Mozart und Blasenerkältung….und wir brauchen neue Puschen!!!Luzie ist heute mit Oma & Opa schon zum 2. Mal in der Kinderoper „Die kleine Zauberflöte“ im Theater für Kinder in Hamburg Altona gewesen. Luzie begeistert sich für jede Art von Musik, auch für die klassische, und ich bin meinen Schwiegereltern sehr dankbar, dass sie das immer so lieb fördern! Sobald die Spielzeit losgeht, gehen sie mit Luzie regelmäßig in Opern für Kinder oder ins Ballett. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass sie jedes Mal restlos begeistert ist!
Deshalb war es gar kein gutes Timing, als sich gestern bei Luzie eine Blasenerkältung bemerkbar machte… Ich sah Oma und Luzie schon alle 15 Minuten ihre Sitznachbarn im Theater nerven und Luzie selbst am Heulen, weil sie die Hälfte verpasst! Dank ein paar Globoli und literweise Tee, scheint sich aber die Lage heute schon wieder gebessert zu haben. So stand dem Operngenuss nichts im Wege! :o)
Eines war mir jedoch auch schon (ohne Blasenerkältung) letzte Woche klar: jetzt wo es wieder kälter wird, müssen unbedingt neue, warme Puschen her! Schon ein sehr nettes, jährliches Ritual im Herbst ist mein Anruf bei Dorothee Gremme in Hamburg. Sie fertigt meiner Meinung nach die wunderschönsten Lederpuschen, die man sich nur vorstellen kann!!! Luzie hatte die ersten schon, als sie noch nicht einmal laufen konnte. Sie zierten ihre kleinen Pillefüße bei ihrer Taufe.Seitdem sind wir den Puschen von Frau Gremme treu geblieben, sie sind perfekt in Verarbeitung, Passform und Design. Alle Puschen gibt es auch mit einer ganz warmen Lammfell-Innensohle… für mich ein absolutes must-have! .Ich bestelle immer gleich 2 Paar, hier seht ihr unsere Schätzchen vom letzten Jahr, die jetzt leider zu endgültig klein sind… Jetzt freuen wir und auf zwei neue Designs! Hoffentlich kommen sie bald! :o)

Dieses waren übrigens Luzies erste Puschen von Dorothee Gremme… Größe 17 (!!!), rot mit Plüschherz und Bronzeflügelchen. Ich kann nicht glauben, dass mein Mädchen mal so kleine Füßchen hatte… Oh, mir ist wohl gerade etwas ins Auge geflogen…


..Den kinderfreien Sonntag habe ich vor allem dazu genutzt, mein Arbeitszimmer „sticktauglich“ zu machen. Ich musste ein bisschen umräumen, um Platz für die Brother-Stickmaschine zu schaffen und meinen Arbeitsplatz etwas umstrukturieren. Bei solchen Gelegenheiten fällt einem dann ja leider auch auf, die staubig und fusselig alle Ecken sind … also folgte auch noch ein Großreinemachen… :o/Der geplante große Nähtag wurde dann nur ein kleiner, aber dafür habe ich etwas ganz Besonderes genäht… *giggel*… das zeige ich aber heute noch nicht!!!Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntagabend! Nic

10 Kommentare

  1. Die Puschen sind ja allerliebst.
    Die Minidinger ganz besonders. :-)

    Jule hatte winzige Füße… zum Glück fing sie erst mit 15 oder 16 Monaten an zu laufen, denn da hatte sie gerade mal Größe 18.

    Und jetzt , mit 6 ist Gr. 27-28 ja auch nicht wirklich groß.

    Ich werde diesen Link mal an die Großeltern weiterleiten…hihi…ist doch ein schönes Weihnachtsgeschenk…
    Danke für den Tipp!
    Hat Dorothee Gremme auch einen Laden? Meine Schwiegereltern sind öfters in HH…da würden die vielleicht mal gucken wollen…

    GLG, Smila

  2. Ja,ja,dass einem immer gerade was ins Auge fliegen muß, wenn man in Erinnerungen der lieben „Kleinen“ schwelgt-das kenne ich nur zu gut ;o)

    Jana hatte ihre ersten Lederpuschen, als sie anfing zu stehen-und auch ich bin ihnen bis heute treu geblieben.

    Schön, dass es Luzie dank Tee ud GLOBULI wieder besser geht- ich schwöre auch darauf!!!
    LG, und schönen Abend noch, Nicole..

  3. Oh Nic,
    die kleinen Puschen sind ja Traumhaft schön.!!!
    Hat deine Tochter ein Glück!!!

    Gruß Magi

    @ Smila
    meine 2 Jährige Tochter hat Schuhgröße 25.
    Wir haben „leider“ alle große Füße.
    Mein ältester hat, hat mit 11 Jahren Größe 39.
    Da kann ich mich ja auf etwas gefasst machen. Gruß Magi

  4. Anonymous
    4

    Supersüss!
    Wir hatten die auch immer und ich bin ganz versucht, für Caroline wieder welche zu bestellen – die anderen beiden tragen so etwas leider nicht mehr…. ( und deshalb hat meine Grosse auch immer Löcher in den Strumpfhose – grrr )

    GLG, Sabine

  5. @ Smila:

    Ja, sind die nicht toll?

    Dorothee Gremme hat keinen eigenen Laden, verkauft aber in diversen Geschäften für Kinderkleidung in Hamburg, so z.B. bei P.Eisenherz in Eppendorf :
    http://www.p-eisenherz.de/

    Sie arbeitet aber vor allem nach Auftrag. Vorteil: man kann die Designs individuell zusammenstellen, und die Puschen sind bei ihr im Direktkauf ein paar Euro günstiger.

    Nach Absprache empfängt sie Kunden auch zu Hause, wo sie arbeitet. Das ist ein Erlebnis, denn das Häuschen ist eine kreative Oase!

    LG, Nic

  6. Anonymous
    6

    Hallo

    Diese lederschuhe ist der Hammer,
    habe mal auf der homepage geschaut aber keins von den Schuh sind dabei.
    Da ich gerne welche habe möchte für meine 9 Monate kind.
    Wie heissen die dinger genau?
    Danke

  7. @ „anonym“:

    Du findest den Kontakt unter http://www.lederpusche.de! Die Farben usw. habe ich, so wie sie auf meinen Bildern sind, selbst zusammengestellt. Am bsten man ruft bei Dorothee Gremme an und bespricht mit ihr, wie die Puschen aussehen sollen.

    LG, Nic

  8. Ich bestelle die Puschen auch immer wieder gerne…habe allerdings eine etwas günstigere Quelle, aber dafür sind die Puschen nicht so ausgefallen und besonders wie diese…Die mit der Erdbeere gefallen mir am Besten.

    LG
    Verena

  9. Hi,

    seit heute steht fest….Ich will lederpuschen, sowas habe ich ja noch gesucht, aber ich bin ja so ein Landei und hier findet man so Sachen garnicht und zum Googlen bin ich wohl eher ne Niete!!

    Klasse…..
    Lg
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.