Search results for

bowl

EAT & DRINK

es gibt fisch, baby!

eigentlich wollte ich euch heute, zumindest virtuell, mit auf den new amsterdam market in new york nehmen. aber nun haben wir uns an diesem wochenende in die planung des sommerurlaubs festgebissen und ich habe die vorbereitung des postings ganz vergessen…aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. morgen nehme ich euch mit dorthin. 

we’ll have fish, baby! actually i wanted to take you to the new amsterdam market in NYC today, at least virtually. but we got stuck in travel planning for this summer over the weekend. so i just forgot about writing the posting… but postponed is not abandoned. i promise to take you there tomorrow.

luzia pimpinella BLOG | kochen: rezept link für asiatisch marinierten lachs & spinat | food: recipe link asian marinated salmon & spinach

für heute hinterlasse ich euch einen leckeren, schnellen rezept-tipp. bereits ausprobiert und für grandios befunden: ASIATISCH MARINIERTER LACHS MIT BABY SPINAT [rezept in english] . in ermangelung von spinat, habe ich mangold genommen. auch hmmmmm…! guten appetit, was auch immer bei euch heute auf den teller kommt und einen schönen sonntagabend für euch!
for today i leave you a delicious and quick recipe tip. we tried this some time ago and loved it: ASIAN MARINATED SALMON WITH BABY SPINACH. i didn’t find baby spinach and took some chard instead. also yummy…! enjoy, whatever might be on your plate today and have a lovely sunday evening!

FAMILYLIFE

our [insta]weekend

dieses wochenende war ein heimspiel. naja, bei dem schietwetter mag man ja sowieso keinen hund vor die tür jagen. und katzen auch nicht, meint der peppermann.
this weekend was a home match. well, it was totally miserable weather anyway. you didn’t want to send a dog outside the house. and a cat either, the pepperman made a clear statment.

 

kurz raus mussten wir aber trotzdem… zum einkaufen. immerhin macht ein einkauf im asia shop irgendwie immer gute laune. also, mir zumindest. außerdem haben wir ein kleines knalligens DIY vorbereitet [irgendwann später dazu mehr… falls es etwas wird] und der weihnachtsbaum wurde abgeschmückt. und tschüss! so sehr ich weihnachtsdeko auch liebe, ist es trotzdem jedesmal wie eine kleine befreiung, wenn die sachen dann wieder in der kiste verschwinden. platz für neues!
we humans had to go out, for a short while at last, to do some shopping. i like doing the groceries at the asia shop. i always take some good spirit with me. besides that we started some gaudy little DIY [more about that later… if it work out]. and we took down  the tree. i really love xmas decoration but i always feel kind of unburdened when all the stuff is stashed away again. so much space for something fresh and new!

 

 

ich habe mich ein bisschen in januar-planung versucht. kleine schnipsel washi tape mit to dos im kalender finde ich immer ganz praktisch, denn die kann man auch mal hin- und herkleben, wenn sich die pläne ändern. das fräulein hat mal wieder gebastelt und ich habe weiter deko weggeräumt.
i spent some time making blog plans for january. i like to use pieces of washi tape on the calendar for my to dos. they are so easy to switch if plans change. the little fräulein was creative, too and i kept on cleaning up things.

 

 

zwischendurch gabs natürlich diverse häppchen. asiatisch marinierten lachs zum beispiel [das rezept finder ihr HIER]! sehr lecker. das fräulein hat beim aufräumen alte “menükarten” gefunden, die sie vor jahren mal für ihr “restaurant luzie” fotografiert und beschriftet hat. mein favorit: “börger mit pomis und kätschop” für sensationelle 1,30 euro! die liebe ich!!! ha… und ich freue mich, dass es endlich wieder blutorangen gibt. die liebe ich auch!
und ihr so? habt einen schönen sonntag abend und…
of course there was some yummy food, too. like the asian salmon with lime drizzle [check out the recipe HERE]! the little fräulein found something funny while cleaning up her space. look at these “menue cards” she photographed and labeled a few years ago. my favorite: “börger mit pomis und kätschop” [ = burger with french fries and ketchup spelled in such a funny way!] for phenomenal 1,30 euro! love them so much!!! ha… and it’s blood orange season finally. happy times. love them, too, by the way.
and what did you do? have a lovely sunday night and…

