BOOKS EAT & DRINK

Süßkartoffelsalat mit Koriander-Cashew-Dressing & Gojibeeren – ein Rezept aus dem Buch „Live Fast Eat Well“

Süßkartoffelsalat mit Koriander-Cashew-Dressing & Gojibeeren – ein Rezept aus dem Buch „Live Fast Eat Well“ | Buchtipp & Rezeptempfehlung | luziapimpinella.comDie Schule ist hier letzte Woche wieder losgegangen. Hurraaaaaaa… NICHT! Teilweise hat Luzie auch echt lange Schultage und braucht schon deswegen immer ein leckreres Essen in der Schultasche. Die Schulmensa ist bei uns eher keine Option.  Außerdem hebt ein bisschen wirklich leckeres und auch noch gesundes Souldfood in der Schulpause ja auch ein bisschen die Laune! Am Freitag hatte sie dann zum ersten Mal diesen Süßkartoffelsalat mit Koriander-Cashew-Dressing & Gojibeeren dabei. Der wurde für absolut lecker befunden und darf wieder mit! Leider habe ich das Rezept nicht erfunden…

Dieser Blogpost ist eine redaktionelle Buchempfehlung und enthält Affiliate-LinksKurz vor Weihnachten hatte mich ein Überraschungspäckchen erreicht. Die liebe Denise von Foodlovin‘, mit der ich gemeinsam auch schon mal in Norwegen unterwegs war, hat mir ihr neustes Kochbuch geschenkt. *Live Fast. Eat Well – Powerfood für alle, die viel vorhaben. Ihr Buch ist voll mit genialen Rezepten, die superschnell zubereitet sind {schnell – das ist ja immer was für mich!}, gesund sind und vielfach auch für unterwegs taugen. Denise hat viele Ideen für Menschen, deren Alltag durchgetacktet ist, die nicht viel Zeit zum Kochen haben und sich trotzdem lecker und gesund ernähren wollen.

Ich glaube, es wird einige Zeit dauern, bevor ich alle Rezepte, die mich da direkt so ansprechen, durchprobiert habe. Zuerst einmal habe ich mit diesem Süßkartoffelsalat mit Koriander-Cashew-Dressing & Gojibeeren angefangen. Denn wir hatten gerade erst Süßkartoffeln und rote Spitzpaprika in unserer Gemüsekiste. Damit konnte ich gleich mal das Salatrezept aus Denises Kochbuch ausprobieren. Und Luzie hat sich gefreut, einen genialen Salat im Glas mit in die Schule zu nehmen.

Süßkartoffelsalat mit Koriander-Cashew-Dressing & Gojibeeren – ein Rezept aus dem Buch „Live Fast Eat Well“ | Buchtipp & Rezeptempfehlung | luziapimpinella.comWir bekommen ja mittlerweile regelmäßig die Etepetete Bio Gemüsebox

Bei Etepetete  gibt es nämlich das Gemüse und Obst, das nicht den Normen entspricht und es deshalb gar nicht in den Handel schafft und deswegen sogar oft direkt auf dem Feld liegen bleibt und weder verkauft noch gegessen wird.  Zu krumm, zu schief, zu dick, zu dünn, zu klein oder zu groß – eben nicht dem optimierten und überregulierten Standard entsprechend… as gibt es dort nicht. Alles kommt in die Kiste! Wir sind mittlerweile überzeugte Gemüseretter und freuen uns immer auf unsere Kiste mit Bio Gemüse und Obst. Übrigens… wie alles in diesem Post erwähne ich auch das völlig ohne Auftrag und einfach nur, weil ich es für eine gute Sache halte. Wir bezahlen alle unsere Gemüseboxen fein selber und die Leute von Etepetete haben keine Ahnung, was ich hier verkünde. ;)

Aber weil ich gerade über das Gemüsekisten-Abo von Etepetete spreche, möchte ich euch noch auf folgende Aktion hinweisen … von der ersten Bestellung aller Neukunden spendet Etepetete gerade je 7.- € an den Bushfire Emergency Wildlife Fund von Zoos Victoria. Mehr darüber könnt ihr HIER auf Instagram lesen und der Preis für die Gemüsekiste bleibt natürlich für die Besteller trotzdem gleich. Also vielleicht wollt ihr das Abo für gerettetes Gemüse und Obst ja zum ersten Mal ausprobieren? Das Abo lässt sich übrigens auch jederzeit pausieren oder stoppen. Die Liefer-Rhytmus könnt ihr also letztendlich selbst bestimmen. Aber jetzt mal endlich zum Rezept…

Süßkartoffelsalat mit Koriander-Cashew-Dressing & Gojibeeren – ein Rezept aus dem Buch „Live Fast Eat Well“ | Buchtipp & Rezeptempfehlung | luziapimpinella.comSüßkartoffelsalat mit Koriander-Cashew-Dressing & Gojibeeren – ein Rezept aus dem Buch „Live Fast Eat Well“ {ca. 2 Portionen}

