EAT & DRINK

Frohe Weihnachten & mein Rezept für echte Pimpinella Plätzchen… oder eben Anis Kekse

Weihnachtsbäckerei | Frohe Weihnachten & mein Rezept für echte Pimpinella Plätzchen... oder eben Anis Kekse | luziapimpinella.com

Noch zwei Tage, dann bricht das wahre Familienleben wieder aus. Ich nenne es liebevoll den Weihnachtswahnsinn.

Zwei kleine Stümpel {mein Neffe Carl und meine Nichte Cäthe} werden vor Aufregung wahrscheinlich nicht zu bremsen sein und meine große kleine Schwester ordentlich auf Trab halten. Omimi wird das Weihnachtsessen vermutlich nicht begeistern – es ist Raclette. „Was ist das denn?“ Und Mama wird es ihr hoffentlich schön Reden. Das „Wir schenken uns dieses Jahr nichts“ wird seinen Beweis antreten müssen. Ich bin gespannt. Und ich freue mich auf die ganze Baggage.

Mein Bruder wird als „Sander Claus“ mit seiner Frau für eine Stippvisite vorbeischauen. Meine kleine kleine Schwester wird ohne ihren Freund da sein und wir werden wieder im Laufe des Abends lautstark „Wir wollen Nils!“ rufen, das ganze auf Video aufnehmen und ihm schicken. Denn mit ihm ist es einfach noch schöner. Vielleicht werden wir Wii spielen. Omimi wird denken, dass wir alle bekloppt sind, so wie wir da herum hampeln. Unser Teenie-Kind wird das etwas peinlich finden und dann trotzdem mitmachen. Weil es einfach Spaß macht. Mein Mann und mein Schwager {und vielleicht auch doch noch Nils} werden wieder kein Ende finden und viel zu spät ins Bett gehen.

Am ersten Weihnachtstag dann werden wir ganz gemütlich und mit kleinen Augen bei Stephans Eltern am Tisch sitzen und Schwiemus, wie immer köstlichstes, Weihnachtsessen verspeisen. Ganz gemütlich und gediegen, nur wir 5. Vom Chaos des Heiligabend keine Spur…. aber so ist das eben. Und es ist auch ganz wunderbar.

Und am zweiten Weihnachtstag? Da ist es Familientradition, dass wir zu dritt zu Hause bleiben und Schnulzenfilme gucken… riesen Matratze im Wohnzimmer und Pyjamas all day long! Herrlich.

Weihnachtsbäckerei | Frohe Weihnachten & mein Rezept für echte Pimpinella Plätzchen... oder eben Anis Kekse | luziapimpinella.com

Vielleicht knabbern wir dann auch noch ein paar Kekse und jammern, dass aber ab morgen Schluss sein muss mit der schlimmen Völlerei. Und weil leckere Kalorien in der Weihnachtszeit einfach gut verteilt werden wollen, lass ich heute als letzten Gruß vor Weihnachten noch einige davon hier… mit dem Rezept für echte Pimpinella Plätzchen!

Wusstet ihr, dass der lateinische Name für Anis „Pimpinella Anisum“ ist? Es sind also Anis Kekse und es ist dann auch irgendwie kein Wunder, dass ich den Anisgeschmack so gern mag.

Weihnachtsbäckerei | Frohe Weihnachten & mein Rezept für echte Pimpinella Plätzchen... oder eben Anis Kekse | luziapimpinella.com

Rezept für Anis Kekse… oder aber schnelle Pimpinella Plätzchen {ca. 40 Stück}

• 250 g Mehl
• 125 g feiner Zucker
• 125 g Butter
• 5 Eigelb
• 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
• 1 EL Anissamen
• 1 TL gemahlener Sternanis
• 1 Prise Salz

Zum Wälzen der Plätzchen & zum Verzieren:
• 5 EL feiner Zucker
• 1 TL gemahlener Sternanis
• optional 1 schönen, ganzen Sternanis

1. Zerstoßt die Anissamen in einem Mörser oder zermahlt sie in einem Blitzhacker.

2. In einer Schüssel verrührt ihr die Butter, den Zucker, den Vanillezucker, das Salz und die Eigelbe mit zu einer schaumigen Masse.

3. Rührt dann das Mehl und die zerstoßenen Anissamen unter und verarbeitet das Ganze zu einem homogenen Teig. Kühlt ihn für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank.

4. Heizt den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze {Umluft 175°C} vor.

5. Formt dann auf dem Teig kleine kirschgroße Kugeln und drückt sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech etwas flach.

