meine sommerurlaubslektüre

my easy peasy summer reading
zugegebenermaßen lese ich eher selten romane. meist nicht einmal im sommerurlaub, auch wenn ich mir vor unseren reisen immer ein buch kaufe… für den (dann doch eher seltenen) fall, dass ich im urlaub dafür zeit habe! unser italien-trip war in vielerlei hinsicht anders als unsere sommerurlaube der letzten jahre… tendentiell beschaulicher… irgendwie… lange rede kurzer sinn: ich habe es tatsächlich geschafft ein buch zu lesen! ha!
to be honest… i don’t read that much. at least not so many novels. mostly i don’t even read in our summer holidays, even if i buy an extra book for the trip every time. unusually i just don’t have any time for reading on our vacation… and i like it that way. our actual trip to italy was diffentent from our travels of the last few years in many ways… i’d like to say that it was more contemplative… somehow… to make a long story short: i managed to read a book! ha!

um so glücklicher die fügung, dass ich mich beim kauf der lektüre, für meinen geschmack, nicht vergriffen habe. „der HUNDERTJÄHRIGE, der aus dem FENSTER stieg und verschwand“ lachte mich zu allererst wegen seines schön gestalteten covers an, zum zweiten wegen seines witzigen titels. dann fand ich es noch auf den bestsellerlisten (ein verkappter nichtleser wie ich hat ja mal generell keine ahnung, was da abgeht)… der klappentext ließ dann auch keinen bleischweren, bierernsten und problemgeschwängerten content vermuten (schwere kost brauche ich ja im urlaub dann auch nicht)… gekauft!
und nicht bereut! die aberwitzigen abenteuer des 100jährigen allan karlsson haben mich in einer tour zum schmunzeln gebracht… nebenbei erscheinen 100 jahre weltgeschichte in einem ganz anderen, wenn auch nicht ernstzunehmenden, licht. leichte sommerkost vom feinsten und ganz nach meinem geschmack. vielleicht sollte ich doch öfter mal lesen und nicht nur alle 100 jubel-jahre mal… 
i stumbled across „the 100-year-old MAN who climbed out the WINDOW and DISAPPEARED“ (good news… which will be available in english soon!) by accident. i liked the german cover design and thought that the title was quite funny. moreover the blurb sounded like the story was crazy fun (i really don’t need any deadly serious full-of-problems stuff as a holiday reading) and i noticed it on the bestseller list. so i bought it!
i didn’t regret it! the ludicrous adventures of 100-year-old allan karlsson made me smirk over and over again. additionally the whole last 100 years of world history are revealed in a complete different, but not too serious, light… a fine, light summer reading i really enjoyed. maybe i should read more often… not only one in a 100 blue moons….

21 Kommentare

  1. Liebe Nic,
    ich habs auch in den Ferien gelesen und war in 3 Abenden durch damit:-) Ein herrliches Buch! aber daneben las ich noch 4 andere, ich gehöre wenn ich Zeit finde schon zu der Spezies "Leseratte"
    Liebe Grüsse
    Meret

  2. Ich habe es auch im Urlaub gelesen – oder eher verschlungen.
    Und ich war ehrlich traurig, als es ausgelesen war.
    Ein super Urlaubsbuch, da gebe ich dir Recht :-)
    LG
    Dani

  3. das steht auf meiner haben.wollen.liste an nächster stelle…alle mit denen ich bisher gesprochen habe, sind von diesem buch restlos begeistert!!! liebe grüße alex

  4. Ich bin gerade dabei! Der Stil lerinnert mich ein wenig an den verstorbenen Finnen Arto Paasilinna (der im Buch irgendwo an Anfang in der Geschichte sogar vorkommt). Sehr amüsant!

  5. So viel zu "never judge a book by its cover"… Tse. ;)
    Halt ich mich aber auch nicht dran, eher im Gegenteil. Aber es hat ja auch einen Vorteil: Wenn der Inhalt nicht gefällt, kann man es immer noch sehr dekorativ auf dem Nachttisch (oder wo auch immer) drapieren und so tun, als ob.
    Liebste Grüße, Naomi

    P.S.: Schön übrigens, dass du wieder da bist, das wollte ich noch mal sagen.

  6. Liebe Nic, das Buch lese ich auch gerade und bin begeistert. Die Witzigkeit in diesem Buch ist so herrlich und der Erzählstil so herzerfrischend – ich finde den Roman auch toll! Bin aber noch nicht fertig, kann es aber kaum erwarten, wieder weiter zu lesen.

    LG Meli

  7. Mir ist das Buch im Handel auch schon oft ins Auge gesprungen…jetzt wird es bestellt!!! Danke nochmal für den Tipp!
    LG Susan

  8. Liebe Nic

    Habe dieses Buch von meiner Schwägerin bekommen und musst so oft schmunzeln beim Lesen.
    Wenn man wie ich mit einer regen Fantasie gesegnet ist, hatte man wirklich ein paar fabelhafte Bilder im Kopf.

    b-zaubernde Grüsse

    Barbara

  9. Hallo Nic,
    das Buch ist wirklich großartig! Kann ich nur empfehlen! Als ich es gelesen habe, stand es noch gar nicht auf der Bestsellerliste. Ich fand einfach das Cover und den Titel toll :)
    Viele Grüße,
    Daniela

  10. Hallo Nic, das ist das tollste Buch, dass ich in den letzen 2 Jahren gelesen habe.
    Ich habe es jedem meiner Freunde ans Herz gelegt. Die Idee ist einfach so toll.
    Und herrlich geschrieben.
    Viele grüße Yna

  11. Liebe Nic, ich kann Dir nur voll zustimmen. Das Buch ist genial. Was habe ich geschmunzelt. Die Weltgeschichte einmal anders :)
    Wie kann man überhaupt auf einen solchen "Blödsinn" (und das ist in diesem Sinne absolut positiv gemeint) kommen? Ich hoffe, Jonas Jonasson wird uns noch mit vielen schönen Büchern beglücken.
    Liebe Grüße von Monika

  12. das ist ja klasse, dass offensichtlich so viele hier das buch toll finden! als ist aber auch eine komplett verrückte geschichte… und der alte man ein gnadenloser optimist. sowas gefällt mir! :)))

  13. Ich habs letztes Jahr gelesen und es war definitiv eines meiner Highlight-Bücher! Ich hoffe, der Autor bleibt seinem Stil treu und schreibt schon fleißig weiter =)

    lg, Cara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.