EAT & DRINK

Rainbow Candy Cake – Rezept für Luzies Regenbogen-Torte mit viel Gedöns zum 18. Geburtstag

Rezept für eine Regenbogen-Torte mit viel Gedöns | Regenbogen-Geburtstagstorte backen | Rainbow Candy Cake Recipe | luziapimpinella.comGestern hatte Luzie Geburtstag. Es war ihr 18ter! Unser Kind ist also nun offiziell erwachsen. Holymoly, wie konnte das nur so schnell passieren? Ich erspare euch an dieser Stelle, ein großes Mutter-Mimimi über Wehmut und Rührseligkeit. Tatsächlich hatte ich natürlich auch beides im Gefühlsrepertoire die letzten Tage, aber es war nicht so schlimm. Ich bin schon immer mehr der Typ „hier und jetzt und bald“ gewesen. Jede Zeit mit unserem Kind war eine gute Zeit und ich freue mich auch immer auf alles Spannende, das da noch kommen mag. Und ich bin sehr dankbar für die vielen glücklichen Zeiten die wir hatten. Das gibt es also gar keinen Grund, traurig zu sein.

Erwachsen!!! Ich glaube ja, das sollte man niemals ganz zu 100% werden. Egal, ob mit 18 oder mit 80. Ich glaube außerdem, dass man für kunterbunte Regenbogen-Torten mit einer Süßigkeiten-Ladung obendrauf auch immer begeistern kann, ganz egal, wie alt man ist. Findet Ihr nicht auch?

Rezept für eine Regenbogen-Torte mit viel Gedöns | Regenbogen-Geburtstagstorte backen | Rainbow Candy Cake Recipe | luziapimpinella.comRezept für Luzies Regenbogen-Torte zum 18. Geburtstag … eine kunterbunte Schichttorte mit viel Süßigkeiten-Gedöns und Vanille-Frischkäse-Fosting… 

  • 375 g weiche Butter
  • 400 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • geriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 6 Eier {Größe M}
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 5 verschiedene Lebensmittelfarben für den Regenbogen-Effekt

Zum Backen der einzelnen Tortenböden benötigt ihr eine Springform mit 20 cm Durchmesser, Backpapier und etwas Fett für die Form. Die Lebensmittelfarbe, die ihr verwendet, sollte wirklich Farbkraft haben. Es gibt da welche, die ein bisschen schwächlich in der Färbung sind. Dies hier sind meine Empfehlungen… sehr gute Erfahrungen habe ich mit den Pulver-Lebensmittelfarben von *Brinkmann oder *Crazy Colors oder auch mit den pastösen *Wilton Icing Colors. Damit wird es wirklich knackig bunt.

Rezept für eine Regenbogen-Torte mit viel Gedöns | Regenbogen-Geburtstagstorte backen | Rainbow Candy Cake Recipe | luziapimpinella.comZubereitung der bunten Tortenböden für die Regenbogen-Torte… 

  1. Heizt euren Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vor.
  2. Die weiche Butter gebt ihr in einer Schüssel und rührt sie mit den Handrührgerät oder der Küchenmaschine für 2 Minuten schön cremig.
  3. Vermischt dann den Zucker, eine Prise Salz, Vanillezucker und die geriebene Schale von einer Bio-Zitrone und rührt die Mischung nach und nach unter Butter. Mixt das Ganze zu einer cremigen, glatten Masse.
  4. Nun fügt die Eier einzeln hinzu und rührt sie ebenfalls sorgfältig unter.
  5. Vermischt das Mehl mit dem Backpulver und rührt es in 2 Portionen nur kurz unter. Ihr solltet nicht zu lange mixen, sonst wird der Teig später beim Backen zu kompakt und nicht mehr fluffig.
  6. Wenn der Teig fertig gerührt ist, teilt ihr ihn in einzelnen Schälchen  in 5  gleich große Portionen auf. Dann gebt ihr die unterschiedlichen Regenbogenfarben in die einzelnen Teigportionen und vermischt sie jeweils gut, so dass sder Teig gleichmäßig durchgefärbt ist.
  7. Legt den Boden eurer Springform mit Backpapier aus und bepinselt den Rand ganz leicht mit Fett, damit später nichts kleben bleibt.
  8. Dann streicht ihr den ersten Teig gleichmäßig auf dem Boden der Backform aus und backt ihn im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten. Vor dem Herausnehmen solltet ihr sicherheitshalber eine Stäbchenprobe machen.
  9. Nehmt den Tortenboden aus der Form und lasst ihn auf einem Kuchengitter abkühlen.
  10. Wiederholt das Ganze jetzt mit jedem einzelnen der restlichen 4 Teigportionen, bis ihr 5 bunte Tortenböden fertig habt. Zwischendurch solltet ihr immer mal wieder den Rand der Springform säubern, damit beim nächsten Backdurchgang nichts anklebt. Die dauert leider ein bisschen, diese Etappenarbeit, aber der Aufwand lohnt sich… :)
  11. Lasst alle Tortenböden dann kpomplett auskühlen.