 

 

DO IT YOURSELF

DIY ::: kleine feine filzschale

DIY ::: handmade felt bowls 
im letzten advent habe ich den weihnachtsBLOGGERN bei der BRIGITTE noch neugierig in die blogs geluschert, dieses jahr freue ich mich, selbst bei der WEIHNACHTSBLOGGEREI dabei zu sein! ausgedacht habe ich mir eine keine feine und vor allem schnelle bastelidee, die auch dann noch rechtzeitig klappt, wenn der weihnachtsmann schon fast an die tür klopft… 
i’m happy to be part of the WEIHNACHTSBLOGGEREI of the BRIGITTE magazine this year and i’m coming up with a quick and easy last minute DIY idea. 

die geknöpften schalen aus feinem wollfilz sind ganz fix gemacht und wunderbar zum verschenken… oder zum selbstbehalten. man kann darin nicht nur nüsse oder obst dekorativ aufbewahren, sondern auch den lieblingsschmuck, bunte stifte, die washi tape-sammlung… wasimmer euch gefällt.

… und hier kommt das HOW-TO für euch:
the buttoned bowls made from fine wool felt  make sone lovely giveaways for christmas. you can keep nuts, tangerines, your favorite jewelry or your washi tape collection in them… whatever you like will look gorgeous displayed in it. 
… so here comes the HOW-TO for you: 

die grafik zeigt das grundprinzip der filzschale. entscheidet selbst, wie groß sie sein soll. bedenkt jedoch, dass ihr dickeren filz nehmen solltet, je größer die schalenform sein soll, damit sie auch stabil bleibt. natürlich ist auch ein rechteckiges format möglich, sogar ein dreieckiges… das prinzip bleibt das gleiche. 
this graphic shows the basic priciple of building this a bowl like this. the size is variable, so decide yourself what size you prefer. but please have in mind that the bigger it is the thicker the felt should be to keep the construction stable.

folgende materialien benötigt ihr: eine schneidmatte, ein metall-lineal, einen rollschneider und eine schere. einen stift zum markieren, am besten einen magic pen, der verschwindet von allein wieder. dann kamsnap druckknöpfe und das dazugehörige werkzeug (ich habe mein set von SNAPLY). farblich passendes nähgarn und eine nähmaschine sind nett, beides ist jedoch nicht zwingend notwendig. zu guter letzt und am wichtigsten… schönen dicken wollfilz. er sollte mindestens 2 mm dicke haben, gerne auch 3mm (ich habe meinen filz von MYMAKI).

you need following materials: a cutter mat, a metal ruler, a roller cutter and some scissors. a magic pen, some kamsnap press buttons (studs) and the tools (pricker and pliers)to fix them (i got my set from SNAPLY). matching thread and a sewing machine is nice to have but not mandatory. last but not least and very important… the wool felt. it should be at least 2 mm in thickness, 3 mm is even better (i’m purchasing my wool felt at MYMAKI). 

was ihr nicht zwingend braucht, ist ein kleiner katzenkobold, der immer meint, sich mitten hinein  setzen zu müssen, wenn ihr gerade etwas arbeiten wollt. aber na gut. irgendwann kanns dann auch losgehen…

not mandatory a cat gremlin alsways sitting right in midst of it all when you just set up everything for a photo shoot.

