BOOKS TRAVEL

Reiseführer-Tipp & Giveaway – Reisehandbuch „Deutschland im Winter“ von Reisedepeschen… mit mir als Co-Autorin

Travel Germany | Reiseführer Buch-Tipp & Buch-Verlosung – Reisehandbuch „Deutschland im Winter von Reisedepeschen, mit Nic Hildebrandt von luziapimpinella.com als Co-Autorin neben anderen Reisebloggern und Reisejournalisten

Der Winter kommt! Ja lacht nur… bei den aktuellen Temperaturen da draußen, komme ich auch noch nicht so recht in den Wintergroove. Aber er wird schon kommen. Und wenn es soweit ist, könntet ihr vorbereitet sein!

Ich hatte euch ja gerade im letzten Post zur Blogst Blogger Konferenz erzählt, wie wichtig ich das Netzwerken untereinander finde. Aus persönlichen Online-Netzwerken und Communities entstehen nämlich oft ganz wundervolle Dinge. Gemeinsames Wachstum {Stichwort #vernetztwachsen}, kreative Projekte und Kollaborationen, sogar Freundschaften. Und manchmal wird man auch dadurch zum Co-Autor für einen Reiseführer! 

Dieser Blogpost ist eine redaktionelle Buchempfehlung und enthält Affiliate-LinksMarianna vom Weltenbummler Mag und Johannes von Reisedepeschen kenne ich schon länger aus meiner Reisblogger-Comminity. Bei manchen Gelegenheiten sind wir uns auch schon persönlich über den Weg gelaufen und hatten immer tolle Gespräche. Sehr Viele von euch kennen sicherlich das Reiseblog-Projekt Reisedepeschen von Johannes, das seit einiger Zeit auch einen eigenen Verlag beinhaltet. Die detailverliebten und ganz bestimmt besten deutschsprachigen Reisegeschichten, Reisefotos und Reisevideos von großartigen Reisebloggern und Reisejournalisten findet man dort. Vor Jahren schon wurde der Blog mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Zu Recht.

Umso mehr war es mir eine große Freude und auch Ehre, als Marianna und Johannes mich fragten, ob ich nicht Lust hätte, als Co-Autorin bei einem damals noch streng geheimen und brandneuen Buchprojekt dabei zu sein – einem *Reiseführer für „Deutschland im Winter“.  Ich hätte doch bestimmt einen Ausflugstipp für meine Region, die Lüneburger Heide. Klar hatte ich und selbstredend hatte ich Lust ein kleiner Teil eines tollen Buches zu werden.

Travel Germany | Reiseführer Buch-Tipp & Buch-Verlosung – Reisehandbuch „Deutschland im Winter von Reisedepeschen, mit Nic Hildebrandt von luziapimpinella.com als Co-Autorin neben anderen Reisebloggern und Reisejournalisten

Als ich dann das fertige Reisedepeschen-Buch {übrigens herausgegeben von Aylin und Stefan Krieger von Blog Today we Travel} in der Hand hielt, war ich ein bisschen stolz, an so einem großartigen Reiseführer mit einen so ungewöhnlichen Thema mitgewirkt zu haben.

Deutschland ist so schön, auch im Winter, und im *Reisehandbuch Deutschland im Winter – Geheimtipps von Freunden  gibt’s die persönlichen Tipps von Locals… die Husky-Schlittentour in Brandenburg, die Kohlfahrten in Niedersachen, den Almabtrieb in Bayern, das Wandern mit Eseln im Saarland, Langlauf im Thüringer Wald, je 22 Wintertipps für Hamburg, Köln und Berlin im Winter, und und und… Wer sagt, Winter in Deutschland wäre langweilig und grau, der irrt.

Und einen dieser Winter-Reiseführer für good old Dschörmanie könnt ihr hier bei mir gewinnen, um euch selbst davon zu überzeugen, wie cool er ist. Ein Exemplar verlose ich nämlich als Giveaway. Um teilzunehmen, hinterlasst hier unter meinem Blogpost einfach einen Kommentar, in dem ihr mir euren eignen Geheimtipp für Deutschland im Winter verratet. Was macht ihr in der usseligen Jahreszeit am liebsten?

