pimp my gurkenglas

pickle jar upcycling
seit wochen wollte ich das schon ausprobieren… aber erst einmal mussten ein paar gläser gewürzgürkchen leergegessen werden. 
i have been wanting to try this for weeks … but first we had to eat up some pickles.
jetzt wohnen in den aufgepimpten gurkengläsern meine knöpfe… farblich sortiert. und wieder einmal wünsche ich mir, der tag hätte 48 stunden… bei so vielen kreativen ideen im netz. inspiriert wurde mein kleines nachmittagprojekt nämlich von diesen wunderbar bunten gläsern und auch den edel goldenen ziertierchen hier bei lilla a
today the empty pickle jar have gone through an awesome upcycling and became button storages. and once more i wish the day to have 48 hours.. there ist so much amazing creativeness on the www. i got inspired for this little afternoon project by these colorful jars and also by lilla a’s golden animals.
also… die hier sind ab sofort viel zu schade für den altglascontainer!
so… from now on these are to good for the waste glass container!
zusätzlich braucht ihr ein paar plastiktierchen… andere spielfiguren sind auch prima… oder spielzeugautos! ihr braucht sprühlack und wunschfarbe(n) und klebstoff. ich habe sekundenkleber genommen, ich bin immer so ungeduldig.
additionally you need some plastic amimals… or other toy figurines… miniature cars will be awesome too! furthermore you need spray paint in you favorite color(s) and glue. i took instant superglue, because i’m impatient. 
jetzt einfach die tierchen auf die deckel kleben…
first glue the animals to the screw caps…
… und nach dem trocknen des klebers alles mit dem lack übersprühen, ein oder mehrmals, bis die farbe deckt. das war’s schon!
… then spray with paint until it’s all covered. that’s it!
luzie hat dann sehr gern den meditativen part übernommen: knöpfe nach farben zu sortieren.
luzie loved to take the ruminant part of the project: sorting the buttons by color.
und wie bewahrt ihr eure knöpfe auf?
and how do you store your buttons?
P.S wenn euch die gläser gefallen, dann schaut euch unbedingt mal diesen tollen spielzeug-spiegelrahmen von CHRISTINA ELAINE und diese lampen von EVIL ROBOT DESIGN an… wahnsinn!!!
P.S. like the jar? don’t miss to check out this awesome toy mirror frame by CHRISTINA ELAINE and the teriffic lamps by EVIL ROBOT DESIGN… amazing!!!

75 Kommentare

  1. Meine Knöpfe kullern in einer Plastikbox herum und warten auf so ein schönes Zuhause wie deine haben….danke für den tollen Tipp!

    LG Karin

  2. ich finde lilla a's blog sowieso total klasse, sie hat so viele tolle Ideen, die man ganz leicht umsetzen kann, gerade auch mit Kindern! =)

    LG
    sjoe

  3. Oh wie wunderbar…auch die verlinkten Seiten sind herzallerliebst…ich suche gleich mal die hundert Spielzeugpüppis und Helden von meinem Mann raus die nun fast in Vergessenheit geraten waren…sie finden jetzt bestimmt ein neues Einsatzgebiet…Batmann, Superman…ich komme :O)

  4. oh sind die schön. Meinen Knöpfe sind in einer alten Does von meiner Oma, da wo sie auch schon bei ihr waren. Aber die Gläser wären doch was…

  5. Danke für diese witzige und auch noch einfach umzusetzende Idee! Das schaff sogar ich! ;)
    Und klasse Fotos!
    Schöne Grüße,
    Imke

  6. I have an enormous vintage button collection (from my grandmother and her friend) and I have mine in jars, too. But we don't eat pickles in our house, so I have canning jars from making jam. But the decoration of the lids is a wonderful idea that I may have to borrow it. And like yours, my buttons are also sorted by color.

  7. So eine schöne Idee und eine noch schönere Umsetzung! Ich hätte gerne die Gläser und auch die Traumhafte Knopfkollektion, Adresse haste ja ;o)

    Liebste Grüßlis
    Frau Börd

  8. Die Gläser sehen klasse aus! Meine Knöpfe wohnen in Tüten in einer Plastikbox… leider hab ich in meiner Nähecke nicht so viel Platz und muss die Boxen schon stapeln, da passen leider keine Gläser hin :(

    Liebe Grüße
    Melanie

  9. Super Idee…ich hab nur keine Knöpfe…dafür 148.000 Meter Bänder und so…wäre mal was, wenn der Tage bitte 128 Stunden hätte ;o(.

