EAT & DRINK

The Green Ombre Naked Cake… für Luzies Neuseeland Abschiedsparty

Green Ombre Naked Cake... für Luzies Neuseeland Abschiedsparty | Rezept für Schichttorte mit Farbverlauf und Frischkäse Frosting | luziapimpinella.comIhr Lieben, ich glaube ja nicht, dass ich es schaffe, uns wirklich den Abschied zu versüßen, wenn unsere Tochter am Dienstag nach Neuseeland aufbricht. Aber zumindest bei Luzies Abschiedsparty, die sie gestern mit ihren Freunden*innen hier Zuhause gefeiert hat, ist mir das ein bisschen gelungen… das mit dem Versüßen.

Da am Dienstag ihre große Geburtstagstorte ja entfallen muss, weil sie, anstatt zu feiern, ihren langen Flug ans andere Ende der Welt antritt, {und wir nicht mit einer Torte hier verwaist zurückbleiben wollen, um uns den ganzen Kuchen dann allein auf die Hüften zu futtern}, gab es sie eben schon gestern. Passend zum Anlass… so grün wie Neuseeland, innen und außen und mit einer ganzen neuseeländischen Schafherde on Top!

Und weil man bei einer schon fast erwachsenen Tochter nicht mehr soviel mit Partyvorbereitungen beschäftigt ist – das können die Mädels ja dann schon prima allein – hatte ich Zeit, ein paar Fotos von Luzies „New Zealand Ombre Naked Cake“ zu schießen, bevor die Schichttorte dann an die liebe Gästemeute verfüttert wurde. Ich dachte, ihr habt vielleicht auch Spaß daran…

Green Ombre Naked Cake... für Luzies Neuseeland Abschiedsparty | Rezept für Schichttorte mit Farbverlauf und Frischkäse Frosting | luziapimpinella.comGreen Ombre Naked Cake... für Luzies Neuseeland Abschiedsparty | Rezept für Schichttorte mit Farbverlauf und Frischkäse Frosting | luziapimpinella.comRezept für die „Green Ombre Naked Cake“ für Luzies Neuseeland Abschiedsparty… eine Schichttorte mit Farbverlauf und Frischkäse Frosting

  • 375 g weiche Butter
  • 400 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • geriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 6 Eier {Größe M}
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • grüne Lebensmittelfarbe

Außerdem benötigt ihr eine Springform mit 20 cm Durchmesser und Backpapier, sowie ein bisschen Fett für die Form. Bei der Lebensmittelfarbe gibt es oft Sorten, die ein wenig farbschwach sind. Da ich ja schon öfter bunte Torten gebacken habe, wie im letzten Jahr auch die Regenbogentorte zu Luzies Geburtstag, habe ich schon diverse Farben zum Backen ausprobiert. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit den Pulver-Lebensmittelfarben von *Brinkmann oder *Crazy Colors oder auch mit den pastösen *Wilton Icing Colors {Affilitate Links}.

Green Ombre Naked Cake... für Luzies Neuseeland Abschiedsparty | Rezept für Schichttorte mit Farbverlauf und Frischkäse Frosting | luziapimpinella.comGreen Ombre Naked Cake... für Luzies Neuseeland Abschiedsparty | Rezept für Schichttorte mit Farbverlauf und Frischkäse Frosting | luziapimpinella.comZubereitung der Tortenböden für die Green Ombre Naked Cake mit grünem Fabverlauf

1. Heizt euren Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vor.

2. Gebt die weiche Butter in einer Schüssel und schlagt sie mit den Handrührgerät für 2 Minuten cremig.

3. Mischt den Zucker, die Prise Salz, den Vanillezucker und die geriebene Schale von einer Bio-Zitrone und gebt die Mischung nach und nach zu der Butter. Mixt alles zu einer cremigen, homogenen Masse.

4. Fügt dann die Eier einzeln hinzu und rührt sie sorgfältig unter.

5. Vermischt das Mehl und das Backpulver und rührt es in 2 Portionen nur kurz unter. Auf keinen Fall zu lange mixen, sonst wird der Teig später beim Backen zu kompakt.

6. Teilt den Teig in einzelnen Schüsselchen in 5  gleich große Portionen auf. Verteilt nun eine aufsteigende Menge der grünen Lebensmittelfarbe auf die einzelnen Teigportionen. In die erste Portion gebt ihr gar keine Farbe und dann pro Schüssel immer ein bisschen mehr, so dass von hell- nach dunkelgrün ein Farbverlauf entsteht.