Bitte lest auch noch schnell die Teilnahmebedingungen ganz unten im Post vorm Mitmachen aufmerksam und dann sind die Daumen gedrückt. Ich kann nur wiederholen… der Winter kommt! So oder so. ;)

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch!

P.S. Und falls ihr nicht die/der Glückliche seid, die/der diesen Reiseführer hier bei mir gewinnt, dann könnt ihr das „Reisehandbuch Deutschland im Winter – Geheimtipps von Freunden“ HIER* direkt und ohne Umwege im Reisedepeschen-Shop bestellen. Man munkelt, das Buch macht sich auch gut als Weihnachtsgeschenk. ;) Und man munkelt auch, es gäbe dort noch weitere Reisebücher aus dem Eigenverlag, wie *ROADTRIP – eine Liebesgeschichte oder *Der Inselguide THAILAND – Geheimtipps von Freunden. Die ersten 3 Bücher des Verlags konnten übrigens durch ein Crowdfunding finanziert werden. Da sieht man mal wieder wieviel Power Online Betzwerke und „supportive“ Communities haben. BÄM!

Blogpost Trenner

Leserinfo & Offenlegung| Im Posting mit *Sternchen gekennzeichnete Shopping-Links sind Partnerprogramm- oder sogenannter Affiliate-Links! {Was bedeutet das? Lest es HIER nach!}. Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einer Werbekostenerstattung bei meiner Arbeit für diesen Blog, da ich an verifizierten Käufen verdiene – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure liebe Wertschätzung!

 

Grafik Giveaway Verlosung Teilnahmebedingungen

Der Gewinn dieses Giveaways in Form des 1 Buchs „Reisehandbuch Deutschland im Winter“ von Reisedepeschen kann nicht in bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen {was auch immer das in Juristendeutsch heißen mag}. An der Verlosung teilnehmen können nur natürliche Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind und eine postalische Versand-Adresse innerhalb von DEUTSCHLAND haben.

Teilnehmen könnt ihr ganz einfach mit einem Kommentar, hier direkt unter diesem Posting. Bitte vergesst nicht, euren Namen und eure eMail-Adresse in den entsprechenden Feldern mit einzutragen, damit ich euch im Falle eines Gewinns kontaktieren kann. Bitte lest euch ggf. auch nochmal HIER meine Informationen in Sachen Datenschutz auf meinem Blog durch. Keine Sorge, euer eMail-Kontakt ist in jedem Fall nicht öffentlich für alle sichtbar. Jeder kann nur mir einem Kommentar teilnehmen – ist eigentlich klar, oder? ;)

Dieses Giveaway-Gewinnspiel ist bis Sonntag, den 18. November 2018 um 22:00 Uhr für Kommentare geöffnet. Ausgelost wird unter den Kommentaren per Online-Zufallsgenerator. Ich werde im Anschluss den/die Gewinner/in per eMail kontaktieren und um die postalische Adresse für den Versand des Gewinns bitten. Sollten sich der/die ausgelosten Gewinner/in bei mir nicht innerhalb von einer Woche auf meine Benachrichtigungsmail hin melden, behalte ich mir vor, das Giveaway erneut auszulosen.

Danke euch für eure Kenntnisnahme.

 

EDIT Montag, der 19. November 2018:

Grafik Giveaway Gewinner Ankündigung

Moinsen, ihr Lieben, ihr seid sicherlich schon ganz gespannt, wer von euch ein Exemplar des Reisehandbuchs Deutschland im Winter gewonnen hat und ich habe die Gewinnerin per Zufallsgenerator soeben ausgelost… alle so YEAH! Es ist der Kommentar No.16!

Liebe Julia! Herzlichen Glückwunsch, du hast den Reisedepeschen Reiseführer mit einem Geheimtipp von mir drin  gewonnen. Ich wünsche dir einen ganz grandiosen Winter und viel Freude beim Stöbern in dem wunderschönen Buch. Ich melde mich gleich noch per eMail bei dir für den Versand. :)

You Might Also Like

  • Simona
    12. November 2018 at 20:09

    Liebe Nic,
    das neue Auto ist bestellt und kommt im Winter – da steht einer Tour nichts im Wege und der Reiseführer wäre ideal.
    Wir fahren gerne auf den Feldberg im Taunus zum Rodeln – wenn Schnee ist. Ansonsten ist viel Wandern mit Hund angesagt. Und wenns usselig ist und regnet, machen wir uns den Ofen an und genießen die Wärme.
    LG Simona

  • Julia Hagemeister
    12. November 2018 at 20:13

    Im Winter auf Langeoog oder Baltrum einen langen Strandspaziergang machen und dann vor allem.im Café Kluntje Teespezialitäten genießen.

