Aber der Film gestern…ich fand die Kriegsszenen so beklemmend, das konnte ich nicht aushalten und bin raus gegangen. :-( Mein Mann hat ihn alleine gesehen.

    GLG, Smila

  • Reply
    Anonymous
    4. Dezember 2006 at 20:55

    Huh….die Kekse hören sich ultralecker an! Bethmännchen werden bei uns geliebt, Nougat mag auch jeder, die werde ich wohl ausprobieren müssen. :-)

    Der Film hört sich interessant an. Ich liebe ja Ice Age, allein wegen der Synchronstimme von Sid, ohne die der Film nur halb so gut wäre.

    LG, Silvia, die ab morgen auch das Plätzchen backen einläutet.

  • Reply
    Nic
    4. Dezember 2006 at 22:04

    @ Smila:
    Ja, die Kriegsszenen habe ich dann auch genuzt, um „mal schnell“ den Geschirrspüler auszuräumen. Und auch später habe ich desöfteren eine Wollsocke im Hals gehabt…

    @ Silvia:
    Wenn Du Ice Age magst, solltest Du den Film sehen!!!

  • Leave a Reply