Kleinmädchenkram…
.
manchmal denke ich, dass ich immer noch nicht an Kleinmädchenkram vorbeikommen werde, wenn ich mal 80 bin. Macht nix!
.
.
Bei dem Paul Frank-Portemonnaie bin ich schwach geworden. Ausreden hatte ich genug, schließlich wollte ich schon so lange ein neues Zuhause für Karten und Kassenbons… An den Schaumzucker-Autos von IKEA komme ich auch NIE vorbei. Und NIE kann ich aufhören, bevor nicht die Tüte leer ist… schlimm!
.
Auf noch etwas bin ich neulich gestoßen, bei dem ich innerlich zum wirklich kleinen Mädchen mutiere… kennt ihr noch Signor Rossi, der das Glück sucht? Ist das nicht herrlich?
.
Ich freu mich einfach an solchem Kram!
.
P.S. Ich freue mich übrigens heute riesig auf ganz lieben Besuch! Wenn Ihr also bis Sonntag nix von mir hört nicht wundern… Habt Spaß bis dahin!

5 Kommentare

  1. Quieeetsch…Danke für dieses süße Video…Herr Rossi ist der Held meiner Kindheit und daran hat sich bis heute nichts geändert!

    LG Simone

  2. Hach ja, so ein bisschen Kind bleiben ist doch herrlich :o))

    Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir

    LG
    Brigitte

  3. Hihi, Herr Rossi, denn habe ich auch geschaut ;o) Den fand ich so toll wie Dr. Snuggels ;o)))
    Die Börse ist echt zu schön!!!! Und die Schaumleckelies —> Hmmmmm, wer da vorher aufhören kann ist selber schuld *ggg*
    LG Isabelle

  4. Ana
    5

    Mein Mann IST Herr Rossi! Er wurde früher von vielen so genannt, weil er die Melodie „jaaaaa, Herr Rossi sucht das Glück…“ vor sich hin gesummt hat *ggg*.

    LG
    Ana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.