20 Kommentare

  1. Mah da hab ich ja Glück, dass Du das schon hinter Dir hast und mich vorwarnst, das stand nämlich auch auf meinem Plan… das überleg ich mir jetzt aber wirklich gut :)
    LG Andrea

  2. SPRÜHlack habe ich tatsächlich erst versucht…

    fazit:

    – stank wie die pest
    – machte hier und da nasen, weil ich doch kein profi bin
    – deckte auch nach dem 2. mal sprühen nicht
    – war sauteuer und auch gar nicht gut für mein umweltgewissen

    also habe ich dann noch zum farbtopf, pinsel und rolle gegriffen. hatte ich alles noch im keller und hätte ich von anfang an machen sollen.

    ich hatte aber 2 nachmittage lang keine langeweile… *pfff*

  3. Ohh… so ein ähnliches Projekt mache ich ach gerade.. das ist wirklich viel Arbeit! Ich bin froh das ich mir nicht direkt Omas alte Küchentheke zur Brust genommen habe :D
    Aber bald hast du es ja geschafft so wie es aussieht!
    LG Anja

  4. Das kommt mir ja so bekannt vor … das ist bestimmt genauso mühsam, wie das neu streichen, des Rosenbogens mit all seinen kleinen Ecken und Kanten.

    Aber ich bin sicher, das Dir das Ergebnis gefallen wird und sich die Mühe am Ende doch gelohnt hat. Bei mir war es zumindest so :)

  5. Jaja, das kenn ich… einen habe ich auch mit allen möglichen und unmöglichen Arten versucht anzustreichen und dann die Arbeit an den Mann abgedrückt, aber der hat ihn nicht so schön wie Du auseinander gebaut und einer, der ist noch hier… Ganz toll und groß aber sehr häßliches Holz…
    Berichte mal, wie Dus gemacht hast.
    LG
    Theresa

  6. das kenn ich das kenn ich….wirklich Strafarbeit, aber das Ergebnis umso schöner….

    liebste Grüße und noch einen kuscheligen Abend…

    kristin

  7. o.k. nasen sind da gar nicht gut.
    ich habe das nur mal bei holzhühnern gemacht. die waren dreieckig und glatt. da gings gut. und natürlich aus rohholz.
    und ja, bei dosen meldet sich bei mir auch immer mein umweltbewusstsein zuerst.
    das ist ja immer eine rundumerneuerung bei euch. hut ab.
    lg monika

  8. … da müsstest du dir mal mein Bauhaus-Schrank-Weißroll-Projekt ansehen (ALLES auseinander bauen…mit Scheiben, puh! Der Schrank ist noch echte Schreinerarbeit…nix da Köttbullar ;-))Aber das dauert!
    Ich fühle mit dir!
    LG – steffi

  9. Oh das kenn ich. Hab mal ein altes Kästchen renoviert, dessen 4 Laden zur Gänze aus diesen Einsätzen bestand. Reiner Horror! Sprühlack kann auch nix, find ich -als Laie allerdings:-)
    lg tina

  10. So etwas mach ich auch NIE wieder! Meine Hände sind auch weiß heute…. allerdings das Gartenhaus von innen nun auch (1X Vorstreichen und 2 x Lackieren… ich sage Dir!). Nach 3 Jahren. Das erste Mal, daß ich ohne schlechtes Gewissen in die Winterpause gehen kann! Jippie! Und das schönste: nächstes Frühjahr kann ich das Schrebergartenhäuschen einrichten. Die Zutaten liegen alle schon bereit. Es wird sehr nordisch… by nature!

    Liebe Sonntagabendgrüße
    Anna

  11. Kann ich vollkommen nachvollziehen Nic! Ich drücke mich seit Monaten um eine olles braunes Exemplar herum, das hier herum liegt…ich kann mich einfach nicht dazu überwinden. Na, und nach Deinem Post erst recht nicht mehr :).

    Aber was ich hier so sehe, sieht schon mal verdammt gut aus!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

  12. Ich hab unsere Setzkästen gesprüht (lustigerweise gestern und vorgestern für Sohn&Tochter), aber es hat wirklich gestunken wie Hölle und das Ergebnis ist nicht 100% perfekt, aber da ich die Rückwand beklebt habe sieht man es kaum. Letztendlich sind die Kinder glücklich und "Nasen" gabs nur zwei *g*.
    Liebe Grüße, Jess

  13. Die Strafarbeit habe ich zum Glück auch schon hinter mir! Aber irgendwie weiß ich im Moment gar nicht, was ich jetzt mit dem weißen Setzkasten machen will…
    Naja, vielleicht stoße ich ja beim Stöbern durch die vielen schönen Blogs auf eine tolle Idee… ;-)
    Liebe Grüße
    White Dream

  14. Bloß keinen Sprühlack…. lach,das hatte ich auch versucht wird aber nüscht.Immer schön fleißig pinseln.

    Du hattest ja wenigstens das Glück das du deine Rückwand abbekommen hast.

    Aus das fertige Ergebniss bin ich schon sehr gespannt.

    Liebe Grüße,Antonie

  15. Ich weiss was du meinst, sitz da gerade auch dran. Schon seit einem halben Jahr (grins). Allerdings habe ich mich noch weiter in die Probleme gebracht, als ich meinte ich kann doch auch für jedes Fach ein Türchen sägen. Habe ich dann auch getan. Jetzt noch drauf montieren. Ich sag's dir, wenn's soweit ist. Momentan geplant für 2014 ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.