7. Legt den Boden eurer Springform mit Backpapier aus und bepinselt den Rand ganz leicht mit Fett, damit hinterher nichts klebt.

8. Streicht den ersten Teig gleichmäßig auf dem Boden der Backform aus und backt ihn im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten. Vor dem Herausnehmen sicherheitshalber eine Stäbchenprobe machen.

9. Nehmt den Tortenboden aus der Form und lasst ihn auf einem Kuchengitter abkühlen.

10. Wiederholt das Ganze jetzt mit jedem einzelnen der restlichen 4 Teigportionen, bis ihr 5 fertige Tortenböden habt. Zwischendurch solltet ihr den Rand der Springform säubern, damit beim nächsten Backdurchgang nichts anklebt. Ja, ich weiß…. das dauert alles leider… ;)

Green Ombre Naked Cake... für Luzies Neuseeland Abschiedsparty | Rezept für Schichttorte mit Farbverlauf und Frischkäse Frosting | luziapimpinella.comGreen Ombre Naked Cake... für Luzies Neuseeland Abschiedsparty | Rezept für Schichttorte mit Farbverlauf und Frischkäse Frosting | luziapimpinella.comRezept für das Frischkäse Frosting für meine grüne Schichttorte mit Farbverlauf

  • 100 g Butter {Zimmertemperatur}
  • 300 g Puderzucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • etwas grüne Lebensmittelfarbe
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse {kalt}
  • ein paar grüne Zuckerstreusel zum späteren Verzieren

Mein Tipp: Ich weiß übrigens, die Versuchung ist groß, hier wenigstens ein paar Fettpünktchen einzusparen. Aber nehmt trotzdem bitte keine fettreduzierten Frischkäse-Varianten, sonst wird das Frosting zu flüssig und ihr werdet enttäuscht sein. Außerdem muss der Frischkäse bei seinem Einsatz kühlschrank-kalt sein! Ich spreche aus Erfahrung… ;)

Green Ombre Naked Cake... für Luzies Neuseeland Abschiedsparty | Rezept für Schichttorte mit Farbverlauf und Frischkäse Frosting | luziapimpinella.comZubereitung des grünen Frischkäse Frostings… 

1. Gebt die zimmerwarm-temperierte Butter in eine Schüssel und schlagt sie mit dem Handrührgerät für 2 Minuten schön cremig.

2. Siebt den Puderzucker, so dass keine Klümpchen mehr vorhanden sind {da war ich etwas schlampig, wie man in den Nahaufnahmen sieht ;)}, und gebt ihn nach und nach zur Butter hinzu. Rührt den Zucker zwischendurch gründlich unter und gebt erst wieder etwas hinzu, wenn sich alles homogen verbunden hat.

3. Rührt mit dem letzten Rest Puderzucker auch den Vanille-Extrakt und die grüne Lebensmittelfarbe mit in die Butter-Zucker-Mischung.

4. Mixt den kalten Doppelrahm Frischkäse zügig, aber gründlich unter die Mischung – je schneller das geht, desto besser. Stellt das Torten-Frosting dann für mindestens ½ Stunde zum Kühlen in den Kühlschrank.

Green Ombre Naked Cake... für Luzies Neuseeland Abschiedsparty | Rezept für Schichttorte mit Farbverlauf und Frischkäse Frosting | luziapimpinella.com…und das Stapeln und Verzieren der Torte!

Das Schönste ist ja immer, Torten zusammenzubauen und zu verzieren oder? Finde ich zumindest. Das Backen selbst ist ja nicht so mein Spaßfavorit, muss ich zugeben. Für unsere Neuseeland Naked Cake habe ich eine kleine Wimpel-Girlande mit 2 Holzstäbchen, einer Baumwollschnur und etwas Washi Tape vorbereitet und mit „New Zealand“ beschriftet. Dazu kam ein hölzener *Hooray Cake Topper {Affiliate Link} und einige Schaf-Figuren aus dem örtlichen Spielzeuggeschäft.

Die Tortenböden habe ich mit einem Klacks Frischkäse Frosting bestrichen und im Farbverlauf von hell- nach dunkelgrün auf meinen Tortenständer gestapelt. Den Rest des Frostings habe ich auf der Oberseite und an den Seiten verteilt und mit einer alten, abgelaufenen Kreditkarte verstrichen, weil mir ein ordentlicher Spatel fehlte. Echt jetzt. Geht ganz wunderbar!