  • 2 kleinere Süßkartoffeln oder 1 große {ca. 450 – 500 g}
  • 50 g Feldsalat
  • 1 rote Paprika
  • 2 EL Gojibeeren
  • 30 g frisches Koriandergrün
  • 30 g Chashew Nüsse
  • 5 g frischer Ingwer
  • 1 + 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Limettensaft
  • 2 Prisen Chiliflocken
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Süßkartoffelsalat mit Koriander-Cashew-Dressing & Gojibeeren – ein Rezept aus dem Buch „Live Fast Eat Well“ | Buchtipp & Rezeptempfehlung | luziapimpinella.comEin kleiner Hinweis vorweg… wie so oft, habe ich übrigens das Rezept mal wieder ein kleines bisschen nach meinem Geschmack geändert. ;) Das Originalrezept von Denise sieht vor, die Süßkartoffelwürfel für 10 Minuten in kochendem Wasser bissfest zu garen. Aber ich mag halt bei Süßkartoffeln die im Backofen geröstete Variante einfach lieber.

Zubereitung des Süßkartoffelsalat mit Koriander-Cashew-Dressing & Gojibeeren

  1. Heizt dem Backofen auf 200°C vor.
  2. Schält die Süßkartoffeln und schneidet sie in ca. 1 ½ cm kleine Würfel. Mischt sie mit 1 EL Olivenöl einer Piste Salz und einer Prise Chiliflocken.
  3. Gebt die Süßkartoffelwürfel auf ein Backblech und röstet sie für ca. 15 Minuten im Backofen. Sie sollten nicht zu weich und noch bissfest sein. Nehmt sie dann aus dem Ofen und lasst sie abkühlen.
  4. Wascht den Feldsalat und schleudert ihn trocken.
  5. Wascht und entkernt die Paprika. Schneidet sie dann in kleine Streifen.
  6. Mischt die Süßkartoffelwürfel, die Paprikastreifen und auch die Gojibeeren in einer Salatschüssel mischen.
  7. Für das Dressing das Koriandergrün waschen, schleudern und in einen Blitzhacker geben. Auch die Stengel, in denen ist ganz viel Geschmack! Gebt außerdem die Cashew Nüsse und den geschälten Ingwer mit hinein.
  8. Fügt 4 EL Wasser, 4EL Olivenöl und 1 TL Limettensaft mit dazu und püriert alles relativ fein. Schmeckt das Dressing dann mit Salz, Chiliflocken und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer.
  9. Gebt das Dressing über den Salat, vermischt alles gut – fertig ist euer Süßkartoffelsalat. Genießt in Süßkartoffelsalat mit Koriander-Cashew-Dressing & Gojibeeren!

Fun Fact… Gojibeeren werden von Luzie Gucci-Beeren genannt Recht hat sie eigentlich, günstig sind die getrockneten Dinger ja nicht. Haha! ;)

Süßkartoffelsalat mit Koriander-Cashew-Dressing & Gojibeeren – ein Rezept aus dem Buch „Live Fast Eat Well“ | Buchtipp & Rezeptempfehlung | luziapimpinella.comDanke, liebe Denise für dieses tolle Rezept… das soll ich auch von Luzie ausrichten! Ich weiß schon, etliche deiner Rezepte aus  *Live Fast. Eat Well – Powerfood für alle, die viel vorhaben werden uns wohl demnächst im Alltag begleiten.

Euch ja vielleicht auch? Ein Blick ins Kochbuch und natürlich auch in Denises Foodblog Foodlovin‘ lohnt sich… Habt einen schönen Sonntag!

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch! Bloppost TrennlinieLeser*innen-Info & Transparenz | Es handelt sich hier um eine rein redaktionelle Buchempfehlungen nach meinen persönlichen Vorlieben – ohne Auftrag. Ich bespreche hier grundsätzlich keine Bücher, die ich nicht selbst gut finde. Das vorgestellte Buch war ein Geschenk einer lieben Blogger-Kollegin. 

Im Posting mit *Sternchen gekennzeichnete Shopping-Links sind Partnerprogramm- oder sogenannter Affiliate-Links! {Was bedeutet das? Lest es HIER nach!}. Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einer Werbekostenerstattung bei meiner Arbeit für diesen Blog, da ich an verifizierten Käufen verdiene – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure liebe Wertschätzung!

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Sabine
    12. Januar 2020 at 13:07

    Super Idee! Das kommt nächste Woche mit in die Schule❤️ danke für die Inspiration! Glg Sabine

  • Reply
    Andrea
    12. Januar 2020 at 13:41

    Das klingt wirklich lecker und ich könnte mir gut vorstellen, dass es meiner Tocher auch den einen oder anderen langen Schultag erhellen könnte. Die Mensa ist für meine Tochter und ihre Freundinnen auch keine Option, weshalb die Mädels alle ihr zu Hause gekochtes Essen mit in die Schule nehmen. Denn wer mag schon drei Mal in der Woche etwas Essen, das nicht schmeckt?
    Danke für die Idee mit dem Süßkartoffelsalat.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Reply
    Anni
    16. Januar 2020 at 17:19

    Sehr lecker!
    Gerade eben getestet und für sehr (lecker) gut befunden.

    Liebe Grüße,
    Anni.

  • Leave a Reply