[#1] schneidet euch eine schablone entsprechend der oberen grafik in wunschgröße aus papier zu.
[#2] übertragt damit eure wunschform auf den filz und schneidet ihn zu. ich habe die außenkanten der schale mit einem rollschneider und mit hilfe eines metall-lineals geschitten. so werden die schnittkanten schön glatt und auch gerade. die einschnitte für den rand habe ich mit einer schere gemacht.
[#3] dieser schritt ist nicht zwingend notwendig und kann auch weggelassen werden. doch wenn ihr den filz noch mit einen farblichen eyecatcher versehen wollt, dann könnt ihr mit der nähmaschine einmal an der filzkante mit kontrastfarbigem nähgarn entlang nähen. wählt dazu an der nähmaschine ruhig einen auffälligeren zierstich.
[#4] nun klappt ihr jeweils 2 ränder hoch und zieht die eingeschnittenen spitzen so übereinander, dass sie sich gleichmäßig überlappen. gut festhalten und dann mit der ahle die löcher für die druckknöpfe durch beide filz-schichten bohren.schön auf die finger aufpassen!
[#5] danach die druckknöpfe mit hilfe der dazugehörigen zange laut gebrauchsanweisung anbringen. achtet darauf, das die richtung der drücker beim anbringen auf den jeweiligen teilen stimmt… es ist ziemlich mühsam die dinger wieder heraus zu frickeln, wenn man sie mal falsch eingesetzt hat. ;)
[#6] wenn ihr das an alen vier ecken geachafft habt, braucht ihr die schale zur noch zusammen zu knöpfen. FERTIG!
schön ist übrigens auch eine serie in verschienenen größen zum ineinander stapeln. in  einer dreiviertelstunde schafft ihr locker 3 schalen… ein tolles und schnelles weihnachtsgeschenk!
ich wünsche euch fröhliches nachbasteln und eine kreative adventszeit! 
[#1] make yourself a paper pattern according to the graphic.
[#2]
transfer the shape onto the felt and cut it out. i cut the outer lines with the roller cutter and the metal ruler and the diagonal cuts at the edges with the scissors.
[#3] the following step can be skipped: i you like sew a decorative stiching along the outer lines of the felt piece. it looks loverly using a contrasting thread.
[#4] then fold up the edges to overlap. hold them tight, take the pricker and poke holes through both layers to fix the buttons later.
[#5] fix the buttons using the pliers according to instructions. make sure to have the parts pointing into the right direction… it hard work to get them off again if something went wrong. ;)
[#6] got buttons on all four edges? perfect… your bowl is READY to be buttoned and set up!

maybe you like to make a set of bowls in different sizes, they are gorgeous to stack as a christmas or birthday giveaway. you will probably be able to make 3 bowls in three-quarters of an hour. 

so have yourself a creative little advent time, peeps!

EAT & DRINK

noch ein lieblingssalat

another favorite salad
… nachdem ihr diesen hier ja so mochtet… ganz schnell, bevor das lange SONNIGE wochenende kommt. vielleicht wollen die zutaten für meinen liebsten gurkensalat, asiatisch und scharf, ja noch dringend auf eure einkaufsliste für morgen…
after you loved this one so much…. quickly before the long SUNNY whitsunday weekend is coming. maybe you like to add these ingredients to tomorrow’s grocery list for your BBQ…

 

