EAT & DRINK

Rezept für Marzipan-Mandel Plätzchen mit Nougatfüllung – einer unserer Familien-Keksklassiker zu Weihnachten

Rezept für Marzipan-Mandel Plätzchen mit Nougatfüllung | Marzipan Mandel Butterkekse backen | luziapimpinella.comIhr Lieben, ich möchte mich von euch in meine Feiertagsferien mit einem Rezept verabschieden, wie ich es an Weihnachten schon öfter hier getan habe. ich hatte gestern noch einen letzten Backanfall und habe einen unserer Familien-Keksslassiker gebacken… buttrige Marzipan-Mandel Plätzchen mit Nougatfüllung. Eigentlich haben sie jedes Mal eine andere Form. Dieses mal sind es Sterne geworden, doppelt gestapelt und mit einer schmelzenden Haselnussnougat-Schicht dazwischen.

Rezept für Marzipan-Mandel Plätzchen mit Nougatfüllung | Marzipan Mandel Butterkekse backen | luziapimpinella.comMeistens kann ich nicht so schnell gucken, wie die hier weggefuttert werden und tatsächlich ist es auch schon die zweite Ration in diesem Advent. Die sind aber auch zu lecker! Und vielleicht möchtet ihr sie ja noch nachbacken… oder aber dieses Plätzchenrezept besser auf nächste Weihnachten verschieben. Ich denke, etwas weniger Stress können wir gerade alle gut gebrauchen, oder? Und es muss auch nicht immer alles perfekt sein. da muss man auch mal 5 gerade sein lassen und zur Ruhe kommen, nachdem man schon genug Aufgaben im Leben jongliert.

Ich verrate euch das Rezept natürlich trotzdem… schon allein, damit mein Weihnachtsgruß mit einem süßen  Goodie daherkommt. DANKE euch für ein weiteres Blogjahr, das 15. mittlerweile. Danke, wenn ihr mir treu geblieben seid und immer noch vorbei schaut. :)

Rezept für Marzipan-Mandel Plätzchen mit Nougatfüllung | Marzipan Mandel Butterkekse backen | luziapimpinella.comRezept für Marzipan-Mandel Plätzchen mit Nougatfüllung – einer unserer Familien Keksklassiker zu Weihnachten… {ca. 45 Stück}

  • 50 g Marzipan-Rohmasse
  • 200g Mehl + etwas zum Ausrollen
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • ½ TL Backpulver
  • 150 g kalte Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 50 g schnittfestes Nougat
  • optional 50 g Zartbitterschokolade zum Verzieren

Rezept für Marzipan-Mandel Plätzchen mit Nougatfüllung | Marzipan Mandel Butterkekse backen | luziapimpinella.com Zubereitung der Marzipan-Mandel Kekse mit Nougatfüllung…

  1. Raspelt das Marzipan mit einer groben Küchenreibe. Das geht am besten, wenn die Marzipan-Rohmasse vorher eine Weile im Kühlschrank war und etwas fester ist.
  2. Verknetet das Marzipan mit dem Mehl, den Mandeln, dem Backpulver, dem Zucker, der kalten Butter in Stückchen und dem Ei zu einem einfachen Butterkeks-Teig.  Kühlt den Keksteig für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank.
  3. Rollt den Plätzchenteig auf einer bemehlten Fläche ca. 3 mm dick aus und stecht in der gleichen Anzahl große und kleinere Sterne aus. Natürlich könnt ihr auch andere Formen nehmen, ganz wie ihr mögt.
  4. Heizt den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor.
  5. Verteilt die ausgestochenen Sterne auf einem mit Backpapier oder einer Backmatte ausgelegtem Backblech und lasst sie dann auf der mittleren Schiene für ca. 12 Minuten goldbraun backen. Lasst die Kekse dann auskühlen.
  6. Schmelzt das Nougat in einem Wasserbad.
  7. Verseht jeden größeren Stern mit einem Klecks Nougat und drückt dann den kleineren Stern darauf.
  8. Schmelzt dann als nächstes die Zartbitterschokolade in einem Wasserbad, wenn ihr die Marzipan-Plätzchen noch damit verzieren wollt. Dieser Schritt ist allerdings optional, ihr könnt ihn auch weglassen und seid bereits fertig mit euren Keksen.
  9. Für die Schokofäden on top nehmt einfach einen kleinen Löffel, etwas von der flüssigen Schokolade und bewegt ihn hin und her über die Sterne, während ihr die Schoki laufen lasst.
  10. Nun nur noch alles abkühlen lassen, damit das Nougat und die Schokolade aushärten können. FERTIG!

Bewahrt dann eure Marzipan-Mandel Plätzchen mit Nougatfüllung luftdicht verschlossen in einer Keksdose oder einem Glas auf.

Rezept für Marzipan-Mandel Plätzchen mit Nougatfüllung | Marzipan Mandel Butterkekse backen | luziapimpinella.com Mein Tipp…. Ich verrate euch mein Geheimnis für meine schönen Tupfen… die mache ich immer mit einer größeren Einwegspritze aus der Apotheke {die ich natürlich nicht nur einmal benutze, sondern immer wieder ;)}. Aus Gründen habe ich jetzt mal darauf verzichtet, die hier in den Fotos zu zeigen… auf den Anblick hat sicherlich gerade niemend Lust. Haha! Aber tatsächlich finde ich die Dinger sehr praktisch beim Backen und man erspart sich den Einweg-Spritzbeutel.