    Der Spiegelrahmen ist ja auch genial, aber irgendwie auch ein bisschen gruselig!

    LG, Andrea

  10. herrlich!!! meine knöpfe sind in einer uralten tabakdose!!! und einmachgläser hebe ich grundsätzlich auf-für blumen, kaffeepulver und vieles mehr, ich mag diese schlichtheit! lg

  11. Woooaaaah! Wirklich eine tolle Idee!
    Leider habe ich noch gar nicht so eine tolle Knopfsammlung. :-( Aber ansonsten finde ich die Idee fantastisch! – Zumal der Liebste Gurken-süchtig ist… die polnischen aus dem Getränkemarkt (sind auch wahnsinnig gut!!)….

  12. Wow, sind die schön geworden die Gläser! Sehr-sehr-sehr… Will ich auch!:)

    meine Knöpfe hausen überall…Ich hab auch gar keine schöne, nur Oma´s Knöpfe, die nur braun und schwarz sind:)

    mit lieben Grüßen
    Lena

  13. Super schön. Das guck ich ganz bestimmt bei dir ab.

    Und wegen dem Bilderrahmen…..könnt mir in den Hintern beißen, was ich schon an vermeintlich hässlichen Kleinteilen entsorgt habe……..was hätten das für herrliche Rahmen oder was auch immer geben können…….

    Werd beim nächsten aussortieren dran denken….
    Tolle Ideen!
    LG Myri

  14. Anne Kea
    20

    Wow, die Gläser sind total hübsch geworden. Was aber noch viel viel besser ist du hast mich gerade mit dem Link zu evil robot design auf die perfekte Geburtstagsidee für meinen Freund gebracht. Jetzt muss ich nur noch Comicfiguren von Marvel und Dc sammeln.

  15. Was für eine klasse Idee !!!
    Habe neulich solche Gläser mit Tierchen aus Porzellan auf dem Deckel gesehen (irre teuer) .
    Aber so, kann frau sogar ihre Lieblingsfarbe aussuchen – genial !
    Danke & viele Grüße
    Nina

  16. bis jetzt wohnen meine Knöpfe noch in einer Tupperdose! War aber gerade schon an meinem Altglas Korb und habe mir zwei schöne Gläser rausgesucht! ;o)

    Liebe Grüße
    Nina

  17. Wow….dann werden meine Augen beim nächsten Flohmarkt nach bedeckelten Gläsern und Kleinkram zum Bekleben Ausschau halten. Danke für die Links.
    Einen schönen Sonntag noch wünsche ich.

  18. Was für eine tolle Idee und Schl… bietet ja einen (fast) unerschöpflichen Fundus an Tierchen!
    Wenn einem nicht vorher die Gürkchen zu den Ohren rauskommen ;)

    Toll fand ich den Link zu dem Spiegel, da kam man ja echt alles an Kleinspielzeug verwursten!

    Meine ganzen Knöppe sind in einer alten Lebkuchendose, wenn die leer ist(also jedesmal wenn ich einen Knopf suche!) kann man sogar die darin befindliche Spieluhr laufen lassen.

    Liebe Grüße,Bianca

  19. mega super klasse…ich bin immer wieder begeistert von deinen Ideen :)
    meine Knöpfe fristen ein Dasein im Dunkeln einer Schublade, das muss sich ändern ;)

    liebe Sonntagsgrüße
    Barbara

  20. Guten Morgen Nic!
    Eine wirklich wirklich tolle Idee!
    Super süß! Das werde ich mir merken. Finde ich auch zum Verschenken wirklich süß!
    Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße
    und einen schönen Sonntag!
    Mona

  21. Einfach nur toll! Manchmal sind die einfachsten Dinge auch die Schönsten! Danke für die Idee, ich werde es ausprobieren! LG Zauberhaft

