Mein total re-lachstes Rezept – Stremel Lachs & gerösteter Wurzelgemüse-Salat mit Orangen-Senf-Dressing

Total re-lachstes Rezept - Stremel Lachs & gerösteter Wurzelgemüse-Salat mit Orangen-Senf-Dressing | luziapimpinella.com

Dieses Blopgposting enthält Werbung - This is a Sponsored Blogpost

Ihr kennt ja mittlerweile mein Faible für schnelle, leckere Rezepte ohne viel Brimborium. Ich nenne sie gern Freitagabend-Rezepte, weil ich freitags nach einem stressigen Tag mit Arbeiten, Einkaufen und Wohnung putzen abends echt keine Lust mehr habe, aufwendig zu kochen. Da muss es schnell und einfach sein. Ich will schließlich Feierabend haben!

Dieses Rezept mit Stremel Lachs ist so eins… total re-lachst!

Bestimmt erinnert ihr euch auch, dass ich mit der *Friedrichs Feinfisch Manufaktur in diesem Jahr zweimal auf der Spur der Salmoniden unterwegs war. Einmal konnte ich in Waren an der Müritz die Lachs-Manufaktur besichtigen und hatte den besten Stremel Lachs meines Lebens – direkt warm aus dem Räucherofen. Und im Mai war ich in Bergen in Norwegen unterwegs und habe dort viel über die Lachs-Aquakultur gelernt.

Der heiß geräucherte *Friedrichs Stremel toppt mein heutiges Salat-Rezept wie das Tüpfelchenauf dem i. Das feine Räucherlachs-Aroma passt nämlich perfekt zu meinem gerösteten Wurzelgemüse-Salat und seinem Dressing aus Orangensaft, Olivenöl und Senf. Eine himmlische Kombi, aber seht und probiert am besten selbst…

Total re-lachstes Rezept - Stremel Lachs & gerösteter Wurzelgemüse-Salat mit Orangen-Senf-Dressing| luziapimpinella.com

Mein total re-lachstes Rezept – Stremel Lachs & gerösteter Wurzelgemüse-Salat mit Orangen-Senf-Dressing – schnell und super lecker! {3-4 Portionen}

• 600 g Wurzelgemüse – Karotten, Petersilienwurzeln, Pastinake {wer mag auch gern Rote Beete}
• 200 g Kichererbsen {vorgekocht aus der Dose}
• 1 Bio Orange
• 375 g heiß geräucherter *Friedrichs Stremel Lachs Klassische Art
• 3 ELOlivenöl
• 1 Bund Petersilie
• 1 TL schwarzen Sesam
• Salz & Pfeffer, evtl. eine Prise Chiliflocken

Zutaten für das Salatdressing:
• 50 ml frisch gepresster Orangensaft
• 50 ml Olivenöl
• ½ TL grober Senf
• Salz & Pfeffer, evtl. eine Prise Chiliflocken

Total re-lachstes Rezept - Stremel Lachs & gerösteter Wurzelgemüse-Salat mit Orangen-Senf-Dressing | luziapimpinella.com

Ein kleiner Zubereitungstipp im Voraus: Der Salat mit dem Stremel-Lachs ist sowohl lauwarm als auch kalt ein echtes Gedicht. Wenn ihr euren Stremel gern lauwarm hättet, dann denkt einfach daran, ihn für ein paar Minuten in die Restwärme des Backofens zu schieben, solange euer Wurzelgemüse-Salat auf eine lauwarme Temperatur abkühlt und mit dem Dressing vermischt wird.

Die *Friedrichs Feinfisch Manufaktur empfiehlt übrigens, die Silberhaut am Stremel nicht mit zu verzehren. Man munkelt aber, manche Leute schwören darauf, ihn in der Pfanne knusprig zu braten und mitzuessen.

