naja… fast live!

well… almost!  live from hamburg… 
ist ja alles noch ganz neu für mich… das fotografieren mit dem eiFON, das posten auf instagram und co. die möglichkeit quasi in REAL TIME fotografie zu zeigen ist irgendwie faszinierend.  aber es ist auch alles noch ganz ungewohnt. das fotografieren fühlt sich komplett anders an und man braucht auch irgendwie einen anderen blick für die iPhoneography, wie ich finde. mir fehlt der zoom meiner geliebten spiegelreflex, eine flexible 18-200 mm brennweite schätze ich doch sehr. es war auch komisch mit „leichtem gepäck“ zu reisen. angenehm, aber auch fremd, mit so einem winzigen fönchen. ich hatte permanent bammel, ich könnte das teilchen fallen lassen… auf den boden… übers geländer… in die elbe! das machte mich tatsächlich nervös. nun ja, ich brauche übung, denke ich. heute habe ich schon mal beim familienausflüg am freien brückentag geübt. erst besuchten wir nina zu ihrem 2-jährigen GLÜCKSMARIE jubiläum… und dann wünschte sich luzie wieder einmal das ganz simple touristen-programm… fischbrötchenessen an den LANDUNGSBRÜCKEN. ich bin mit der fotoausbeute eigentlich ganz zufrieden…
photographing with an iPhone, posting on instagram and such, that is all quite new to me. i must admit that the possibility to shoot and post in REAL TIME is so intriguing. but shooting with a phone also feels kinda odd. i think you need a different view and a different kind of perspective for iPhoneography… and  to be honest i’m missing my zoom. i appreciate the focal width of 18-200 mm of my DSLR a lot. moreover the phone is so tiny and lightweight. today i was such a chicken, afraid of dropping it on the ground…. over the fence … or even into the river elbe. so shooting with a small phone still  feels weird right now. i’m sure i’ll get used to it. probably i just need more practice like i had today. we had a family day off and first we stopped by at nina’s 2nd GLÜCKSMARIE anniversary… after that luzie once again wished for the standard tourist program… eating fischbrötchen (bread rolls stuffed with different kinds of fish) at the LANDUNGSBRÜCKEN. well, i’m after all i’m quite satisfied with the crop of shots i took today…

ich hoffe, ihr hattet ebensfalls einen schönen und sonniges frühlingstag!? habt noch einen schönen abend!

i hope you had a sunny and happy spring day, too!? have a lovely evening y’all!

29 Kommentare

  1. schöne eindrücke, liebe nic. und noch schöner, da es für mich morgen nach hamburg geht und ich mich schon sehr auf die landungsbrücken, speicherstadt, etc. freue.. auf dass das wetter so schön wird wie heut bei dir! :) ich find instagram klasse und bin dem hoffnungslos verfallen.. aber nur instagram? nö! :) ich habe zwar "nur" eine digitalkamera, freu mich aber immer, diese auch mal wieder zu benutzen, da das fotografieren und vor allem die fotos doch anders sind.. dir noch viel spaß, ich freu mich auf weitere eindrücke.. liebe grüße, gesa

  2. … wie immer tolle fotos…ick schaue hier immer wieder gern rein…und wegen dem eifon…oh ja, es kann wunderbar fallen…oder auch einfach nur quer durch den raum gepfeffert werden … und dann zersplittern … und trotzdem noch funktionieren… bei mir ist der weg umgedreht, von der digitalkamera zum eifon und dann zur spiegelreflex PLUS natürlich wieder vermehrt lomo…die ersten bilder folgen im übrigen demnächst…da schau ich jetzt schon etwas genauer hin, bevor ich da den auslöser drücke! hab ein feines wochenenede…ps: viel mehr achte ich eigentlich beim eifon auf den datenschutz…

    • ich bin immer noch gespannt… dein beitrag zur wöchentlichen BIWYFI-challenge ist schon mal ein KNÜLLER! :)

  3. "Es ist nicht die Kamera, sondern wer dahinter steht" Autor unbekannt.
    Die Bilder sind wie immer pimpinellisch wunderbar!!
    Liebe Gruesse,
    Annette