  • Katja Alice Brat
    12. November 2018 at 20:13

    Bodenseetherme in Überlingen – wunderbar im Herbst und Winter.

  • Ina
    12. November 2018 at 20:54

    Ich komme aus Thüringen, wo man den Winter eigentlich ganz toll im Thüringer Wald genießen kann.
    Mein Geheimtipp ist aber die Ostsee bei richtig eisigen Temperaturen, wenn sie anfängt einzufrieren…
    Das passiert nicht jedes Jahr und wenn man das miterlebt – einfach magisch!

    Liebe Grüße
    Ina

  • Anja
    12. November 2018 at 21:33

    Palmengarten Frankfurt, am liebsten wenn draußen Schnee liegt

  • Gisèle
    12. November 2018 at 21:46

    Im Winter wärmen wir uns am Liebsten in einer Therme auf, z.B. In der Badewelt Sinsheim!

  • Carina
    12. November 2018 at 21:46

    Ehrlich gesagt bin ich ein Sommer-Sonnenkind. Aber ich lasse mich gerne überzeugen 😀 von tollen Winterlandschaften. Daher ist Inspiration dringend nötig #fingerscrossed 🍀

  • Fini
    12. November 2018 at 22:25

    Ich liebe weiße Winter Wunder Landschaften. Am liebsten die erste sein die spuren im Schnee hinterlässt. Das geht am besten bei meinen Eltern zu hause zwischen zwei kleinen Dörfern in Niedersachsen. Früher hat Opa uns immer mit Schlitten am Traktor durch die Landschaft gezogen. Und danach ab nach Hause ins warme und Apfelstrudel naschen.

  • tabea
    12. November 2018 at 22:44

    Ich finde mit Lichtern geschmückte Städte auch toll (wenn es nicht zu voll ist). Zum Beispiel die Essener Lichtwochen im Ruhrgebiet.

  • Elke
    12. November 2018 at 22:52

    Da Ulm im Winter eher im Nebel versinkt muss man hier raus (außer zur Weihnachtsmarktzeit). Entweder rauf Richtung Alb z.B. nach Blaubeuren zum Blautopf, der leuchtet auch im Winter in herrlicher Farbe, oder ins Allgäu z.B. zum Eistobel bei Isny. Bei genug Schnee ist natürlich dann Skifahren das größte Vergnügen, aber das weißt du ja.
    Lieber Gruß
    Elke

    • Joana Papenfuß
      13. November 2018 at 15:23

      Im Sauerland gibt es in der Stadt Lüdenscheid ein Naturschutzgebiet das Stilleking,dort lebt eine Herde Heck-Rinder,wenn es schneit ist es dort sehr romantisch wenn man plötzlich die Herde entdeckt und ihren warmen Atem aufsteigen sehen kann und sich Schneeflocken auf ihrem lockigen Fell verirren oder in ihren langen Wimpern glitzern.Es ist dort ziemlich weitläufig und es gibt verschiedene Wintermärchen-Wanderwege.

  • Maike
    12. November 2018 at 22:56

    Oh, super! Ich bin eger eun Wintermuffel und dankbar für jede Inspiration, diese Jahreszeit zu verschönern. Lesen und reisen stehen da hoch im Kurs. Und die Lüneburger Heide ist bald nicht mehr weit von meinem Zuhause, da ich in die Richtung umziehe. :)

  • Linda
    13. November 2018 at 7:46

    Liebe Nic,

    Glückwunsch zu dem tollen Projekt!

    Wir tingeln im Winter am liebsten von Weihnachtsmarkt zu Weihnachtsmarkt. Am liebsten die ganz kleinen in Burginnenhöfen (z.B. am Rittergut Birkhof in Liedberg).

    Liebste Grüße
    Linda

  • Amelie
    13. November 2018 at 8:44

    Das ist ja schön, dass du da auch beteiligt bist. Ich nehme mir schon länger vor mein Heimatland mal besser kennenzulernen. Also nicht immer in andere Länder zu reisen, sondern in meinem eigenen herum. Das Buch kommt da also wie gerufen, um diesen Plan auch umzusetzen!