Total re-lachstes Rezept - Stremel Lachs & gerösteter Wurzelgemüse-Salat mit Orangen-Senf-Dressing | luziapimpinella.com

Wie ihr meinen re-lachsten Salat mit geröstetem Wurzelgemüse, Orangen-Senf-Dressing & dem fein geräuchterten Stremel Lachs zubereitet:

Wascht und schält euer Wurzelgemüse und halbiert oder viertelt es je nach Dicke längs. Wer mag kann gern ein Pinselchen Grün an den Karotten lassen – ich mag das immer ganz gerne, schon allein wegen der Optik. ;)

Beträufelt dann das geschnitte Gemüse mit 3 EL Olivenöl, reibt etwas Orangen-Schale fein darüber und würzt mit einer Prise Salz und Pfeffer. Wenn ihr gern etwas schärfer esst, gebt noch eine Prise Chilliflocken dazu. Dann alles gut vermischen und in eine Backform oder auf ein Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 220°C röstet ihr dann das Wurzelgemüse für ca. 30 – 40 Minuten – je nachdem, wie bissfest ihr es gern mögt. Ich mags ja lieber knackiger, also reichen für mich 30 Minuten aus. Zwischendurch solltet ihr euer Gemüse ruhig mal wenden. Gebt außerdem nach nach der Hälfte der Zeit noch die abgetropften Kichererbsen dazu und röstet sie mit.

Während das Gemüse im Backofen röstet, könnt ihr das Orangen-Senf-Dressing zubereiten. Presst dazu den Saft der Orange aus und vermischt ihn mit allen anderen oben angegebenen Zutaten. Auch hier gilt… falls ihr es gern ein wenig schärfer mögt, gebt eine Prise Chiliflocken hinzu! Bäm.

Total re-lachstes Rezept - Stremel Lachs & gerösteter

Nach Ende der Garzeit nehmt ihr das Wurzelgemüse aus dem Backofen und lasst es 10 Minuten abkühlen. Gebt jetzt noch schnell den Stremel Lachs in die Restwärme des Backofens, falls ihr das ganze Gericht gern lauwarm servieren möchtet.

Vermischt den Wurzel-Salat dann mit dem Salatdressing und gebt noch frisch gehackte Petersilie dazu. Und zum Servieren streut ihr dann nur noch schwarzen Sesam über euren Salat und den Stremel-Lachs! Jeder kann sich soviel vom Stremel abzupfen, wie er mag…

Total re-lachstes Rezept - Stremel Lachs & gerösteter Wurzelgemüse-Salat mit Orangen-Senf-Dressing | luziapimpinella.com

Super einfach und super fein ist das, und wenn ihr Lachs liebt, so wie ich, dann solltet ihr das Rezept ganz dringend ausprobieren.

Vielleicht müsst ich den Lachs dazu ja nicht einmal kaufen. Denn den Stremel für dieses Rezept könnt ihr auch gewinnen *Friedrichs verlost auf seinem Blog gerade drei leckere Lachspakete mit Köstlichkeiten aus seiner Manufaktur. Zum Mitmachen gehts → *HIER entlang zum „New Nordic Diet“ Gewinnspiel!

Ich wünsche euch viel Glück und noch einen wunderschönen Sonntag!


Disclaimer & Leser-Info | Dieser Rezept-Post ist in Kooperation mit *Friedrichs – Erste hanseatische Feinfisch-Manufaktur entstanden. Wir wünschen euch gemeinsam einen guten Appetit!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

8 Kommentare

  1. Kati
    1

    Oha liebe Nic, gerade bei Instagram gesehen. Da war ich doch neugierig…sieht das lecker aus. Das ist absolut meins.Ich liebe Lachs-egal wie er zubereitet ist. Werde ich bestimmt mal ausprobieren. Dir und deiner Familie noch einen schönen Sonntag :-) LG Kati

  2. Der Piepenkötterich himself steht ja volle Granate auf Stremellachs. Ich auf den Rest ;-) Das werden wir mal ausprobieren! Liebste Grüße, Vanessa

  3. Claudia Ludwiczak
    3

    Liebe Nic,
    mit Fisch und allem anderen eßbarem aus dem Meer kann man mir leider so gar keine Freude bereiten. Sieht trotzdem gut aus.
    Was mich aber sehr viel mehr freuen würde, wenn Du mir verräts, wo diese total hübsche Schale mit Deckel in Kaktusform her ist.

    Liebe Grüße
    Claudia

    • Good news…. das geröstete Wurzelgemüse schmeckt auch ohne Lachs obendrauf ganz großarig. ;)

      Das Kaktus-Keramikdöschen ist von Maisons du Monde.

  4. Cornelia
    4

    Liebe Nic,

    vielen Dank für das tolle Rezept und den Hinweis auf das Gewinnspiel. Ich hatte heute eine überaus erfreuliche Mail in meinem Postfach und kann schon bald dein Rezept nachmachen ohne Lachs kaufen zu müssen. :-)))

    Liebe Grüße
    Cornelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.