  4. Deine eiFON Bilder sind so toll!
    Ich glaube, du machst mit jeder Kamera Knallerbilder!
    Ich würde gerne mal nen Kurs bei dir belegen ;)
    Du hast absolut den Blick für Wahnsinnsbilder.
    Lieben Gruß
    Daniela

  5. Ist doch schick :)! Ich finde die Bilder anders und deswegen nicht vergleichbar, aber auf ihre eigene Weise großartig…

  6. lass es nicht fallen…… ist teuer…..;-) – ich spreche aus erfahrung…. aber ich kann nicht mehr ohne…. man gewöhnt sich sooo schnell…. und es gibt so tolle apps…. das hast DU bestimmt schnell raus – ich bin immer zu faul….
    LG mal ohne iMessage…
    Sabine

  7. Wunderbare Fotos hast du da geschossen. Wenn es dich beruhigt, ich habe auch immer Panik, dass mein Huhuphone runterfällt und dann einfach kaputt ist … hoffe, dass sich das mit der Zeit legt und auch, dass mein Auge bald so gut ist, wie deins!!

    Lieben Gruß,
    nicki

  8. Für mich machen alle Fotos, die mit einem eifon fotografiert wurden einen äußerst flachen Eindruck. Mir fehlt die optische Tiefe. Ich empfinde diese Bilder als Junkfoodfotos. Aber wie Fee schon schrieb, es ist eine andere Art von Foto. Vielleicht bedarfs es da auch einafch einer anderen Art der Motivauswahl und des Bildausschnittes.

    Davon ab sind die gezeigten Bilder von der Motivwahl und der Bildgestaltung wie immer sehr gut. Nur, wie gesagt, ich vermisse die eindringliche Tiefe, die Deine Bilder sonst haben und einen Teil Deiner fotografischen Handschrift für mich ausmachen.

    LG Doris

    • doris, du hast recht… den aufnahmen fehlt absolut die optische tiefe. aber ich denke auch, die fotos einer spiegelreflex mit den fon-fotos zu vergleichen ist wie äppel und birnen. ich finde sie nicht junkig, sondern mag sie sehr. dafür gibt es auch ein WARUM… ich denke, darüber schreibe ich morgen mal. ;)

  9. na das klappt doch super. kannst dir ja zur sicherheit einen "mini-kamera-apfeltelefon-gurt" nähen. wenn´s dann segeln sollte, nur auf deinen bauch ;-)

    dir ein wunderbares wochenenende, liebste grüße sendet michèle

  10. in der Tat – man braucht einen anderen Blick … das habe ich auch gemerkt, als ich damit begann … ich finde es als bereichernd beim fotografieren, weil es eben auch wieder andere Blickwinkel öffnet und ich setze es inzwischen bewusst ein …
    alles andere kann ich gute nachvollziehen, das "leichte Gepäck" ist sehr ungewohnt, wenn man die "große" daheim lässt ;-)

    liebe Grüße und viel Spaß weiter damit wünscht
    Tabea

  11. Die Bilder sind traumhaft. Es liegt an Dir. Du könntest wahrscheinlich auch mit meiner Cybershot so wahnsinnige Fotos machen.
    Wenn ich das sehe, übelege ich, ob ich wirklich für die Nikon spare oder doch lieber für ein "Eifon".
    Respekt
    Liebe Grüße
    Alexandra

    • also, wenn "entweder ODER", dann auf jeden fall die NIKON! so ein eiFON kann eine spiegelreflex-kamera niemals das wasser reichen. zumindest jetzt noch nicht… vielleicht in der zukunft. ;)

  12. Anonymous
    14

    Hast du denn schon einen Instagram-account? Ich würde dir nur zu gern "folgen", deine Fotos sind einfach immer ein Augenschmaus! :)

  13. schöne Fotos und das auch ohne Spiegelreflex! Viel Spaß noch beim anfreunden wünsch ich Dir! Lass es ja nicht fallen, sonst geht es dir wie mir … meines hat das zeitliche gesegnet *heul*

    LG,
    Daniela

  14. Ich glaube mein Kommentar hat sich beim Laden "aufgehängt"… also nochmal versuchen :)

    Es ist egal, mit was Du fotografierst, weil das Ergebnis mich immer überzeugt – Du hast einfach den gewissen Blick dafür!!