  • Melanie Lerch
    13. November 2018 at 9:38

    Hej Nic,
    Schlittschuh laufen im Winter & am liebsten auf einem zugefrorenen See mit heißer Schoki & ner dicken Mütze…:) das ist mein Wintertipp!

  • Anice
    13. November 2018 at 10:34

    Das Erzgebirge ist immer eine Reise wert :-)
    Um die Weihnachtszeit natürlich besonders beeindruckend mit all den Lichterbögen, Schnitzereien, Räucherkerzel…

  • Julia
    13. November 2018 at 12:48

    Hallo Nic,
    bei so einem schönen Gewinn möchte ich natürlich auch mitmachen. Mein (vielleicht gar nicht mehr so geheimer) Winter-Geheimtipp ist in München, aber auch nur in Jahren, wo es längere Zeit richtig kalt ist. Da friert nämlich der Schlosskanal zu (ein Kanal, der 1.5 km lang durch ein tolles Wohngebiet direkt auf das Schloss Nymphenburg zuführt). Wenn der zugefroren ist, kann man darauf Schlittschuh laufen, Eisstock schiessen oder einfach herumspazieren. Glühwein oder sonstige Versorgung gibt es auch. Die Atmosphäre ist superschön und man hat einen wunderbaren Blick auf das Schloss in der Entfernung. Manchmal sieht es aus wie auf einem Gemälde von Breughel, weil so viele Menschen auf der Eisfläche herumwuseln.
    Liebe Grüsse,
    Julia

  • Karin Vogel
    13. November 2018 at 15:11

    Also ich bin am Liebsten im Wald oder Schneeschuh Wandern im Nordschwarzwald. Am Ruhestein kann man sich glaube ich welche leihen.
    Wenn es wirklich ganz kühl ist und die Oberschenkel Sich eisig anfühlen empfehle ich das römische Friedrichsbad in Baden Baden. Da musst Du im Prinzip nichts mitbringen, Du bekommst alles gestellt, Badeschihe, Leintücher… am besten mit Seifenbürstenmassage. Ist ein rituelles Dampfbad in toller alter Architektur.
    Es gibt auch getrennte Badetage… Männlein/ Weiblein getrennt.

  • Rebecca
    13. November 2018 at 15:41

    Oh – wie fein! Herzlichen Glückwunsch zum Projekt.
    Tipps für Ausflüge im Winter innerhalb Deutschlands wären bei diesem tristen Wetter wie heut besonders schön, um aus der Bude heraus zu kommen!

  • Ulrike
    13. November 2018 at 17:01

    Nordseeinseln sind der beste Ort für eine Auszeit im Winter. Vor allem Baltrum ist Entschleunigung.

    LG Ulrike

  • Annika Ferk
    13. November 2018 at 18:07

    Yeah. Das buch würde sich wunderbar machen in meiner durchaus recht großen regal mit reiseliteratur

  • Andrea
    13. November 2018 at 18:15

    Herzlichen Glückwunsch an die Co-Autoren, schön das du dabei sein durftest. Wir sind irgendwie im Winter recht wenig unterwegs, das ist eigentlich sehr schade. Das Buch könnte da ein prima Anstupser sein, mehr im Winter zu unternehmen. Ansonsten sind Strandspaziergänge an der Ostsee bei kalter Luft immer sehr erfrischend, danach schmeckt der heiße Kaffee doppelt so gut.
    Liebe Grüße Andrea

  • Ingrid Hänseroth
    13. November 2018 at 18:54

    Ich liebe es im Winter nach Baden-Baden in die Caracalla Thermen zu fahren und im 36 Grad warmen Wasser die Selle baumeln zu lassen.

