EAT & DRINK

Rezept für Käsekekse mit schwarzem Sesam – herzhaft, knusprig & buttrig!

Herzhaft, knusprig & butterig – Rezept für Käsekekse mit schwarzem Sesam | Käsegebäck selber backen ganz einfach | luziapimpinella.comDieses super leckere Rezept für Käsekekse habe ich tatsächlich 2011 schon mal verbloggt. Ich zeige euch jetzt nicht, wie dieser Blogpost aussah. Sagen wir einfach mal, er war sehr „übersichtlich“ und mein Stil hat sich verändert über die Jahre. Ihr wisst was ich meine. Nicht wahr!? ;)

Dieses selbst gebackene Käsegebäck hat aber eine viel ältere Geschichte als das. Bevor meine Schwiegereltern vor Jahren in den wohlverdienten Ruhestand gegangen sind, hatten sie einen eigenen Friseursalon. Eine ihrer Stammkundinnen war Frau Laufer, eine Dame die damals schon um die 90 war. Ab und zu rannte natürlich auch Luzie im Salon ihrer Großeltern herum und hatte als kleine Hosenmätzin immer sehr viel Aufmerksamkeit von der vorwiegend weiblichen Kundschaft. Irgendwann brachte ihr Frau Laufer ein Tütchen selbst gebackene Käsekekse für sie mit und Luzie liebte sie. Von da an gab es die natürlich regelmäßig. Auch das Rezept für die Käsekekse verriet uns die liebe Frau Laufer irgendwann. Seitdem halten wir es in allen Ehren… auch wenn ich ein bisschen schwarzen Sesam hinzu gefügt habe. Und weil man gute Dinge teilen soll, wie diese liebenswerte alte Dame, teile ich heute das Rezept nochmal mit euch.

Herzhaft, knusprig & butterig – Rezept für Käsekekse mit schwarzem Sesam | Käsegebäck selber backen ganz einfach | luziapimpinella.com Herzhaft, knusprig & butterig – Rezept für Käsekekse mit schwarzem Sesam | Käsegebäck selber backen ganz einfach | luziapimpinella.comRezept für Käsekekse à la Frau Laufer… mit schwarzem Sesam – herzhaft, knusprig & buttrig!

  • 100 g alter Gouda
  • 200 g Mehl
  • 130 g Butter
  • ½ TL Meersalz
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • 1 – 2 EL schwarzes Sesam

Kleiner Tipp: Übrigens könnt ihr die Käsekekse natürlich auch mit anderen Sorten von Hartkäse zubereiten… Parmesan, Pecorino, Gruyère, Cheddar oder Manchego. Ganz nach Belieben!

Herzhaft, knusprig & butterig – Rezept für Käsekekse mit schwarzem Sesam | Käsegebäck selber backen ganz einfach | luziapimpinella.comHerzhaft, knusprig & butterig – Rezept für Käsekekse mit schwarzem Sesam | Käsegebäck selber backen ganz einfach | luziapimpinella.comZubereitung der Käsekekse mit Gouda & schwarzem Sesam – Käsegebäck ganz schnell und einfach!

1. Reibt den Gouda sehr fein und verknetet ihn mit dem Mehl, der Butter und dem Meersalz zu einem geschmeidigen Teig.

2. Formt aus den Teig kleine, 1 ½ – 2 cm kleine Kugeln, setzt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drückt sie platt.

Meinen Trick für gleichmäßig platt gedrückte Kekse könnte ihr heute übrigens noch in meinen Instagram-Stories sehen. Spoiler-Alarm – ich drücke sie mit dem Boden eines kleinen Schnapsglases flach, mit einem Stückchen Backpapier dazwischen, damit nichts festklebt.

3. Verquirlt ein Eigelb mit 1 EL Milch und bepinselt die  Käsekeks-Rohlinge damit.

4. Bestreut sie dann mit etwas schwarzem Sesam.

5. Backt euer Keksgebäck im auf 175°C vorgeheizten Backofenfür ca. 12 – 14 Minuten. Happy knuspering!

Herzhaft, knusprig & butterig – Rezept für Käsekekse mit schwarzem Sesam | Käsegebäck selber backen ganz einfach | luziapimpinella.comHerzhaft, knusprig & butterig – Rezept für Käsekekse mit schwarzem Sesam | Käsegebäck selber backen ganz einfach | luziapimpinella.comIch bin ja eher die Fraktion Salzig als eine Süßschnute. Ich ziehe eine Tüte Chips immer einer Tafel Schokolade vor. Deswegen liebt nicht nur Luzie diese Kekse, sondern auch ich. Allein, wie die duften… es sollte Geruchsinternet erfunden werden.

Und ihr so? Lieber süß oder lieber salzig? Oder ganz vergnügungssüchtig beides? ;)

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Susanne H.
    4. Februar 2019 at 0:20

    Hallo Nic! Selbstgemachtes Käsegebäck gehört für uns zum Weihnachtsritual, quasi als Ausgleich zu dem Weihnachtssüßkram. Bei uns kommen gehackte Pistazien oder Mandeln drauf oder nur ein bisschen Fleur de sei. Dein Rezept unterscheidet sich in den Mengen ein bisschen, ich werde es in jedem Fall mal ausprobieren. LG Susanne

  • Reply
    Steffi
    5. Februar 2019 at 23:21

    Ich glaube, ich hab den Käsegebäck-Post auch 2011 schon kommentiert, hat also quasi Tradition… ;-)
    Nach mehr oder weniger demselben Rezept backe ich solche feinen Käseplätzchen seit ich ein Mädchen von etwa 10 Jahren war. Jedes Jahr zu Weihnachten als Geschenk für meinen Vater, für den Weihnachten nicht Weihnachten war, ohne sein Käsegebäck. Mit Sesam, Mohn und Mandeln. Und auf speziellen Wunsch eine Hand voll mit ein paar Körnchen Kümmel.
    2016 war das erste Fest ohne Käsegebäck, da war er zu krank zum Weihnachten feiern.
    Seit 2017 schaut er von seiner Wolke aus zu, wie wir anderen feiern. Ohne Käsegebäck.
    Bestimmt findet er das empörend.
    Soeben hab ich beschlossen, ich fang wieder an zu backen und ess‘ es selber.
    Ich glaub, das wird ihm gefallen.
    Und mir auch.

  • Leave a Reply