  22. Sehr schön und danke für die weiteren tollen Ideen im Post. Mein Problem wird vermutzlich sein, dass meine Kinder weder Plastiktiere noch Autos noch sonstiges Spielzeug zur Verbastelung freigeben. Es gab gestern schon Dramen, als ich mir eine der 10.000 Holzperlen "ausleihen" wollte.
    bisher leben meine Knöpfe übrigens ein unspektakuläres Leben in einer Schrauben-Sortierbox. Der Deckel ist klarsicht und so kann ich auch schon von außen einen Blick werfen. Meistens sind sie darin sogar farblich sortiert… meistens…
    Alles Liebe
    Die Pitti

  23. Hallo Nic,
    deine Gläser sind super geworden und in gold wirkt es sehr edel.

    In der neuen Wohnidee wird so etwas ähnliches gezeigt.Da werden die Tiere allerdings in eine Gipsmischung getaucht..auch sehr schön.

    Liebe Grüße von Antonie

  24. Ich bin sehr begeistert! -Und neidisch auf die Knopfsammlung. Überlege schon fieberhaft, was ich in solche Gläschen füllen könnte, nur um die mal nachzubasteln. Mehr von solchen Dingen!! ;)

  25. Wow, das sieht gut. Die Gläser-Idee hatte ich auch schon und einige hier sind auch schon ge-decopatched. Ein paar andere sollten einfach nur Farbe bekommen, nur dummerweise habe ich auf die Tipps der Dame im Bastelladen gehört, die meinte, dass bei Acrylfarbe, die man aufpinselt, garantiert keine Schlieren und Nasen zurück bleiben…. *aaaaargh* Daher hatte ich jetzt erst mal keine Lust mehr.
    Aber normales Lack scheint offensichtlich gut zu decken, sieht auf den Bildern jedenfalls ganz so aus.
    Liebe Grüße
    Kathrin

  26. Oh Du wunderbare Ideen-Finderin ♥ Ein kleiner Trost, weil doch gerade meine liebste Stickmaschine kaputt gegangen ist, habe ich bestimmt nächste Woche Zeit so ein paar Gläschen zu pimpen, um mein Arbeitszimmer ein bisschen bunter zu machen… DANKESCHÖN!!

  27. Klasse!
    Jetzt weiß ich auch wie man diese, nicht wirklich schönen Tiere, die es bei unserem Zahnarzt immer gibt, nett aufhübschen kann :-)
    Vielen lieben Dank!

    Herzlichste Grüße von
    myriam.

  28. Wow, die Gläser sind wirklich super schön! Da werde ich wohl demnächst mal Spielzeugtierchen shoppen gehen. :o)

    Allerdings ist meine Knopfsammlung noch ganz am Anfang, bisher liegen sie bei mir in eine Plastikbox, die nicht ganz so dekorativ ist…

    Danke für die links, sehr inspirierend!
    LG Anja

  29. Großartig! Das werde ich auch machen. Hab grad in meinem Choas, bei dem alles in einer großen Schubladen zusammenkullert, wieder einen Anfall bekommen. Aber so super sortiert und dann noch dekorativ aufbewahrt, einfach fantastisch! Gehe gleich mal ein paar Gurken essen:)

  30. Das ist wirklich süß!! Ich erwähne jetzt einfach mal NICHT, dass meine Oma ihren vollen Schuhkarton voller Knöpfe aus vergangenen Zeiten entsorgt hat, weil sie nicht mehr näht… Die hätte ich Dir sonst glatt zukommen lassen! Hmpf… Liebe Grüße

  31. Hey – super – sieht toll aus! Danke auch für die Anleitung. Bei STeckenpferdchen ist gerade das Thema "Recycling" dran – es gibt auch etwas zu gewinnen – vllt. hast Du ja Lust mitzumachen.
    Ganz liebe Grüße
    Andrea-Emmi41

  32. oh nic…eine tolle idee!
    sieht so schön aus.
    meine knöpfe sind auch farblich sortiert in diversen gläsern…nur die deckel sind noch leer…aber das werden sie sicher nicht bleiben!!!

    hab einen wundertollen sonntag abend du liebe!

    liebgruss
    eni

  33. Thank you for the link! It kind of generated a huge amount of traffic to my blog;) And what a lovely bunch of jars you have got!

