our [insta]weekend

unser wochenende in INSTAGRAM bildern… wir waren samstag auf dem hamburger dom. endlich mal blauer himmel und sonnenschein, obwohl sich die temperaturen gegen abend dann doch wieder eher wie winter-dom anstatt frühlings-dom anfühlten.

our weekend according to our INSTAGRAM snapshots… we went to the spring fun fair in hamburg, called the „hamburger dom“. we finally had blue sky and sunshine but later on it still felt more like a winter fun fair.

autoscooter mit papa! für mich früher immer das größte, für das junge fräulein offensichtlich auch.
bumper car with daddy! that was my favorite when i was little and it’s obviously the same for the little fräulein. 

wir haben lose gekauft, zwar nicht den hauptgewinn, aber einen kleinen kuschel-delfin gewonnen und zuckerwatte-schnauzbärte getragen. 
we got ourselves some lots, didn’t win the jackpot but a little cuddly dolphin and wore cotton candy moustaches.

natürlich hatten wir fischbrötchen…

of course we had fish rolls…

die höher-schneller-wilder fahrgeschäfte beobachteten wir [wieder einmal] lieber aus der ferne… und der rest des wochenendes verließ auch äußerst unaufregend.

[once again] we better watched the higher-faster-wilder fun rides from afar… and we spend the rest of the weekend quite unexciting.

noch erwähnenswert… herr P. hat heute abend roastbeef gemacht. zum allerersten mal, mit thermometer und allem pipapo [nach dieser wirklich empfehlenswerten schrit-für-schritt anleitung für alle, die muffensausen haben, sich an so einem braten  zu versuchen]. es war perfekt! ich könnte mich daran gewöhnen, die sonntagskochererei an den herrn im haus abzutreten… habt einen schönen sonntagabend!
also worth mentioning… mr. P. made roastbeef. for the first time, with a roast thermometer and with all the bells and whistles [according to this very good step-by-step recipe for all who have a good portion of respect for cooking a roast]. it was perfect! well, i really could get used to him doing the sunday cooking very easily… have a cozy sunday evening, y’all!

9 Kommentare

  1. Was für schöne bunte Bilder! Wie talentiert is Herr P. denn so generell beim Kochen? Ich frage das natürlich mit meinem Herrn in Hintergedanken. Von dem würde ich mich auch gerne öfter bekochen lassen und so ein schönes Stück Fleisch könnte ihn sicher locken…

    Liebe Grüße!

    • mäßig talentiert. das bestätigt auch er selbst auf nachfrage eben… und fügt hinzu, dass er das aber alles mit seiner überdurchschnittlichen intelligenz wett macht. ;)

      aber er kocht schon regelmäßig, meist chili oder mal penne arrabiata und ich mag seine gorgonzolasauce zu linguine sehr!

    • Ok, überdurchschnittliche Intelligenz würde mein Mann sich auch attestieren, überdurchschnittliche Kochkünste eher nicht. Da hast du es anscheinend besser!

      Liebe Grüße!

  2. Das sieht nach viel Spaß am Wochenende aus!!! Bei uns beginnt nächstes Wochenende die Dult! Allerdings dürfte es erst noch wärmer und schöner werden!
    Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt!
    Viele Grüße von
    Margit

  3. Guckse – wir waren am Sams auch da! Allerdings nur einmal quer geschossen, da wir noch durchs Schanzenviertel (incl. Stadion und Reeperbahn) wollten,bevor uns Rocky im Ring erwartet hat. Was soll ich sagen: call me Adrienne;-)) Und Juli war der einzige "Gegner" unter 10. Gestern noch die Pixar-Ausstellung, die wir in Bonn verpaßt haben – HH war/ ist ein Traum!Gute Woche und Grüße aus dem tiefen Westen – Sabine

  4. Das ist eine super Idee bei so einem Dauer-Grauwetter sich wo zu vergnügen wo es laut und bunt und fröhlich ist. Werde diese Woche mal mit meinem Kindern in den Wiener Prater gehen :)
    Schöne Woche! Lisi

  5. Anonymous
    7

    Euch ging es ja wieder mal gut! :-)
    Ich war noch nie auf dem Dom!!! :-(((
    Knuddel
    MOm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.