6. Mit dem ganzen Sternanis könnt ihr nun ein Muster in die ungebackenen Plätzchen drücken. Falls ihr das lieber mögt, könnt ihr auch mit einem Gabelrücken Rillen in die Anis-Plätzchen drücken.

7. Backt eure Anis-Kekse für 10 – 12 Minuten golden braun.

8. Mischt unterdessen etwas feinen Zucker und den gemahlenen Anis un einer Schüssel. Wälzt die noch warmen Plätzchen kurz in der Zucker-Anis-Mischung und last sie abkühlen.

Schon fertig und federleicht köstlich. :)

Weihnachtsbäckerei | Frohe Weihnachten & mein Rezept für echte Pimpinella Plätzchen... oder eben Anis Kekse | luziapimpinella.com

Noch schneller als die Kekse habe ich dieser Tage noch eine kleine weihnachtliche DIY-Deko gebastelt: eine Girlande aus frischen Kiefernzweigen. Ich habe ein paar Büschel Kieferngrün einfach mit Messingdraht umwickelt, eine Schlaufe eingearbeitet und die „Pine Tassels“, also die grünen Quasten, auf ein Stoff-Geschenkband aufgefädelt.

Weihnachtsbäckerei | Frohe Weihnachten & mein Rezept für echte Pimpinella Plätzchen... oder eben Anis Kekse | luziapimpinella.com

Die weihnachtliche Kiefern-Quasten-Girlande hängt nun ein uns über dem Sofa an der Wand… wenn auch nur noch kurz, denn bald schon ist Weihnachten wieder vorbei und dann – ihr kennt mich – wird wieder umdekoriert.

Weihnachtsbäckerei | Frohe Weihnachten & mein Rezept für echte Pimpinella Plätzchen... oder eben Anis Kekse | luziapimpinella.com

Weihnachtsbäckerei | Frohe Weihnachten & mein Rezept für echte Pimpinella Plätzchen... oder eben Anis Kekse | luziapimpinella.com

Die süße, gepunktete Dose erreichte mich übrigens als liebes Geschenk aus der Schweiz. Danke nochmal für die Überraschung, liebe Manuela @ahoi.malea. Wenn die Kekse leer gefuttert sind, wandert das Döschen auf meinen Schreibtisch… für Büroklammern. ;)

Weihnachtsbäckerei | Frohe Weihnachten & mein Rezept für echte Pimpinella Plätzchen... oder eben Anis Kekse | luziapimpinella.com

Weihnachtsbäckerei | Frohe Weihnachten & mein Rezept für echte Pimpinella Plätzchen... oder eben Anis Kekse | luziapimpinella.com

Noch zwei Tage… und ich hoffe, ihr freut euch genau so sehr auf eure Lieben wie wir.

Ich verabschiede mich also heute in unsere kleinen Familienferien und lasse euch nicht nur ein paar Kekskrümel, sondern vor allem die allerliebsten Weihnachtsgrüße hier. Habt ein wunderbares Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben und genießt die gemeinsame Zeit.

Frohe Weihnachten wünschne euch von Herzen ♥
Nic, Stephan und Luzie.

P.S. Nach Weihnachten melde ich mich – vielleicht mit ein paar Schnappschüssen vom Fest – wieder! Oder ihr besucht mich während der Feiertage auf meinem Instagram und in den Instagram Stories… ;)

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Katrin
    23. Dezember 2017 at 6:10

    Dir auch ein schönes Weihnachtsfest! Ich drück die Daumen dass das mit dem Schnee im Harz klappt! Grüßchen

  • Reply
    Barbara
    23. Dezember 2017 at 12:26

    Huhu,

    wie jedes Jahr habe ich gestern die leckeren Husarenkrapfen gebacken.
    Die haben es dieses Jahr noch nicht mal vom Blech geschafft…

    …aber keiner war es.

    In diesem Sinne, lustige Weihnachten

    Barbara

  • Reply
    Annika
    24. Dezember 2017 at 1:38

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes Fest!

    Wir feiern den Heiligen Abend mit meiner Schwiegermutter zusammen. Am ersten Feiertag geht es mit ihr ins Restaurant (Gänsekeule und Klöße für mich 😊😋) und der zweite Weihnachtsfeiertag gehört auch uns als Familie. Nur Schlafanzug geht nicht, weil der Hund raus muss… aber das mit der großen Matratze hört sich gut an😉 … vielleicht schaffen wir das auch!?

    Liebe Grüße von Annika

  • Reply
    Frau Piepenkötter I Weihnachtlicher Pro Tipp I Der Präsentkorb
    19. November 2018 at 17:22

    […] Anis Kekse […]

  • Leave a Reply