    Selbst mit ner alten Polaroid wären die Bilder toll :)

    Liebe Grüße

  15. Also ich finde Deine Bilder auch toll. Aber wie hast Du sie von Instagram in den Blog bekommen? Oder hast Du sie direkt geladen. (weil sie doch den Instagram-Style haben?). Isch blick da noch nich so dursch…
    Ich beneide Dich ein bißchen um die Nähe zu Hamburg. Aber man will ja sowieso immer das, was man gerade nicht hat.
    LG Susanne

    • das sind die gleichen fotos wie in meinem IG. die instagram-fotos sind ja dann auch immer automatisch in deinem handy-fotoarchiv gespeichert. du musst sie eben nur von dort auf deinen PC rüber ziehen… oder du kannst sie dir auch vom handy per mail selbst schicken.

    • Danke! …und sorry. Mein Telefon speichert sie erst als Instagram, nachdem ich sie hochgeladen habe, macht man das nicht verschwinden sie als ganz normale Fotos in der Galerie. Deshalb dachte ich, ich müsste sie direkt von Instgram in den Blog laden. Aber jetzt hab ich noch ein bißchen gespielt und jetzt weiß ich dann auch wie es anders geht..
      Technik halt…dat dauert noch eine Weile bis ich das alles kann…Bin ja schon froh, dass ich meine Mails von überall aus lesen kann.
      LG Susanne

    • ja, da hast du natürlich recht… lädt man sie nicht bei IG hoch, dann bleiben es "normale" handy-fotos, die im archiv abgespeichert werden.

  16. Tolle Bilder! Sieht nach nem gelungen Tag am Hafen aus ;) !
    Besonders gut finde ich, dass du die alte Mofa von dem Urgestein aus dem Portugiesenviertel fotogrfiert hast!;)
    Ja der Post beschreibt genau "meinen Kiez" !
    Liebe Grüße von den Landungsbrücken
    das hafenmaedchen :)

  17. Anonymous
    19

    Hallo Nic, falls Du gerne "ganz-live" posten willst, versuche es doch mal mit der freeware snapshot.
    http://blog.alphakanal.de/
    Viele Filtervarianten, direkt zu laden, Datenschutzvarianten selber wählbar (z.B. ob der Standort erkennbar sein soll), erstellt des nächtens und ganz umsonst für alle vom besten Entwickler der Welt… o.k., in letztem Punkt könnte ich möglicherweise nicht objektiv sein ; )
    Viel Spaß beim Spielen! Bele

    • bele, danke für den tip. nichts für ungut… aber eine seite ohne impressum und sonstige weitere infos zum ersteller finde ich nicht wirklich vertrauenswürdig, wenn ich ehrlich bin. ;) oder habe ich da was übersehen?

      live posten mag ich tatsächlich nicht, ist halt geschmackssache… ich finde für das LIVE ist mein instagram da, hier im blog halte ich das anders.

      LG… nic

  18. Anonymous
    20

    Meine Rede…der/das Blog hat optisch und organisatorisch deutliches Entwicklungspotential! Der Mann ist wortkarg und der Grafiker wollte dann doch lieber Geld verdienen, aber ich habe die Kritik weitergegeben. Klarer wird es, wenn man auf den Link zur App im Appstore klickt: Name und Standort des Entwicklers sind angegeben und das Ganze ist offiziell von Apple abgesegnet in den Store übernommen.

    Ich denke diese App ist vor allem für Leute interessant, die entweder gerne visuell mit ihren Freunden kommunizieren wollen (im Prinzip wie Bilder twittern, wobei man auch kommentieren kann) und/oder eben für solche, die sich nicht irgendwo registrieren wollen und trotzdem Fotos posten wollen. Wir sind keine großen Freunde von facebo*k und g*ogle und all der Datensammelei, die diese auf vielen Ebenen betreiben.

    Ich gebe aber gerne zu, dass es die derzeitige Präsentation echt schwer macht, die Möglichkeiten der App zu erkennen und zu nutzen… Was schade ist, da sie ein prima Spielzeug für Schnappschußenthusiasten ist.

    Viel Spaß auch heute beim Fotografieren in der Sonne! Gruß, Bele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.