Rezept für überbackene Tortellini mit Fleischbällchen und Tomaten-Spinat-Sauce… noch eine Pasta Liebe!

Rezept für überbackene Tortellini mit Fleischbällchen und Tomaten-Spinat-Sauce - Pasta Liebe | Meatball Pasta Recipe | luziapimpinella.com

Wenn eines meiner „Mettchen“, nämlich die Clara von Tastesheriff im März zur Pasta-Challenge mit Hack aufruft, wie sollte ich da nicht dem Ruf des Mettes folgen? Wir haben ja sogar ein gemeinsames Pinterest Borad. Es heißt bezeichnenderweise „alles wird aus Hack gemacht!“.

Mein heutiges Rezept für ihre „Alle lieben Pasta“ Aktion ist ursprünglich inspiriert durch dieses Rezept von Drizzle & Dip. Allerdings nimmt Sam für ihr Pastagericht italienische Wurst. höchstwahrscheinlich Salsiccia. Da man die aber hier bei uns nicht ganz so einfach bekommt und das Thema ja auch Hack und nicht Wurst ist, habe ich ein bisschen herumexperimentiert. herausgekommen ist meine Version von Tortellini mit Fleischbällchen aus Schweinehack und Tomaten-Spinat-Sauce überbacken mit Mozarella und Parmesan. Seid ihr bereit für dieses gehaltvolle Wohlfühlessen?`Na dann los…

Rezept für überbackene Tortellini mit Fleischbällchen und Tomaten-Spinat-Sauce - Pasta Liebe | Meatball Pasta Recipe | luziapimpinella.com

Rezept für überbackene Tortellini mit Fleischbällchen und Tomaten-Spinat-Sauce | Meatball Tortellini 

•   2 Dosen ungeschälte Kischtomaten, je 400 g
•   1 weiße Zwiebel
•.  3 Knoblauchzehen
•.  400 g frische Tortellini mit Spinat-Ricotta Füllung, aus dem Kühlregal
•   400 g Hackfleisch vom Schwein
•   100 g frischer Baby-Spinat
•   50 g getrocknete & in Öl eingelegte Tomaten
•   1 Büffel Mozoarella
•   75 g Parmesan
•   Salz & Pfeffer
•   Chiliflocken
•   3 EL Olivenöl
•   ggf. etwas Zucker

Falls ihr keine Kirschtomaten in Dosen bekommt {bei uns gibt es welche bei Edeka}, dann könnt ihr auch andere Tomaten in Dosen nehmen. Sie sollten allerdings eine gute, aromatische Qualität haben.

Rezept für überbackene Tortellini mit Fleischbällchen und Tomaten-Spinat-Sauce - Pasta Liebe | Meatball Pasta Recipe | luziapimpinella.com

Zubereitung der überbackenen Tortellini mit Fleischbällchen und Tomaten-Spinat-Sauce | Meatball Tortellini 

1.   Die Zwiebel pellen und fein würfeln und 1 Knoblauchzehe fein hacken.

2.   2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig anschwitzen.

3.   Die Dosentomaten dazugeben und das Ganze ca. 30 Minuten leicht einköcheln lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer  und, je nach Geschmack, mit etwas Zucker abschmecken. Zwischendurch die ganzen Kirschtomaten etwas mit dem Rührlöffel zerdrücken, bis sie aufplatzen.

4.   Zum Schluss den Baby Spinat hinzugeben und ein Kurz mitköcheln, bis die Blätter einfallen.

5.   Während die Sauce vor sich hin kocht, das Schweine-Hack in eine Schüssel geben und 1 Knoblauchzehe mit hinein pressen. Kleiner Tipp: Manche empfinden den Knoblauch in den Fleischklößchen als sanfter und bekömmlicher, wenn er vorher kurz in ein paar Tropfen Öl in der Pfanne angeschwitzt und dann erst zum Hackfleisch gegeben wird.

6.   Die getrockneten Tomaten abtropfen oder abtupfen und in feine Würfel schneiden. Die Tomatenwürfelchen dann mit zum Hackfleisch geben.

7.   Hackfleischmasse durchmischen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Chiliflocken würzen und kleine Fleischbällchen formen.

8.   1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fleischbällchen darin goldbraun anbraten.

9.   Die Klößchen dann mit in die Tomatensauce geben und auch die Tortellini direkt aus der Packung untermischen. Alles zusammen in eine Auflaufform umfüllen.

10.   Den Mozarella würfeln und den Parmesan raspeln und dann beide Käsesorten über den „Auflauf“ geben und bei 200°C im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten überbacken. Die Tortellini, die ja nicht lange gekocht werden müssen, werden dabei gar.

Rezept für überbackene Tortellini mit Fleischbällchen und Tomaten-Spinat-Sauce - Pasta Liebe | Meatball Pasta Recipe | luziapimpinella.com

Für Luz, die ja als Vegetarierin mittlerweile Fleischbällchen verschmäht {ich erzählte euch ja neulich davon}, habe ich eine extra Portion „ohne“ überbacken. War auch sehr lecker, sagt sie. Na dann…. ein familientaugliches und sogar variables Rezept! ;)

Dann guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

13 Kommentare

  1. Katrin Auras
    2

    Hallo Nic, dieses Rezept habe ich direkt heute Abend ausprobiert und es war sehr, sehr lecker. Super aromatisch und mit duftender Käsekruste – was will man mehr! Gibt es definitiv bald wieder.
    Leider blieb wenig übrig…

    Viele Grüße sendet
    Katrin

  2. Julia
    3

    Hallo Nic,
    super Rezept! Haben wir auch spontan am Freitag noch gemacht, und besonders unser 1-Jähriger (!) hat sich drauf gestürzt. Der kann zwar noch nicht viel sagen, aber der leere Teller (samt vorwurfsvollem Blick, als es keinen Nachschlag mehr gab, weil schon alles verputzt war) und die vielen genussvollen „Mmmmms“ sprachen Bände. :-) Auch der Rest der Familie fand es sehr lecker.
    Liebe Grüsse
    Julia

  3. Vielen lieben Dank für dieses leckere Rezept. Wir hatten keinen Spinat, also hab ich einfach Zuckerschoten mit dazu gegeben. Auch sehr lecker und eine super tolle Alternative zu den „klassischen“ Tortellini-Rezepten. :)
    Nur meine Fleischbällchen sind nicht so schön rund geworden, aber lecker waren sie trotzdem. :D
    Liebe Grüße

  4. PippiLotta
    7

    Ich würde die vegetarischen Bällchen von Garden Gourmet statt den Fleischbällchen dazu geben.

    Ich liebe auch überbackene Tortellini mit Pesto!

    • Ich habe ja mittlerweile auch eine Vegetarierin im Haus, wir vermeiden allerdings „Fleischersatz“ zu kaufen (besonders, wenn das Produkt von Nestlé ist), dann lieber richtige Falafel-Klösschen.

      Pesto geht hier auch immer. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.