also, schreibt mal auf…
3 gurken (am besten bio, sie werden nämlich mit schale verarbeitet)
1 rote zwiebel
3 knoblauchzehen
1-2 chilischoten
1 bund frischen koriander (haben wir neuerdings auf der terasse… yay!)
wer den koriander nicht mag, ist ja nicht jedermanns sache, der kann auch petersilie nehmen
200g ungesalzene ernüsse (ich habe auch schon öfter gesalzene genommen, auch gut)
1 EL öl (ich nehme am liebsten erdnussöl dafür)
3 EL reisessig
2 TL zucker
2 EL süß-scharfe chilisauce
1 EL fischsauce  (beides aus dem asialaden oder dem gut sortierten supermarkt)
die gurken werden gründlich gewaschen und längs halbiert. der strang mit den kernen wird mit einem löffel herausgekratzt… dann in stücke scheiden. zwiebeln fein würfeln und chilis von kernen befreien, waschen und in feine streifen schneiden. den knoblauch pressen und in dem öl anrösten, dann herausnehmen. am besten schon mal in die salatschüssel damit. chilisauce, fischsauce, essig und zucker miteinander verrühren. alles miteinander vermengen und ziehen lassen. der salat kann gut vorbereitet werden und im kühlschrank aufbewahrt werden, finde ich. er wird niemals so labberig, wie man das sonst von gurkensalat kennt. den letzten habe ich sogar noch am folgetag gegessen!
vor dem servieren den koriander abbrausen und die blätter darüber zupfen und mit grob gehackten erdnüssen bestreuen. guten appetit!
P.S. das rezept habe ich ursprünglich aus einem “kreativ küche – sommerfeste” heft von 2008. mittlerweile heißt das rezeptmagazin schon lange “lust auf genuss”.
ok, maybe you like to note…
3 cucumbers (preferably organic, since they will be consumed with the peel )
1 red onion
3 cloves of garlic
1-2 chili peppers
1 bunch of cilantro (we have some on the patio now… yay!)
if coriander is not your cuppa tea, you can take parsley as well
200g unsalted peanuts (i personally think salted peanuts are fine, too)
1 EL oil (i like peanut oil for this recipe)
3 EL asian rice vinegar
2 TL sugar
2 EL sweet-hot chili sauce
1 EL fish sauce (both available at the asian market or a well-assorted supermarket)

 

wash the cucumbers and cut in half lengthwise. grate the pits out with a spoon… and chop them. chop the onions. wash the chili peppers and remove the seeds, then chop very finely. press garlic cloves and roast gently in oil. then set aside… maybe already put it into the salad bowl. mix chili sauce, fish sauce, rice vinegar and sugar. then mix up everything and let infuse in the fridge. the salad can be prepared hours before serving. it won’t become squishy like other cucumber salads i know.
before serving wash and pluck cilantro leafs and chop peanuts coarsly to garnish. enjoy!

 

UNCATEGORIZED

scharlachrot & petrolblau

scarlet red & teal blue
… passen so wunderbar zusammen! 
… are such a perfect match!
der herbst ist da und bringt montbretien… 
 fall is here and it brings montbretia…
… und scharlachrote vogelbeeren …
… and rowan berries… 
… die sich so wunderbar in den auf flohmärkten ergatterten und geschenkten petrolblauen vasen machen.
… which look so awesome in my teal blue vintage vases found on the fleamarket or got as a gift.
eigentlich wollte ich diese entzückende kleine kristallglaskugel von QUIST auf dem letzten flohmarkt gar nicht mitnehmen, denn ich habe schon eine. nur aus spaß fragte ich nach dem preis… 1 euro. EIN euro!? OKAY… könnten sie sie in papier einwickeln, bitte? ;)
p.s. das nestbauBUCH #2 kommt heute auch noch, habt noch ein wenig geduld mit mir… 
actually i didn’t want zu buy this adorable little bowl made of cut glass by QUIST, because i already have one at home. but then i asked for the price… 1 euro. ONE euro!? OKAY… could you wrap it, please? ;)
p.s. i didn’t forget the nesting BOOK tip #2… i am working on the posting for today… 
UNCATEGORIZED

sommerstippvisite ::: Frl. Klein

summer flying visit ::: Frl. Klein


heute bei mir zu GAST… yvonne von Frl. Klein!
niemand sonst, den ich kenne, schafft es, ihr “daily life” so zauberhauft aussehen zu lassen, wie Frl. Klein alias yvonne… ihre fotografien bezaubern und scheinen immer gerade einem hochglanz-magazin entsprungen zu sein.  yvonnes fotos haben einfach klasse!
lasst uns gemeinsam ihre sommerbowle genießen, ganz stilvoll…

my GUEST today… yvonne from Frl. Klein!