Rezept für Marzipan-Mandel Plätzchen mit Nougatfüllung | Marzipan Mandel Butterkekse backen | luziapimpinella.com Rezept für Marzipan-Mandel Plätzchen mit Nougatfüllung | Marzipan Mandel Butterkekse backen | luziapimpinella.comIhr Lieben, ich wünsche euch ein fröhliches, zufriedenes Weihnachtsfest, wie auch immer ihr feiert und auch, wenn ihr gar nicht feiert könnt ihr sicher ein paar geruhsame Tage gebrauchen…

Vielleicht ist es nicht, wie ihr es euch für dieses Jahr vorgestellt und gewünscht habt. Aber der einzige Weg ist durch… und ich verkneife mir an dieser Stelle ein “macht das Beste draus!”… denn wenn mir die Pandemie-Zeit eines für immer ruiniert hat, dann ist es diese doofe Aufmunterungsfloskel. ;) Ich hoffe dennoch, ihr findet schöne Momente und habt die Gelegenheit etwas zur Ruhe zu kommen.

Und auch wenn ich mein Blogjahr wieder mit einem Keksrezept schließe, möchte ich euch ans Herz legen, eich bloß nicht zu stressen, die auch noch zu backen. Nächstes Jahr ist ja wieder Weihnachten – hoffentlich ein unbeschwerteres – und dann werde ich euch schon zu gegebener Zeit an dieses Keksrezept erinnern.

Rezept für Marzipan-Mandel Plätzchen mit Nougatfüllung | Marzipan Mandel Butterkekse backen | luziapimpinella.comIch verabschiede mich in die Weihnachtsferien. Vielleicht kommt hier in diesem jahr noch mal etwas, vielleicht aber auch nicht und ich nehme die Pause ernst. Vielleicht sehen wir uns auf meinem Instagram, aber vielleicht auch nicht. Alles ist möglich. ´

Bleibt gesund und seid ganz lieb gegrüßt.

... macht es hübsch! GrussLiebe Leser:innen, ihr wisst, in meinem Blog steckt sehr viel Herzblut, Zeit und Arbeit. Letztere ist über 90% unbezahlt und dennoch sind meine Rezepte, Reisetipps, DIY-Anleitungen und andere Inspirationen für euch immer gratis…🧡 Damit das auch weiterhin so bleiben kann, freue ich mich, wenn ihr mich vielleicht ab und an mit einem “Trinkgeld” bei meiner Arbeit als freie Blogautorin supportet {mehr zum Thema auch HIER}, wenn euch mein Blogpost gefallen hat. Spendiert mir also gern mir eurem Klick einen Kaffee ohne Schischi für 3,00, ein schnelles Mittagessen für 10,00 oder einfach, was ihr mögt, um mich zu unterstützen. DANKESCHÖN für eure liebe Wertschätzung!

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Aenne
    23. Dezember 2021 at 13:56

    … und dann ist das ja wohl noch ein super Tipp, der mit der Spritze! allein deswegen schon werde ich zwischen den Jahren mal euren Klassiker nachbacken. hab vielen Dank für dein Rezept und die mal wieder besonders schönen Bilder aus deiner Backstube! du kannst wirklich toll arrangieren und Stimmungen einfangen bzw. ausdrücken! bei dir komm ich (übrigens) nie auf die Idee, dass das alles irgendwie zu instamäßig glattgestyled oder so ist. ist doch klar, dass das nicht abgeknipster Alltag ist, sondern… Kunsthandwerk! sauschönes Geschirr außerdem! herzliche Grüße nochmal – und fröhliche Weihnachten mit den Lieben! Aenne

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      23. Dezember 2021 at 15:33

      Ganz lieben Dank, Aenne! Das geht ja runter wie Öl. :)))
      Das ist ein wunderbares Kompliment.

      Ganz herzliche Grüße zurück und alles Liebe!

  • Reply
    Karen
    23. Dezember 2021 at 14:12

    Lieben Dank, Nic, die Kekse sehen unglaublich lecker aus! Hab ich mir abgespeichert, kann man ja auch im Januar backen … Dir wünsche ich entspannte und gemütliche Weihnachtstage! Liebe Grüße, Karen

  • Reply
    Ilka
    23. Dezember 2021 at 19:05

    Dankeschön, ich wünsche euch auch ein schönes Fest. Und ich finde, Kekse gehen immer, die gehören in die Hausapotheke. Deine Fotos sind wie immer toll.
    Liebe Grüße
    Ilka

  • Reply
    Sandra
    24. Dezember 2021 at 7:07

    Liebe Nic,vielen Dank für das schöne Rezept. Aber noch mehr möchte ich mich für dein inspirierenden,motivierenden, kritischen, ehrlichen und einfach so wundervollen Beiträgen in den letzten 15 Jahren bedanken. Du sprichst mir oft aus der Seele und dem Herzen, sprichst Themen an, die mich häufig sehr bewegen, dass es für mich zur täglichen Routine gehört, deine Instastories und Beiträge wie meine täglichen Nachrichten zu inhalieren. Auf die nächsten 15 Jahre! Hab wundervolle Tage mit deinen Lieben,in dem das aktuelle C*Thema nicht die Hauptrolle spielt. …und komme gut ins neue Jahr 2022. Liebe Grüße Sandra

  • Leave a Reply