EAT & DRINK WERBUNG

Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs – ein Heide-Picknick mit FRIEDRICHS Feinfisch

Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.comIch weiß ja nicht, ob ihr auch so gern Sushi esst, wie ich. Falls ja, dann ist mein heutiges Rezept ganz bestimmt etwas für euch. Und falls nicht, weil roher Fisch vielleicht nicht euer Ding ist, dann ist es auch etwas für euch! Denn meine Sushi-Sandwiches sind mit knackigen Gemüse und fein geräuchertem Stremellachs gefüllt! Klingt nicht nur gut, schmeckt auch so!
Dieser Blogpost ist in Kooperation mit Friedrichs Feinfisch entstanden und enthält Werbung | This is a sponsored blogpost in collaboration with Friedichs Fine FishZusammen mit FRIEDRICHS, der ersten Hanseatischen Feinfisch Manufactur, und mit ihrem super aromatischen Stremellachs habe ich dieses Rezept ausgetüftelt, das nicht nur für ein schönes Spätsommer-Picknick ein absoluter Knaller ist. Es macht sich auch richtig gut als die „etwas andere“ Büro- oder Schulstulle! Wetten?

Mit FRIEDRICHS Lachs verbindet mich schon seit ein paar Jahren eine fischig-feine Partnerschaft, wie ihr vielleicht sogar wisst. So konnte ich ihnen schon bei der Arbeit – vielfach Handarbeit übrigens – in ihrer Manufactur in Waren an der Müritz über die Schulter schauen. Eine meiner liebsten kulinarischen Erinnerungen an diesen Trip ist übrigens genau dieser Stremellachs… nach Ostpreußischer Originalrezeptur heiß geräuchert und noch ganz frisch und warm direkt aus dem Ofen. Nur Lachs, Salz und etwas Rauch, sonst brauchte es nix für dieses besondere Stück Räucherfisch. Köstlichst.

Und ich bin sogar bis Norwegen nach Bergen gereist, um dort zu erleben, wie die Lachse für die FRIEDRICHS Spezialitäten in nachhaltiger Aquakultur gezüchtet werden. Seither möchte ich behaupten, dass ich den Lachs mit verbundenen Augen erkennen könnte. Die Qualität schmecke ich ganz klar heraus und ich esse inzwischen lieber seltener Lachs, dafür aber richtig guten.

Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.com Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.comEtwas richtig Gutes ist demnach auch dieses Picknick-Rezept mit FRIEDRICHS Stremellachs! Habt ihr schon mal etwas von Onigirazu gehört? Diese handlichen, gefüllten Sushi-Sandwiches, die man mit ein paar Happsen und völlig ohne Stäbchen auch unterwegs verspeisen kann? Ich zeige euch heute, wie man die macht.

Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.comRezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stemellachs von FRIEDRICHS Feinfisch…

  • 250 g Sushi Reis
  • 3 EL Reisessig
  • 1 EL Mirin {süßer japanischer Reiswein}
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz

Den Sushi-Reis richtig zubereiten:

  1. Gebt den Sushi Reis in ein feinmaschiges Küchensieb und spült ihn solange ab, bis das Wasser klar bleibt. Dabei entfernt ihr die Stärke, die den Reiskörnern noch anhaftet und die ihm beim Kochen eine ungewünschte Konsistenz geben würde. Lasst den Reis danach mindestens 10 Minuten im Sieb abtropfen.
  2. Füllt den abgetropften Sushi Reis in einen Topf um und fügt ½ Liter Wasser hinzu. Bringt das Ganze ohne Deckel zum kochen und köchelt den Reis, weiterhin offen, für 2 Minuten.
  3. Schaltet die Herdplatte aus, gebt einen Deckel auf den Topf und lasst den Sushi Reis so für 20 Minuten lang quellen.
  4. Nehmt danach den Topf vom Herd und entfernt den Deckel. Deckt ihn stattdessen mit einem sauberen Geschirrtuch ab und lasst den Reis noch weitere 10 Minuten ausdampfen.
  5. Mischt unterdessen den Reisessig, Mirin, Zucker und Salz in einem kleinen Topf und erhitzt die Mischung leicht auf dem Herd, bis sich die Zucker- und Salzkristalle aufgelöst haben. Passt jedoch auf, denn das Ganze soll nicht kochen.
  6. Gebt den gekochten Reis in eine möglichst große, weite Schüssel und breitet ihn mit einem Holzlöffel oder Holzspatel zum Abkühlen aus. Die Reisessig-Mischung träufelt ihr darüber und vermischt sie mit dem Sushi-Reis. Dabei solltet ihr nicht zu viel herum rühren. Am besten, ihr macht mit der Kante des Holzspatels kreuz und quer „Schneidbewegungen“ durch den Reis. Echte Profis fächeln dabei auch noch Luft zu, damit alles so schnell wie möglich abkühlt. Ich mache mich damit allerdings nicht verrückt. ;)
  7. Deckt den Sushi-Reis in der Schüssel mit einem feuchten Tuch ab und stellt ihn für später beiseite.

Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.comNun folgt das, was sonst noch in die Stremellachs-Onigirazu mit hinein kommt…

Der Rotkohlsalat:

  • 100 g Rotkohl
  • 1 TL Reisessig
  • ½ TL Mirin
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 TL schwarzer Sesam
  1. Schneidet oder raspelt den Rotkohl in feine Streifen.
  2. Verrührt Reisessig, Mirin und Salz und gebt die Mischung über den Rotkohl und knetet das ganze dann für ein paar Minuten mit den Händen durch. Das macht den Kohl etwas mürber. Tragt dabei aber am besten Handschuhe, sonst habt ihr hinterher lila Hände. ;)
  3. Rührt den schwarzen Sesam unter.

Der Gurkensalat:

  • ½ Salatgurke
  • 1 TL Reisessig
  • ½ Mirin
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Chiliflocken
  • etwas Schnittlauch
  1. Schneidet die halbe Gurke einmal längs in der Mitte durch und kratzt die Samen mit einem Teelöffel heraus. Die benötigt ihr nicht, sie dürfen in den Kompost.
  2. Nehmt einen Sparschäler zur Hand und schneidet damit feine Längsstreifen aus der Gurke.
  3. Verrührt Reisessig, Mirin und Salz und gebt die Mischung als Dressing über die Gurkenstreifen.
  4. Gebt noch ein paar Schnittlauch-Röllchen nach Belieben dazu und vermischt alles gut miteinander.

Die schnelle Wasabi-Mayo:

  • 3 EL Mayonnaise
  • 1-2 TL Wasabi-Paste
  1. Verrührt einfach die Mayonnaise mit der Wasabi-Paste. Wieviel Wasabi ihr nehmt, das hängt von eurem persönlichen Geschmack ab. Ich mag es ja ganz gern, wenn es ein bisschen durch die Nase pfeift. ;)

Nun braucht ihr nur noch:

Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Srtemellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.com Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.comUnd so bereitet ihr eure „Onigirazu“ Sushi-Sandwiches mit Stemellachs zu…

  1. So ein Sushi-Sandwich ist ganz schnell zusammengebaut! Legt ein Noriblatt diagonal vor euch. Es hat eine glänzende und eine rauhe Seite – die glänzende gehört nach unten.
  2. Feuchtet eure Hände mit Wasser an, damit der Reis nicht daran klebt, und drückt etwas Sushi Reis {etwa 1 ½ EL, so nach Gefühl} in die Mitte des Noriblatts flach.
  3. Bestreicht den Reis nach Belieben mit etwas Wasabi-Mayo.
  4. Legt ein paar frische Spinatblätter darüber und verteilt darauf dann etwa 1 EL des Rotkohls.
  5. Nehmt ein Stückchen des Stremellachs von FRIEDRICHS Feinfisch, zerteilt es ein bischen mit den Fingern und verteilt den Fisch als nächste Schicht auf dem Sandwich.
  6. Verteilt nun eine weitere Schicht Gurkenstreifen über dem Stremel. Den Gurkensalat sollten ihr vorher gut abtropfen {eventuell auch auf einem Stückchen Haushaltspapier abtupfen}, bevor ihr ihn dazu gebt.
  7. Dann deckt ihr das Ganze, wieder mit angefeuchteten Händen, mit einer weiteren Schicht Sushi Reis ab. Die Schichtarbeit ist nun beendet! ;)
  8. Faltet nun die Spitzen den Noriblatts vorsichtig und Seite für Seite über euer Sushi-Sandwich und drückt sie fest. Durch die Feuchtigkeit sollte alles relativ schnell wie ein Päckchen zusammenhalten.
  9. Wickelt nun das ganze Sushi-Päckchen fest in Frischhaltefolie ein und stellt eure „Stremel-Onigirazu“ solange in den Kühlschrank, bis ihr zum Picknick aufbrecht.

Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.comEin Tipp zur Nachhaltigkeit… Ich verzichte mittlerweile soweit es geht auf Frischhaltefolie und benutze eher andere Methoden, um Lebensmittel zu verpacken oder abzudecken, z.B. meine selbstgemachte, wiederverwendbaren DIY Bienenwachstücher. Manchmal funktioniert eine Folie trotzdem einfach besser, wie für dieses spezielle Rezept. Doch die gibt es tatsächlich auch als nachhaltiges Produkt – nämlich als Frischhaltefolie auf Basis nachwachsender Rohstoffe, die sogar kompostierbar ist. Fragt mal die grüne Suchmaschine Ecosia danach. ;)

Und noch ein Tipp… Das Vorspülen des Sushi Reis verbraucht tatsächlich einige Liter Wasser. Ich fange dieses Wasser einfach auf, und gieße später die Pflanzenkübel auf unserer Terrasse! Dann rauscht es nicht sinnlos durch den Abfluss.

Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.com Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.comRezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.comAuf ein Sommer-Picknick in der üppig blühenden Lüneburger Heide mit Stremellachs Sushi-Sandwiches und Rhabarber-Limo…  

Wir wohnen ja hier direkt an Rand des Naturparks Lüneburger Heide… und manchmal vergesse ich fast, wie schön es hier eigentlich ist. Vor allem verpassen wir fast jedes Mal die Heideblüte, die von Anfang August bis Mitte September manche Landschaften hier mit einem herrlichen, lila Blütenteppich bedeckt. Aber nicht in diesem Jahr! Am letzten Sonntag waren wir im Büsenbachtal picknicken. Um uns herum ein Meer von blühender Heide, über uns das rauschende Blätterdach einer Birke! Es war ein wunderschöner Nachmittag.

Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.comRezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.com Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.comRezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.com Rezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.comRezept für Sushi-Sandwich „Onigirazu“ mit Stremellachs - ein Picknick in der Lüneburger Heide mit FRIEDRICHS Feinfisch {enthält Werbung} | Wie man ein Onigirazu Sushi Sandwich macht | luziapimpinella.comIch musste übrigens glatt schmunzeln, wie herrlich der Rotkohl in unseren leckeren Stremellachs-Sushi-Sandwiches mit der lila Heideblüte harmonierten. Als wäre ein Plan dahinter… aber so perfektionistisch bin ich dann doch nicht. Ich gebe dennoch zu, dass der Anblick mir ein inneres Gänseblümchen-Pflücken, ähm, Heideblümchen-Pflücken war. Ihr kennt mich. ;)

Wann wart ihr das letzte Mal picknicken? Vielleicht nutzt ihr ja noch die letzten Spätsommertage….

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch!

P.S. Mehr Rezepte mit Lachs findet Ihr bei mir im Blog übrigens hier: Mein total re-lachstes Rezept – Stremel Lachs & gerösteter Wurzelgemüse-Salat mit Orangen-Senf-Dressing … und hier: Eine frühlingshafte Vorspeise – Rezept für österlichen Graved Lachs & Rote Beete Variation. Und bei FRIEDRICHS selbst gibt es natürlich auch eine Menge Lachs-Rezept-Inspirationen. ;)

Bloppost TrennlinieLeser*innen-Info & Transparenz | Dieser gesponsorte Blogpost ist in partnerschaftlicher Kooperation mit FRIEDRICHS – Erste Hanseatische Feinfisch Manufactur entstanden und enthält Werbung.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Anja
    1. September 2019 at 9:24

    Guten Morgen!
    Die „Dinger“ sehen ja richtig lecker und sooo schön aus. Da würd ich auch gern reinbeißen. Mach ich ganz bestimmt mal nach!
    Schönen Sonntag,
    Anja

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      1. September 2019 at 9:39

      Danke Anja, die waren auch super lecker!
      Vielleicht magst du das Rezept ja mal ausprobieren…. das würde mich freuen. :)

      Einen schönen Sonntag wünsche ich dir.
      Nic

  • Reply
    Frau Zuckerbrötchen
    4. September 2019 at 11:41

    Oh ich lieeeebe Sushi und deine sehen so mega 😍 aus auf den Fotos, so dass der Magen schon knurrte. Ich musste das Rezept gleich ausprobieren. Das war gestern. Statt der Wasabi-Paste habe ich Meerrettich-Creme mit der Mayonnaise vermengt, wegen Töchterchen ( 6 J.), ebenfalls Sushi-Fan. Es hat uns dennoch mega geschmeckt!!

    Vielen Dank für das tolle Rezept und liebe Grüße! 🙋🏻‍♀️

  • Reply
    Ute
    12. September 2019 at 21:57

    Die sind ja so lecker! Ich hatte mir das Rezept direkt abgespeichert und heute endlich nachgebastelt. Wir sind hier alle Sushi- Fans und die hungrige Meute war begeistert und hat die direkt für nächste Woche noch mal bestellt. 😆 Danke für die Idee! Lg Ute

  • Leave a Reply