no one else i know, has the talent, to let “daily life” looks as artful as Frl. Klein alias yvonne does… her photographs are always enchanting and look like fresh from a lifestyle magazine. yvonnes photos have so much style!
let’s enjoy her summer wine cooler together… in a classy way… 
P.S. this guestblogger is posting in german language only…


* * * * * 
Wir hatten neulich Gäste bei uns zuhause und
zu diesem Anlass habe ich eine Melonen-Zitronengras-bowle angerichtet.
Ich finde sie herrlich erfrischend und perfekt für laue Sommerabende,
die man gerne mit Freunden verbringen möchte.
Außerdem mag ich
auch immer gerne so ein bißchen “Drumrum”, darum habe ich die Strohhalme
noch mit ein paar Flag-Toppings verschönert, mit den Namen der Gäste
darauf. Sie sind schnell gemacht und machen ein bißchen was her :-). 
Der
Zitronengrassirup aus dem Rezept eignet sich übrigens auch zum
Verfeinern vieler anderer Gerichte, wie z.B. Sorbets, Eistees usw.
 
Liebe Grüße!
Yvonne
UNCATEGORIZED

 FRÜHLINGSdeko…
SPRING decoration…
…in gelb
macht gute laune!
… in yellow brings happy spirits!
ja, ich habe ja einen
echten vasen-tick… an schönen vasen komme ich schlecht vorbei und die sammlung
wächst und wächst. herr pimpi bekommt regelmäßig die krise deswegen.
aber… hallo??? wie kann man sich denn so ein gutelauneschätzchen nicht
schnappen? außen geringelt und innen glücklich gelb!
yes, i do have a vase
tic… i never ever can resist beautiful vases and my collection is constantly
growing. mr. pimpi is going nuts about that, but anyhow… wouldn’t you have
bagged this darling as well? with it’s stripes and even happy yellow
inside…!
… und wenn es dann
im gleichen WINTÄTSCHshop
auch noch gleich den passenden kerzenhalter dazu gibt und porzellan-vögelchen?
also bitte…
… well, and having
the opportunity to grab a matching yellow candle holder and a pair of fine china birdies at
the same VINTAGEshop? you see…
ich freue mich total über
die neue alte couchtisch-deko und bin auch gerade so richtig in
frühlingsbastelwut! 
vor kurzem habe ich
ein echt süßes buch entdeckt, mit bastelideen für jede jahreszeit… “mit
LIEBLINGSsachen durch das JAHR: basteln für und mit KINDERN
“… besonders die OSTERideen gefallen mir ungemein…
 i really love my new-old coffee table decoration and i am in a springlike cratfy mood. i stumbled across a gorgeous book recently showing lots of crafty ideas around the year for moms & kids… “mit
LIEBLINGSsachen durch das JAHR: basteln für und mit KINDERN
“. i especially like the EASTER projects… 
… die
bunten PAPIERanhänger für frühlingszweige in der vase (ich sagte doch, vasen in allen formen und farben werden immer dringend gebraucht! ;)
… the happy PAPER hangers for spring twig bouquets in a vase
(didn’t i say that vases are badly needed in every shape and color?
;)
… oder die
pappmâché osterkörbchen aus TORTENspitze! das wird auf jeden fall
ausprobiert.
… or the paper mâché easter bowls made from cake paper-doilies.
we gotta try this. 
UNCATEGORIZED

