FÜNF FRAGEN AM FÜNFTEN MY 2 CENTS

#fünffragenamfünften – hier sind die 5 Fragen für die März Edition No.15

Fünf Fragen am Fünften... an mich selbst & an euch | Die monatliche Selbst-Kennenlern-Kolumne zum Mitmachen - #fünffragenamfünften März 2019 | Random Facts About Me & You | luziapimpinella.comHappy Hump Day, ihr Lieben! Die Woche ist schon wieder halb rum und wir rasen auf’s Wochenende zu. Darauf freue ich mich noch mehr also sonst, denn Stephan und ich lassen den norddeutsche Frühling nochmal schnell {gestern waren es glatt 15°C in Hamburg!} hinter uns und fahren in den Schnee nach Kärnten. Ich freue mich total auf weiße Pisten und Sonnenschein. Meine Insta-Stories werden also für ein paar Tage nochmal sehr winterlich werden. Naja, was heißt „nochmal“… eigentlich hatten wir ja gar keinen Winter hier oben.

Und wenn wir dann zurückkommen, ist schon März… höchste Zeit also, jetzt schon mal die Fragen für die Fünf Fragen am Fünften für nächsten Monat zu verkünden.

Hier also schon mal die Fragen für die #fünffragenamfünften im MÄRZ… bestimmt fällt euch dazu etwas ein. 

1. Sagst du immer, was du denkst?
Manche Menschen sind ja ziemlich gerade heraus, manche eher zurückhaltend. Bist du eher Laut-Sager oder eher Leise-Denker? Oder kommt es bei dir vielleicht manchmal auch darauf an?

2.Wirst du immer dort wohnen bleiben, wo du nun wohnst?
Lebst du nach dem Gefühl, hier bin ich geboren, hier gehöre ich hin… oder eben hier bin ich, hier bleib‘ ich. Oder bist du eher so ein verkappter Nomade im Herzen?

3. Wie klingt dein Lachen?
Lachst du gern laut durch den ganzen Raum oder bist du vielleicht mehr der verschmitzte Grinser? Oder eine Kichererbse?

4. Was war deine weiteste Reise?
Ist übrigens völlig egal, wie weit die jetzt wirklich war. Man muss ja nicht immer gleich ans andere Ende der Welt!

5. Was kannst du stundenlang tun, ohne dass dir langweilig wird?
Manche Dinge kann man ja mit fast schon mit wachsender Begeisterung tun, ohne, dass sie einem jemals öde werden. Was ist euer „Ding“?

Ich freue mich, wenn ihr wieder Lust habt, dabei zu sein. Und auch, wenn ich es niemals wirklich schaffe, in allen teilnehmenden Blogs zu kommentieren, lese ich ALLES! ;)

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch! Bloppost TrennlinieP.S. Eine Bitte bezüglich eures Timings für diese Aktion –  bitte veröffentlicht eure Antwort-Posts zu diesen Fragen erst ab dem 5. März 2019. Denn ihr wisst ja vielleicht, im Moment sind noch die Fragen der aktuellen #fünffragenamfünften FEBRUAREdition am Start. Ich habe sie HIER beantwortet und mit ihnen das Blogpost Link Up für euch noch bis zum Ende des Monats, also dem 28. Februar offen. Ich freue mich, wenn ihr noch Lust habt, darauf zu antworten und euren Beitrag zu teilen. Neueinsteiger sind natürlich jederzeit und immer sehr herzlich willkommen. Falls ihr noch nicht wisst, worum es hier geht und wie ihr mitmachen könnt, dann findet ihr alle Infos über meine Frage-Antwort-Kolumne Fünf Fragen am Fünften HIER in meinem allerersten Post zum Thema. ;)

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    mamimade
    20. Februar 2019 at 18:39

    Na, da bin ich ja neugierig, wie es mir diesmal ergeht. Bisher habe ich mich stets recht „geplagt“ deine Fragen zu beantworten. Keine Ahnung wieso. Übungssache? Oder setzt man sich doch zu selten mit sich selber auseinander? Ich bin da blank.

    Diesmal habe ich Hoffnung. Bis auf die Sache mit dem Lachen … tststs ;-)
    LG
    Susanne

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      21. Februar 2019 at 9:18

      Hi Susanne! Ich glaube, dass viele Menschen tatsächlich Schwierigkeiten haben, etwas von sich preis zu geben. Wahrscheinlich auch, weil sie sich mehr mit Anderen auseinandersetzten als sich selbst und auch, weil es ihnen vielleicht unangenehm ist. Es ist ja auch anstrengend sich mit sich selbst auseinander zu setzen und vielleicht denkt man auch immer ein bisschen, man würde sich selbst gut kennen und es wäre nicht nötig. Deswegen finde ich es sehr interessant, was du sagst.

      Dass nicht so viele Leute bei der Aktion mitmachen, wie bei meinen einfachen Foto-Challenges früher, zeigt halt auch, dass es anstrengend und mühsam ist, die Antworten zu formulieren. Um so toller finde ich, dass du trotzdem mitmachst, auch wenn du dich schwer tust! Hut ab.

  • Reply
    Wie weit ist eigentlich weit? - #fünffragenamfünften im März 2019
    5. März 2019 at 10:00

    […] Wie auch immer, heute, hier und jetzt für euch die neuesten #fünffragenamfünften von Luzia Pimpinella… […]

  • Reply
    Dani
    6. März 2019 at 11:03

    Hallo liebe Nic, dann bin ich ab sofort auch dabei :-) Danke für diese Fünf
    Laut lachende Grüße
    Dani

  • Reply
    Gib mir 5 (Fragen am Fünften)! | Mein wunderbares Chaos
    6. März 2019 at 23:52

    […] mir 5! Heute beantworte ich zum ersten Mal die fünf Fragen am Fünften, die Nic von Luzia Pimpinella jeden Monat stellt. Weil ich mir nicht sicher bin, ob Euch meine Antworten wirklich interessieren, […]

  • Leave a Reply