  34. @TaTii TalentLos…

    ganz tolle ideen, danke für den link.

    leider finde ich es aus bloggersicht ein absolutes NO-GO, dass dort nirgendwo die quellen und urheber der zusammengesammelten bilder und ideen angegeben sind. :o/

  35. Die tollen Ideen, ganz wunderbar. Das werde ich ganz bestimmt ausprobieren, aber in Farbe für mein Mädchen, die wird sich sicher freuen.

    Danke noch für die tollen Links.

    Liebe Grüsse
    Karin

  36. so, mal eben schnell noch zwei Gurkengläser als dem Altglaskarton gefischt… mal sehen, wann ich dazu komme aber das Material ist ja dann schon gesichert…
    Liebe Grüße
    Bettina

  37. vielen dank für die tolle idee – ich habe sofort ein glas leer gemacht und bohnensuppe gekocht und nun haben alle meine perlen ein neues zuhause – man muß vorsichtig sein, denn so was hat suchtpotential – ich hätte noch knöpfe, wachsmalstifte, büroklammern, so kann man auch gelee zu weihnachten verschenken ………… liebe grüße – barbara

  38. Eine großartige Idee !! Meine Knöpfe kullern in tausend Schachteln herum…….und wenn ich einen speziellen suche, finde ich den mit Sicherheit nicht !!! Als her mit den Gurken…..
    ♥BunTine

  39. Boah, was gibt es nur für geniale Ideen im WWW?!?!?! Wow!!!
    Danke fürs Teilen und Verbreiten :), das steht ab jetzt dick und fett auf meiner Liste!

    Fallen die Tierchen denn nicht wieder von den Deckeln ab?

    Meine Knöpfe bewahre ich in stapelbaren hölzernen Besteckkästen (denen hier: http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/30021096) auf, natürlich sortiert nach Farbe :). Darin lässt sich wunderbar wühlen – ich mag es total, mir total gedankenverloren die Knöpfe durch die Finger rinnen zu lassen – hat was meditatives ;).

  40. OMG! Diese Idee ist fantastisch.

    Danke danke dafür, dass du sie geteilt hast :) So etwas muss gleich ausprobiert werden!

    ♥Looona Lou.

  41. @schlawittchen…

    ich habe sie mit sekundenkleber aufgeklebt und habe mal wie wild dran geruckelt… die halten bombenfest!!!

    LG… nic

  42. Lovebird
    65

    Aaaahhhhh… ich habe gerade gestern 3 solche Gläser ins Altglas getan, frei nach dem Motto "Nein, ich kann nicht mehr alles aufbewahren, woraus man eventuell noch etwas basteln kann!" *Kopf schüttel* Das nächste Glas überlebt und wird verfeinert :-)! Und endlich weiß ich, was ich aus den ganzen Ü-Eier-Inhalten machen kann. Ein toller Bilderrahmen für´s Kinderzimmer! Vielen Dank liebe Nic. Es ist doch besser, wieder regelmäßig still mitzulesen! Love your Blog. LG, Dörte

  43. Ganz tolle Idee, wunderschön! Allerdings hab ich nicht so viele schöne Knöpfe wie Du, und auch nicht so viel Platz um so dekorative Gläser aufzustellen. Aber wer weiß, vielleicht kommt der Tag und ich hab eine Idee, wofür ich das umsetzen könnte. Jedenfalls macht es schon sehr viel Spaß die schönen Dinge auf Deinem Blog anzusehen und zu bewundern!

  44. Vor Ewigkeiten schon gesehen und jetzt endlich (!) nachgemacht ;)
    Wenn auch in blutigem Rot :)
    Es werden bestimmt nicht die letzten gelackmeierten Gummitiere hier sein.

    Danke für die tolle Anleitung und die ganzen wunderbaren Inspirationen hier! :)

  45. Das ist ja eine so tolle Idee, und so einfach! Ich bewahre meine Knöpfe in alten Blechschachteln auf, aber die Gläser sind toll, auch zum Verschenken mit anderen Sachen drin. Werde ich bestimmt nachmachen!

    Liebe Grüße
    Anette

  46. Hallo!
    Was für eine super Idee! Mal sehen, ob ich das genauso toll hinbekomme…Gurkengläser habe ich genug, jetzt muss nur noch gepumpt werden :-)

    Liebe Grüße, Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.