buntige kringel…
color curls…
wie ich in den kommentaren von gestern sehe, wollen einige von euch auch bunt backen, deshalb verrate ich natürlich gern das geheimnis um den regenbogen im kuchen, das ja auch eigentlich keins ist… das rezept für den kuchen findet ihr nämlich HIER, in einer alleseits bekannten quelle! ;)
as i can see in yesterday’s comments some of you would love make a colorful cake, too! the recipe surely is no secret, so i love to share it… actually it’s from a well-known german recipe source… you can find it HERE! ;)
aufwändig war er eigentlich nicht, es ist eben nur ein wenig platzraubend, mit fünf verschiedenen teigportionen in fünf verschiedenen farben zu hantieren. wichtig ist beim einfüllen in die form, einfach nur einen klecks nach dem anderen in die mitte der form zu setzen. die farben sollten weiter nicht vermischt werden, das passiert beim backen schon von allein!
it’s not laborious at all, apart from handling with five different doughs in five different colors which is a bit space taking. you just have to fill in the doughs with a spoon… one color after the other right in the middle of the baking pan. no need to mix it because the baking process will do the rest!

ich habe übrigens auf anraten von frau stöffchen und frau nähkitz, die mir den tipp für diesen kuchen gaben (DANKE euch nochmal! :), pulverfarben verwendet, ansatt der flüssigen aus der tube.
my THANKS go to frau stöffchen and frau nähkitz who provided me with the link to the recipe and told me to choose powdery food colors instead of the regular liquid ones.
für diesen geburtstag mussten dann natürlich kegel und bowling-kugel aus marzipan drauf… und naja, wie er innen aussah, wisst ihr ja schon
viel spaß beim regenbogenbacken!
for this special birthday we needed some marzipan pins and a bowl of course… well, and you already know what it looked like on the inside….
have fun baking a rainbow!
UNCATEGORIZED

birthday BOWLing…
mit neun begeistert man sich nicht mehr wirklich für topfschlagen & co. da muss zum geburtstag ein bisschen mehr ÄKTSCHN her… also waren wir beim bowling! es war wirklich ein riesenspaß für die kids und als mutter muss ich sagen, dass so eine “outgesourcte” geburtstagsparty einen sehr hohen entspannungs- bzw. entstressungsfaktor hat! ;)
when you turn nine you aren’t that enthusiastic about “hit the pot” (do you know this childrens game or is it typically german?) and such. you definitely need more ACTION… so we went bowling! the kids had a blast and for me as mom this kind of  “outsourced” birthday party was amazing laid-back! ;) 
alles, was ich tun musste, war einen kuchen backen und ein bisschen schnickeldi zum naschen einzukaufen…
all i had to do was baking a birthday cake and bring some candy…
 der rest rollte quasi von selbst…
the rest ran all by itself practically…
… oder flog auch manchmal! *lach*
… or hedgehopped sometimes! *lol*
ja, ich bin DIE sorte mama, die nur so zum spaß einen haufen Eeeeeeees im geburtstagskuchen verbackt! ;)
yes, i am THAT mom that adds food additive colors to birthday cakes just for fun! ;)
kleine profis bei der arbeit…
little pros at work…  
hab ich schon erwähnt, dass wir einen riesenspaß hatten? :)
did i already mention that we had a blast? :)
P.S. ganz lieben DANK für eure vielen geburtstagsglückwünsche… ich habe sie weitergeleitet! :)
ja, ich war gestern mehr als einmal wehmütig, plötzlich kam sie mir noch ein stückchen größer und ein bisschen selbständiger vor, aber wahrscheinlich war alles genauso wie gestern und ich hatte nur die heulsusenbrille auf. die zeit vergeht einfach so schnell!

dabei kann ich nicht mal sagen, dass ich die zeit zurückdrehen möchte. ich hätte gar keine lust, wieder den halben tag auf dem fußboden krabbelnd zu verbringen…. und auch die tatsache, dass man am wochenende auch mal wieder ausschlafen kann, weil das töchterlein sich im zweifelsfall bei hunger selbst schnell ein toast schmiert, hat sehr viel charme! es ist auch schön, sie unabhängiger zu sehen.

aber trotzdem… es gibt da so momente… ihr wisst schon, was ich meine. bestimmt wird es nächstes jahr noch schlimmer. ZEHN, zweistellig… legt schon mal die taschentücher für mich bereit!

