EAT & DRINK

Mein Rezept für Pfirsich-Salat mit Romana & Mozzarella – die absolute Sommerfrische!

Sommerküche Salatrezept - Rezept für Pfirsich-Salat mit Romana & Mozarella – Peach Salad Recipe | luziapimpinella.comKennt ihr das, wenn ihr ein Wort schreibt, ihr es anguckt und denkt…. das sieht aber komisch aus? So ist es mir eben bei “Pfirsich” passiert und ich habe gerätselt, ob ein Tippfehler drin ist. Ist aber nicht, das Wort sieht einfach komisch aus… haha. Aber ich schweife schon ab, bevor ich überhaupt angefangen habe.

Der Pfirsich! Der ist für uns eines der leckersten Sommerfrüchtchen. Süß und saftig… so eine richtige Taschentuchfrucht, wie wir solches Obst nennen. Obst, das beim Reinbeißen ordentlich tropft. Man kennt’s.

Dieses Salatrezept ist nicht nur zum Reinbeißen, sondern zum Reinlegen. Ich hatte es neulich mal als spontanes Une-What-You-Have-Essen an einem heißen Tag zusammen gebastelt. Und dann war die ganze Family begeistert. Deswegen heute auch hier für euch als Rezept zum Nachmachen und Genießen.

Sommerküche Salatrezept - Rezept für Pfirsich-Salat mit Romana & Mozarella – Peach Salad Recipe | luziapimpinella.comMein Rezept für Pfirsich-Salat mit Romana & Mozzarella – die absolute Sommerfrische! {4 Portionen}

  • 1 Kopf Romana Salat
  • 6 Weinbergpfirsiche
  • 6 EL natives Bio-Olivenöl
  • 2 EL Bio-Limettensaft
  • 1 EL Agavendicksaft
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Chiliflocken
  • 2 Kugeln Büffel-Mozzarella à 125 g
  • 1 Handvoll frische Basilikum-Blätter

Sommerküche Salatrezept - Rezept für Pfirsich-Salat mit Romana & Mozarella – Peach Salad Recipe | luziapimpinella.comZubereitung des Sommersalat mit Pfirsich, Romana & Mozzarella…

  1. Wascht den Salat und schleudert ihn trocken.
  2. Wascht die Weinbergpfirsiche, tupft sie trocken und schneidet das Fruchtfleisch in Scheiben oder mundgerechte Stückchen.
  3. Für das Salatdressing mischt ihr das Olivenöl, den Limettensaft und den Agavendicksaft und würzt mit einer Salz und Chiliflocken ganz nach eurem Geschmack
  4. Gebt die Pfirsich-Stückchen und den gezupften oder geschnittenen Romana Salat in eine Schüssel und vermischt das Ganze mit dem Dressing.
  5. Zupft den Büffel-Mozzarella und hebt ihn mit mit dem Basilikum noch unter den Salat… schon und sooooo lecker!

Sommerküche Salatrezept - Rezept für Pfirsich-Salat mit Romana & Mozarella – Peach Salad Recipe | luziapimpinella.comSommerküche Salatrezept - Rezept für Pfirsich-Salat mit Romana & Mozarella – Peach Salad Recipe | luziapimpinella.com#lessfoodwaste Tipps – wie ihr Pfirsiche richtig lagert, damit sie länger frisch bleiben… 

Wie viele andere Früchte, die viel Wasser enthalten, werden Pfirsiche oft schon nach ein bis zwei Tagen schlapp und schrumpelig. Sie faulen und schimmeln auch sehr schnell. Am besten solltet ihr sie schnell verzehren, aber das klappt natürlich nicht immer.

Am besten lagert ihr reife Pfirsiche im Kühlschrank, z.B. im Gemüsefach, und am besten so, dass die einzelnen Früchte nicht aneinander stoßen. Unter optimalen Bedingungen halten Pfirsiche so bis zu fünf Tage lang. Im Prinzip gilt hier das gleiche, was ich euch neulich schon zurrichtigen Lagerung von Erdbeeren empfohlen habe. Ich Pfirsiche solltet ihr für die Lagerung nicht waschen, da die Feuchtigkeit sie schneller faulen lässt. Gewaschen werden sie erst vor dem Verzehr.

Extra Tipp… manchmal sind Pfirsiche beim Kauf noch sehr hart, weil sie unreif geerntet wurden. In dem Fall könnt ihr sie für einen Tag bei Raumtemperatur zu Obstsorten wie Äpfel, Birnen oder Bananen aufbewahren. Die verströmen nämlich das Reifegas Ethylen, durch das die knallharten Pfirsiche dann etwas nachreifen können. Das ist aber sonst bei bereits reifen Pfirsichfrüchten auch genau der Grund, warum sie so eben nicht gelagert werden sollten… weil sie dann noch schneller verderben.

Sommerküche Salatrezept - Rezept für Pfirsich-Salat mit Romana & Mozarella – Peach Salad Recipe | luziapimpinella.com

Was meint ihr? Ist dieses Sommerrezept für Pfirsich-Salat mit Romana & Mozzarella etwas für euch? Ich würde mich freuen.

Und falls ihr ein Foto davon auf eurem Insta teilt, dann taggt mich doch gern mit @luziapimpinella. Ich freue mich immer, wenn ihr Rezepte von mir ausprobiert.

... macht es hübsch! Gruss

Liebe Leser:innen, ihr wisst, in meinem Blog steckt sehr viel Herzblut, Zeit und Arbeit. Letztere ist über 90% unbezahlt und dennoch sind meine Rezepte, Reisetipps, DIY-Anleitungen und andere Inspirationen für euch immer gratis…🧡 Damit das auch weiterhin so bleiben kann, freue ich mich, wenn ihr mich vielleicht ab und an mit einem “Trinkgeld” bei meiner Arbeit als freie Blogautorin supportet {mehr zum Thema auch HIER}, wenn euch mein Blogpost gefallen hat. Spendiert mir also gern mir eurem Klick einen Kaffee ohne Schischi für 3,00, ein schnelles Mittagessen für 10,00 oder einfach, was ihr mögt, um mich zu unterstützen. DANKESCHÖN für eure liebe Wertschätzung!

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Frieda
    18. Juli 2022 at 19:58

    Ich hab das Rezept heute ausprobiert und bin BEGEISTERT! Es war sooo lecker und vor allem unerwartet ausgewogen. Danach habe ich mich nicht nur körperlich, sondern auch seelisch “satt” gefühlt, falls das irgendwie verständlich ist. :D

  • Reply
    Cati
    19. Juli 2022 at 18:30

    Super leckeres Salatrezept, was du da gezaubert hast! Hab mich auf IG direkt in das ästhetisch geschmackliche Bild verliebt und was soll ich sagen, er schmeckte genauso gut wie er aussah. ♡

  • Leave a Reply