Rezept für eine Regenbogen-Torte mit viel Gedöns | Regenbogen-Geburtstagstorte backen | Rainbow Candy Cake Recipe | luziapimpinella.comMein Rezept für das Vanille-Frischkäse-Frosting für die supadupa Regenbogen-Torte…

  • 100 g Butter {Zimmertemperatur}
  • 300 g Puderzucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse {kalt}
  • außerdem bunte Streusel, Zuckersterne, Weingummis und sonstige Süßigkeiten zum späteren Verzieren

Mein Tipp: Beim Doppelrahm-Frischkäse solltet ihr auf keinen Fall auf die Idee kommen, ein paar Kalorien einsparen zu wollen. Abgesehen davon, dass es bei dem Rezept auf die paar Kalörinchen auch nicht mehr ankommt, funktioniert das Frosting mit fettreduzierten Frischkäse-Varianten nicht gut. Die Masse wird dann zu flüssig und ihr ärgert euch nur. Außerdem ist es wirklich wichtig, dass der Frischkäse bei seinem Einsatz kühlschrank-kalt ist! Also, ich spreche da aus Erfahrung… ;)

Rezept für eine Regenbogen-Torte mit viel Gedöns | Regenbogen-Geburtstagstorte backen | Rainbow Candy Cake Recipe | luziapimpinella.comZubereitung des Vanille-Frischkäse-Frostings…
  1. Gebt die zimmerwarme Butter in eine Schüssel und schlagt sie mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine für 2 Minuten schön cremig.
  2. Siebt euren Puderzucker, so dass keine Klümpchen mehr vorhanden sind und gebt ihn nach und nach zur Butter hinzu. Rührt den Zucker gründlich unter und gebt erst wieder etwas hinzu, wenn sich alles gleichmäßig verbunden hat.
  3. Mischt mit dem letzten Rest Puderzucker auch den Vanille-Extrakt mit in die Butter-Zucker-Mischung.
  4. Mixt den kühlschrank-kalten Doppelrahm Frischkäse zügig, aber gründlich unter die Mischung – je schneller das geht, desto besser. Stellt das weiße Frosting für eure Regenbogen-Torte danach für mindestens ½ Stunde zum Kühlen in den Kühlschrank, besser etwas länger.

Rezept für eine Regenbogen-Torte mit viel Gedöns | Regenbogen-Geburtstagstorte backen | Rainbow Candy Cake Recipe | luziapimpinella.com…und zum Schluss das Schönste –  das Stapeln und Verzieren der Torte!

Das macht mir ja immer am meisten Spaß. Die Torten dann letztendlich zusammenzubauen und mit allerlei Gedöns zu verzieren. Die Tortenböden habe ich mit einem Klacks Frischkäse-Frosting bestrichen und im Regenbogen-Farbverlauf gestapelt. Den Rest des Frostings habe ich auf der Oberseite und an den Seiten verteilt und einem Spatel verstrichen.

Das Frischkäse-Frosting an den Seiten habe ich nicht ganz deckend aufgetragen, sondern den kleinen Überschuss abgekratzt, so dass die bunten Regenbogenstreifen durchschauen. Danach habe ich die Torte hemmungslos bestreuselt und mit Weingummis, Kokos-Mäusespeck, und sonstigen Süßigkeiten beladen. Und zwar so richtig. Zum Schluss kam noch mein mütterlicher Rat hinzu… „don’t grow up, it’s a trap!“ ;)

Gerade in diesem Moment kommt übrigens Luzie in die Küche geschlichen und schneidet sich nochmal ein Stück Regenbogen ab. „Sorry, ich bin addicted!“. Ich sag ja, für Regenbogen-Torten mit Gedöns ist man niemals zu erwachsen…

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch! Bloppost TrennlinieLeser*innen-Info & Transparenz | Im Posting mit *Sternchen gekennzeichnete Shopping-Links sind Partnerprogramm- oder sogenannter Affiliate-Links! {Was bedeutet das? Lest es HIER nach!}. Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einer Werbekostenerstattung bei meiner Arbeit für diesen Blog, da ich an verifizierten Käufen verdiene – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure liebe Wertschätzung!

 

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply
    Ilka
    23. Januar 2020 at 19:18

    Herzlichen Glückwunsch ans „Kind“
    Und die Torte geht auch für erwachsene Kinder, kannste glauben.