P.S. thank you so much for all your lovely congratulations you left on my NINE-posting… i forwarded them to the birthday girl! :)

well yes, i had some bittersweet moments yesterday. suddenly she seemed so grown up to me. but maybe it was just because i had my crybaby glasses on!? they grow so fast, don’t they?
i can’t tell that i want to turn back time though. i don’t want to spend half day crawling on the floor again. and i admit it is so good to be able to sleep in again once in a while because your girl can make a brakfast toast all by herself when she get’s hungry. i really love to see her becoming more independent.
nevertheless… there are moments… you know what i mean. it will be worse next year for sure…. TEN, that is double-digit… you’d better prepare some tissues for me!
UNCATEGORIZED

kurzes sommer-intermezzo…

short intermezzo of summer…
… ganz schön kurz und völlig entgegen dessen, was die wetterleute erst behauptet haben! *grmpf*
gerade mal lang genug für einmal schnell grillen!
far too short and definitely not according to what the weather people told us! *grmpf*
at least long enough for one quick BBQ!
diese schüssel hat den weg aus mexico zu und nach hause heil überstanden. ich mag solche urlaubssouvenirs, bringen sie doch eimmer ein stückchen erinnerung zurück, wenn man sie ansieht…
this bowl made its way safely from mexico to our home. i really love travel souvenirs, they bring back sweet memories whenever you look at them…
… oder brennend auf der zunge hat! mitbringsel aus den einheimischen
(super)märkten sind bei uns immer ein muss.
was sind eure liebsten reisesouvenirs?
… or feel them burning on your tongue! to bring stuff from the local (super)markets is always a must for us.
what are your favorite souvenirs?
UNCATEGORIZED

ihr seid ja süß!
you’re so sweet!
vielen lieben DANK für all die glückwünsche zu luzies geburtstag. wir haben uns alle zusammen durchgelesen, allein das hat das halbe wochenende gedauert! ;) ich dachte, sie könnte noch ein paar danke-zeilen bloggen, aber sie meinte dann, sie wäre zu müde vom vielen lesen und ich solle das doch mal bitte für sie machen…
…also DANKESCHÖN von luzie!
many THANKS for all the happy wishes to luzie’s birthday. reading every one comment together with her almost took half of the weekend! ;) i thought she might drop you some blog-lines, but she insisted being too tired from all the reading… and aked me to do it for her…
so… THANK YOU very much from luzie!
ach ja… und damit euch bei den schokoäpfeln dann wenigstens einen klumpatsch dieser art erspart bleibt, hier meine tipps:
* äpfel gründlich waschen und abtrocknen
* die schokolade sollte nicht zu heiß sein, denn dann ist sie sehr dünnflüssig
* die äpfel nach dem eintauchen gleich im kühlschrank abkühlen
* wenn die schokolade dann FAST fest ist, ist der richtige zeitpunkt, den äpfel kräftig in eine schüssel mit schokolinsen zu drücken!
viel spaß!!!
umm yes… here are my tips to save you from mud like this while making chocolate apples:
* wash apples and dry with a towel
* the chocolate shouldn’t be to hot, because then it’s too runny
* put the apples into the fridge after covering them with the chocolate
* it’s the right moment to press them into a bowl of choco lentils
when the chocolate feel NEARLY firm!
have fun!!!
UNCATEGORIZED

223 lose… 1 glückliche gewinnerin…
223 lots… 1 lucky winner…
hey, das war echt harte arbeit! erst dachte ich ja noch, ich würde mit einer schüssel für die lose auskommen…. dann musste aber doch die große einkauftasche her!!! *lach*
.
hey, that was quite a hard job! first i thought a big bowl would be enough for the lots… but then i had to take the big shopping bag! *lol*
.
herzlichen glückwunsch… liebe SUUUUUUUUUUPERsumse! =D
… bitte melde dich doch mal mit deiner adresse…
.
my congratulations… dear SUUUUUUUUUUPERsumse! =D
.