  • Cornelia
    13. November 2018 at 18:57

    Hallo Nic,
    auf jeden Fall im Advent oder in der Weihnachtszeit eine Tour mit dem Auto durch das Erzgebirge oder Vogtland und im Dunkeln in allen Fenstern und Vorgärten die leuchtenden Schwibbögen und Tannenbäume ansehen. Wunderschön. Wenn man Glück hat, liegt dann vielleicht im Januar noch überall Schnee und glitzert noch schöner.
    Liebe Grüße
    Cornelia

  • Kristina
    13. November 2018 at 19:18

    Wir machen einen Spaziergang um die Brucher Talsperre (NRW) und wärmen uns im Anschluss in der Tapasbar Alhambra mit Blick aufs Wasser auf. :)

  • Katja
    13. November 2018 at 20:14

    Das Buch bietet sicher viele schöne Anregungen und Erlebnisse für die ganze Familie. Ich hatte es eh schon auf meiner Wunschliste und würde mich riesig freuen.
    LG aus Dresden

  • Laura
    13. November 2018 at 22:33

    Tolles Gewinnspiel. Wollen uns demnächst an die Planung des Winterurlaubs machen, da wäre das Buch perfekt!
    Hab einen schönen Abend!

  • dörte
    13. November 2018 at 22:47

    Winter im Harz, falls mal Schnee liegt oder auch an der OStsee und dann mal kurz reinhüpfen, brrrr wunderbar!
    Liebe Grüße und ich wär sehr gespannt auf das Buch, auch ein schönes Weihnachtsgeschenk für meine vielmehralsichumherreisenden Eltern.
    Dörte

  • Frauke
    14. November 2018 at 7:33

    Wenn es im Norden mal geschneit hat, nach Sylt fahren und durch Keitum bummeln- wunderschön!

  • Kafrie
    14. November 2018 at 8:21

    Ich liebe es im Winter mal einen Tag Auszeit zu nehmen und bei Kaiserwetter im Sauerland (Willingen) auf dem Ettelsberg Ski zu fahren. Das sind zwar nicht die Alpen, aber: die haben sogar eine richtige Gondel!!

  • Neufeld Monika
    14. November 2018 at 9:14

    Ich bin ja eigntlich kein großer Freund des Winters. Hier am Niederrhein ist der nämlich oft nur grau und nass.
    Wenn dann mal Schnee fällt, wird der oft seh matschig.
    Aber als dann wirklich mal weißes Winterwunderland war, erinnere ich mich gern an einen Spaziergang über die Schaphysener Höhen zurück. (nahe an der niederländischen Grenz)
    Unberührter Schnee auf Feldern, soweit das Auge reicht und wenig Menschen, die ihre Spuren hinterlassen. So macht auch mir der Winter Spaß.

    Aber vielleicht würde mir das Buch ja viel Inspiration geben.
    LG, Monika

  • manja
    14. November 2018 at 10:13

    Was für ein tolles Buch! Ich liebe den Winter, außer wenn es matschig ist … ich mag das Licht im Winter sehr, wenn die Sonne auf den Schnee fällt … einfach herrlich.
    Im Vogtland gibt es viele tolle Ecken, den Winter zu verbringen, viele Ecken sind schneesicher, sodass einer Wanderung im Schnee nichts entgegensteht. Ganz besonders mag ich es, an der zugefrorenen Talsperre Pöhl entlangzulaufen. Im Gegensatz zum Sommer ist es dort dann herrlich ruhig. Perfekt für einen Spaziergang.
    Liebe Grüße
    Manja

  • Monika Remy-Steins
    14. November 2018 at 14:47

    Liebe Nic,
    ich würde mich sehr freuen, dieses Buch zu gewinnen.
    Im Winter fahre ich sehr gerne nach Erfurt und trinke bei Goldhelm eine heiße Schokolade. Das ist die beste Chocolaterie der Welt.

    Herzliche Grüße
    Moni

  • Moni Mü
    14. November 2018 at 15:34

    Liebe Nic,
    ich würde mich sehr freuen, wenn ich das Buch gewinnen würde.
    Wir wohnen im Nordschwarzwald und im Winter fahren wir gerne direkt „hinein“ in den Schwarzwald und machen tolle Winterwanderungen, oft durch den Schnee und kehren in urige Hütten ein und genießen das leckere Essen dort. Wie Du es geschrieben hast: Deutschland ist schön!
    Liebe Grüße, Moni

  • Maike
    14. November 2018 at 16:26

    Wir waren Anfang des Jahres in einem kleinen, netten Wellness-Hotel an der Ostsee – mit gutem Essen, langen Spaziergängen am Strand (einmal sogar im Dunkeln mit Fackeln) und anschließendem Aufwärmen in der Sauna. Sehr zu empfehlen!
    Liebe Grüße, Maike

