EAT & DRINK

Rezept für Omas Zwetschenknödel mit Zucker & Zimt – der himmlische Klassiker

Rezept für Omas Zwetschenknödel mit Zucker & Zimt – der Klassiker | Pflaumenknodel einfach selbermachen | luziapimpinella.com Ja, der Mann jingelt schon auf seine erste Portion Zwetschentarte hin… Entsprechend war die Vorfreude, als er sah, dass ich neulich mit Zwetschen vom Einkaufen und Blumen schnippeln nach Hause kam. Doch leider musste ich ihn enttäuschen. Denn die waren nicht für seinen liebsten Pflaumenkuchen {Rezept HIER} gedacht, sondern für eine andere klassische Köstlichkeit. Am Ende war er dann doch ganz happy. Denn es wurden die leckersten Zwetschenknödel nach Omas Rezept daraus. Und er war dann alles andere als enttäuscht, als er eine große Portion davon frei Haus ins Home Office „geliefert“ bekam.

Ich hoffe, ihr habt für’s Wochenende ein paar Zwetschen im Einkaufskorb gehabt? Vielleicht werden sie bei euch ja auch ausnahmsweise nicht zum Kuchen verbacken sondern landen als Füllung in köstlichen Knödeln? Hier kommt das Rezept…

Rezept für Omas Zwetschenknödel mit Zucker & Zimt – der Klassiker | Pflaumenknodel einfach selbermachen | luziapimpinella.com Rezept für Omas Zwetschenknödel mit Zucker & Zimt – der himmlische Klassiker… {4 Portionen}

  • 600 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 150 g Mehl
  • 50 g Gries
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • ¼ TL Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 100 g weiche Butter oder Margarine
  • 3 Eigelb
  • 8 -12 Zwetschen, je nach Größe
  • Zucker & Zimt Mischung
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • 2 EL Semmelbrösel

Rezept für Omas Zwetschenknödel mit Zucker & Zimt – der Klassiker | Pflaumenknodel einfach selbermachen | luziapimpinella.comZubereitung – die leckersten Zwetschenknödel nach Omas Rezept ganz einfach selbermachen… 

  1. Schält die Kartoffeln und kocht sie als Salzkartoffeln.
  2. In der Zwischenzeit, mischt das Mehl, den Gries, den Bourbon-Vanillezucker, die abgeriebene Schale von 1 Zitrone, Das Salz und die Prise Muskat in einer Schüssel.
  3. Ihr könnt außerdem schon mal die weiche Butter {oder Margarine} abwiegen und das Eiweiß vom Eigelb trennen.
  4. Wenn die Kartoffeln gar gekocht sind, schüttet das Wasser ab und presst sie noch heiß durch eine Kartoffelpresse. Wenn ihr keine Presse habt, könnt ihr sie auch fein stampfen. Ihr solltet sie nur nicht pürieren, denn sonst wird die Masse gummiartig und zäh. Lasst die Kartoffelmasse ein ein paar Minuten  abkühlen, bevor ihr den Teig zubereitet.
  5. Verknetet dann die trockenen Zutaten mit den Kartoffeln und gebt dann auch Butter und Eigelb dazu. Verarbeitet alles zu einem glatten Teil. Sollte er für euer Gefühl noch zu klebrig sein, dann gebt einfach noch ein bisschen Gries hinzu.
  6. Erhitzt reichlich Salzwasser in einem großen Topf.
  7. Wascht die Zwetschen, scheidet sie halb ein und entfernt die Steine.
  8. Gebt ca. ½ TL von der Zucker & Zimt Mischung in jede aufgeklappte Zwetsche, drückt sie wieder zusammen, umhüllt sie mit einer ca. 1 cm dicken Kartoffelteig-Schicht und formt sie mit dem Händen zu runden Knödeln. Je nach der Größe der Zwetschen, erhaltet ihr 8 – 12 Knödel.
  9. Wenn das Salzwasser kocht, lasst die sie hineingleiten, stellt den Herd auf mittlere Hitze und lasst eure Zwetschenknödel 15 Minuten ziehen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.
  10. In der Zwischenzeit erhitzt 2 EL Butter {oder Margarine} in einer Pfanne, gebt 2 EL Semmelbrösel hinzu und lasst das Ganze bräunen.
  11. Hebt dann die fertigen Knödel mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser und lasst sie kurz abtropfen.
  12. Verteilt die Zwetschenknödel auf Tellern und serviert sie mit Semmelbröseln und etwas Zucker & Zimt Mischen darüber gestreut…. GUTEN APPETIT!

Rezept für Omas Zwetschenknödel mit Zucker & Zimt – der Klassiker | Pflaumenknodel einfach selbermachen | luziapimpinella.comDie Zwetschenknödel sind wie ein Stückchen Kindheit auf dem Teller. Saftig, fruchtig und süß, aber eben nicht zu süß. Meist esse ich einen zu viel, weil sie einfach so lecker sind und dann kneift der Hosenbund. Noch ein Grund, warum ich im Moment so gerne Kleider trage übrigens… dann geht immer noch ein Knödel, nicht wahr!? ;)

Rezept für Omas Zwetschenknödel mit Zucker & Zimt – der Klassiker | Pflaumenknodel einfach selbermachen | luziapimpinella.comFalls ihr jetzt auch in Knödellaune seid… das Rezept schmeckt natürlich auch ganz himmlisch mit Reineclauden, Mirabellen oder Aprikosen als Füllung. Und vielleicht gibt’s die bei euch ja am Wochenende. Falls ihr sie nachkocht und auf Instagram postet, taggt mich doch mit @luziapimpinella, damit ich das nicht verpasse. Ich würde mich freue.

Habt ein wunderbares ebensolches! Ich meine…. Wochenende.

... macht es hübsch! Gruss

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Heike
    4. September 2021 at 17:10

    Ich steh so auf Knödel, ich bin da nur ein gebranntes Kind. Ich hab einmal Kartoffelknödel gemacht und sind zerfallen. Seitdem hab ich keine mehr gemacht. Die sehen super lecker aus!

  • Leave a Reply