  • Reply
    Silke
    23. Januar 2020 at 20:16

    Herzlichen Glückwunsch dem Geburtstagskind 🎉
    ….färbst du das Frosting auch nochmal ein? Du hast da im Rezept nochmal die Lebensmittelfarbe stehen..?

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      23. Januar 2020 at 20:18

      Oh,nee! Sorry. Da hat sich ein Fehler eingeschlichen.
      Danke für den Hinweis, Silke! :)

  • Reply
    Andrea
    24. Januar 2020 at 7:07

    Herzlichen Glückwunsch an das Geburtstagskind. Bei uns ist es dann in 2 Jahren soweit. Ich finde 16 schon aufregend. :-) LG

  • Reply
    Christina
    25. Januar 2020 at 20:49

    Die Torte ist sooo großartig!!!!
    Ich wette, Deine Tochter hat sich sehr darüber gefreut.
    LG

  • Reply
    Larissa
    27. Januar 2020 at 13:38

    Herzlichen Glückwunsch an Luzie!! Die Torte wird sofort nachgebacken – verstrahlt so schön gute Laune und Kindheitserinnerungen :D
    AEine andere Frage noch: Luzi ist doch vegan? Isst sie die Gummibärchen und so wegen der Gelatine oder hast du da paar gute vegane Marken in petto?
    LG

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      27. Januar 2020 at 14:03

      Hallo Larissa, nein Luzie ist nicht vegan, sie isst vegetarisch. Aber die meisten von den Gummis sind dennoch vegan. Schau mal bei Katjes ins Sortiment, die haben etliche vegane Sorten.

  • Reply
    Anni
    28. Januar 2020 at 7:07

    Liebe Nic,

    die Torte sieht toll aus.
    Hast du Erfahrungen damit, wenn sie einen Tag vorher zubereitet wird?
    Inclusive Streusel in den Kühlschrank packen und am Tag des Geburtstages nur noch mit Gedöns verzieren.

    Liebe Grüße,
    Anni.

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      28. Januar 2020 at 9:31

      Hallo Anni, also wir hatten sie nach dem Anschnitt am Geburtstag mehrere Tage im Kühlschrank stehen, weil wir sie zu dritt nicht direkt aufessen konnten. Frisch schmeckt sie natürlich besser, aber dem Aussehen hat es eigentlich keinen großen Abbruch getan.

      Eine Garantie möchte ich da allerdings nicht übernehmen. Sicherlich hängt es auch von der Art der verwendeten Streusel ab, ob diese z.B. farblich etwas auslaufen o.ä. Außerdem können die Weingummis durch die Feuchtigkeit natürlich etwas klebrig werden. Auf jeden Fall solltest du sie gut einpacken.

  • Reply
    Silke Fäth
    7. Juni 2020 at 18:09

    Hi..ich bin ja sowas von fertig. Aber das hat sich gelohnt. Tabea wird morgen 16 und in Ohnmacht fallen, was für eine Bombentorte sie bekommt. Vielen lieben Dank für das tolle Rezept. Lieben Gruß Silke

  • Reply
    Sandra
    5. Juli 2020 at 21:00

    Hallo liebe Nic,
    Die Torte sieht echt toll aus 😍
    Ich will sie für meine Nichte am Mittwoch machen.
    Meinst du ich kann den Kuchen selbst schon einen Tag vorher backen und die Frischkäse Creme schonmal vorbereiten und erst am nächsten Tag verarbeiten? Natürlich wenn sie im Kühlschrank steht 😊
    Oder ist es schon besser wenn ich den Frischkäse frisch zubereite?

    Liebe Grüße Sandra

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      6. Juli 2020 at 8:21

      Hallo Sandra, also, die Böden vorbacken ist kein Problem, das habe ich auch schon gemacht. Aber das Frosting würde ich lieber schnell frisch zusammenrühren. Das dauert ja auch nicht so lange.

      Gutes Gelingen! :)

  • Reply
    Stefanie
    28. Juli 2020 at 21:13

    Vielen Dank für die tolle Inspiration – wir haben ganz ähnlich gebacken und hoffen, es gefällt unserer morgen dann 18-Jährigen. Ich habe jetzt einfach alles fertig gemacht und so in den Kühlschrank geschoben, bei Butterfrosting müsste das auch ohne Einpacken ok sein, hoffe ich.
    Besonders die Stäbe mit den daraufgeschobenen Süßigkeiten sind super – klasse Idee. Wir haben noch weiße Schokostäbchen und Ferrero Rochers dazu getan.
    Merci beaucoup!

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      30. Juli 2020 at 10:23

      Liebe Stefanie, freut mich, dass dir die Idee so gut gefällt. Happy Birthday an deine nun erwachsene Tochter und eine schöne Feier heute für euch! <3

    Leave a Reply