  • Nina
    15. November 2018 at 12:30

    Hallo Nic, was für ein schönes Gewinnspiel! Am liebsten mag ich den Winter, wenn Schnee liegt und ich meine Eltern im Allgäu besuchen kann, dort ist es dann einfach wunderschön… Bei uns in Hessen verbringe ich kalte Tage am liebsten im Schwimmbad oder einem Museum :-) Liebe Grüße

  • diealex
    15. November 2018 at 21:30

    Hallo,
    ich gehe im Winter gerne in die Therme und genieße das warme Wasser.
    Viele Grüße, die Alex

  • Renate Wenzler
    16. November 2018 at 9:18

    Hi Nic,
    bei uns ganz in der Nähe sind die Skiwanderwege Heuberg – ein riesiges Loipennetz fernab von jedem Massentourismus. Da ich aber eine Reisetante bin, freue ich mich über ganz viel andere gute Tipps :-)
    Viele Grüßle Renate

  • Karolina S.
    16. November 2018 at 9:35

    Das klingt wirklich bezaubernd und ich werde mir direkt die Blogs mal anschauen. Reisetipps von Freunden klingt sehr vielversprechend. Ich mag Die eifel im Winter sehr gern und Vorallem die Gegend um Burg Eltz.

    Viele Grüße

  • Katharina Bartkowski
    16. November 2018 at 9:55

    Nachdem ich das Buch durchgeschmökert hätte würde ich es in unser kleines Ferienhäuschen ins Bücherregal stellen so das unsere Gäste auch was davon hätten und schon ihren nächsten Kurztrip oder Urlaub planen können.
    Ich selber liebe den Winter und mag es überall. Ein toller Winterausflug war Dresden und Moritzburg mit den Schlössern im Schnee <3
    Aber auch ein spontaner Rodelausflug in den Harz ist von Berlin aus einfach toll.

    Ich wünsche Dir einen wundervollen Winter
    Katharina

  • Pamela
    16. November 2018 at 10:13

    Wenn es richtig knackig kalt ist und dazu noch die Sonne scheint, gibt es doch kaum etwas schöneres als Schlittschuhlaufen. Als Kind schon war ich oft auf den zugefrorenen Tümpeln in der Kiesgrube in Hamburg-Rissen unterwegs oder bin die Gräben auf der Geest entlang geschlittert. Herrlich!

  • Britta
    16. November 2018 at 11:26

    Hallo Nic,
    Ich liebe es im Herbst und Winter am Bodensee entlang zu spazieren. Da sind alle Touristen weg und Lindau gehört wieder uns. Hat dann seinen eigenen tollen Flair. Aber toll ist auch der Weihnachtsmarkt am Lindauer Hafen, mit diesem grandiosen Ausblick seinen Glühwein trinken, kann nicht jeder. Aber auch die Insel Mainau ist nicht nur zur Blütezeit schön, ich finde sie gerade im Winter schön. Und das Schmetterlingshaus ist ja immer schön warm.
    LG Britta

  • Anja
    16. November 2018 at 12:38

    Da ich im wunderschönen Baden-Württemberg zwischen Weinreben, Feldern und Wäldern lebe, ist mein Tipp natürlich auch von hier. Es gibt hier so wunderschöne Altstädte mit Fachwerkhäusern, Die man auch auf einem Teil der deutschen Fachwerkstraße bewundern kann.

  • Daniela
    16. November 2018 at 13:31

    Toll!! Eines meiner schönsten Wintererlebnisse in Deutschland hatte ich, als wir auf der zugefrorenen Schlei zum Glühweinstand geschlittert sind. Eine herrlich märchenhafte Atmosphäre – überhaupt kann man den Winter in der Region wunderbar genießen mit Ostsee und Ostfriesentee und Schnee…

  • Sabine Wittig
    16. November 2018 at 15:19

    Was für ein schönes Projekt, liebe Nic! Wir sind auch Winterdeutschlandfans. Am liebsten verbringen wir Winterurlaubstage auf einer der Nordseeinseln. Herzlich, Sabine

  • Gaby
    16. November 2018 at 15:37

    Ooh das wäre toll um mit Motte noch viel von Deutschland sehen zu können – nur einen Geheimtipp habe ich leider nicht – ih habe nur den tiefen Schnee in Bayern faszinierend bewundert – aber möchte mal irgendwann an der Nordsee sitzen bei klirrender Kälte – einen warmen Kakao in der Hand und durch eine gemütliche Location nach draußen schauen herzlichst Gaby

  • Susanne
    16. November 2018 at 16:34

    So ein inspirierendes Buch wäre toll, auch wenn der Schwarzwald im Winter traumhaft ist , reit neues.