Das Frosting an den Seiten habe ich nicht deckend aufgetragen, sondern den kleinen Überschuss abgekratzt. Für mehr reicht die Menge nämlich auch nicht und ich bin sicher, dass der Begriff „Naked“ Cake irgendwann auch mal genau so entstanden ist… als Notlösung, haha.

Danach musste ich nur noch die grünen Zuckerstreusel über die Torte streuen, die Girlande, den Cake Topper und die neuseeländische Schafherde platzieren. Und dann habe ich zu mir selbst gesagt… Good on you, Nic! ;)

Green Ombre Naked Cake... für Luzies Neuseeland Abschiedsparty | Rezept für Schichttorte mit Farbverlauf und Frischkäse Frosting | luziapimpinella.comHeute morgen ist sie übrigens ratzeputz aufgegessen, die Torte. Und nur noch die Schäfchen lagen mit grünen Hufen auf der Tortenplatte. Ich würde mal sagen, das war ein Erfolg und ich freue mich, dass sich Luzie so über die Überraschung gefreut hat.

Luzies zauberhafte Alleskönner-Freundin Lilli hatte übrigens eine ähnlich süße Idee… sie brachte gestern noch eine rosa Torte mit Gold-Lettering mit. Innen mit rosa und schoko-braunem Schachbrettmuster und außen mit rosa Fondant und der Aufschrift „Lu, I need you like cake on my birthday!“ Zum Heulen schön. Ihr könnt sie heute noch in meinen Instagram-Stories sehen.

Überhaupt mussten wir vor Rührung ein paar Mal ein Tränchen verdrücken, weil Luzies Freunde einfach so toll sind und ihr viel Liebe mit auf den Weg gegeben haben. Naja… flennen werden wir die nächsten Tage wohl noch öfter.

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch! Blogpost TrennerIm Posting mit *Sternchen gekennzeichnete Shopping-Links sind Partnerprogramm- oder sogenannter Affiliate-Links! {Was bedeutet das? Lest es HIER nach!}. Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einer Werbekostenerstattung bei meiner Arbeit für diesen Blog, da ich an verifizierten Käufen verdiene – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure liebe Wertschätzung!

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Nicole
    20. Januar 2019 at 17:53

    Wow … da läuft mir so das Wasser im Mud zusammen. Alles Liebe für Luzie beim größten Abenteuer ihres bisherigen Lebens. Dass sie fit und fröhlich bleibt. Tolle Gasteltern hat und erträgliches Heimweh! Viel Spaß, Luzie 🍀

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      21. Januar 2019 at 9:36

      Danke Nicole!

      Wir kennen Luzies Gastfamilie schon ein bisschen und sind ganz optimistisch, dass sie dort sehr gut aufgehoben ist. Das wird bestimmt ganz toll! :)

  • Reply
    Astridka
    20. Januar 2019 at 20:56

    Alles Gute dem Mutterherz, es wird nicht brechen, weiß ich aus Erfahrung, aber schön fühlt es sich nicht an. Da hilft so ein Tortenstück kurzfristig… Nur bin ich seit dem ersten Abschied 1998 süchtig.
    LG
    Astrid

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      21. Januar 2019 at 9:39

      Nein Astrid, mein Herz bricht da ganz bestimmt nicht, da bin ich gar nicht der Typ dafür. Ich freue mich viel zu sehr, dass sie dieses Erfahrung macht und flügge wird. Ich finde „Nestflüchten“ ganz wichtig in dem Alter. Aber ein paar traurige Momentchen habe auch ich…

  • Reply
    Nicole
    21. Januar 2019 at 11:52

    Liebe Nic,
    seit Jahren lese ich still auf deinem Blog mit, aber heute muss ich unbedingt einen Gruß und starke Nerven in Richtung Norden senden, weil ich vor fast 6 Monaten mit einem dicken Kloß im Hals am Düsseldorfer Flughafen stand, um meine Jüngste mit ihren zarten 15 Lenzen nach Kanada zu schicken! Am nächsten Sonntag kann ich sie endlich wieder in die Arme nehmen, ich freu mich so!!! Sie hatte eine tolle Zeit, mit einer netten Gastfamilie und neuen Freunden, die überall auf dem Erdball verstreut sind! Ich wünsche deiner Tochter viele positive Erlebnisse, du wirst sehen, die Zeit vergeht wie im Flug!!
    Liebe Grüße, Nicole

  • Leave a Reply