Rezept für Mandel Knöpfchen mit Zimt & Nelken – so soft & saftig & ein App-Tipp

Weihnachtskekse backen | Rezept für Mandel Knöpfchen mit Zimt & Nelken - so soft & saftig | luziapimpinella.com

Saftig und weich sind sie! Amerikaner würden vielleicht „gooey“ dazu sagen… Himmlisch sind sie auf jeden Fall, die Mandel Knöpfchen mit Zimt & Nelken, die ich letzte Woche in meinem Weihnachtskekse-Flow gebacken habe. Und weil die so lecker sind, dass ich sie schon nachbacken muss, habe ich hier auch heute im Blog das Backrezept für euch. Auch, wenn mein Blog vor lauter Keks- und Plätzchen-Rezepten dieser Tage überquillt. ;)

Weihnachtskekse backen | Rezept für Mandel Knöpfchen mit Zimt & Nelken - so soft & saftig | luziapimpinella.com

Rezept für Mandel Knöpfchen mit Zimt & Nelken – so soft & saftig {ca. 60 Stück}

• 400 g ungeschälte, gemahlene Mandeln
• 150 g feiner Zucker
• 2 Eier
• 1 Prise Salz
• 2 TL Backpulver
• 1 TL Speisestärke
• 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
• 1 TL gemahlener Zimt
• 1 Prise gemahlene Nelken
• 50 g Puderzucker
• ca. 60 ungeschälte ganze Mandeln

Weihnachtskekse backen | Rezept für Mandel Knöpfchen mit Zimt & Nelken - so soft & saftig | luziapimpinella.com

Zubereitung der Mandel Knöpfchen mit Zimt & Nelken

1. Heizt den Backofen auf 150°C Ober- und Unterhitze vor.

2. Gebt die gemahlenen Mandeln in eine beschichtete Pfanne und röstet sie unter Rühren für ein paar Minuten an. Nehmt das geröstete Mandelmehl aus der Pfanne und stellt es beiseite.

3. Trennt die Eier in Eiweiß und Eigelb. Das Eiweiß gebt ihr zusammen mit einer Prise Salz in eine Rührschüssel und schlagt es mit dem Handrührgerät steif.

4. Lasst den feinen Zucker in die Eiweißmasse einrieseln und schlagt die Masse noch ca. 3 Minuten weiter.

5. Mischt das abgekühlte Mandelmehl, Backpulver, Speisestärke, den Vanillezucker, Zimt und Nelken-Pulver miteinander und hebt die Mischung unter die Eiweiß-Zucker-Masse.

6. Gebt noch die zwei Eigelb hinzu und verrührt das Ganze kurz zu einem glatten Teig.

7. Mit angefeuchteten Händen formt ihr nun etwa 60 kirschgroße Kugeln, drückt sie mit einer Seite kurz in ein Schüsselchen mit Puderzucker und setzt sie, mit dem Puderzucker nach oben, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

8. Drückt in die Mitte eine ganze Mandel und lasst eure Mandel Knöpfchen auf der mittleren Schiene 12-15 Minuten backen. Die leckeren Mandelkekse sollen innen noch weich und saftig sein!

Weihnachtskekse backen | Rezept für Mandel Knöpfchen mit Zimt & Nelken - so soft & saftig | luziapimpinella.com

Ein paar davon werden wir behalten. Sie sind zu lecker, um alle weg zu geben! ;) Ein paar kommen in die Keksgläser zum Verschenken. Aber „Teilen“ geht auch noch anders…

Weihnachtskekse backen | Rezept für Mandel Knöpfchen mit Zimt & Nelken - so soft & saftig | luziapimpinella.com

Kekse teilen ist einfach… mit 40 Cent eine Mahlzeit mit einem Kind in Not zu teilen auch! 

Während wir hier eine Keksladung nach der anderen backen und unsere Kinder sich nicht nur auf gutes Essen zum Fest, sondern auch auf einen Haufen Geschenke freuen, hungern anderswo die Kinder. Dabei kostet es gerade mal 0,40 €, um ein Kind für einen Tag satt zu machen. Läppische 40 Cents! Wusstet ihr das?

Falls nicht, dann kennt ihr vielleicht Share the Meal noch nicht. ShareTheMeal ist eine gemeinnützige non-profit Initiative des UN World Food Programme {WFP} und hat eine Smartphone-App entwickelt, die dem User die Möglichkeit gibt, mit einem Klick ein {oder lieber mehrere} Essen mit Kindern in Not zu „teilen“

Ich habe die Share the Meal App vor 2 ½ Jahren entdeckt und benutze sie seitdem regelmäßig. In diesem Blogpost habe ich schon mal darüber berichtet. Es könnte kaum einfacher sein, etwas gutes zu tun und nicht nur Essen, sondern auch ein Stück Zuversicht zu teilen.

Weihnachtskekse backen | Rezept für Mandel Knöpfchen mit Zimt & Nelken - so soft & saftig | luziapimpinella.com

Wenn ihr dieser Tage Posts seht nach dem Motto „The best smartphone apps to have in 2018“ oder „Die Trend Smartphone Apps für 2018“, dann denkt vielleicht an diese… Denn ich persönlich glaube, Share the Meal ist, neben dem ganzen unnützen App-Gedöns, mit dem wir unsere Mobiltelefone verstopfen, wirklich eine App, die jeder auf seinem Phone haben und auch regelmäßig benutzen sollte. Einfacher geht es kaum, Kindern in Krisengebieten auf der ganzen Welt zu einer Mahlzeit zu verhelfen. Lest auch HIER, was Share the Meal tut.

In diesem Sinne… habt einen wundervollen 2. Advent im Kreise eurer Lieben!

2 Kommentare

  1. Danke für den Tip, klingt nach einfacher Hilfe, habe die App soeben geladen und werde sie sicher öfter nutzen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.