  • Marion (Unterfreundenblog)
    16. November 2018 at 17:09

    Wie toholl, liebe Nic! Geheimtipps von Freunden ist ja genau mein Thema #abersowasvon
    Bei Zimtschnecken und Käffchen vor dem Kamin sitzen zählt wohl nicht, gell ;-)
    OK, also … an verschneiten Wintertagen laufen wir am liebsten zum Heidelberger Philosophenweg (Romantik pur, wenn man erst mal oben ist), besuchen den Ort unseres ersten Dates und das Liebesschloss, das wir dort am ersten Jahrestag angebracht haben. Und jetzt alle so „aaaaaaw“. Ich weiß, voll kitschig, but I love it!
    Liebste Grüße nach HH!
    Marion

  • Marion Bleyer
    16. November 2018 at 17:27

    Wir wohnen am Harzrand und fahren dort auch im Winter gerne hin.

  • Friedlinde
    16. November 2018 at 17:48

    wenns richtig kalt und sonnig ist, übern feldweg zur arbeit laufen, bei hässlichem wetter grüner tee trinken, eingemummelt in ein decke aufm sofa sitzen, ausm Fenster schauen und sich vorstellen, dass man an der nordsee sitzt und den wellen zuhört

  • Tanja Wildhagen
    17. November 2018 at 7:56

    So ein richtig schöner Winterspaziergang auf der Schwäbischen Alb. Bei klirrender Kälte mit dem Liebsten an der Hand und heißer Schokolade im Gepäck. Ein zauberhaftes Winterwunderland das es hier rund um Schwäbisch Gmünd zu entdecken gibt! Liebe Grüße!

  • Manuela S.
    18. November 2018 at 7:16

    Ich mag es in der unseligen Zeit mich tatsächlich mit einem heissen Getränk und vielen Märchenfilmen auf dem Sofa gemütlich machen :) Gerne gehen wir auch nach draussen, hoffentlich gibt es mal wieder ordentlich Schnee um mit den Kindern zu Rodeln. Mein Traum wäre es mal im Winter mit viel Schnee mit der Zittauer Schmalspurbahn durchs Gebirge zu fahren :) Das sieht auf Bildern so zauberhaft aus, leider hat es bislang nicht geklappt ;)

    Liebe Grüße Manuela S.

  • Sophie
    18. November 2018 at 8:12

    Hey, das wäre ein super schöner Gewinn 😊
    Ich kann den Weihnachtsmarkt in Görlitz empfehlen. Görlitz ist insgesamt eine Reise wert, weil die Stadt viel zu bieten hat (alte denkmalgeschützte Häuser, Filmkulissen, urige Restaurants usw.).
    Im Winter liebe ich die Beleuchtung und Dekoration in den Städten. Das schafft eine schöne Stimmung.
    Liebe Grüße

  • Anja
    18. November 2018 at 8:53

    Guten mrogen,
    Was mache ich in der usseligen Jahreszeit am liebsten? Einen schönen Winterspaziergang mit dem Hund. dann vielleicht noch im Stall bei meinen Schafen sitzen und denen einfach nur zusehen. Klar darf ein guter leckerer Tee nicht fehlen an einen usseligen Wintertag. Getrunken mit dem Lesen eines guten Buches im Ohrensessel, was gibt es schöneres!
    Beste Grüße
    Anja

  • kleine fluchten
    18. November 2018 at 10:24

    Es gibt da so eine wahnsinnig hübsche Ferienwohnung in Bayern, mit Balkon und Blick auf den Kochelsee – dort verbringen wir seit Jahren die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr und das ist für mich der perfekte Winterort, auch wenn ich der Jahreszeit sonst ja eher wenig abgewinnen kann ;-) Genau deswegen bin ich auch gespannt auf dieses Buch, das muss ich mir unbedingt genauer anschauen!
    Liebste Grüße, Tina